Playmobil Lego oder Playmobil!

Dieses Thema im Forum "Spielzeug" wurde erstellt von blut_und_glas, 6. Januar 2008.

Schlagworte:
?

Lego oder Playmobil?

  1. Lego!

    71 Stimme(n)
    82,6%
  2. Playmobil!

    9 Stimme(n)
    10,5%
  3. Ich war kein Kind.

    6 Stimme(n)
    7,0%
Moderatoren: Supergerm
  1. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    AW: Lego oder Playmobil!

    Mit Figuren. :)
     
  2. Silke

    Silke Klaatu verata nectu

    AW: Lego oder Playmobil!

    Scheiße. Ich hab den Großtteil meiner Playmobil-Sammlung und die wenigen Brocken Lego verschenkt.
     
  3. malcalypse

    malcalypse Guest

    AW: Lego oder Playmobil!

    Ich warte auf den Tag bis meine kleine Schwester dem ganzen Kram überdrüssig ist und dann, dann werde ich zuschlagen...falls nicht einer meiner nutzlosen Brüder vorher ein Kind produziert...
     
  4. Ancoron Fuxfell

    Ancoron Fuxfell Vorsintflutlicher

    AW: Lego oder Playmobil!

    Also meine Tabletop-Regeln für Lego habe ich eigentlich nie veröffentlicht... ;)


    P.S.: Es gab mal ein Mini-Gesellschaftsspiel für zwei Spieler mit Lego-Piraten.
     
  5. Dealgathair

    Dealgathair Guest

    AW: Lego oder Playmobil!

    Playmobil ist grandioses Spielzeug.
    Kann man super Geschichten mit spielen.


    Für das RSP würde ich trotzdem eher Lego nehmen. Passt besser
    auf taktische Kampfpläne und ist ziemlich modular.
     
  6. ADS

    ADS Streunendes Monster

    AW: Lego oder Playmobil!

    Gemeint ist das hier: BrikWars
     
  7. Tomani Gusenbrekker

    Tomani Gusenbrekker Neugeborener

    AW: Lego oder Playmobil!

    Ja, das ist es.
    Das habe ich mal auf einem kleinen Con erlebt, wo mancher Spieler seine Legokiste mithatte und dann auf einer sicher 4 x 4 Meter Tischplatte gespielt wurde :)
     
  8. ArchangelGabriel

    ArchangelGabriel Ruler of Lothric

    AW: Lego oder Playmobil!

    Playmobil ... :D

    Immerhin im Vergleich jenes Spielzeug in dem es festgelegte Rollen (= Charakterklassen) gibt. Schaut euch mal in der Spielzeugabteilung um, streng getrennt nach Jungen Playmobil (= Müllautos, Polizei, Rennboote) und Mädchen Playmobil (= Ponyfarm, Waschküche mit Bügeleisen, Küche)
     
  9. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    AW: Lego oder Playmobil!

    Ich habe letzten auch noch mal nen Playmobil auf nem Flohmarkt gekauft und muss sagen, dass das doch sehr geil ist.

    Es ist viel modularer als Lego. Ich kann dem Ritter ne Waffe in den Gürtel stecken, kann ihm Armschienen zur Rüstung anziehen, kann ihm nen Umhang oder nen Harnisch anklipsen. Und es sind einfach viel mehr Kleinteile dabei. Und bei dem Wikinger- und Ritterlager (was ich mir gekauft habe) ist auch ein Skelett bei (das ich ebenso ausrüsten kann).
     
  10. tobrise

    tobrise Facility Manager Mitarbeiter

    AW: Lego oder Playmobil!

    "was ICH MIR gekauft habe"

    Dann versteck die Sachen mal gut vor deinem Sohnemann! :D
     
  11. AW: Lego oder Playmobil!

    Auf dem Sektor hat allerdings wiederum Lego ganz klar die Nase vorn, mit zahllosen Drachen, Untoten, Trollen (Orks!), Riesentrollen (Trollen :p), Zwergen, Aliens, Robotern und jetzt (der Indiana Jones-Lizenz sei dank) auch Nazis.

    mfG
    jjf
     
  12. der.hobbit

    der.hobbit Killerkaninchen(plüschig)

    AW: Lego oder Playmobil!

    Bei Playmobil sind die Figuren schon besser ausgestaltbar. Was es da so alles an Equipment gibt, und man kann den Leuten Dinge umhängen, in die Hand geben, aufsetzen,..... Aber dafür sahen die Sachen rundrum immer gleich aus. Burgen mit variabel zusammensteckbaren Mauerabschnitten waren so das Highlight der Flexibilität.
    Lego dagegen hatte immer sehr variable Fahrzeuge/Gebäude/Dinge (und das konnte ohne Probleme ineinander übergehen), während die Figuren meist kaum anpassbar waren. Da musste man schon selbst mit dem Edding was drauf malen (sehr zur Freude der besitzenden Brüder).

    Inzwischen habe ich aber das Gefühl, dass sich beides aneinander annähert....
     
  13. AW: Lego oder Playmobil!

    Mit dem aktuellen "System X" zum Gebäudebau ist schon relativ viel möglich (wenn auch lange nicht so viel wie mit Lego), leider ausgerechnet bei den Burgen nicht! Denn aus völlig unverständlichen Gründen sind gerade da Unmengen an grösseren Fertigteilen in das System aufgenommen worden. X(

    mfG
    jjf
     
  14. tobrise

    tobrise Facility Manager Mitarbeiter

    AW: Lego oder Playmobil!

    Der Umfang der Burgen lässt sich aber noch relativ leicht ändern, da gibts auch entsprechende Zusatzelemente.
    Allerdings sind alleine die Preise für die großen Burgen schon recht heftig, vom Platzbedarf gar nicht zu reden! :opa:
     
  15. AW: Lego oder Playmobil!

    Es geht gar nicht so sehr um den Umfang, aber wenn eine Seitenmauer eben aus einem einzigen grossen Stück, statt aus vier kleinen besteht, dann kann man sie eben nur als Mauer benutzen, und nicht zum Turmgeschoss, oder zur Zwischenwand, oder zu was auch immer umfunktionieren. Wenn dann auch noch die Zinnen fest montiert (sprich: aus einem Guss mit dem Rest der Mauer) sind, dann kann man noch nicht einmal zwei Mauern übereinander stapeln um eine höhere Mauer zu bekommen.
    Bei den anderen System X Playmobilbauten (beispielsweise dem rosa Märchenschloss) geht das alles ziemlich problemlos. Da besteht eine Wand eben aus einzelnen Elementen, und ich kann damit Zwischenwände einziehen, Aussenwände bauen, eingeschössige Märchenbungalows, mehrgeschossige Märchentürme, oder was auch immer.
    Aber ausgerechnet mit der Burg geht es nicht! :motz:

    mfG
    jjf
     
  16. tobrise

    tobrise Facility Manager Mitarbeiter

    AW: Lego oder Playmobil!

    Wenn es um die Flexibilität geht kann Playmobil natürlich nicht gegen Lego an, ebenso beim Platzbedarf.
    Wir haben damals schon Piratenschiffe gebaut da hats diese "Schiffsmodelle" bei Lego noch gar nicht gegeben! :opa: Ließen sich aber mit Playmobil Kanonen (die alten mit richtig Wumms!) sehr schön zerlegen! :D
     
  17. der.hobbit

    der.hobbit Killerkaninchen(plüschig)

    AW: Lego oder Playmobil!

    Die aktuellen Systeme kenne ich dann doch nicht, dafür sind meine Kinder zu inexistent. Aber ehrlich gestanden hielte sich bei einem rosa Märchenschloss mein Spieltrieb deutlich in Grenzen :D
    Lego hatte noch einen großen Vorteil: Nicht nur, dass man die Beine unabhängig voneinander bewegen konnte, man konnte die Figuren auch auf den Noppen fest machen. Das war praktisch wenn man mal ein Raumtisch rumfliegen lassen wollte (ohne dass der Pilot vom Stuhl kippt) oder mehrere Figuren entlang der Zinnen aufstellte, die dann auch Heldenhaft bei starkem Bombardement stehen blieben.....
     
  18. AW: Lego oder Playmobil!

    Richtig, richtig.

    War aber gar nicht mein Punkt. Ich verstehe einfach nicht, warum Playmobil die eine Hälfte des Sortiments leidlich flexibel macht (natürlich lange nicht so gut wie Lego!), aber die andere total unflexibel.

    mfG
    jjf
     
  19. tobrise

    tobrise Facility Manager Mitarbeiter

    AW: Lego oder Playmobil!

    Dafür gibts bei der Burg ein Mauerstück das rausbricht! :opa::D

    Vielleicht hat das technische Gründe weil die Burgen noch mit älteren Gußformen produziert werden und das Märchenschloss erst später kam. Die alte große Ritterburg und die aktuelle Königsburg sind jedenfalls kompatibel soviel ich weiß.
     
  20. AW: Lego oder Playmobil!

    Nein, sind sie nicht! Das ist es ja! Die neue Burg verwendet ebenfalls System X wie das Märchenschloss, der Ponyhof, oder das Einfamilienhaus, aber eben mit viel grösseren Teilen. :nixwissen:

    mfG
    jjf
     
Moderatoren: Supergerm
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Playmobil: Römer oder Ägypter Spielzeug 30. Mai 2009
Lego Power Miners Spielzeug 8. April 2009
Playmobil Märchensets - verdammt nah am Rollenspiel Spielzeug 7. April 2009
Lego Sensenmann Spielzeug 15. Dezember 2008
LegO-Zone (?!) Musik & Hörbücher 13. September 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden