Interesse an einer Cyberpunk-StarWars-Shadowrun-like Space Opera Runde?

Dieses Thema im Forum "Fragen & Koordination" wurde erstellt von Lyrkon Alàeren, 17. Februar 2011.

Moderatoren: Lyrkon Alàeren
  1. Lyrkon Alàeren

    Lyrkon Alàeren Power Cosmic Mitarbeiter

    Diese Einleitung dient primär dazu zu verhindern dass Ihr mich gleich einweist und ich folglich besagte Runde nicht anbieten kann. ;)

    So verrückt es sich anhören mag, ich habe hier bereits mehrere Runden dieser Art geleitet und der generelle Tenor war: Cool! Wann zocken wir wieder? Leider zogen 2 derSpieler um, daher ruht das Spiel zZ.



    Nun zu den Details:

    1.: Die Runde ist erstmal in Planung. Diesen Monat habe ich fast sicher nicht die zeit sie anzugehen, Ihr müsst Euch also nicht zu sehr beeilen (dürft es aber natürlich gern) um die zur Verfügung stehenden Plätze zu besetzen.


    2.: Detailliertere Erklärung des Settings kommt InGame/beim Charakterbau, hier ein Abriss der Euch verraten dürfte ob Ihr Lust drauf habt oder nicht (wenn das nicht reicht fragt!).
    Die Grundlegende Situation im All ist folgende:
    Es gibt 5 Großreiche (Die Republik, Das Imperium der Sith, Die vereinigten Königreiche von Thraak, das Khusaani-Dominium und die UniFed).
    Details gibts inGame, generell ist zus agen dass sie sich teils leicht teils extrem unterscheiden und abgesehen vond er "ZWangsfeindschaft" die mal kalte mal heiße Kriege verursacht, zwischen Republik und Sith sind viele Beziehungen (und damit Betätigungsfelder für "besondere Individuen") möglich.
    Insgesamt ist etwas mehr als ein Drittel der Galaxie erforscht, Überlichtantriebe ermöglichen es (die besten "zivilen") die bekannten Gebiete innerhalb etwa eines Jahres zu durchqueren (etwas über 22k LJ).


    3.:Angestrebtes Feeling: Ich denke am besten fasst es folgendes zusammen: nehmt 1/3 Star Wars, 1/3 Firefly, und 1/3 Cyber(weniger)Punk und Ihr habt die Mischung. :)
    Es gibt "Die Macht", aber keinesfalls nur für Jedi und Sith (wenngleich die gewisse Vorteile haben aufgrund der beachtlichen Organisationen die hinter ihrer Ausbildung stehen).


    4.: System: Eine (seit Jahren in verschiedenen Gruppen im Einsatz befindliche) Eigenentwicklung die darauf ausgerichtet ist starke Individualisierungsmöglichkeiten beim Bau und dem Steigern zu ermöglichen (komplex so man will sehr komplex), InGame jedoch sehr einfach und schnell zu nutzen ist (Alle proben laufen auf Attribut+Skill+1w6-1w6, ergo Wie gut Ihr seid hat also deutlich stärkere Auwirkungen als meist, der Zufall geringere, es gibt eine "vernünftige" Anzahl an Skills, nichts alà DSA 4 oder so).
    Pointbuysystem mit teilweise vorhandenen Zufallselementen (Glückspiel bei Start kann zB das Schiff das der Schmuggler hat bestimmen).
    4"B": Es gibt 4 sehr "weiche" (also deutlich individualisierbare", mit wenigen bis keinen "absoluten" Einschränkungen versehene) "Klassen":
    "Soldat/Krieger": Dürfte klar sein. Vorteil: ExtraStargeld für Cyberware und Waffen.
    "Techniker": Kann High Tech (also wirkliche!) schon zu Beginn haben, kann eigenes zeug bauen/entwickeln, etwas erhöhtes Startbudget für ebenjenes.
    "Schmuggler": Hat als einziger zu Beginn genug Geld für ein Schiff und erhält "kontakte" gratis (wichtigster CHarakter, ohne EINEN hiervon geht nix!)
    "Machtwirker": Jedi, Sith, Äquivalent. Einzige "Voll Ausgebildete" Machtnutzer. Geringere Fähigkeiten sind auch für die obigen 3 Klassen verfügbar.


    5.: Spieler: Ich brauche damit die Gruppe funktioniert mindestens 4 Spieler, bis 6 geht problemlos.
    Diese Spieler sollten folgende 3 Voraussetzungen erfüllen (und natürlich "verrückt" genug sein um mitspielen zu wollen ;D ):
    A: Eigenintitiative: ich habe vor primär das Intro zu machen und Euch beim Bau die nötigen Infos für CHarakter und "Wunschrichtung" mitzugeben, und ansonsten nur das Setting darzustellen. Der Rest liegt primär bei Euch.
    B: Sich untereinander vertragen. InGame "Gegeneinander" ist erlaubt (und teils sogar gerne gesehen) aber die SPIELER sollten "gut miteinander können".
    C: Zuverlässig sein. Da viel bis alles an Aktivität von Euch abhängen wird ist regelmäßiges und verlässliches Posten Pflicht.
     
    Stooking und harekrishnaharerama gefällt das.
  2. harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Großer Alter

    AW: Interesse an einer Cyberpunk-StarWars-Shadowrun-like Space Opera Runde?

    Verrückt ?!?! Da mach' ich mit ;)
     
  3. Vision

    Vision caitiff par excellence

    AW: Interesse an einer Cyberpunk-StarWars-Shadowrun-like Space Opera Runde?

    Kurzer Einwand:

    Jedi und Sith sind in Starwars auch nur die "Berühmtesten", es gibt neben den beiden noch ne ganze Menge an Gruppierungen welche die Macht verwenden. Die Hexen von Ryloth z.b.
     
  4. Lyrkon Alàeren

    Lyrkon Alàeren Power Cosmic Mitarbeiter

    AW: Interesse an einer Cyberpunk-StarWars-Shadowrun-like Space Opera Runde?

    Oder die Hexen von Dathomir, die Jeensarai (Spelling?) und noch andere, korrekt. Ich ahbe nicht behauptet sie wären in Star Wars (genauer: dem Extended Universe ;) ind en Filmen schon) die einzigen, lediglich betont dass sie es hier nicht sind.
    Nebenbei: ist das als Interessenbekundung zu werten? :D

    Ich präzisire: Jedi und Sith sind die einzigen "echten" Organisationen (in Multi-planeten, teils Imperium-, umspannender Form) die sich "Wir haben die Macht! (als einzige in ihrer richtigen Form!) auf die Fahnen geschrieben haben, und bieten eine lange Tradition und eine Unmenge an Wissen die Macht betreffend.
    Machtwirker anderer Coleur haben in der Regel weniger Vorteile und Einschränkungen.

    @ hare: Warum nur hatte ich mir das fast schon gedacht? :p
     
  5. Vision

    Vision caitiff par excellence

    AW: Interesse an einer Cyberpunk-StarWars-Shadowrun-like Space Opera Runde?

    Genug Interesse als das ich mir die Vorbereitungen ansehen würde, nicht genug Interesse als das du mich zu den möglichen Mitspielern zählen solltest.
     
  6. harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Großer Alter

    AW: Interesse an einer Cyberpunk-StarWars-Shadowrun-like Space Opera Runde?

    Ich würde dann gerne sowas wie einen Rigger spielen, also eine Kreuzung aus (Fern-)Pilot/Schütze und Hacker. Spezies sollte eine sein, die Technik kulturell unterstützt, also auch den Einbau einer Riggersteuerung und generell von Implantaten.
    Bauen/Reparieren würde ich nur mit machen, wenn mir genügend Raum bleibt, weiß ja nicht, auf wieviele Fertigkeiten sich das aufteilt, ansonsten würde ich eher eine Drohne damit beauftragen wollen oder in eine Nanobotsystem investieren, wie auch immer.
    Gerne ein aktiver militärischer oder staatlicher Hintergrund.

    • Bedeutet Cyberpunk die Existenz einer Matrix? Oder geht es um die Cyberware, also um Impantate? Wieviel verträgt man, oder geht alles, bloß es kostet halt?
    • Kann man davon ausgehen, daß die Archetypen in etwa gleichstark sind?
     
  7. Lyrkon Alàeren

    Lyrkon Alàeren Power Cosmic Mitarbeiter

    AW: Interesse an einer Cyberpunk-StarWars-Shadowrun-like Space Opera Runde?

    Zuerst zu den Fragen:

    Es gibt keine "allgemeingültige" Matrix, da die Großreiche sehr darauf achten nicht zu verwundbar zu werden (und eine volle Vernetzung galaxisweit zudem eher schwierig ist), aber in bestimmten Systemen kann man mit einem "Hackerfokus" SEHR viel reißen. Nur verlassen kann man sich darauf nicht, da Vernetzung von praktisch nicht vorhanden bis nahezu total geht.
    Also: es geht primär um Cyberware.
    Was die Menge angeht so hat jede Cyberware 2 Werte die begrenzen wieviel man davon haben kann (einer der Werte bezieht sich nur darauf ob man die OP aushält/wie traumatischd as Ganze ist, der andere ist als mit Erholungszeit und Entfernung zurückgewinnbare Variante von Essenz betrachtbar). Besonders gute (=teure) Ware hat in diesen Bereichen Vorteile.

    @ Archetypen: Jein. Jeder hat seine Nische.
    Mal ein grobes Beispiel: der Schmuggler wird nie (selbst wenn er massiv Punkte reinpowert) im direkten kampf mit einem Soldaten mit ordentlich Cyberware mithalten können, oder so gut bauen/umbauen können wie der Techniker.
    Aber er aht zu Beginn das Schiff und kommt als einziger günstig zu Kontakten.
    Ergo: Die Vorbereitung des "Runs" ist der Part des Schmugglers, die Ausführung weniger.
    Auf alles gelegt jedoch: ja.

    Was einen Rigger angeht: etwas in der Art ist mit einem auf mehrere "Gadgets/Drohnen/Sentries/etc" ausgerichtetem Techniker kein problem. Allerdings sind solche Dinge teuer, weshalb es sehr sinnig ist sie zumindest selbst reparieren und im idealfall auch selbst bauen zu können.
    Was die Fertigkeitena ngeht: jede "Klasse" hat auf einem bestimmten Skillset "Talente" (ergo es kann die Fertigkeiten ohne sie erst kaufen zu müssen steigern und steigert sie auch billiger), wobei diese Sets leicht modifizierbar sind (je nach Hintergrund).
    Drohnen zur Reperatur gibt es, aber die sind bei weitem nicht flexibel genug um einen Techie zu ersetzen. nanobotsysteme sind in dieser Einsatzform unbekannt (es gibt aber Nanobots als "Cyberware").

    ich hoffe das klärt das soweit! ;)

    @ Vision: Aha, ok.
     
    harekrishnaharerama gefällt das.
  8. harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Großer Alter

    AW: Interesse an einer Cyberpunk-StarWars-Shadowrun-like Space Opera Runde?

    Der Schnelligkeit halber würdest Du dann die Chars anhand unserer Beschreibungen bauen, oder müssen wir uns durch Dein Regelwerk arbeiten ?(
     
  9. Lyrkon Alàeren

    Lyrkon Alàeren Power Cosmic Mitarbeiter

    AW: Interesse an einer Cyberpunk-StarWars-Shadowrun-like Space Opera Runde?

    Da ich zZ eh nicht die Zeit habe das InTime anzugehen ist mein Plan folgender:
    Sobald ich 4 oder mehr einigermaßen fixe Spieler habe (und die zeit) eröffne ich das Unterforum und stelle Infos über Rassen und Kulturen zur Verfügung (wobei ich mich auf die "Norm" beshränke, wer Exoten will kann sie gerne haben, aber ich pack nicht alles ins Forum ;) ).

    Die Spieler überlegen sich was sie spielen wollen, dann entscheidet jeder selbst ob er das Regelwerk "durchlesen" will oder nicht.
    Wer möchte dass ich den Charakter baue ist genauso willkommen wie "Selbstoptimierer". Nur hinterher soll sich keiner beschweren (weder "Das ist mir so nicht aufgefallen" noch "Den hätte ich aber mehr optimiert" ;) ).
    Das Bauen ist zwar komplex aber nicht schwierig (meiner Meinung nach, wer addieren und Multiplizieren kann ist vollauf qualifiziert....) da das Setting eben gewisse Fertigkeiten (und Talente) klassenbezogen vorgibt und das Dazukaufen allzuvieler anderer zu sehr "ins Geld geht" ist Verzetteln zwar möglich aber eher schwierig.

    Also: nur mit der Ruhe, wir haben ja alle Zeit. :)
     
    harekrishnaharerama gefällt das.
  10. Lyrkon Alàeren

    Lyrkon Alàeren Power Cosmic Mitarbeiter

    AW: Interesse an einer Cyberpunk-StarWars-Shadowrun-like Space Opera Runde?

    So, ich bump den Thread mal etwas.

    ich suche immer noch Spieler die Willens sind sich auf ein Star Wars-Firefly-Cyberpunk/Shadworun Crossoverspiel einzulassen.
    Solltet ihr Zweifel oder Fragen haben: immer her damit.
    Ich hätte eigentlich diesen Monat den Start geplant. :)
     
  11. Lyrkon Alàeren

    Lyrkon Alàeren Power Cosmic Mitarbeiter

    AW: Interesse an einer Cyberpunk-StarWars-Shadowrun-like Space Opera Runde?

    Immer noch nix?

    ist das Thema denn so.....schwierig, oder liegt es einfach daran dass zZ Intimes wie Pilze aus dem Boden sprießen?
    Denn wenn Ihr "nur" mehr Info wolltet gehe ich davon aus dass Ihr auch gefragt hättet......
     
  12. yennico

    yennico John B!ender

    AW: Interesse an einer Cyberpunk-StarWars-Shadowrun-like Space Opera Runde?

    Vielleicht haben die Interessierten einfach bloß Zeitprobleme. ;)

    Du benutzt viele Elemente aus unterschiedlichen Systemen, sozusagen ein Crossover. Dieses muss nicht jedem gefallen. Manche mögen manche Systeme lieber pur. ;) Den Cyberpunk kannst du ganz rauslassen, denn Cyberware gibt es schon in Star Wars (Cyberarm eines), wenn auch nicht so exessiv wie in Cyberpunk.

    Das System könnte auch ein Punkt sein, warum Spieler sich nicht melden. In einer Intime mit irgendeiner Eigenwicklung, von der man nicht viel weis, wollen manche nicht mitspielen. Spätestens wenn es um Regelfragen geht, wollen Spieler ein Regelwerk auf das sie sich berufen können und nicht immer den SL vorher fragen. Mit einem bekannten System kann ich mir vor einer Aktion den möglichen Erfolg der Aktion oder die mögliche Tödlich- oder Gefährlichkeit einer Aktion vorherhsagen bzw. ausrechnen.

    Intimes mit möglichen PvP, von Vampire mal abgesehen, sind nicht gerade beliebt.

    Nein, ich werde nicht mitspielen, denn ich habe ein Zeitproblem, (ich müsste die Drow Intime dafür aufgeben ;) ) und eine Shadowrun-Space Opera-Runde mag ich mir nicht vorstellen ;)
     
  13. Lyrkon Alàeren

    Lyrkon Alàeren Power Cosmic Mitarbeiter

    AW: Interesse an einer Cyberpunk-StarWars-Shadowrun-like Space Opera Runde?

    Ebend as meinte ich mit der zZ aufkommenden Intime"schwemme".

    Mir ist bewusst dass das ein "CrossovervonfastallemimAll" ist. Das ist der SINN des ganzen. ;)
    Und nein. Sehe ich mir Star Wars an dann ist die Art und Weise wie Cyber"Ware" dort benutzt wird einfach nur ungeeignet. Zumal ich ja auf einb ereits existierendes Setting zurückgreife, das zwar wie immer an die Gruppe angepasst werden kann (Stichwort Fokus) aber eben doch....da ist.

    Sobald die Spieler hier spielen ist das System ihnen vollauf bekannt. Nebenbei: Es gibt wohl kein klarerer "Chancenausrechnen" ermöglichendes System das noch würfelt, ebenso laufen Proben immer und für jeden genau gleich. Was natürlich, wie mir gerade auffällt, außer mir kaum jemand wissen kann, (selbst wenn man bedenkt dass ein Teil der Mechanik hier schon geposted wurde....). Aber ich denke das kann durchaus der Hauptpunkt sein (neben dem "keine zeit") weswegen ich wohl morgen mal nen GANZ kurzen "This is how it works" Post des Systems einstellen werde.

    naja, pvp ist eigentlich immer und überall möglich wo der SL nicht ausdrücklich sagt "NoGo", ergo sehe ich den Fakt dass ich pvp erlaube (und meine dass es in bestimmten Kosntellationen sogar erwünscht sein kann) nicht wirklich als Punkt. Sollte ich mich da täuschen:
    PvP ist nur dann Teil des Spiels wenn alle Spieler grundsätzlich (einmalig!) ihr Einverständnis geben.
    So, jetzt besser? ;D

    Naja, es ist eigentlich eher eine Firefly-Starwars-Cyberpunk-Runde. Den Shadowrun Part gibts nur dann stärker wenn sich die "Crew" zu.....mehr Auftragsarbeit entscheidet.
    Aber wenn Du trotz der zZ praktisch nicht vorhandenen Frequenz (und der Tatsache dass es sicher etwas dauert bis wir wieder Fahrt aufgenommen haben) im Drow Intime zu wenig zeit hast (was angesichts der Tatsache dass ich in letzter zeit kaum neue Threads von Dir sehe so aussieht)d ann kann man da halt nix machen. Obwohl ich Dich gern auch mal als Spieler kennengelernt hätte.....

    naja. Vielleicht hilft diese unsere "Diskussion" wenigstens dabei andere mutige Seelen für meine kleine......Kreuzung zu finden.....
     
  14. Lyrkon Alàeren

    Lyrkon Alàeren Power Cosmic Mitarbeiter

    AW: Interesse an einer Cyberpunk-StarWars-Shadowrun-like Space Opera Runde?

    OK, hier ein ganz kurzer Primer der inGame angewandten Regelbasis:

    Es gibt 9 Attribute (sowie die "Cyberwarespezifischen Toleranzen"), dazu kommen bei den Charakteren je nach Spezialisierung noch in der Regel 7-14 Fertigkeiten. Mehr sind zwar möglich aber selten, da zu weites Spreizen Kompetenz kostet.
    Die Höhe selbiger liegt fast immer (Rassenboni und starke Talente mal außen vor) irgendwo zwischen 2 und 18.
    Alle Proben werden wie folgt abgelegt: Attribut+Fertigkeit+1w6-1w6. Dies führt dazu dass der Erwartungswert um die Basis von A+F konvergiert, was das Abschätzen von Erfolgschancen sehr einfach macht.
    Seltener gibt es reine Attributsproben, die ebenfalls wie immer ablaufen (Dann eben 2*Attribut+w6-w6).

    Genauere Regeln werden im Intime geposted, und ichs trebe danach die wenigen möglichen Interpretaionsprobleme vor dem Start zu klären. Kurz Ihr habt midnestens soviel Regelsicherheit zu erwarten wie bei den meisten Kauf-RPG`s.
    Eher mehr, da es eigentlich keine SonderSonderregeln gibt.
    :cool:
     
  15. harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Großer Alter

    AW: Interesse an einer Cyberpunk-StarWars-Shadowrun-like Space Opera Runde?

    Lasse Dich nicht irritieren, mach' einfach weiter. Das ist nach meiner Meinung nur ein weiteres von diesen vielen Tiefs, daß man durchwandern muß :blah:
     
  16. Baki

    Baki Einsamer Wolf

    AW: Interesse an einer Cyberpunk-StarWars-Shadowrun-like Space Opera Runde?

    naja Weis net ob es hier noch Aktuell ist aber Interesse hätte ich rein von der Sache schon.
     
  17. Lyrkon Alàeren

    Lyrkon Alàeren Power Cosmic Mitarbeiter

    AW: Interesse an einer Cyberpunk-StarWars-Shadowrun-like Space Opera Runde?

    Ist noch aktuell. Eben leider aufgrund von momentan noch herrschendem mangel an Interessenten (mit Dir 2, das Minimum sind 3, ich hätte lieber 4, Spieler) noch nicht "Aktiv".

    Aber ja, Interesse notiert. Mit Freude. Und willkomen bei B! :cool:

    Bei Fragen (wie gesagt hat zeit) einfach hier posten oder PN an mich. :)
     
  18. Stooking

    Stooking Myraner

    AW: Interesse an einer Cyberpunk-StarWars-Shadowrun-like Space Opera Runde?

    Interesse besteht auch bei mir. Bin grundsätzlich allem Neuem offen gegegenüber.
    Hätte da aber noch nen Paar Rückfragen!
    Wie ernst willst du das Durchziehen? Postraten von einmal pro Stunde oder eher einmal pro Woche?
    Da du diesen Cyberpunkaspekt erwähnt hast, gehe ich davon aus, das die "Helden" nicht die Galaxis retten sollen.
    Worauf willst du mehr Hinaus. Mehr Star Wars mit Laserwaffen und 1000 Alienrassen oder mehr Firefly mir Feuerwaffen und nur Menschen?
    Kein Scout als Archtyp? Auch egal! Ich habe Interesse an dem Schmuggler.
    Hab noch nie nen InTime gespielt, denke aber das sich alles beim Spielen erklärt.
     
  19. Lyrkon Alàeren

    Lyrkon Alàeren Power Cosmic Mitarbeiter

    AW: Interesse an einer Cyberpunk-StarWars-Shadowrun-like Space Opera Runde?

    Eine Menge Fragen, also wollen wir mal.

    Postfrequenz: Abgesehen vom direkten Start (da sollte es mehr sein,d amit Ihr alle "reinkommt") und Actionszenen fände ich eine Frequenz von 1 Post alle 2 Tage vollauf IO. mehr geht natürlich immer (so alle mithalten können).

    Was das retten der Galaxis angeht: Das ist nicht geplant. Kann sich aber wenns ganz "dumm" läuft durchaus entwickeln. Allgemein ist das Ganze jedoch wie gesagt eher auf eine Mischung aus Shadowrun und Firefly, aber mit der Macht, gedacht.

    Es gibt eine brauchbare Menge an Aliens, aber Welten entfernt von Star Wars Feeling (so viele will ich mir nicht wirklich ausdenken, und nur zu kopieren,w enngleich ichs chon ein paar aus SW importiere, ist auch nichts...).
    Technologisch befindet sichd as Ganze deutlich näher an Star Wars als an Firefly.
    Also ja, es gibt Blasterwaffen, Plasmawaffen, Partikelwaffen, Laserschwerter, Vibroklingen, usw...
    Die Schiffe haben, wie oben erwähnt, Überlicht, und es gibt einige wirklich große Sternenreiche.

    Wie "Interstellar" es im Endeffekt läuft hängt von den Spielern ab. Sobald ich weiß wer sicher dabei ist, wie "Missionsgetrieben" ihr spielen wollt und und wie hoch die Aktivität sein wird lege ich die Richtung fest.

    Es gibt Scouts, aber nur auf "Primitivplaneten", da der Großteild er Meinung ist dass es wenig Sinn hat (und vor allem GELD bringt) in einem Dschungel rumzurennen wenn man n Sondengeschwader reinschicken kann.
    Ergo: Der Scout ist ein One Trick Pony. Und damit ein Charakter den ich erst zulasse wenn die primär benötigten Varianten (Schmuggler, Techie) gut gefüllt sind. und sein Spieler muss sich drüber im Klaren sein dass er zwar ein absolutes Alleinstellungsmerkmal hat, das aber sehr selten zum Einsatz kommen wird.

    Schmuggler: Wenn das spruchreif wird werden wir viel schreiben müssen, denn als Schmuggler brauchst Du am meisten Ahnung vom Setting. Speziell als totaler InTime Neuling kann das sehr erschlagend wirken. Was nicht heißt dass ich es Dir ausreden will, ich weise nur auf potentielle Probleme früh genug hin.


    @ All: Wenn Hare sich wieder meldet und Baki konkretisiert und wir noch einen Spieler finden beantrage ich das Forum. :D
     
  20. Stooking

    Stooking Myraner

    AW: Interesse an einer Cyberpunk-StarWars-Shadowrun-like Space Opera Runde?

    Klingt nach viel Arbeit... Vielleicht nehme ich doch noch was anderes... Fände es aber sehr Cool mein eigenes Schiff zu haben.
    Mal sehen wie viel Zeit man übrig hat um sich da einzufinden. Bin kein all zu großer StarWars Nerd, aber man findet sich in alles ein.
     
Moderatoren: Lyrkon Alàeren
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Cyberpunk & Space Opera - Welches Fate wäre da am Sinnigsten? FATE 13. November 2011
NOMAD - ein Space-Opera-RPG Selbstentwickelte Rollenspiele 17. April 2007
Black Velvet [Cyberpunk opera] Selbstentwickelte Rollenspiele 8. November 2005
Was gibt es an Space Opera RPG? Andere RPG-Systeme 21. März 2005
Science Fiction oder Space Opera? SLA Industries 11. Januar 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden