Jahreszeiten, Zeitrechnung

Mitra

Titan
Teammitglied
Mich würde interessieren wie die letzten Jahreszeiten abgelaufen sind?
Wenn ich es recht verstanden habe, ist zu Beginn des ersten Buches bereits seit neun Jahren Sommer. Der Winter davor war vergleichsweise mild und etwa fünf Jahre lang?

Ist das so richtig?

Was war davor?

Und welches Jahr schreibt man in Westeros?
Wie rechnet man Monate ohne Jahreszeitenwechsel?
 
Hi Mitra!

Das sind wirklich gute Fragen! Ich habe mich ähnliches selbst auch schon gefragt. Bin schon gespannt was die Experten dazu zu sagen haben! ;)
Ich selbst bin noch ein Neuling in Westeros, teile aber gerne die wenigen Ansätze die ich habe.
In dem „Stammbaum-Buch“ das Ned liest wird die Geburt eines Adeligen mit „im Jahr xxxx nach Aegons Landing“ bestimmt. Also ausgehend von Aegon Targaryens Ankunft in Westeros. (Zum Vergleich, Robert wird 283 Jahre nach Aegon zum König gekrönt, Ned wird 298 n.A. Kings Hand.)
Hoffe das hilft dir irgendwie weiter!

LG
Mac
 

hchkrebs

Adren
Laut der westeros.org wiki werden Jahre seit Großereignissen gezählt. Der aktuelle Kalender ist "AL" mit dem Jahr 1 (oder 0) gelegt auf Landung von Aegon dem Eroberer an der Stelle, an der heute King's Landing steht.
Der Tod von Jon Arryn wird auf 297AL datiert.

Die Geschichte geht ca. 12.000 Jahre zurück. Es wird gesagt, das Bran, der Erbauer um 8.000 vor AL die Anderen vertrieb und die Mauer errichtete. Damals wurde die Night's Watch gegründet und Winterfell erbaut. Entsprechend kann sich Familie Stark wohl entsprechend weit zurück verfolgen lassen. Etwa 6.000 vor AL erobern wohl auch die Andalen im Süden und bringen den Glauben an die Sieben, während der Norden von den ersten Menschen bevölkert bleibt, da die Andalen Mout Calin nicht umgehen oder erobern können.

Lange Winter sind aber nicht genau belegt. Es sind auch mehr Eiszeiten als echte Winter. Ich denke dass die normalen Jahreszeiten sich durch den Sonnenstand und die Vegetation, sowie die Ernten ablesen lassen. Es wird ja auch vom Sommerschnee gesprochen, den es im Norden wohl gibt.



300AL wird als der in den Büchern beschriebene kommende Winter datiert.
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Laut der westeros.org wiki werden Jahre seit Großereignissen gezählt. Der aktuelle Kalender ist "AL" mit dem Jahr 1 (oder 0) gelegt auf Landung von Aegon dem Eroberer an der Stelle, an der heute King's Landing steht.
Der Tod von Jon Arryn wird auf 297AL datiert.
Wird dann Zeit für einen neuen Zeitrechnungs-Beginn.??
 

hchkrebs

Adren
Wird dann Zeit für einen neuen Zeitrechnungs-Beginn.??
Was ist denn "Geburt Christi" für ein Zeitrechnungsbeginn?
Antwort: Ein nachträglich irgendwie abgeschätzter...

Aegon dem Eroberer gründete ein Reich und der Kalender ist potentiell noch zu seinen Lebzeiten eingeführt worden, damit ist die Angabe wohl relativ präzise und für die Maester und sonstigen Gelehrten ein guter Bezugspunkt...
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Wie geht denn das mit den Monaten?
Wie schreibt man ein Datum?
 

sleepthief

more the romantic hero type of girl
Was mich mal persönlich interessieren würde, in Staffel 3 meint Cersei ja, dass ihr Vater (Tywin) die Köpfe des Hauses Reyne den ganzen (bisherigen? oder war das der Sommer vor dem momentanen Sommer?) Sommer über auf den Zinnen habe verroten lassen... ich will nicht wissen wie verwest und eklig die Dinger mittlerweile aussehen. Oder hab ich mich da verhört?
 

Durro-Dhun

Erklär(wer)bär
Ich habe noch keine handfesten Beweise, aber meiner Meinung nach sind "Winter" und "Sommer" schlichtweg extreme Kälte- bzw. Wärmeperioden über mehrere Jahre hinweg.
Im ersten Buch heißt es ja auch, der Schnee des Sommers sei nicht zu vergleichen mit einem wahren Winter.

Die Zeitrechnung findet also nach meiner Vorstellung wie gewohnt in Tagen, Monaten und Jahren statt (auch wenn GRRM kein Wort darüber verliert, wie lange so ein Jahr in Westeros ist, AFAIK).
"Winter" und "Sommer" sind dann quasi relativ unregelmäßig und kurzfristig aufeinander folgende Eis- und Warmzeiten. Demnach kann dann ein Winter auch mal 10 oder 20 Jahre dauern...
 

Lyrkon Alàeren

Power Cosmic
Teammitglied
Da in Westeros sowohl Sommer als Auch SOMMER existieren kann das heißen den "Kurzen, durch hchste Temjperatur gekennzeichneten Jahresabschnitt "Sommer" oder den ganzen, Superjahreszeit darstellenden SOMMER.

Ich tippe auf ersteres (wobei geteerte Köpfe ja nicht wirklich vielv erwesen....;) ).
 

hchkrebs

Adren
Was Tage und Monate angeht, so wäre mir keine Quelle bewusst. Die Leute haben Geburtstage/Namenstage, aber Wochentage oder Monatsnamen habe ich nicht gehört.
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Hm, im Rollenspiel einfach 360 Tage durchzählen? Aber ingame kommt doch da kein Bauer mit klar.
 
Was mich mal persönlich interessieren würde, in Staffel 3 meint Cersei ja, dass ihr Vater (Tywin) die Köpfe des Hauses Reyne den ganzen (bisherigen? oder war das der Sommer vor dem momentanen Sommer?) Sommer über auf den Zinnen habe verroten lassen... ich will nicht wissen wie verwest und eklig die Dinger mittlerweile aussehen. Oder hab ich mich da verhört?
Ich tippe auf ersteres (wobei geteerte Köpfe ja nicht wirklich vielv erwesen....).
Wurde nicht im Kapitel, in dem Joffey Sansa den Kopf ihres Vaters und der Septa zeigt erwähnt, dass Sie ihn kaum noch erkannte? Wie viel Zeit ist da wohl schon vergangen? (Tu mir beim einschätzen von Zeiträumen in ASoIaF immer sehr schwer...)
Ich bin jetzt zwar kein Experte was das teeren von Körperteilen betrifft, aber ich denke das beim Klima in Kings Landing durchaus schnell "Verschleisspuren" auftretten können.
 
D

Deleted member 7518

Guest
Ich denke es sind eben mehr oder weniger starke und lange Eiszeiten, die halt alle ihre Jahreszeiten haben.
Das ist in meinen Augen eine gute Umschreibung dafür, um sich das halbwegs vorstellen zu können.
Zumindest kam es mir von den Büchern her auch so vor, als würde das passen.
Habs mir nur nie so genau vergegenwärtigt. ^^
 
D

Deleted member 7518

Guest
Da hast du natürlich recht, und verständlich formuliert fand ich es auch!
Wahrscheinlich hat mir gedanklich einfach noch der Zusatz "Eiszeiten" geholfen. Bin aber auch gerade auf massivem Schlafentzug, von daher liegt das vielleicht auch gerade einfach an mir. ;)
 
D

Deleted member 7518

Guest
*hehe* Heut lass ich es auch definitiv nicht so spät werden, dann bin ich morgen auch fit für eine lange Zugfahrt. :D
Zu wenig Schlaf ist einfach... meh.
Danke dir! :)
 
Oben