Google Plus schafft sich ab. Eine neue Chance für RPG-Foren?

Dieses Thema im Forum "Rollenspielmedien" wurde erstellt von BoyScout, 17. Oktober 2018.

  1. tobrise

    tobrise Facility Manager Mitarbeiter

    @Teylen
    Ich kann dir immer noch nicht folgen. Ich wüsste nicht dass ich dich in irgendeiner Form geblockt hätte. Und ich wüsste auch nicht wann wir beide mal so aneinander geraten wären wie du oben andeutest. Eigentlich bin ich ein eher friedlicher Mensch und bevor ich in irgendeiner Form ausfallend werde muss man mich schon extrem triezen.
    Trotzdem wäre ich dir sehr verbunden wenn du das Rumgehacke auf diesem Forum jetzt endlich einstellen würdest. Ich denke es hat inzwischen jeder verstanden was du von Foren allgemein und diesem im Besonderen hältst.
     
  2. Tealk

    Tealk Halbgott

    Naja erst sagst du es geht Zivilisiert zu und dann wird doch Diskriminiert, du musst dich schon entscheiden.

    Also ich weiß ja nicht wie @Hoffi das handhabt, aber wenn zu mir einer kommt und sagt "hay du ich würde xyz gerne im Forum einbringen, hab aber keinen platz" dann sag ich nur "gib mir 5 Minuten" und mache dann in 2 und dann wäre Jean-Luc Picard stolz auf mich :D

    Das bezweifle ich hart das die dich unterstützen und wenn, werden die Beiträge nur nicht sichtbar gemacht, ich bezweifle das FB irgend etwas aus seiner DB löscht!!
    Dazu kann ich nichts sagen, den Fall hatte ich noch nicht; aber dir ist schon klar das dort die gleichen Gesetze gelten wie auf FB? Ein Forum hat vor dem Gesetz keinen Sonderstatus. Auch dort kannst du die Löschung verlangen.

    Und hier kommt wieder sehr viel Intoleranz, denn du verallgemeinerst. Ich fühle mich, als Forenbetreiber, damit diskriminiert.

    Ja stimmt Werbung kann man auch als Maßnahme sehen. Sorry aber glaubst du wirklich alles was FB dir sagt?

    Nein, tut es nicht, dein Profil wird niemals gelöscht, nur nicht mehr öffentlich zugänglich gemacht, alle Daten die damit verbunden sind/waren werden weiterhin verkauft.Sorry aber bitte komm mal aus deinem Schloss raus und schau dir die Wirklichkeit an.

    Das ist die klassische Vorgehensweise das ist korrekt. Weil sonst ganze Themen unbrauchbar werden wenn alle Beiträge gelöscht werden würden, das müsstest auch du einsehen, aber dann kann man mit dem Betreiber reden und sagen, "hay xyz soll da bitte weg" und ich kenne keinen Betreiber der da nein sagt.
    Und das ist Falsch, wenn du den Beitrag öffentlich Postest gibst du die Rechte soweit ab das du nicht mehr bestimmen kannst ob er online bleibt oder offline gestellt wird. Auch bei FB nicht! Das ist aber auch so festgelegt.

    Und? Du kannst dir doch aussuchen auf welche Webseiten du gehst? Du kannst deinen Browser dementsprechend anpassen das du weniger Daten weiter gibst. Abgesehen davon streite ich schon seit langen mit vielen Webseitenbetreibern das die so etwas sein lassen sollen, damit macht man sich nicht beliebt aber besser als gar nichts tun.

    Ich kenne sogar Foren die komplett ohne JS laufen. Du musst dir nur das aussuchen was dir wichtig ist. Oder eben aktiv werden und die Webseitenbetreiber damit konfrontieren, siehe: Entrümpeln wir das Web!

    Halt Stopp, ich argumentiere nicht für Blutschwerter, ich argumentiere für Foren/Webseiten die sich mühe geben und von dir an den Pranger gestellt werden. Ich kann dir gern für alle meine Webseiten Auszüge geben wo du sehen kannst das kein Externes Script nachgeladen wird. Die höchst möglichen Sicherheitsstandart eingehalten werden. Und das ich täglich damit beschäftigt bin das auch so zu halten.
    Und dann kommst du an und sagst alle Foren sind scheiße, FB ist so viel besser, die Leute die sich in Foren herumtreiben sind alles intolerante Stammtisch Menschen?
    Sorry aber irgendwo hört die eigene Meinung auf und fängt Rufmord an.

    Siehe Antwort oben.

    Und natürlich ist es diskriminierend wenn man nicht selbst über sein Leben bestimmen kann. FB gibt dir keine Wahl ob du jetzt Daten teilen willst oder nicht. Nicht mal ein Opt-Out ist da drinn obwohl die DSGVO ein Opt-In vorschreibt!
    Und weiter gehe ich nicht drauf wein, wenn du die Bug Geschichte glaubst...
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2018
    challith gefällt das.
  3. Teylen

    Teylen Kainit

    @tobrise:
    Dann haben wir uns nicht übelst im Moderatoren Forum gezofft, wegen Hare sowie meiner Ansichten bezüglich wie konservativ das Forum ist, und es war ein anderer aus dem Team? Ich kann ja nicht mehr nach schauen.
    Ansonsten ist meine Frage einfach die nach dem Benefits für die etwaigen gewechselten G+ Verwaisten.

    @Tealk
    Dir ist schon bewusst das eine Satzweise zerreissen eines Beitrag mitunter als unnötig aggressive Polemik wahrgenommen werden kann? Gerade wenn der Satz der danach kommt ignoriert wird?

    In Bezug auf die Foren-Kultur habe ich mich bei Blutschwerter als Moderator, mit dem Fokus auf den World of Darkness Bereich, versucht einzubringen.
    Wenn ich glauben würde, das ich dahingehend etwas mit eigener Aktivität erreichen könnte, wäre ich weiterhin Moderator im World of Darkness Bereich.
    Stattdessen habe ich seitdem ein World of Darkness Blog, eine Facebook Seite, eine Facebook Gruppe, eine G+ Gruppe und eine MeWe Gruppe sowie ein allgemeines Blog bezüglich Rollenspiele und bin im Tanelorn-Forum recht aktiv.

    In Bezug auf Themen wie Intersektionalität glaube ich weiterhin nicht das der Versuch sich dahingehend einzubringen ein für beiden Seiten konstruktives Ergebnis hätte.
    Ich würde in dem Kontext darum bitten das du dir einfach die Sexismus-Debatten hier ansiehst (bspw. Sexismus Stammtisch, Sexismus in Videospielen, Was KÖNNTE einen Kettenbikini rechtfertigen?).
    Wie du erkennen kannst, habe ich tatsächlich eine Debatte mit den Videospiel-Thema versucht und ich betrachte sie als sehr häßlich und gescheitert. Woran auch kein Moderator was ändern konnte.

    In Bezug auf Facebook und Foren kannst du glauben was du möchtest, von mir aus auch das Facebook von Echsenmenschen aus der Hohlwelt geführt wird.
    Ich habe zwei Umstände beschrieben "Beiträge nach außen hin gelöscht" versus "Beiträge wieder hergestellt" die so aufgetreten sind und an denen die Möglichkeit des Rechtsweg nichts ändert.

    Ich habe eine zumindest ungefähre Vorstellung davon was sowohl Facebook mit meinen Daten macht, als auch was im Rahmen einer normalen Foren-Software üblich ist. Neben den Erfahrungswerten bezüglich der Umsetzung.
    Dahingehend habe ich ein konkretes Beispiel formuliert das da war "Ich möchte die Kontrolle über die öffentliche Sichtbarkeit meiner Daten". Mit entsprechenden Szenarien. Ich verstehe nicht, was daran so schwierig zu verstehen ist.

    Dabei gehe ich davon aus das ein Rechtsstreit mit einem Forenbetreiber wie mit Facebook unrealistisch hinsichtlich des Aufwand, Kosten und der Nutzung ist.
    Ebenso wie bestehen bleibt das ich auf FB Beiträge unabhängig von der Einschätzung des Betreibers zurück ziehen kann.
    Wenn ich einen Post lösche, löscht FB diesen nach außen hin. FB löscht ferner auch die geteilten Versionen des Beitrag.
    Wenn ich einen Post im Forum löschen mag, muss ich den Betreiber überzeugen ihn zu entfernen obwohl das Thema dadurch beschädigt wird.
    Was auch Anlaß für den "gelöscht, wiederhergestellt, gelöscht, wiederhegestellt"-Disput hier war.

    Die Diskussionen bezüglich der Entrümpelung des Web sind nett, aber an der Debatte weshalb man dieses Forum nutzen sollte eher vorbei.

    Allgemein habe ich einen Abschluß an der Höheren Berufsfachschule für Informatik (Elektrontechnik), eine Ausbildung als Fachinformatikerin Anwendungsentwicklung, bin in der Datenbank Administration beschäftigt und habe unter anderen in der Vergangenheit bei SAS gearbeitet. SAS ist eine Firma welche das Analyse-System und Prediction-Syetem für unter anderem Amazon zur Verfügung stellt. Das heißt, deine Belehrungsversuche bezüglich Datennutzung und Datensicherheit wirken aus meiner Perspektive,... nicht sehr fundiert.

    Was auch weiterhin meine einfache Frage bleibt:
    Was bietet dieses Forum das es für Mitglieder der G+ Gemeinde attraktiv ist?

    Ich mein, das Ziel des Thread ist doch, die G+ Mitgliedern, namentlich die der "G+ Rollenspieler (deutschsprachig)" anzusprechen, und sie davon zu überzeugen herzukommen.
    Sich anzumelden, wieder einen Account anzulegen und in Rollenspielthemen aktiv zu werden. Ich denke das es eventuell andere Argumente gibt als: "Wir sind ein Forum und wir sind nicht Facebook".
    Man könnte darauf Hinweisen das hier weniger Nutzer gebannt sind sind als im Tanelorn. Allerdings würde ich doch annehmen das es da mehr geben sollte?
    Vielleicht Vorteile gegenüber dem RSP-Blogs Forum wo afaik noch keiner rausgekantet wurde. Vielleicht das Design?
     
  4. Tealk

    Tealk Halbgott

    Dann hast du anscheinend dich nicht Informiert.

    Oder man bleibt einfach bei Tatsachen und belegten Beweisen das FB und G evil sind.

    Du hast erst mitten drin mit "diesem Forum" angefangen und zuerst alle schlecht geredet... Und auch stellvertretend für die Leute die ich kenne die sich viel mühe und Arbeit mit einem Forum machen, kann ich das so nicht stehen lassen.

    Du kannst mich gerne Aufklären, ich lerne gerne was dazu, ich arbeite nämlich im selben Bereich.
     
    challith und Supergerm gefällt das.
  5. Supergerm

    Supergerm Spambothenker Mitarbeiter

    Du hast damals einen anderen User als "Eso-Spinner", "misogynes Arschloch" und "sozial wie mental herausgeforderte, männliche Person, vermutlich ohne Lebenspartner" bezeichnet, dessen Erinnerungen zudem "durch zu viel Eso-Fachotum zerstört" wurden. Wir hatten halt ein Problem damit, wenn sich ein Moderator so äußert.

    Ganz zu schweigen davon, daß dann irgendwelche Äußerungen in Richtung Inklusivität und Toleranz nicht gerade sehr glaubhaft wirken, wenn man gegenüber Personen, die nach der eigenen Meinung psychische Probleme haben, derart ausfällig wird.
     
    Lyrkon Alàeren, tobrise, Hoffi und 2 anderen gefällt das.
  6. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Ich identifiziere mich gerne mit der Herausgeberseite und denke über organisatorische, betriebswirtschaftliche, zwangsinnovative und transmediale Ansätze nach.
    Das macht mich doch nicht zu einem Datenmissbraucher.
     
    Hoffi gefällt das.
  7. Tealk

    Tealk Halbgott

    Also wirklich böser böser @Skar :rofl:
    Genau genommen bist du der Mittelsmann

    Aber es geht ja nicht darum wer Schuld ist sondern was man besser machen kann und so eine Seite zu entrümpeln finde ich wichtig.

    Aber bis jetzt gabs nicht viel was man an einem Forum besser machen kann, als die Forenspiele nicht in den Ungelesenen Beiträgen anzuzeigen. Oder habe ich was vergessen?
     
    Hoffi gefällt das.
  8. Skyrock

    Skyrock t. Sgeyerog :DDDDD

    Ich sehe kein Renaissance-Potential. Webforen sind einfach ein Medium so tot wie Dumbphones, Internetcafés oder CB-Funk, und die wenigen die noch eine kritische Nutzermasse haben zehren entweder von besseren Tagen, oder haben eine spezielle Nische gefunden in der das Forenformat besondere Nutzenstifting bietet (v.a. Mythweavers mit seinem Fokus auf Forenspiele und den zahlreichen Werkzeugen dafür wie systemspezifischen Charakterbogentemplates).

    G+ scheint sich im großen und ganzen dazu entschlossen haben, nach MeWe auszuwandern. Daneben findet ein bißchen Schwund in die Blogosphäre, nach Reddit und in andere soziale Medien statt. Der winzige Bruchteil, der ein Webforum wie B! überhaupt in Betracht ziehen würde, macht beim Anblick der zahlreichen Steppenhexen, die durch die rollenspielbezogenen Subforen rollen, wieder kehrt und sucht sich eine Weide wo das Gras grüner ist.
     
    Scathach und Kowalski gefällt das.
  9. Teylen

    Teylen Kainit

    @Supergerm:
    Schön wenn man noch die eine Hälfe zitieren kann, so komplett ohne den Kontext. Wie den Umstand das ich mich da auf eine m.E. sexistische Aussage Hares sowie dessen Trollerei bezog.
    Natürlich kommen diese kontextfreien Zitate auch erst nach der impliziten Unterstellung ich hätte mir die "Wenn wir an einem Tisch sitzen würden"-Nummer nur ausgedacht.

    @Skar:
    Ich habe nicht behauptet das du ein Datenmissbraucher bist?
    Ich habe eine Verbindung mit deiner Begeisterung zu transmedialen Ansätzen und der Installation des Forums gezogen, wo ich im Rahmen des Forums davon ausgehe das dies an verschiedene soziale Medien eingebunden ist. Was meines Erachtens das BoHei um "Facebook, G+ die Datenkraken, kommt hierher wo sie euch nicht greifen können und die Daten sicherer sind" relativiert.

    [Gerade einmal in den Seitenfuß geschaut und da hat man von Facebook, WhatsApp, Twitter, G+, LinkedIn, Pintrest, Xing, Telegram, AddThis wirklich alles]

    @Tealk
    Ich bezog mich auf deine Äußerungen zu dem Glauben daran was Facebook mit Beiträgen macht die seitens des Users gelöscht werden.
    Es gibt Verhaltensweisen von Facebook die belegt sind, und es gibt den Glauben daran das Beiträge erhalten und analytisch ausgewerter werden.

    Deine Abwehrhaltung in Bezug auf die Kritik an diesem Forum und die allgemeine Kritik an Foren kann ich nicht nachvollziehen.

    Zumal ich da eher erwarten würde das die Vorteile aufgezeigt werden. Überzeugendes Argumente für Foren.
    Anstelle von Nebelkerzen um Facebook die zu Foren nichts Aussagen und persönlichen Polemiken weil ich es gewagt habe Foren im allgemeinen und dieses Forum in konkreten zu kritisieren.

    Zumal mitnichten nur Facebook als Alternative gefallen ist.
    In Bezug auf die "G+ Rollenspieler (deutschsprachig)" Community findet sich beispielsweise viele auf MeWe wieder.
    Das heißt 109 und 73 angemeldete Mitglieder in den beiden größten deutschen MeWe-Gruppen.

    MeWe ist wiederum ein Social Media Network welches sich Privatssphäre auf die Flagge geschrieben hat.
    MeWe spielt sogar regelmäßig gegen Facebook Schattenboxen, wenn man sowas braucht.
     
  10. Tealk

    Tealk Halbgott

    Vorteile?
    • Foren sind im allgemeinen Dezentral, abgesehen man hat den selben Hoster und es liegt auf dem Selben Server.
    • Man hat mehr Wahlmöglichkeiten wo man sich gut aufgehoben fühlt.
    • Sind Datenschutztechnsich besser, solang der Administrator ein Auge darauf hat.
    • Frei anpassbar und veränderbar, auch auf Wunsch der User.
    • Einfache Suche nach Informationen und früheren Diskussionen
    • Erweiterte Funktionen wie Textformatierung, Private Nachrichten, Status, etc.
    • Vollständige Mitgliederprofile spezifisch für die Website/Bereich
    • Bessere Kategorisierung von Themen und Beiträgen
    Was man sich auf die Flagge schreibt und was wirklich ist sind immer 2 paar Schuhe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2018
  11. Teylen

    Teylen Kainit

    Besteht nicht in Bezug auf die Datenschutz Erklärung die Herausforderung das dahingehend Blutschwerter hier eine für die Facebook, WhatsApp, Twitter, G+, LinkedIn, Pintrest, Xing, Telegram und AddThis Buttons benötigen würde?
     
  12. Tealk

    Tealk Halbgott

    Es gibt auf der Seite noch einen zweiten Link zur Datenschutzerklärung, ist gar nicht verwirrend gemacht. Daher habe ich das mal aus dem Oberen teil entfernt.
    @Teylen
    Ich bin kein Administrator von B! daher ist es nicht meine Aufgabe, ich kümmer mich um meine Webseiten und dort ist alles in bester Ordnung.

    Aber abgesehen davon sehe ich eine Google Analytics, Facebook-Plugins, Twitter, Google +1 und YouTube angabe in der Datenschutzerklärung. Davon sind aber nur 3 Dienste eingebunden.

    Und du meinst die Buttons bei "Diese Seite empfehlen"? Dir ist bewusst das du für einen Link auf eine andere Seite keine Angabe in der Datenschutzerklärung brauchst?
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2018
  13. Teylen

    Teylen Kainit

    Ich sage nicht das es deine Aufgabe ist.
    Ich denke nur das wenn man die eine Plattform dahingehend untersucht, man auch die eigene Untersuchen danach bemessen lassen sollte.

    Man kann sagen "MeWe erfüllt die DGSVO Anforderungen an Datenschutzerklärungen nicht", was durchaus ein Vorwurf ist, der in anderen Kreisen aufkommt.
    Die als Alternative dargebotene Plattform sollte dann nur die Anforderungen erfüllen oder dahingehend bemerkenswert besser sein.
    Denen am Ende von der Seite. Wenn du ganz nach unten scrollst ist da "Diese Seite empfehlen" dann kommt die genannte Aufreihung von Buttons.
    Dahingehend habe ich nur diese Datenschutzerklärung gefunden, die keinen Hinweis auf die Buttons enthält.
     
  14. Tealk

    Tealk Halbgott

    Glaub ich ich weise so gut wie jeden Webseitenbesitzer auf so etwas hin. Damit steigt man ungemein in der Beliebtheitsskala.
    Du kannst gern meine Seite, Link findest du in der Signatur checken, wenn du was findest sag bescheid.

    Ja das ist mir dann auch aufgefallen, nur sieht das bei mir so aus:
    upload_2018-11-29_23-53-31.png
    Ja mein Browser ist sehr scharf eingestellt.

    Aber das sind nur Links die auf eine externe Webseite weiterleiten, kein Code der eingebunden wird, daher, wie schon oben gesagt, ist kein Eintrag in der Datenschutzerklärung notwendig.
     
  15. Supergerm

    Supergerm Spambothenker Mitarbeiter

    Okay, wenn Du den ganzen Kontext willst:

    Dieser Beitrag war der Tropfen, der das Faß zum Überlaufen brachte.
    Dieser Beitrag ist die entschärfte Version. Hier die ursprüngliche:



    Dies ist die entschärfte Version des Beitrags, den Du geschrieben hast, nachdem tobrise den anderen vorübergehend in die Moderation verschoben hat, da er (meines Erachtens zurecht) Bedenken hinsichtlich der Wortwahl hatte:



    Dazu nur zwei Dinge: Ich glaube nicht, daß hare eine sexistische Grundeinstellung hat. Im Sexismus Stammtisch hat er sich kürzlich z. B. sehr negativ über Pick-Up Artists geäußert. Und vor dem Brüsteschrumpfbeitrag hat er die Rede eines polnischen Europaparlamentsabgeordneten, in dem ein von heutigen Vorstellungen entferntes Frauenbild vertreten wurde, auch sehr negativ beurteilt.

    Und seine Aussage zu den schrumpfenden Brüsten ist so sachlich falsch, da es beim Ausdauersport nicht vorkommt. Aber zum Thema schrumpfende Brüste und Kraftsport gibt es eine Menge Seiten. Hier mal zwei Beispiele:
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2018
    harekrishnaharerama gefällt das.
  16. Teylen

    Teylen Kainit

    @Tealk
    Ich denke Supergerm hat gerade sehr eindrücklich [in einem mittlerweile gelöschten Beitrag] demonstriert wie es die Moderation respektive Administration dieses Forum es mit dem Datenschutz in Blutschwerter-Forum hält.
    Sowohl in Bezug auf die Veröffentlichung Inhalte von Dritter, als auch in Bezug auf die Wiederherstellung von gelöschten Daten.

    Ist das dann eine Stelle wo ich deiner Ansicht nach von meinen Recht als Nutzer gebrauch machen sollte und entsprechende Schritte einleiten?
    Nachdem ich bisher von rechtlichen Schritten absah, hast du dahingehend Vorschläge zur Vorgehensweise?
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2018
  17. Tealk

    Tealk Halbgott

    Das ist deine subjektive meinen, das wir keiner objektiv bewerten können. Wenn es dich stört, mach es; wenn nicht, lass es. Ich kann dir da keine Patentlösung geben.

    Ich muss es mir noch ganz durchlesen aber bisher habe ich nichts gefunden was dein Öffentliches ansehen beeinträchtigen würde.

    PS: auch schön das bis jetzt auch nicht auf die "Pro Forum" punkte eingegangen wurde.
     
  18. Teylen

    Teylen Kainit

    Bei allen Respekt fehlt mir nach dem massiven Eingriffen in meine Persönlichkeitsrechte und nachdem Verstoß gegen meinen Datenschutz die Diskussionsbereitschaft.
    In Bezug auf deine Punkte bin ich nicht darauf eingegangen weil sie einerseits allgemein sind und ich andererseits nicht in eine konstruktive Diskussion dazwischen moppern wollte. Was mir zuvor vorgeworfen wurde.

    Ansonsten, in der Kurz-Fassung:
    • Foren sind im allgemeinen Dezentral, abgesehen man hat den selben Hoster und es liegt auf dem Selben Server.
      Dieses Forum ist nicht dezentral sondern liegt auf einem Server.

    • Man hat mehr Wahlmöglichkeiten wo man sich gut aufgehoben fühlt.
      In Bezug auf dieses Forum hat man keine Wahlmöglichkeit. Es ist ein Forum mit einem Set-Nutzer.
      Ich denke nicht das ich den "aufgehoben" Faktor nach der Eskalation seitens Moderatoren hier weiter ausführen muss.

    • Sind Datenschutztechnsich besser, solang der Administrator ein Auge darauf hat.
      Der Datenschutz richtet sich nach ermessen des Administrator.
      Dies kann das posten eigener Inhalte sein, die Wiederherstellung überarbeiteter Inhalte, die Weigerung Inhalte zu löschen.

    • Frei anpassbar und veränderbar, auch auf Wunsch der User.
      Eine Auswahl aus X-Skins zählt für mich nicht unter freie Anpassungsmöglichkeiten.
      Wobei dies in der Regel bei einer Kommunikationsplattform für mich auch keine Priorität darstellt.

    • Einfache Suche nach Informationen und früheren Diskussionen
      Die Suche funktioniert so lala. Wenn man bspw. im falschen Foren-Bereich die Suche nutzt findet man keine Ergebnisse.
      Hinzukommt das viele andere Plattformen innerhalb der Communities, Gruppen etc. ebenfalls eine Suche anbieten.

    • Erweiterte Funktionen wie Textformatierung, Private Nachrichten, Status, etc.
      Ist bei den meisten anderen Plattformen gegeben. Facebook ist dahingehend bzgl. Formatierung von Nicht-Notes eine Ausnahme

    • Vollständige Mitgliederprofile spezifisch für die Website/Bereich
      Die Mitgliederprofile sind Foren-Bezogen, nicht Bereichsbezogen.
      Die Funktion bietet eigentlich jede Plattform.

    • Bessere Kategorisierung von Themen und Beiträgen
      Dahingehend gefällt mir ehrlich gesagt die Kategorisierungsoption von Blogs mittels Kategorien und Tags besser.
      Die Themen und Beiträge von Foren sind zudem durch die hierarchisch vorgegebene Struktur besser.
     
  19. Supergerm

    Supergerm Spambothenker Mitarbeiter

    Ich habe die ursprünglichen Beiträge wieder entfernt, da habe ich etwas zu impulsiv reagiert. Entschuldigung. Die übrigen Originalbeiträge sind hier im Forum und für jeden Seitenbesucher einsehbar.
     
    harekrishnaharerama gefällt das.
  20. Tealk

    Tealk Halbgott

    An deiner stelle würd ich sie einfach verlinken.

    Mastodonkennst du oder? Eine instanz liegt auch auf einem Server es ist aber ein dezentrales Netzwerk. Dezentral heißt nicht alle Daten liegen auf dem selben System, 5 Foren sind 5 Systeme = Dezentral

    Dir ist schon bewusst das die Wahlmöhlichkeit darin besteht das du ein anderes Forum aufsuchst?

    Dazu kann ich nur sagen Nutzungsbestimmungen lesen.

    Dabei geht es um das erstellen on neuen Bereichen oder neuen Funktionen, das ich das erklären muss :(

    Dann kennst du keine guten Foren.

    Du hast auch bei Foren Kategorien und Tags, neben den Bereichen.

    Ich hab das Gefühl du hast dich das letzte mal vor 10 Jahren mit Foren beschäftigt oO

    PS: Wenn du dich wo registrierst oder Mod/Admin was auch immer wirst, solltest du dich halt über die gegebenheiten informieren.
    Wenn dir die Arbeitsbedingungen nicht passen, dann fang da nicht an.
     
    tobrise gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Foren-RPG Rund um Rollenspiele 5. August 2011
RPG über Google Wave Rund um Rollenspiele 7. Juli 2010
[06.05.08] Neue Stadt, neue Chance? Kunstakademie 7. April 2010
Chancen beim neuen Verlag Shadowrun 13. November 2007

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden