Spiele Comic

Periodikum [Magazin] Compact Spezial - der neue Spiegel?

Dieses Thema im Forum "Literatur" wurde erstellt von harekrishnaharerama, 8. Dezember 2018.

Moderatoren: RockyRaccoon, Supergerm
  1. harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Yin & Yang

  2. Supergerm

    Supergerm Spambothenker Mitarbeiter

    Das Magazin erscheint doch schon seit Dezember 2010. Und ein bißchen erstaunt es mich schon, daß Du Dich darauf so positiv darauf beziehst, da die Zeitschrift z. B. Pegida und die AfD gut findet, während Deine Beiträge im OT-Unterforum dazu eher kritisch sind.
     
  3. tobrise

    tobrise Facility Manager Mitarbeiter

    Der Migrationspakt als Verschwörung globaler Eliten? Echt jetzt? Dann kommt in der nächsten Ausgabe sicher der Artikel über die Chemtrail-Verschwörung und der Beweis für eine flache Erde. Und was um Himmels Willen hat so ein gequirlter Bullshit mit dem Spiegel zu tun? Der hat zwar auch hin und wieder Unsinn geschrieben aber selten so hirnloses Zeug.
     
    RockyRaccoon gefällt das.
  4. harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Yin & Yang

    Soweit ich die linke Kritik am Migrationspakt verstanden habe, geht es darum Machtstrukturen aufrecht zu erhalten bzw. weiter auszubauen. Die Rechten sind einfach nur dagegen, weil Ausländer ins Ländle kommen würden.

    Zum Thema Chemtrails würde ich mich auch nicht derart verschließen. Es gibt durchaus reale Zusammenhänge, wie Wetterkontrolle durch Aluminiumverbindungen oder das Ablassen von Kerosin, dass im höchsten Maße umwelt- und gesundheitsschädigend ist. Nicht zuletzt werden in vielen riesigen Agrarbetrieben Pestizide per Flugzeug versprüht - und was es da schon an Ärger gab: DDT, Glyphosat sind da nur zwei. Jetzt kommen eine ganze Reihe Neunikotinoide hinzu. Stell Dir mal vor, Du lebtest in oder an so einem Feld, Deine Familie wäre erkrankt. Was denkst Du, wie Du darauf reagieren würdest? Mit Vertrauen?

    Mit der flachen Erde forderst Du mich tatsächlich ein wenig heraus. Aber auch dafür gibt es ökonomische Gründe. Eine Kugel ist ja auch eine Idealisierung. So werden nach wie vor flache Karten verwendet, weil es einfach praktisch und besser überschaubar ist. Ist die Erde flach? Sagen wir höchstwahrscheinlich nicht nur. Man könnte damit umgehen. Ein paar Formeln abändern. Viele der Anhänger der Flat-Earth-Theory können viele Probleme trotzdem lösen. Warten wir doch einfach mal ab, wenn das nicht mehr der Fall ist. Schließlich leben wir doch in einer freien Welt und wir lieben verschrobene Typen. Weil sie so leicht zu durchschauen sind vielleicht? Ich denke auf jeden Fall, es gibt schlimmere Probleme, wie zum Beispiel Gewalt, Klimakatastrophe und ähnliches. Da ist die flache Erde nur eine Nebensächlichkeit.

    Verstehe mich nicht falsch. Ich unterstütze das nicht. Aber ich versuche damit positiv umzugehen.

    Compact ist ja erstmal eine Bürgerplattform, die sich von jedem nutzen ließe. Was ich bislang an Petitionen erhalten habe, ging es in den meisten Fällen um Verbraucherschutz und Umwelthilfe.

    Ich muss gestehen, ich habe das Teil noch nicht gekauft gehabt. Die Aufmachung erinnerte mich an die alten Spiegelausgaben - wahrscheinlich bewusst so gewählt. Ich behalte das mal weiter im Auge. Danke.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Dezember 2018
  5. harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Yin & Yang

    Ich merke auch gerade, die Überschrift ist bewusst irreführend, hat garnichts mit der Plattform Compact zu tun. Ich hätte mir das tatsächlich gut vorstellen können. Schade.


    Edit hat jetzt an die Bürgerplattform Compact geschrieben und fragt, wie man sich gegen diese Irreführung wehren könnte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2018
  6. Supergerm

    Supergerm Spambothenker Mitarbeiter

    Den Namen als bewußte Irreführung zu betrachten halte ich für etwas weit hergeholt. Nach Tante Wiki gibt es Campact zwar schon seit 2004, aber die Marke Compact gibt es auch schon seit fast zehn Jahren (vor dem Magazin ist schon eine Buchreihe unter dieser Bezeichnung erschienen). Über das Erscheinen der Zeitschrift wurde in der linken Presse damals durchaus beachtet.

    Und wenn über all die Jahre hinweg eine Distanzierungserklärung in einer Kommentarspalte (Kommentar vom 2. Januar 2018, 09:43; einfach "Jürgen Elsässer" über die Suchfunktion des Browsers eintippen) anscheinend die einzige Reaktion in diese Richtung war, dann gab es wahrscheinlich auch noch gar nicht so viele Verwechslungen.
     
    harekrishnaharerama gefällt das.
  7. harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Yin & Yang

    Ich war nur von der Idee so begeistert und konnte meinen Tunnelblick nicht ablegen: Ein Wochenmagazin von einer Bürgerlobby? Wie geil ist das denn?
    Schade. Einfach nur schade.
     
  8. tobrise

    tobrise Facility Manager Mitarbeiter

    Mit Flachweltlern und Chemtrail-Verschwörungstheoretiker kann man nicht positiv umgehen. Das ist einfach gequirlte Scheisse von hohlen Dumpfbacken.

    Und was bitte haben Pflanzenschutzmittel mit der Chemtrail Verschwörung zu tun??? Das ist doch ein sehr abstruser Zusammenhang. Ersteres ist reale Umweltschädigung und niemand ist scharf auf neue nikotin-basierte Pflanzengifte. Was das anrichtet lässt sich wissenschaftlich nachweisen und das Insektensterben wird ja schon lange diskutiert. Und gewöhnlich leben Menschen nicht in einem Feld, das mit Pflanzeschutzmitteln zugeballert wird. Aber die Chemtrail Verschwörungstheorie ist doch was völlig anderes!

    Und was den Migrationspakt angeht sollte man das Ding einfach mal LESEN!!! Die ganze Welle die die AFD da schiebt hat sich für jeden klar denkenden Menschen erledigt wenn er sich die Dokumente mal genauer ansieht. Panikmache und rechte Hetze, nichts anderes veranstaltet die AFD da. Es werden nicht mehr Migranten nach Deutschland kommen nur weil dieser VOLLKOMMEN UNVERBINDLICHE Pakt unterzeichnet wird, der in keinster Weise die gesetzgebende Souveränität der unterzeichnenden Staaten in Frage stellt!

    Und genau wegen solcher Dinge ist DUMMHEIT das was ich am allerwenigsten tolerieren kann.
     
    RockyRaccoon gefällt das.
  9. RockyRaccoon

    RockyRaccoon Social Justice Warrior First Class Mitarbeiter

    Ach schön. Manchmal erledigt sich ein Thread auch von alleine.^^

    Also ja: Compact Magazin hat nichts mit Campact zu tun. Sind nichtmal die selben Wörter.
    Der Spiegelvergleich ist aber nicht ganz unpassend, weil es der "bürgerliche" Ausleger der Neonaziszene ist. Die Verbindungen von Elsässer zu Kubitschek (und dessen Verbindungen ins offen rechtsradikale Millieu) sind eng und wohlbekannt. Der Unterschied ist natürlich, dass der Spiegel zumindest manchmal guten Journalismus bringt, Compact aber nur Blödsinn, Hetze und Verschwörungstheorien.
     
    harekrishnaharerama gefällt das.
  10. harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Yin & Yang

    Sitzen ja sogar zusammen in der Talkshow des Magazins:

     
Moderatoren: RockyRaccoon, Supergerm
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neues Cthulhu-Magazin Cthulhu 18. April 2012
Compacts and Conspiracies... WoD2: Hunter: The Vigil 13. Mai 2010
Interessante neue Schiffstypen bei Spiegel Online Blue Planet 8. September 2007
Release Turnier Spezial in Berlin Munchkin 2. Juni 2007
Waste World - Galactic Compact Andere RPG-Systeme 13. August 2006

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden