• Wir bauen den World of Darkness Bereich um, bitte nicht wundern wenn sich hier etwas spontan ändert.
  • Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

HtR 3.Ed - Revised [Jäger] Zombies

Eldrige

Zombie-Survival Experte
Hi,

da das Thema bei mir Interesse geweckt hat und ich auch schon im Netz ein paar Seiten besucht habe klinke ich mich einfach mal ein.

Ich habe gelesen das die Jäger "eine besondere Beziehung" zu "Zombies" haben sollen. Was ist denn mit dieser schwammigen Umschreibung gemeint ?
Ich meine besondere Beziehung... Sie werden versuchen den Zombie zu grillen. Das ist sicher eine "besondere" Beziehung (eine normale ist es auf jeden Fall nicht :D ) aber ich denke nicht das das so gemeint war.

Desweiteren, wie sind die Zombies denn bei Jäger beschaffen ? Es sind ja scheinbar keine wankenden, stöhnenden Untoten die hirnlos und in Massen versuchen was zu fressen zu bekommen.

Wissen die Feinde der Jäger um die geheime Zeichensprache ?

Neugierig und...

Ergebenst

Eldrige
 

Sentinel

The fix is in!
Re: Beseelung

Eldrige schrieb:
Ich habe gelesen das die Jäger "eine besondere Beziehung" zu "Zombies" haben sollen. Was ist denn mit dieser schwammigen Umschreibung gemeint ?

Ja, das ist eine ziemlich seltsame umschreibung, muss ich sagen.

Nun, wie gesagt war der Mahlstrom sicherlich der Hauptauslöser für die Beseelungen, und der Mahlstrom ist es, auch, der die Zombies "erschafft" also könnte man sagen, beide haben den selben existenzgrund, ausserdem sind die Zombies bei Hunter die zahlenmässig stärkste und auffälligste übernatürliche "Rasse", also auch der Hauptgegner von Jägern.

Eldrige schrieb:
Desweiteren, wie sind die Zombies denn bei Jäger beschaffen ? Es sind ja scheinbar keine wankenden, stöhnenden Untoten die hirnlos und in Massen versuchen was zu fressen zu bekommen.

Der noch immer tobende Mahlstrom ist es, der Löcher in den Schleier reisst und Geister in die Hautlande schleudert, wo sie im erstbesten gegenstand, auf den sie treffen, gefangen bleiben. Wenn der Mahlstrom also z.b. an einer Stelle tobt, wo der Schleier sowieso recht dünn ist, wie z.b. einem Friedhof oder einer Leichenhalle, dann ist die die Quote von entstehenden Zombies recht hoch.

Es ist auch entscheidend, welcher Geist in welchem Körper landet. Ist es eine schon längst verrotete Leiche und der geist ist nur eine Drohne oder aufgrund des Sturms wahnsinnig, dann ist es tatsächlich ein mordender Romero-Zombie.
Ist der Geist bei klarem Verstend geblieben, wird er sich in seinem neuen Körper dagegen wie ein normaler Mensch verhalten. Ist der Leichnahm noch frisch, ist der Zombie auch äusserlich kaum von Menschen zu unterscheiden.

Es gibt da also schon sehr starke Unterschiede.

Eldrige schrieb:
Wissen die Feinde der Jäger um die geheime Zeichensprache ?

Die wenigsten können die Zeichen überhaupt bemerken, es ist als wären die Zeichen für sie unsichtbar. Sie zu entziffern ist für Nicht-Jäger praktisch unmöglich. Magi könnten es wohl, mit der richtigen Sphärenkombo.
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Blutschwert
Re: Zombies

Wo wir grad bei Zombies sind. Sind die Zombies bei Jäger auch Menschenfleischfresser, oder welcher Daseinsberechtigung gehen sie nach?

Ähneln sie nicht auch den "Kindern des Lotos"?
 

Sentinel

The fix is in!
Re: Zombies

Skar schrieb:
Wo wir grad bei Zombies sind. Sind die Zombies bei Jäger auch Menschenfleischfresser, oder welcher Daseinsberechtigung gehen sie nach?

Im Prinzip sind diese Zombies nur Wraith, deren Anker ein Leichnam ist.
Wraiths haben eine Passion, eine unerledigte Sache, ein Antrieb der so stark war, das sie zu Geistern wurden. Jetzt, da sie wieder in den Hautlanden sind, versuchen sie natürlich ihre Ziele zu erreichen. Ihren Mord rächen, auf eine Ungerechtigkeit hinweisen, ihre große Liebe ein letztes Mal umarmen oder was weiss ich. Der Zombie Carpenter z.b. tat alles, um sich an Anabelle Sforza und ihrer Familie zu rächen, die er für seinen tot verantwortlich machte.

Das Problem ist, das die Wraith, um zu Zombies zu werden, von dem Mahlstrom durch den Schleier zwischen Hautlanden und Schattenlanden geschleudert wurden, und der Mahlstrom ist eine echte Knochenmühle, die viele Geister nicht ohne blessuren überstehen - bei vielen hat der Verstand arg gelitten, so das sie ihren Passionen mehr oder weniger intelligent nachgehen. Manch ein Wraith ist kaum mehr als eine Drohne, der durch puren Instinkt getrieben unaufhaltsam auf sein Ziel zuwankt.
Mach anderer ist so intelligent wie ein Mensch, und tut wahrscheinlich alles, um am "Leben" zu bleiben.

Zombies essen kein Fleisch, sie haben ja keine funktionierenden Körper. Wenn eine Drohne aber z.b. durch den Mahlstrom so schwer verletzt wurde, das er nur noch von Instinkten und niederen Trieben gesteuert wird - nun, fressen und jagen ist ein ziemlich starker Instinkt...
Aber das kommt nicht wirklich vor. Die Zombies von Hunter sollten seltener auf der Suche nach Gehiiirrrrnen durch die Strasse schlurfen und Einkaufszentren stürmen (auch wenn man das so spielen kann) sondern mehr ziemlich traurige und verlorene Gestalten, die verwirrt versuchen an ihr altes Leben wieder anzuknüpfen.

Skar schrieb:
Ähneln sie nicht auch den "Kindern des Lotos"?

Nur insofern das KotE ebenfalls Geister sind, die in Leichnahmen wieder auferstehen. Sie sind eher sehr entfernte Verwandte von Risen, und Risen sind nahe verwandte von Zombies.
 

Eldrige

Zombie-Survival Experte
Re: Zombies

Hi,

also Untot im Sinne wie "Eric Draven" in the Crow, belebter Leichnam mit Mission. Nur das die Löcher drinn bleiben wenn man sie reinschießt und das die nicht immer gleich viel Verstand/Persönlichkeit und weniger Power auf den Untoten Knochen haben ?

Vergleichbar ?

Ergebenst

Eldrige
 

Torgo

Gott
Re: Zombies

Generell gibt es drei Arten von Untoten
1. Die Zombies die von Geist und Körper her intakt sind. Denen sieht man ihre Herkunft nicht an es sei denn man ist ein Jäger. Ein Vergleich mit The Crow ist da durchaus drin.
2. Die Zombies die schon etwas gelitten haben. Die können nur noch so gerade als Mensch durchgehen und sind auch vom Verstand etwas eingeschränkt.
3. Der typische Night of the Living Dead Zombie. Ist aber im Vergleich zu den anderen seltener, häßlicher und blöder. Wenn man natürlich seine Spieler durch ein leeres Kaufhaus scheuchen will gibts nicht besseres um sie zum laufen zu bringen.
 

Sentinel

The fix is in!
Re: Zombies

Wie Thought schon sagte kann man grob unterscheiden in drei Klassen:
Hidden, Walker und Shambler.

Die Hidden sind in sehr frischen Leichen gelandet und recht klar bei Verstand, also kaum von einem Menschen oder Vampir (oder Risen) zu unterscheiden.

Die Walker sind schon etwas angefault, und riechen wohl auch ein wenig streng, aber auch noch recht intelligent.

Und die Shambler sind wirklich die klischeehaften, verweste, wankende Untoten.


Eric Draven könnte ein Hidden sein, ja, IMHO wäre er aber sogar ein noch besserer Risen, aber da bestehen nur noch geringe Unterschiede.
 

Eldrige

Zombie-Survival Experte
Re: Zombies

Hi,

du bist es aber auch selber Schuld das Du mich nicht los wirst... :D

Weil...

Was ist ein Risen ? (Ich muß mir selber gerade den nervigen Kindertonfall dazu denken..)

Ergebenst

Eldrige
 

Sentinel

The fix is in!
Re: Zombies

Eldrige schrieb:
du bist es aber auch selber Schuld das Du mich nicht los wirst... :D

Wenn ich solche Vorlagen liefere... :)

Eldrige schrieb:
Was ist ein Risen ? (Ich muß mir selber gerade den nervigen Kindertonfall dazu denken..)

Risen waren White Wolf erster Versuch, Zombies in der World of Darkness spielbar zu machen. The Risen war ein Wraith-Quellenbuch, das Wraithspielern Regeln lieferte, um Zombies zu spielen.

Wie jeder Wraith-Spieler weiss, haben alle Wraith einen Schatten, die dunkle Seite, praktisch eine Art zweite, böse, Persönlichkeit. Vampiespieler können sich das ähnlich wie das Tier vorstellen, wenn das Tier eine eigene, unabhängige Intelligenz wäre, und ständig versuchen würde, den Körper permanent zu übernehmen um die dunkelsten, geheimsten Triebe auszuleben. Kinder des Lotos-Spieler kennen den Dämon, was praktisch das selbe wie der Schatten ist. Das, was Sigmund Freud als Es bezeichnete.
Wraith die permanent von ihrem Schatten übernommen wurden, werden Spectre genannt.

Wenn ein Wraith versucht, zum Risen zu werden, muss er praktisch einen Pakt mit seinem Schatten schliessen, eine Abmachung, um überhaupt die Kraft zu sammeln, sich in die Hautlande und in ihren Körper zurückzukämpfen. Der Schatten erlangt somit weitaus mehr Macht und Freiheit, und ruht im sogenannten Conduit (zum beispiel Eric Draven - der Rabe wäre ein denkbarer Conduit). Der Schatten kann bei einem Risen weitaus schneller die Kontrolle übernehmen als bei einem normalen Wraith.

Kurz die Unterschiede zwischen Risen und Hidden:
- Risen können nur in ihren eigenen Körper zurückkehren - ist ihr Leichnam zerstört, haben sie keine Chance. Hidden werden dagegen wahllos in irgendwelche Körper geschleudert.
- Risen sind aufgrund ihres starken Schattens weitaus unkontrollierter und unberechenbarer als typische Hidden (es sei den der Hidden ist ein Spectre).
 

Horror

Cenobit
Re: Zombies

Risen waren auch DAS Crossover-Bindeglied von Wraith zu Vampire (Risen können auch die 4 Disziplinen Stärke, Seelenstärke, Geschwindigkeit und Verdunkelung zu Caitiff-Kosten erlernen) und dem Rest der WOD!
Auch haben sie eigene Arcanos, dafür bleiben ihnen einige der Üblichen die meiste Zeit verwehrt

Einerseits natürlich ziemliche Mosher-Charaktere wie es die Krähe ja auch war, aber wunderbare Charakterfiguren, die voller Tiefe stecken können!
Wie überhaupt die meisten Wraith!
Ein Charakter, der auf Gefühlen basiert, kann einfach supergeil sein, solange man nicht nur Hass usw nimmt!

Leider spielen wir bei uns Wraith (und Risen) viel zu selten......*schnüf*


H
 
Oben Unten