• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Lieblings - WOD - Kreatur

Liebglings - WOD - Kreatur


  • Umfrageteilnehmer
    40
E

Ein Huhn

Guest
Als ich das Buch fertig hatte, dachte ich mir. Nun bin ich ein Magus und kann machen was ich will und nun?

xD Die Frage stellte ich mir, als ich Werwolf las. :rolleyes:
Spricht wohl einfach dafür, dass einem das System nicht liegt - denn andere haben ja offenbar viel Freude dran.

Als Magier fängt die Story ja schon damit an, dass du versuchst, deine Freunde und Familie zu schützen, deinen Namen geheimzuhalten und allgemein deine Privatsphäre zu wahren, weil Magier irgendwie Stalker zu sein scheinen o_O Das heißt, selbst wenn du nicht möchtest - ein gewisses Grundwissen musst du dir aneignen... und wenn man einmal damit angefangen hat, die Mysterien der Welt näher kennenzulernen und ein wenig Macht geschmeckt hat... naja... dann mag man nicht mehr aufhören, ne? Und - schwupps - ist man im Spiel :D
 

Durro-Dhun

Erklär(wer)bär
#StandWithUkraine
Es ist Geschmacksache. Also ich kenne das alte Mage nicht. Mage the Awakening, konnte mich nicht begeistern.
Als ich das Buch fertig hatte, dachte ich mir. Nun bin ich ein Magus und kann machen was ich will und nun?
Meine Meinung hat sich auch nach ein paar Spielabenden nicht geändert.


Nunja, es ist eher eine Frage der Fantasie ;)
 

Teylen

Kainit
Nun bin ich ein Magus und kann machen was ich will und nun?
Denk ich mir auch immer so.
Woah, jetzt ist mein Char Vampire, wie öde. Kann nicht einmal mehr essen gehen.
Meistens legt er sich dann so innerhalb der ersten halben Stunde an nen sicheren Ort in Starre.
Bringt ja eh nichts das ganze Gewäsch mit rumlaufen und so. Nur unnötige Anstrengung.
 

Halloween Jack

aka Alpha Rivale Dick Justice
Ist velleicht auch die große Auswahl an Möglichkeiten bei Magus, die einen erschlagen können. Bei Werewolf, Hunter oder Vampire ist es relativ einfach, die ersten Schritte zu machen. Da jagt man halt mal irgendwen. Bei Magus sind die ersten Schritte weniger offensichtlich, da muss man anders an die Sache rangehen. Obwohl man natürlich auch einfach jemanden jagen gehen könnte. So konstruiert ist das gar nicht.
 

xPliCt

Gott
Ist velleicht auch die große Auswahl an Möglichkeiten bei Magus, die einen erschlagen können. Bei Werewolf, Hunter oder Vampire ist es relativ einfach, die ersten Schritte zu machen. Da jagt man halt mal irgendwen. Bei Magus sind die ersten Schritte weniger offensichtlich, da muss man anders an die Sache rangehen. Obwohl man natürlich auch einfach jemanden jagen gehen könnte. So konstruiert ist das gar nicht.
Bei Mage würde ich eher sagen, dass man nicht jemanden jagen geht, sondern selbst erstmal gejagt wird :D
 

Totz66

Kainit
Es ist Geschmacksache. Also ich kenne das alte Mage nicht. Mage the Awakening, konnte mich nicht begeistern.
Als ich das Buch fertig hatte, dachte ich mir. Nun bin ich ein Magus und kann machen was ich will und nun?
Meine Meinung hat sich auch nach ein paar Spielabenden nicht geändert.

Ich wiederum kenne das neue Mage nicht, das Alte find ich aber klasse. Es ist natürlich mit diesem Erleuchtungsstreben ein wenig abgehoben und hat einen recht intellektuellen Anstrich, speziell wenn es um Bestimmung und Sinnhaftigkeit sowie das etwas abgehobene Verständnis vom Einfluß des kollektiven Verstandes auf die Wirklichkeit geht, aber ich find den Hintergrund immer noch klasse, aber er funzt halt nur wenn man sich drauf einlässt und seinem Charakter Mühe gibt.
 

EastKindred

Halbgott
xD Die Frage stellte ich mir, als ich Werwolf las. :rolleyes:
Spricht wohl einfach dafür, dass einem das System nicht liegt - denn andere haben ja offenbar viel Freude dran.

Als Magier fängt die Story ja schon damit an, dass du versuchst, deine Freunde und Familie zu schützen, deinen Namen geheimzuhalten und allgemein deine Privatsphäre zu wahren, weil Magier irgendwie Stalker zu sein scheinen o_O Das heißt, selbst wenn du nicht möchtest - ein gewisses Grundwissen musst du dir aneignen... und wenn man einmal damit angefangen hat, die Mysterien der Welt näher kennenzulernen und ein wenig Macht geschmeckt hat... naja... dann mag man nicht mehr aufhören, ne? Und - schwupps - ist man im Spiel :D

Ich mag halt dieses Intrigenspiel. Intrigen der Feinde, Intrigen der Erzeuger, Intrigen innerhalb des Klüngels, etc.
Und immer diese Fragenstellung: Wie überlebe ich die nächse Nacht? Geist war ja noch ein bisschen in diese Richtung.

Als WOD Kreatur möchte ich nicht meine Freunde und Familie schützen, sondern ich möchte diese verraten:sneaky:
Ich hatte nie das Bedürfniss Hunter zu spielen, denn ich möchte lieber eine Kreatur der Nacht sein, anstatt diese zu jagen. :sneaky:
 
E

Ein Huhn

Guest
Och, es hindert einen nichts daran, auch als Magier ein Arsch zu sein. Ich kenne - man glaubt es kaum! - sogar Menschen, die total scheiße sind.
Und auch innerhalb der Orden der Magier gibt es natürlich Zank. Von irgendwelchen Gruppen außerhalb des Pentakels mal abgesehen - da scheinen ein paar echt krasse Sachen dabei zu sein.

Der große Unterschied zwischen Magiern und Vampiren wird wohl sein, dass Magier im Normalfall nicht von Natur aus Einzelgänger sind. Sie schließen sich tatsächlich aus dem hehren Ziel zusammen, dass man gemeinsam mehr erfahren kann - arbeiten also grundsätzlich am selben Ziel und fallen sich nicht schonmal beim ersten Treffen vorsorglich an.
Während Vampire ja grundsätzlich nur für sich selbst arbeiten und dabei aus Gründen der Praktikabilität eben Gruppen bilden. Also ja: Grundsätzlich scheinen mir Magier weniger gegeneinander zu werkeln... so rein praktisch gesehen sind sie sich dann aber doch uneins, wie man ein Ziel zu erreichen habe und wem welches Wissen gebührt.

Mir fehlts jedenfalls bisher nicht an Intrigen im Spiel - und dabei hab ich erst angefangen o.o

Das hängt halt davon ab, wie mans spielt.

Zu den Spielpräferenzen: Ich mag beides ^__^ Am liebsten in Reihenfolge. Erst meine Familie schützen - und dann feststellen, dass es das beste für sie wäre, wenn ich sie umbringe... :X3:
 
Ich möchte gerne leise aber vehement gegen den den Punkt "Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt." protestieren, denn "Lieblings - WOD - Kreatur" steht eindeutig im singular *Korinthenkakafingerheb* ;[
bis auf Kuei-Jin kann ich mit jeder Wod-Kreatur etwas anfangen, ich würde mir zutrauen ein eindeutiges Ranking hin zu bekommen. Außerdem *vorsichtigdieKorinthenabzähl* fehlen bis jetzt bemerkt Risens, Inquisitoren, Fomori, Ghoule und Jäger und bestimmt noch etwas. :D

Gruß der Nachtmensch :)
 
E

Ein Huhn

Guest
Ich hatte den Eindruck, es geht schon um die Hautfiguren der Bücher. Ich find ja eigentlich auch die WoD-Kanalratten total spannend und vermisse sie in dieser Aufzählung bitter! :coffee:
 

Teylen

Kainit
Wenn man die Kuei-Jin als eigene WoD-Kreaturen zählt fehlt da noch eine ganze Ecke mehr.
Auch von der nWoD Seite her Richtung Infernals, Immortals, Skinchangers, Changing Breeds, Innocents, Nightly Horrors und haste nicht gesehen was die sich an Seiten-Frickel-Linien noch so überlegt hatten,..
 
E

Ein Huhn

Guest
Das liegt wohl an der Liebe des Threaderstellers zu den Kuei-Jin. Dann wär ich aber eher dafür, die rauszunehmen, als jede Pupskreatur in die Aufzählung einzufügen. Ist doch auch egal: Außer EastKindred hat doch niemand sich für die Kuei-Jin entschieden.
 
Also jetzt bin ich aber doch etwas perplex, was zeichnet denn Wod-Kanalratten genau aus? Hm, hm, bestimmt ein Rätsel, ich will zuerst raten ... hm sind sie vieleicht "dunkler" als ihre normalen Artgenossen? :D

Nein im ernst, also ich denke alle Seitenlinien raus, nach meinem persönlichen Empfenden auch bitte nWod (<= nein jetzt habe ich doch tatsächlich das böse Wort geschrieben :)) und oWod trennen. Und vieleicht ist es wirklich überlegenswert auf eine Antwortmöglichkeit zu begrenzen, das sollte doch wirklich möglich sein, sich für eine Sache zu entscheiden. ;)

Gruß der Nachtmensch :)
 
E

Ein Huhn

Guest
Wie wir schon feststellte, wäre diese Trennung sinnvoll, aber würde sich jetzt hier nicht mehr durchsetzen lassen, weil sich Umfragen nicht ändern lassen. Da müsste man schon nen neuen Thread aufmachen... und irgendwie trau ich mich das nicht, weils gemein wäre :D
 

EastKindred

Halbgott
Wie wir schon feststellte, wäre diese Trennung sinnvoll, aber würde sich jetzt hier nicht mehr durchsetzen lassen, weil sich Umfragen nicht ändern lassen. Da müsste man schon nen neuen Thread aufmachen... und irgendwie trau ich mich das nicht, weils gemein wäre :D

Habs gestern schon versucht, aber dass sind dann zuviele Figuren, wenn man alle kleinen Kreaturen nehmen würde. Es geht hier um die Hauptbücher.
Die Kuei-Jin bleiben drin, die haben ja eine eigenen Linie bekommen, während die Skinchangers nur ein Buch bekommen haben. Die Hunter habe ich nicht genommen, da dies ja keine Kreautren, sondern Menschen sind.

Ich denke es ist alles gesagt und die Umfrage hat ergeben, dass am liebsten Vampire gespielt wird.
Magus und Changeling auch sehr gerne gespielt wird.
 

Teylen

Kainit
Da wären dann aber auch Sachen wie Kindred of the Ebony Kingdom, Orpheus und so.
Auch sind die Hunter in der cWoD keine normalen Menschen, auch die Inquisitoren sind das nicht.
 
Oben Unten