• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Wulfhelm

神は死んだ!
Einige sind auch gegangen, weil die ihn langweilig fanden.
Behaupten sie jedenfalls.

Ich glaube eher, bestimmte Kritiker versuchen jetzt, da sie gesehen haben, dass die "Der Film ist BÖSE! Schaut ihn nicht an!"-Pamphlete ihrer ähnlich gepolten Kollegen nicht verfangen haben, die "Der Film ist LANGWEILIG! Schaut ihn nicht an!"-Schiene. Ohne dass sich die Motivlage geändert hätte.

P.S.: Ich sitze zwischen den Stühlen und fand den Film ganz okay. 7/10 nach normalen Maßstäben. In heutigen Zeiten vielleicht eher 8/10 relativ zum Rest.
 

Kowalski

Rollenspiel ist kulturelle Appropriation
Es ist eine Kritik am Mainstream.
Am Geldadel
Am unnachgiebigen Medienbusiness
An einer Verrohung der Gesellschaft in der diejenigen ganz unten mies behandelt werden.
Ganz "unwoke"
Zeigt uns das Gewalt etwas kathartisches sein kann und, wie jeder der Revenge-Gewaltorgien zumindest nicht ablehnt, das Gewalt manchmal nur der Gewalt willen ausgeübt wird.
Und weil hier kein Märchenbild von Gut/Böse hingestellt wird sehen sich viele Kritiker als Nutznießer des Systems getroffen. Bewußt oder unbewusst, lehnen sie die Message des Films ab.
Die da lautet, wenn man uns genug verletzt, kann jeder zum Joker und Menschenfeind werden.
Dann werden aus Opfern Täter

Zu differenziert für die Herren und Damen Kritiker wie es ausschaut.

Endlich ein Film der mir erklärt warum Joker so ist wie er ist.
Und zwar gut und erzähl-logisch hergeleitet.
 

KoppelTrageSystem

Scriptor oder so etwas ...
Ich habe den Film nicht gesehen und stehe normalerweise nicht auf diese Marvel/DC Filme, aber nachdem ich all das gelesen habe und mir auf Youtube eine (in meinen Augen recht positive) Kritik gesehen habe, habe ich schon interesse das mal zu sehen.
Zumal ich, wenn ich schon so Superhelden Krams schaue, am liebsten Batman schaue. Warum also nicht auch was über seinen Feind. ;)

Ich würde Ihn mir mit großem Interesse ansehen.
 

SchwarzerHerzog

Wiedergänger
Ich fand den Film persönlich gut gemacht. Aber das Publikum - Freitag Abend Kino - ist nicht ganz das Richtige. Man sollte nicht erwarten hier leichte Kost zu bekommen, wie man das sonst eher aus dem Kino gewohnt ist. Der Film greift viele Punkte kritisch auf. Kann aber durchaus kritisch betrachtet werden auf Grund des Exzesses.

Es bleiben ein paar Fragen leider offen - oder zum Glück. Speziell mit Blick auf die Abschlussszene.

Auf jeden Fall gut gespielt. Wirklich großartig. Ich wünsche dem Hauptdarsteller noch viele gute Rollen - aber: Andere Rollen. Auch wenn ich ihn in dem Film gerne gesehen habe. Den Film selbst gerne gesehen habe. Hoffe ich, dass dieser ein Einzelprojekt bleibt.
 
Auf jeden Fall gut gespielt. Wirklich großartig. Ich wünsche dem Hauptdarsteller noch viele gute Rollen - aber: Andere Rollen. Auch wenn ich ihn in dem Film gerne gesehen habe. Den Film selbst gerne gesehen habe. Hoffe ich, dass dieser ein Einzelprojekt bleibt.

Joaquin Phoenix ist insbesondere in der Klima-Veganer-Szene sehr bekannt. Aber vielleicht ist er einfach zu wenig auffällig gewesen.
Er hat uA. in I walk the Line Johnny Cash gespielt. Her ist in der Szene vielleicht noch mehr zu empfehlen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Joaquin_Phoenix#Filmografie
 
D

Deleted member 317

Guest
Naja, schlimmer als Jared Letos Performance als Joker kanns nicht sein. Und bei BatFleck haben auch alle - inklusive mir - gemotzt. War doch ziemlich gut.
 
Er ist brutal, er ist absolut unberechenbar und hat ein schönes Lächeln.
Heute beschäftigt uns der Joker. Welche psychischen Probleme hat er – und welche nicht? Wie hat sich der Batman-Gegenspieler im Laufe der Jahrzehnte verändert und was macht ihn für uns Zuschauer so außergewöhnlich?

Für diese Folge haben wir uns mit den Hamburger Kollegen der Kack & Sachgeschichten zusammengetan. Freut euch auf diesen informativen und höchst unterhaltsamen Crossover.

https://www.spektrum.de/podcast/der-joker/1691822
Clown_Fotolia_123908369_nito.jpg.3113735.jpg
 

Lyrkon Alàeren

Power Cosmic
Teammitglied
Erstaunlich dass sie es wie erdient anerkannt haben, bedenkt man die Oscars.

So, jetzt dann nächstes Jahr den oscar für die Filmmusik von WW 84 :p
 
Oben Unten