Eure letzte Serienfolge

Greifenklaue

Erstgeborener
Supergirl Staffel 1

Nicht viele Serien haben das Potential zur Nebenbeiserie, die hier hatte es ... Der eigentliche Star ist John Jones aka der Martian Manhunter, aber auch Supergirls Chefin in "real life" - Ally McBeal ... - rockt. Insgesamt recht gelungen.

Interessant auch der Crossover zu The Flash, bei dem man erfährt, dass dieser in Supergirls Welt nicht existiert, sondern auf einer anderen Erde.

3,5 von 5 Cousinnen.
 

Goddi

Halbgott
Lucifer - 2. Staffel, letzte Folge
Ich liebe diese Serie und manchmal denke ich so bei mir...Das die Kirche diese Serie noch nicht verboten hat?! XD
 
Lucifer bin ich schon durch, vor kurzem habe ich Longmire die vierte gesehen, die ja jetzt von Netflix produziert wird.
From Dusk till down ist so angelegt, dass die dritte durchaus die letzte Staffel gewesen sein könnte, war unterhaltsam.
The Expanse habe ich nochmal völlig neu angefangen und war im zweiten Durchlauf besser als im ersten, weil ich beim ersten Mal eher sporadisch mal eine Folge und diesmal alles hintereinander geschaut hatte.
Zwischendurch würge ich mich mehr recht als schlecht durch Twin Peaks durch. Zugegeben, damals war mir Fernsehen zu der Zeit ziemlich egal, bis auf vielleicht MTV oder sowas. Aber jetzt weiß ich auch, warum mich diese Serie nie vor dem Bildschirm fesseln konnte. Zum Anfang musste ich richtig lachen darüber, wie amateurhaft das ganze Teil aufgezogen wurde, die Szenen sprunghaft, die Charaktere unglaubwürdig. Aber mittlerweile erkenne ich zumindest den Versuch, den Glamour des alten Hollywoods der 40er in diese Serie einfließen zu lassen. Ich bin wirklich gespannt auf die neue, dritte Staffel, deshalb habe ich auch noch nicht aufgegeben.

Neue Entdeckungen für mich sind Greenleaf - eine Serie über einen afroamerikanischen Kirchenclan - und Cleverman, eine australische Serie produziert von Sundance über eine fiktive Zukunft der Aborigines. Mehr darüber später ;)
 

Greifenklaue

Erstgeborener
Iron Fist Staffel 1

Hatte einen kleinen Durchhänger mittendrin, aber im Prinzip eine coole Kung Fu-Superhelden-Actionstory mit sich wandelnden Fronten.

3,75 von 5 Kung Fu-Schulen.
 

Greifenklaue

Erstgeborener
The Fall – Tod in Belfast Staffel 1

Wiki: "The Fall – Tod in Belfast (Originaltitel: The Fall) ist eine britische Fernsehserie, die von Allan Cubitt seit 2013 für den Sender BBC Two produziert wird. In den zwei zentralen Hauptrollen sind die aus Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI bekannte Gillian Anderson und Jamie Dornan zu sehen."

"Stella Gibson, Detective Superintendent, wird von London in Nordirlands Hauptstadt Belfast versetzt, um dort die Suche nach einem Serienmörder zu leiten. Der Serienmörder ist Paul Spector, ein Familientherapeut, welcher auf der einen Seite ein sehr harmonisches Familienleben mit seiner Frau Sally-Ann und seinen zwei Kindern Liam und Olivia führt, jedoch gleichzeitig brutale Morde an sich ähnelnden Frauen verübt. Zwischen Gibson und Spector beginnt eine Hetzjagd."

Sehr intensive Fallbeschreibung, auch ein scheinbarer Widerspruch zwischen der Liebe zu eigenen Kindern, engagierter Arbeit für geschlagenen Frauen und bestisalische Morde kommt gut auf. Es wird sich wirklich viel Mühe gegeben, einen kleinen Einblick in die Psyche des Mörders zu geben. Fünf lohnenswerte Folgen.
 
Game of Silence bin ich jetzt leider schon durch. Es gibt kein echtes Ende, man hatte wohl fest mit einer zweiten Staffel gerechnet. Mir hat es dennoch gefallen, die Helden zu beobachten, wie sie ein reales ES aus ihrer Jugend bekämpfen müssen.
 
Good Wife 7, Colony 1, Stranger Things 2 und Rush 1 durch
Blue Bloods kurz vorm 5. Finale
Walking Dead irgendwo in der 7. Staffel
Ballers 3.4 recht schwach
Beginne mit Marvel's Agent of Shield 4
 
Marvel's Agents of Shield 4, Hand of God 2, Shooter 2, Cleverman 1, Dark 1, I'm dying up here 1, Jean Claude van Johnson 1
und die letzten Staffeln von The Cleveland Show, American Dad und Family Guy - alle durch.

Life in Pieces 2.4 :LOL:
Dice 1.2
Elementary 5.19
 
Oben