D&D 4e Forgotten Realms Preview

Dieses Thema im Forum "Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder" wurde erstellt von Jadeite, 22. Juli 2008.

Schlagworte:
  1. Tellurian

    Tellurian Ex-M0derat0r

    AW: Forgotten Realms Preview

    Nach reiflicher Überlegung hab ich das Ding jetzt TATSÄCHLICH vorbestellt.
    Warum? Weil ich festgestellt habe, dass in meinem Regal KEIN EINZIGES Buch steht, dass sich um plain, vanilla fantasy dreht.
    Außerdem hab ich irgendwie Lust auf Baldur's Gate... o_ô
     
  2. Jadeite

    Jadeite Master of the Controverse

    AW: Forgotten Realms Preview

    Mit den Realms aus Baldur's Gate hat das neue Buch nicht mehr viel zu tun. Wobei Baldur's Gate großartig ist (ja, ich habe 10 Jahre gebraucht um den ersten Teil durchzuspielen, aber immerhin kam ich so in die Freude besserer Grafik). Vermutlich ist dafür das FR Buch der dritten Edition besser zu gebrauchen obwohl es selbst da einige Unterschiede gibt (wie die Rückkehr von Bane).
     
  3. Tellurian

    Tellurian Ex-M0derat0r

    AW: Forgotten Realms Preview

    Mein Forgotten Realms ist... unterwegs.
    Ich lauere auf den Postboten. *_*


    ------- Automatische Beitragszusammenfassung -------​

    Tellurian schrieb nach 3 Stunden, 22 Minuten und 24 Sekunden:

    OHA! 8o
    Und schon isses da. Fuck you, deutscher Zoll bei dem wohl grade meine D&D4e Giftbox Bestellung versandet.

    Joar. Mehr dazu wenn ich mir das mal genauer angesehen hab. :D


    ------- Automatische Beitragszusammenfassung -------​

    Tellurian schrieb nach 37 Minuten und 10 Sekunden:

    Gab es in den FR eigentlich schon immer fliegende Schiffe und Inseln? 8o

    Ich bin begeistert! *_*
     
  4. 1of3

    1of3 Gott

    AW: Forgotten Realms Preview

    Nein. Gabs nicht.
     
  5. AW: Forgotten Realms Preview

    In Halruaa gab es zumindest fliegende Schiffe, ob es fliegende Inseln gab weiß ich nicht.
    Gibt es Halruaa noch, oder ist das Land auch eingestampft worden?
     
  6. Demon_HK

    Demon_HK For I am just a horse.

    AW: Forgotten Realms Preview

    Fliegende Inseln gab es ne Zeitlang nur unter "damals" und seit die Umbra wieder da sind auch aktuell.

    Und die fliegenden Schiffe hat Eco ja schon erwähnt.
     
  7. 1of3

    1of3 Gott

    AW: Forgotten Realms Preview

    Stimmt. Schiffe gabs. Aber nicht diese von Natur aus fliegenden Felsblöcke. Netherils fliegende Städte zählen nicht. ;)

    "Eingestampft" triffts nicht. Lass mich sagen: "BUMM!"
     
  8. Valsharoon

    Valsharoon Der Sensenmann, glaub ich?!

    AW: Forgotten Realms Preview

    Wie war das eigentlich mit den Avariel die in Städten im Himmel lebten??? (leben)
    Und man kann auch nur schwer sagen was in gewissen Orten mit unbändiger Magie alles so passiert,
    aber nein, sie wurden glaub ich nicht wirklich namentlich erwähnt!!!

    Gruß
    Valsharoon
     
  9. Toa

    Toa Runnin' Like Hell

    AW: Forgotten Realms Preview

    Gab's früher mal... jetzt wieder, nachdem sie scheinbar restlos alles von Earthdawn "zurückübernehmen". ;)
     
  10. Georgios

    Georgios Mad Man

    AW: Forgotten Realms Preview

    Nachdem ich mir das FR Buch jetzt mal anschauen konnte, habe ich mich dagegen entschieden es zu kaufen. Nicht aufgrund irgendwelcher Powerniveau-vorlieben, sondern weil das Setting einfach viel zu groß ist. Sowas will ich als SL nicht im Kopf haben oder als Spieler kennen und verstehen müssen.

    Was sehr schade ist, denn die erste Hälfte des Buches gefällt mir sehr gut. NSCs, Ortschaften und Abenteuer. Die Phrasenliste über eine Seite, fand ich auch ulkig. Aber wenn dann mehrere Seiten langer Pantheon und dann noch 100 Seiten Landschaftsbeschreibung kommen, kipp ich aus den Latschen. Wenn das schon Points of Light ist und Fans meckern, dass viel zu viel fehlt, will ich gar nicht wissen wie das vorher gewesen sein muss.
     
  11. Toa

    Toa Runnin' Like Hell

    AW: Forgotten Realms Preview

    Jetzt weißt du warum ich mich nie mit den FR anfreunden konnte... ;)
     
  12. 1of3

    1of3 Gott

    AW: Forgotten Realms Preview

    Ist es nicht.
     
  13. Georgios

    Georgios Mad Man

    AW: Forgotten Realms Preview

    Achso! Das ändert natürlich...




    gar nichts.
     
  14. Valsharoon

    Valsharoon Der Sensenmann, glaub ich?!

    AW: Forgotten Realms Preview

    Ich würde mal sagen das ist geschmackssache. Ich habe viele Romane dazu verschlungen und das allein macht schon ne Menge aus. Man kennt schon ein paar Charaktere und Landstriche und um so interessanter wird es allem nach zu gehen. Langsam aber sicher kann man da schon was zusammenbringen. Ich sag auch nicht das ich das alles kenne, aber wenn man sich auf ein bestimmtes Gebiet spezialisiert, reicht das doch auch.
    Ich hab z.B. mal ne Ewigkeit nur an der Schwertküste gespielt und schon ne ganze Kampagne mit Intriegen und Verrat am Hofe von Tiefenwasser verbracht. Kann man ja auch machen, aber das sollte einen doch nicht davon abhalben die Forgotten Realms nicht zu spielen.
    Ok, ich hab auch schon ein eigenes Setting geschrieben, aber dort bemerkt man immer wieder Lücken die während des Spiels auftreten und das nervt manche Spieler schon und das wollten wir eben vermeiden.

    Gruß
    Valsharoon
     
  15. Delta

    Delta Methusalem

    AW: Forgotten Realms Preview

    Naja FR war doch in gewissen Aspekten eben schon immer das Aventurien-Äquivalent bei D&D, eine Welt die seit x Editionen mit so vielen Büchern beschrieben wurde erreicht eben zwangsläufig mit der Zeit eine hohe Detaildichte. Das hat eben seine Vor- und Nachteile, aber überrascht sollte sich davon doch wirklich niemand zeigen.
     
  16. Jadeite

    Jadeite Master of the Controverse

    AW: Forgotten Realms Preview

    Du hättest das Setting erleben sollen bevor sie einen Großteil der Götter vernichtet, Völker ausgelöscht und Nationen zerstört haben ... Allerdings wirst du dann an Kalamar vermutlich ebenfalls keine Freude haben. Da enthält das Kampagnenbuch deutlich mehr Informationen, das FR Buch ist ja vergleichsweise oberflächlich.

    Generell muss man allerdings auch als Spielleiter nie das ganze Setting im Kopf haben sondern immer nur den Bereich der gerade für das Spiel von Belang ist. Wenn ich zB eine WoD Runde vorbereite kümmere ich mich ja auch primär um die Geschichte und Gesellschaft eines Landstriches. Wobei mich das was ich von der Neuauflage des Settings mitbekommen habe nicht wirklich begeistern konnte. Aber das FR Buch der dritten Edition ist ja auch schwer zu übertreffen, zumindest was Umfang angeht.
     
  17. Kazuja

    Kazuja Perfect Enemy

    AW: Forgotten Realms Preview

    Also ich hab mir das Ding mal bei Tellurian angesehen und sie haben wirklich eine Menge Kram aus dem Setting entfernt, Kram den man cool finden kann, aber nicht muss...
    Diverse Götter die für Mitzekätzchen und Garn zuständig waren, gibt es jetzt nicht mahr, was die Liste hat sehr kürzt...

    Der Vergleich zu DSA und Earthdawn trifft irgendwie... FR ist eine Abmischung aus beidem, in AD&D mit mehr Earthdawn, in D&D 3rd mit mehr DSA, und in 4E ist wieder mehr ED drin (oder weniger DSA - wie man es halt sehen will)...
     
  18. La Cipolla

    La Cipolla Gott

    AW: Forgotten Realms Preview

    Wie haben sie denn das plötzliche Verschwinden (bzw das Verwandeln in Clerics) aller Druiden dargestellt? :rolleyes:

    Irgendwie reizt es mich nicht besonders. Und ich halte das 3er FR Buch für das beste Settingbuch rollenspielübergreifend überhaupt (Perfekt sinnvolle Regelerweiterungen, sehr schön exzerpierte Geografie und schöne Religionen, bei denen auch für alle was dabei is). Aber 4er... hm. Und das Cover schreckt ab. Ganz doll und so. Warum nicht wenigstens Elminster? Das ist immerhin ein alter Sack.

    Und an alle, die sich darüber beschweren, dass irgendein Setting zu groß ist: Wieso benutzt ihr es dann? Ist doch keine Pflicht. Settings zeichnen sich entweder durch eine grundlegende Idee aus (Dark Sun, Engel, Planescape, da reichen jeweils auch drei Sätze, damit man sinnvoll spielen kann) oder aber dadurch, dass man sich während des Spiels keine Städte, Länder und Religionen ausdenken muss. Fertig. Ein Setting muss keine abgedrehte Idee haben... Der Großteil der Spieler in Deutschland nutzt immerhin Aventurien. Und das ist so normal und einfallslos wie Kloßbrühe (und trotzdem gut).
     
  19. Tellurian

    Tellurian Ex-M0derat0r

    AW: Forgotten Realms Preview

    Für die Realms reicht ja auch völlig, dass man sich auf nen Abschnitt beschränkt.
    Und dahingehend find ich das Buch halt echt gut, weil es eben kurze und knappe Infos zu jedem Bereich auf der großen Karte gibt, die einem als SL Ideen und Ausgestaltungsmöglichkeiten nach Gusto geben.
     
  20. Georgios

    Georgios Mad Man

    AW: Forgotten Realms Preview

    Es ist mir vor allem zu groß, weil die meisten Leute, die ich so kenne immer darauf bestehen "von da draußen, weit weg, woanders" herkommen zu müssen. Wenn's nach mir ginge würde ich nur im Nentir Vale spielen. Aber etwas mehr High Fantasy (fliegende Schiffe und ähnliches) klang halt sehr verlockend.

    So bin ich mit selbst gebasteltem Kram vermutlich besser bedient. Es stellt sich halt nur die Frage, wann ich mir für die Zahlenkeilerei etwas Zeit nehmen kann.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Reiseführer ADL & Elminsters Forgotten Realms & Corporation RPG Kleinanzeigen 11. November 2012
[Münster - Sendenhorst] AD&D Forgotten Realms Kontakt 25. Juli 2011
Münster liegt in den Forgotten Realms Kontakt 24. April 2008
Forgotten Realms Atlas und Draconomicum Kleinanzeigen 30. April 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden