Settingübergreifend Lebenszeichen von Deadlands: Hölle auf Erden und Deadlands: Der Unheimliche Westen

Dieses Thema im Forum "Deadlands" wurde erstellt von Zornhau, 10. Dezember 2014.

  1. SchwarzerHerzog

    SchwarzerHerzog Wiedergänger

    Ich finds schade, wie hier nebst der Kundschaft auch mit Mitarbeitern (fest, bezahlt oder freien, oder was auch immer) umgesprungen wird. Gerade die Rollenspielszene kann doch massiv durch engagierte und motivierte Köpfe profitieren. Sei es weil sie reine Übersetzungstätigkeiten ausführen - und damit weiteren Produkten Raum schaffen. Oder weil sie sich kreativ betätigen und damit bestehendes Material nochmal kräftig anschieben.

    Wenn Uhrwerk auch nicht vernünftig informiert haben - und damit die Leute ohne Aussicht hat weitermachen lassen - so verdient das natürlich auch kräftig Kritik
     
  2. Greifenklaue

    Greifenklaue Erstgeborener

    In den Audio-Interviews von der SPIEL, welche die Teilzeithelden gemacht haben, sagt Christian kurz auch dazu was: Prometheus Games.
     
  3. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    @Greifenklaue Was sagt er denn? Dieses Interview ist lang und schier unerträglich. Könntest Du die relevanten Aussagen zur Nichtfortführung von Deadlands Classic hier kurz wiedergeben.
     
    Taysal gefällt das.
  4. SchwarzerHerzog

    SchwarzerHerzog Wiedergänger

    BWL - Denken trifft auf Rollenspiel, freie Mitarbeiter etc.
    Also denke damit lässt sich das gut zusammenfassen. Er erklärt a) dass diverse Entscheidungen aus BWL Sicht Sinn machen - zum Beispiel sich breit aufzustellen (andere würden vll auch sagen die Konkurenz zu verkleinern) und b) schiebt er den schwarzen Peter zu Pinacle, die ja quasi dazu erpresst haben. Entweder "Ihr macht alles oder nichts" - und dann der Verweis, dass Pinacle da wohl auch schon fürs nächste Jahr was angekündigt hätten, und es ja unfair wäre, die Sachen jetzt zu übersetzen. Was natürlich auch wieder betriebswirtschaftlich ein Risiko wär
     
  5. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Das mit Pinnacles Ankündigungen dreht sich aber um die kommende, dritte Ausgabe von Deadlands: Reloaded, wo ja im Zuge des The-Cackler-Comic(-Kickstarters) das Deadlands-Weird-West-Setting ziemlich umgekrempelt werden soll (damit man alles nochmal verkaufen kann - oder so).

    Über Deadlands Classic wurde doch im "Interview" (oder was bei den Teilzeithelden darunter verstanden werden mag) nichts gesagt, oder kam da später noch was?
     
  6. Supergerm

    Supergerm Spambothenker Mitarbeiter

    Wenn Prometheus Games das schon übersetzte UW- und HaE-Material als Pdf veröffentlichen würde, so wäre das betriebswirtschaftliche Risiko, vermute ich zumindest, aber nicht sehr groß (Im Onlineshop gibt es bereits Downloads, also müssen sie die Seite nicht umarbeiten).

    Und die deutschen Dime Novels könnte man vielleicht mit Spielwerten für Savage Worlds zusätzlich versehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Oktober 2015
  7. SchwarzerHerzog

    SchwarzerHerzog Wiedergänger

    @Zornhau Das ist halt eine Frage der Darstellung. DL C steht wohl aus PG Sicht in direkter Konkurenz mit DL-R. Bei dem würd ich auch gar nicht widersprechen. Aber insgesamt ging die Aussage im Interview wie ich es verstanden habe wirklich um "Alles oder nichts". Als Exklusivpartner eben - und entweder sie machen es, oder wer anderes.

    Ob das nun so stimmt. Und wie weit das ganze am Ende geht, das weiß ich nicht. Auch wenn ich es nicht ausschließen will, hab ich dennoch meine Zweifel.
     
  8. Greifenklaue

    Greifenklaue Erstgeborener

    Nein, dazu nicht. Ich meinte die Aussage, dass es - laut Christian L. - zwei Möglichkeiten für Prometheus gab: entweder die Komplettlizenz für Pinnacle oder SaWo-Lizenz abgeben. So der Hörschnipsel dort. (Was dann ja indirekt Deadlands Classic betrifft)
     
    Zornhau gefällt das.
  9. Ixidor

    Ixidor Gott

    Wenn ich das jetzt aktuell richtig verstanden habe:

    Die Lizenz besteht weiterhin, liegt aber ungeliebt und ungenutzt herum, obwohl eine Produktpalette zu ca. 90% fertig war?

    Das ist natürlich schade bis bescheiden :/ grade der Neu-Einstieg für frische Gruppen wie unsere wird damit nicht erleichtert...
    Aber beim Pen & Paper sucht man ja eh die Herausforderung...

    Ich schließe mal ab mit einem Zitat der Dick Figures: "Würfelwurf der Trauer *würfelt* ... Kritischer Fehlschlag v_v"
     
    Skar gefällt das.
  10. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Die in unterschiedlichen Fertigstellungsgraden vorliegenden "Baustellen" der Produkte wurden für den Uhrwerk-Verlag erstellt.
    Dieser hat aber keine Lizenz zur Fortführung von Deadlands-Classic-Produkten mehr.

    Prometheus Games hat die Alleinvertretung ALLER Pinnacle-Interessen in Deutschland, wozu neben Savage Worlds ja auch andere "intellectual properties" von Pinnacle wie eben Deadlands Classic gehören.
    Prometheus Games ist nicht interessiert an einer Zusammenarbeit mit dem bisherigen Uhrwerk-Deadlands-Classic-Team.
    Prometheus Games ist nicht interessiert Deadlands Classic als Produktreihe neu aufzuziehen (echte Fortführung ginge ja kaum, weil alle bisherigen deutschen Produkte rechtlich gesehen beim Uhrwerk-Verlag liegen).

    Damit ist Deadlands Classic in Deutschland TOT.

    Das ist zwar sehr schade, aber wenn die jeweiligen Verlagsleiter das so miteinander ausgemacht haben, können noch so engagierte Fans daran nichts ändern.

    Interessant dabei ist ja, daß z.B. im World-of-Darkness-Bereich die alten Editionen aufgehübscht neu (und teuer) herausgebracht werden und sowohl Verlage (deutsche wie Lizenzgeber) und Fans dies bejubeln, daß so etwas aber offenbar in puncto Deadlands nicht auf Verlagsinteresse stößt. - Vermutlich ist einfach nicht genügend Geld mit Deadlands Classic zu verdienen, verglichen mit dem Geld, das viele Alt-Fans der World of Darkness für den Wiederaufguß gerne nochmal locker machen.

    Wir spielen in häuslicher Runde gerade unsere viele Jahre laufende Deadlands-Classic-Kampagne weiter, und ich muß schon sagen, daß der besondere Charme des alten Deadlands-Regelwerks im eigentlichen Gameplay am Spieltisch schon ungeschlagen ist. Reloaded ist zwar schneller in der Regelabwicklung, aber das waren auch schon alle echten regelseitigen Vorteile. (Natürlich gibt es für Deadlands Classic einfach keinerlei neues Material mehr, während für Deadlands: Reloaded ständig haufenweise neues Abenteuermaterial produziert wird. Das ist durchaus ein gewichtiger Vorteil für all jene, die nicht jedes Szenario selbst basteln wollen.)

    Nächstes Jahr gibt es ja eine Art "Setting-Reboot" von Deadland (Reloaded) zum 25-jährigen Jubiläum. Im Rahmen der "The Cackler"-Deadlands-Comics wird der Setting-Metaplot ordentlich umgekrempelt, so daß man eine komplette Neuausgabe der Deadlands-Settingbände "rechtfertigen" kann. Da bin ich mal sehr drauf gespannt, da mit den neuen Regeländerungen am SW-Grundregelwerk leider einige Verschlimmbesserungen Einzug gehalten haben, die sich auch auf Deadlands in seiner kommenden Neuausgabe für SW-Regeln auswirken werden (gerade die neue Shaken-Erholungsregel ist einfach GRAUENHAFT!).

    Es ist natürlich immer schade, wenn man als Fan, als engagierter Fan und als engagierter Mitarbeiter so von Verlagsseite fallengelassen wird. Doch kann man ja immer noch fast alles auf englisch als PDFs erwerben, da ja Pinnacle weiterhin die alten Deadlands Classic Produkte über RPGnow etc. anbietet. Nur diejenigen, die gerne eine deutsche Version hätten, schauen hier in die Röhre.

    Ich hätte ja als persönlichen Wunsch ans Christkind, daß wir vom Deadlands: Hölle auf Erden Team wenigstens noch den Settingband "Der Verstrahlte Westen" fertigstellen können und ihn in ähnlicher Ausstattung wie das Grundregelwerk von DL: HaE in den Läden sehen können. Aber solche Wünsche werden nicht erfüllt, wie wir ja alle wissen. - Es wurmt halt trotzdem, auf "ungehobenen Geisterstein-Vorkommen" zu sitzen und zu wissen, daß sie nie, nie, nie ans Licht der Öffentlichkeit gelangen werden.

    Aber in ein paar Jahren, wenn alle Welt die kommende 25-Jahre-Jubiläums-Reloaded-Rebooted-Version rauf und runter spielen wird, haben bestimmt alle vergessen, daß es einst mal ein Deadlands Classic gab.
     
    Deleted member 8049 gefällt das.
  11. The Saint

    The Saint Welcome, delicious friend!

    Es begeistert mich immer, wie Verlage einerseits heulen, dass man an Rollenspielen ja nichts verdienen könne und finanziell hart an der Grenze zum gemeinnützigen Werk sei und sich dann ZEITGLEICH wie ein Multimillionendollar Konzern auf eine Lizenz setzen, als wäre es der Tod ihres Geschäfts wenn irgendjemand es WAGEN sollte das Schwesterspiel heraus zu bringen.

    Aber, @Zornhau , Rollenspielfans haben was SOWAS angeht ein Gedächtnis wie Elefanten - vielleicht ist das ein kleiner Trost für diejenigen die sich umsonst Arbeit gemacht haben.
     
    Zornhau gefällt das.
  12. SchwarzerHerzog

    SchwarzerHerzog Wiedergänger

    Mach dir mal keine zu großen Sorgen. SW / DL R bekommt bei mir keinen Fußbreit. Ich denke das wird auch anderen so gehen. Ich finde die Classic Regeln einfach zu charmant. Und es geht trotz allem gut von der Hand und ist gut verständlich.

    Und notfalls, Abenteuermaterial von DL R zu konvertieren, ist ggf. auch das kleinere Problem, oder? Gibts da eigentlich gescheite Konvertierungsregeln, das wär vll noch was.
     
  13. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Nein, gibt es nicht.

    Das Problem: In DL:Reloaded hat man VIEL WENIGER Details vorliegen als in DL Classic.

    Es ist immer einfacher vom Detaillierten ins Gröbere zu konvertieren als umgekehrt.

    So gibt es in DL Classic ja Schnellziehen als Fertigkeit, in DL:Reloaded ist Quick Draw ein Edge (effektiv ein Schalter, der Abzüge für das gleichzeitige Ziehen und Einsetzen einer Waffe "abschaltet"). - Will man jetzt mehrere NSCs mit Quick Draw von DL: Reloaded nach DL Classic konvertieren, so stellt sich hier die Frage, welche Werte man für die Schnellziehen-Fertigkeit in DL Classic ansetzen soll, und natürlich welche Attributswerte man für Reflexe, das Schnellziehen steuernde Attribut in DL Classic, setzen soll. In DL: Reloaded haben ALLE Charaktere mit Quick Draw wirklich identische Schnellziehfähigkeiten, in DL Classic muß man hier einen Unterschied irgendwie "rekonstruieren" oder aus dem Fluff über die Charaktere herleiten.

    Derartige Probleme gibt es an allen Ecken und Enden bei der Rück-Konvertierung von Reloaded nach Classic. (Und auch beim Konvertieren von Szenarien aus The Great Railwars nach Classic - etwas, was ich in meiner aktuellen DL Classic Kampagne aktuell gemacht habe.)
     
    Supergerm gefällt das.
  14. SchwarzerHerzog

    SchwarzerHerzog Wiedergänger

    Ok, dann bleibt wohl lediglich die inhaltliche Übernahme - sofern man nicht eh eigene Abenteuer bastelt.

    Schätze da bleibt dann an einigen Stellen nur sowas wie Willkür.
     
  15. stebehil

    stebehil Gott

    Eben erst diesen Thread gefunden. Was mir dazu einfällt, kann ich hier nicht schreiben, das wäre zu derb. Erinnert mich entfernt an den "gelungenen" Umstieg von D&D 3.5 auf 4, den etliche Fans als Rauswurf empfunden haben. Die eigene Fanbase zu vergrätzen ist immer eine kluge Entscheidung, gerade die älteren Fans, die gerne mal aus Nostalgie viel Geld ausgeben (wie das bei der alten World of Darkness ja gerade wunderbar funktioniert).

    Ich hatte gerade überlegt, ob ich mir DL-R mal näher anschaue, aber dann werde ich weiterhin bei ebay DL-C sammeln, wie letztens ein altes deutsches HC-Regelwerk (klebt hinten noch ein DM-Preisschild drauf...)

    Menno...
     
  16. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Wie gesagt, man KANN als Deadlands-Classic-Fan beim aktuellen Lizenzhalter Prometheus Games sein Interesse an einer Weiterführung der alten Classic-Produktlinie bekunden. Manche Verlage reagieren positiv auf Kunden, die ihnen all ihr Geld unter die Nase halten.
     
  17. stebehil

    stebehil Gott

    Ja, werde ich machen. Im Moment ist außer alten "News" kein Wort zu Deadlands auf der Prometheus-Homepage zu finden. Der letzte Hinweis war vom September, aber auch nix konkretes. Wenn man nach der Homepage geht, könnte man den Eindruck kriegen, dass nicht mal Rereloaded kommt. Es ist nicht mal unter dem Tab "Spiele/Savage Worlds" aufgeführt. In einer News hatten sie mal die beiden Grundbücher für Ende 2015 angekündigt...
     
    Zornhau gefällt das.
  18. stebehil

    stebehil Gott

    So, hab mich mal bei Prometheus im Forum angemeldet und nachgefragt. Einer der Eigentümer, Christian Loewenthal, hat mir auch sehr prompt geantwortet:

    (noch zu jemand anderem):"Ich kann aber schon mal sagen, dass wir auch keinen Fall die aktuelle Version (Anm.: bezieht sich auf Savage Worlds) übersetzen werden. Falls wir eine Version übersetzen, dann wird es die neue sein."
    und:
    "Die Chance ist kleiner als die von nem Schneeball in der Pfanne aber Untote sterben ja bekanntlich nicht so schnell. [​IMG]
    Bei Pinnacle erscheint in diesem Jahr eine Jubiläums-Edition und ab da geht es dann auch voraussichtlich bei uns los. Das sind derzeit aber alles nur Planungen und daran kann sich immer noch was ändern. Sollte es irgendwie möglich sein, führen wir gerne auch die Classic Reihe fort. Die Entscheidung liegt aber bei Pinnacle. Wir besprechen das alles in Ruhe mit Shane und informieren euch, sobald wir eine Entscheidung haben."
    und:
    "Dual-Stats hatten wir auch schon angedacht, aber das wird PEG wohl nicht erlauben. Jedenfalls nicht in den Büchern. Aber eventuell zumindest als PDF."

    Hier nachzulesen: http://www.prometheusgames.de/forum/viewtopic.php?f=190&t=8607&p=19330#p19330

    Hm. Ich würde mal prophezeien, dass da am Ende nichts für Classic bei rumkommt, aber ich habs wenigstens versucht.
     
    Ixidor, SchwarzerHerzog, Skar und 2 anderen gefällt das.
  19. Supergerm

    Supergerm Spambothenker Mitarbeiter

    Inzwischen könnte Pinnacle das ganze vielleicht sogar doch erlauben, immerhin bringen sie selbst Abenteuer mit welchen raus:
     
    Ixidor gefällt das.
  20. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Das war eine EINMALIGE Sache. Pinnacle hat KEIN Interesse am Fortführen von Classic-Produkten.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Deadlands - Hölle auf Erden Deadlands 11. Februar 2013
Deadlands: Hell.....in Europe ?! Deadlands 20. Januar 2007
Deadlands - Dreadfull Present......? Deadlands 3. Dezember 2006
Wiki Deadlands 30. November 2006
Deadlands Deadlands 22. Oktober 2003

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden