Erfahrungen mit Kitsune als SC?

Dieses Thema im Forum "Chronicles of Darkness" wurde erstellt von Le Chiffre, 27. Mai 2012.

Moderatoren: RockyRaccoon
  1. Le Chiffre

    Le Chiffre Sethskind

    Wie sehen denn eure Erfahrungen mit Siten Uzu in euren Spielrunden aus? Habt ihr davon welche dabei bzw. spielt selbst welche?

    Für alle, die nicht wissen was das ist oder wo es zu finden ist: Siten Uzu sind die (spielbaren) Kitsune aus Skinchangers.
     
  2. Marrok

    Marrok Platzhalter

    Skinchangers hat es bei uns nie auf den Spieltisch geschafft von daher ist alles was ich von mir gebe theoretischer Natur

    Mir persönlich würden die Dinger mehr gefallen wenn sie eher in die Richtung Werwolf gehen würden, also wirklich Halbmensch/Spirit, aber das ist sicher nur Geschmackssache. Um was für eine Runde handelt es sich? Reine Skinchanger?
     
  3. Le Chiffre

    Le Chiffre Sethskind

    Also bis jetzt habe ich weder einen Siten Uzu gespielt, noch eine Runde geleitet, in der einer vorkam. Meine Frage ist auch rein theoretischer Natur, da ich Skinchanger vor Kurzem erworben habe.

    So, wie ich das verstehe, sind diese Art von Kitsune den Forsaken sehr ähnlich. Sie sind zwar nicht zur Hälfte stofflich und zur Hälfte Spirit, aber sowas wie eine freiwillige, lebenslange Verschmelzung von Fuchs-Geist (meist Rang 2 oder 3) mit einem freiwilligem (menschlichem) Host. Die Kitsune (also der Geist, nicht der Wirt) in ihrer Gesamtheit wissen auch von Urfara und ein Teil von ihnen (zu denen der verschmelzende Fuchs-Geist in der Regel gehört) hat einen Pakt mit Urfara, dessen daraus resultierender Ban noch Heute gültig ist.
    Gleichzeitig sind die Kitsune aber bei weitem nicht so mächtig, wie die Forsaken. Sie sind schon eine reine Minor Template und keine Major. In dem Buch braucht es auch nicht mehr als acht Seiten, um die darzustellen (Regeln inklusive, die sich stark auf W:tF beziehen).

    Die könnte ich mir gut als PC in einer reinen Minor Template Runde vorstellen; vielleicht zusammen mit Chars aus Second Sight. Als wiederkehrende, mysteriöse NPC in einer Major Template-Runde würden die sich aber auch schick machen.
     
  4. Marrok

    Marrok Platzhalter

    Um einen "Powervergleich" aufzustellen habe ich die Skinchanger nun zu wenig im Kopf, aber ich würde hier die Minor Templates vom Powerlevel nicht unterschätzen. Bei den Major hast du nur halt mehr Auswahl und vor allem mehr Fluff, aber wenn ich mich richtig erinnere waren die Charaktere aus dem Changing Breeds zum Beispiel von den Werten her übelst mächtig. Glaub es gab hier dazu sogar mal im Forum einen Thread dazu, dass sie überzogen mächtig wären. Aber die sind ja auch nun nicht das Thema *gg*

    ich sehe persönlich keinen Grund warum Siten Uzu nicht als Spielercharaktere herhalten sollen, vor allem in einer Minor Template Runde. Das einzige was eventuell etwas Arbeit mit sich bringt ist wie man die Startpunkte unter den Charakteren verteilt. Die Minor Templates sind unter sich oft sehr verschieden (sieht man alleine bei den Untergruppen im Second Sight) und sich darüber Gedanken machen schadet nicht. Durch die Siten Uzu nimmt man auch Synthesis mit ins Spiel, etwas was zb Psi Charakter nicht haben. Da könnte man sich überlegen ob das so sein soll, oder ob man den Vorzug aus dem Mirrors zulässt der im Grunde für "Kreaturen" ohne einem Synthesis/Potestas/oder was auch immer einen ähnlichen Effekt ins Spiel bringt.

    Ich liebe Minor Templates da sie konnte Wege sind alles mögliche zu spielen. Bei den ersten Runden haben wir es aber am Anfang immer sehr locker genommen und wild die verschiedenen Templates zusammen gemixed. Später sind wir dann gerne mal auf das eine oder andere Problem gestoßen und ich gebe nur den gut gemeinten Rat sich im Vorhinein mal zusammen zu setzen und zu gucken was gespielt werden will und wie es mit einander harmonisiert bzw wo man Dinge vorher klären muss. Was dabei unter die Kategorie "zu klären" fällt ist wohl aber mehr vom persönlichen Stil der Gruppe anhängig als vom Regelwerk selbst. Das einmal getan sollte dem Spielspaß nichts mehr im Wege stehen
     
  5. Le Chiffre

    Le Chiffre Sethskind

    Kannst Du vielleicht etwas genauer erklären, was Du mit Startpunkte meinst? Meinst Du damit die Charaktererschaffung und die Ausgewogenheit der verschiedenen Minors? Die Kräfte der Siten Uzu finde ich schon (erfrischend) weniger stark und auch recht teuer. Vor allem, da die Entwicklung mit max. Synthesis 5 schon beschränkt ist.

    Interessant finde ich auch Deinen Hinweis darauf, daß die anderen Minors nicht sowas wie Synthesis haben. In wieweit hat das denn bei Euren Runden schon zu Problemen bzw. Unausgewogenheiten geführt?

    Mirrors habe ich leider (noch) nicht. Was für ein Vorzug ist das denn, der da beschrieben wird?
     
  6. Marrok

    Marrok Platzhalter

    Zu den Startpunkten. Ein Siten Uzu fängt ja mit mehr Startpunkte an als ein normaler Mensch (brauchen sie ja für Synthesis) ein Psi Charakter aus dem Second Sight grundlegend mal nicht, auch wenn beim zweiten Blick schnell klar wird, dass man den Spieler etwas mehr Punkte für die Vorzüge geben muss weil sie sonst etwas arm sind. Wir haben immer geguckt welches von den Minor Templates primär am meisten EP beansprucht und haben die anderen Minortemplates basierend auf dem mit ZusatzEP ausgestattet um hier etwas ein Gleichgewicht zu schaffen.

    @Synthesis und ähnliches
    Naja ohne Synthesis und Co kann ein Charakter nie mehr als eine "Energie" ausgeben, sein Pool ist beschränkt usw usw. Der Charakter hat kaum Möglichkeiten seine Verteidigung gegen psychische Angriffe zu steigern usw usw. Klar man kann es auch aus einem anderen Blickwinkel sehen, einzelne Minor Templates haben einfach ihre Stärken und Schwächen wobei ich aber vor allem bei den Psi Charaktere nicht sehe wo die Stärke sind. Ihre Kräfte verbrennen ihre Willenskraft während Skinchanger die rein für andere Aktionen ausgeben können, sie haben primär kein "Synthesis" und sie haben keine Art von "passiven Boost" durch ihre Natur als Psi-Charakter.

    @Mirror Vorzug = Conviction
    Im Grunde ist es das gleiche wie Potestas/Wyrd/Primal Urge und eigentlich wäre das wirklich nur für pure Mortal also nicht einmal Psions.

    Conviction erhöht ab Stufe 2 die Verteidigung gegen mentale Angriffe. Anders als bei den Übernatürlichen bringt einem dieser Bonus aber auch zb bei einer Folter einen Bonus da die Stärke ja nicht von irgend einer übernatürlichen Kraft kommt sondern von reiner "Geistesstärke". Ab Conviction 4 kann man 2 Willenskraftpunkte in einer Runde ausgeben (aber nicht für den gleichen Wurf). Es gibt auch noch "aktive" Convinctionmöglichkeiten. Jedoch darf man pro game season nur einmal eine dieser Möglichkeiten in Anspruch nehmen und ich würde mal sagen es sind so "oh Shit" Fertigkeiten um eine knifflige Situation nochmal zu den eigenen Gunsten zu drehen

    für unsere Psions haben wir aber Conviction eher an den Potestas/Wyrd/Primal Urge angeglichen vor allem da wir die Kräfte nicht über Willenskraft sondern über eine extra "Psipoints" haben laufen lassen da wir in dieser einen Runde etwas mehr Aktionfilmfeeling erzeugen wollten ^^.


    In Summe bin ich etwas enttäuscht von den Minor Templates gewesen. Es wäre die perfekte Möglichkeit gewesen durch ein Grundgerüst perfektes Crossover und Crazy Shit RPGs in der WOD Welt zu erzeugen. Leider hat WW für jede neue Rasse fast irgend ein Spezialregelsystem eingeführt anstelle einfach alles zb über Merits laufen zu lassen.
     
  7. Le Chiffre

    Le Chiffre Sethskind

    Moment... ich steh' grade etwas auf dem Schlauch. *grübel* Laut Skinchanger wird der Siten Uzu erst mal wie ein gewöhnlicher Sterblicher erstellt. Im zweiten Schritt wird dann der Kitsune (Fuchs-Geist) nach den Regeln von W:tF erstellt. Und dann - im dritten Schritt - werden beide sozusagen verschmolzen, was dann zum Synthesis-Trait mit allen Vorteilen führt. Ist es das, was Du meinst? Siten Uzu haben durch Synthesis höhere Attributsmöglichkeiten? (Automatisch werden die ja nicht gleich höher.) Oder geht es um die Aspects, die besonderen Fähigkeiten der Siten Uzu? Bewegen die sich aufg einem höheren Niveau als die Psi-Kräfte aus Second Sight? Ansonsten kann ich jetzt grade nicht nachvollziehen, warum die Siten Uzu mehr Starpunkt haben.

    Das man in einer reinen Minor Runde die verschiedenen Templates aneinander anpasst, finde ich sinnvoll. Das mit dem Conviction klingt sehr gut, danke für den Tipp!
     
  8. Marrok

    Marrok Platzhalter

    genau das meine ich. Sofern der Charakter schn als Siten Uzu anfängt hat er ja schon beim Start einen Basis Synthesiswert der im Grunde ja auch einer gewissen EP entspricht. So wie ein Werwolf ja mit seinen 3 Gaben anfängt die im Grunde ja auch schon mindestens im Kern einen Wert von 15 EP haben.

    Spielt man aber einen PsiCharakter aus den Second Sight fängt der nur mit den normalen Startpunkten eines Menschen an ohne "Extrapunkte" für seine "Rassenspezialisierung". Anders ausgedrückt, der Psi Charakter muss sich seine Psikräfte für die Standartmenschenpunkte kaufen sofern man dafür nicht extra was drauflegt
     
  9. Le Chiffre

    Le Chiffre Sethskind

    Ah, okay. Jetzt verstehe ich das. Der Siten Uzu bekommt neben Synthesis mit allen dazugehörigen Vorteilen auch schon ein paar Aspects mit auf den Weg, während der Psi-Character diese normalerweise erst im Laufe des Plays mit XP kaufen muß. Da finde ich es dann schon richtig, wenn die Psi-Chars zu Beginn mehr Startpunkte bekommen, um gleich gehalten zu werden. (Also, wenn das eine Runde nicht ausdrücklich im Ungleichgewicht spielen will, was ja auch sein kann.)

    Vielleicht kannst Du mir noch bei einer anderen Frage helfen? Es geht um die Character-Erschaffung eines Siten Uzu. (Skinchangers, Seite 63 - 66) Der Abschnitt scheint sich nicht nur auf das Grundregelwerk von Forsaken zu beziehen, sondern auch auf Predators, welches ich nicht besitze. Insbesondere der Synthesis-Trait, der ja so nicht im Grundregelwerk von Forsaken vorkommt, scheint dort eingeführt zu werden und wird dann in Skinchangers nicht mehr näher erklärt.
    Konkret geht es um die Synthesis-Tabelle auf Seite 64 unten: Die zweite Spalte (Trait Limits) verstehe ich so, daß dies das Maximum an Punkten ist, die der Spieler seinem Char zusätzlich durch den Spirit zukaufen kann. Verstehe ich das richtig? Und wenn ja, heißt daß, das man auf Stufe 2 nochmal 5 Punkte dazukaufen kann, oder ist das dasselbe Limit, wie auf Stufe 2?
    Und die dritte Spalte (Attribute Dots) verwirrt mich am meisten, weil dort gleich zwei Zahlen (etwa 5 - 8 auf Stufe 1) angegeben werden. Sind diese das Limit, über das der Spieler nicht die Attribute seines Siten Uzu auf der entsprechenden Stufe durch Zukauf mit XP heben darf? (Wenn ja, würde im eben erwähnten Beispiel ja der Eintrag 8 statt 5 - 8 ausreichen.)
     
  10. Marrok

    Marrok Platzhalter

    da kann ich dir nun leider auf die schnelle nicht weiterhelfen da das Predator für mich auch fremd ist. Falls ich heute am Abend aber noch Zeit finde gucke ich mir das ganze auch nochmal an und geb ne Meinung dazu ab :)
     
  11. Le Chiffre

    Le Chiffre Sethskind

    Das weiß ich sehr zu schätzen. :)
     
  12. Marrok

    Marrok Platzhalter

    also mich verwirren die Infos aus den zwei Büchern noch mehr als die aus einem :D Irgendwie fehlt mir da etwas der rote Faden zwischen den Texten aus den beiden Büchern

    Zweite Spalte
    Verstehe ich auch so. Die "5 dots" bei Stufe 1 und 2 bedeuten (sofern es so ist wie immer) das hier auf diesen beiden Ebenen die Werte gleich bleiben. Sprich auf Stufe 1 kannst nur um 5 steigern und bei 2 auch.

    Dritte Spalte:
    tja.. da bin ich gerade auch überfragt
     
  13. Le Chiffre

    Le Chiffre Sethskind

    Also erstmal vielen lieben Dank für Deine geduldigen und hilfreichen Antworten!

    Und was die Tabelle angeht: Es mag verrückt klingen, aber ich habe mir jetzt mehrere Tage hintereinander darüber den Kopf zerbrochen, daß es irgendwie beruhigend ist, daß Du da ähnlich verwirrt bist. :D

    Was die besagte dritte Spalte angeht, so kann ich mir das halt nur so erklären, daß man z. B. auf Stufe 1 maximal 5 Attributspunkte dazukaufen kann (soweit erst mal Spalte 2) und das Gesamtergebnis in den einzelnen Attributen nicht größer als 5 - 8 sein soll (Spalte 3). Ansonsten kann es nur noch sein, daß die Erklärungen zu dem Synthesis-Trait in Predators ausführlicher und verständlicher sind.

    Ich finde es nur wirklich schade, daß die Erklärungen für eine - wie ich finde - gelungen Minor Template zum einen so kurz und verwirrend und zum anderen über zwei bis drei Bücher verstreut sind.

    Was den roten Faden zwischen Forsaken und Skinchangers angeht, so kan ich mir das auch nur etwas holprig selbst zusammenreimen: In Forsaken stehen die Regeln für die Erschaffung eines Spirits. Da werden dann in den für Geister typischen drei Attributskategorien (Power, Finesse, Resistence) Punkte entsprechend der Rangstufe des Spirits erstellt. Und die wiederum scheinen dann ausschlaggebend zu sein, welche Attribute der Siten Uzu-Spieler steigern kann. Das würde dann auch erklären, warum in der XP-Kosten Tabelle auf Seite 64 einmal ein Eintrag Standard Attributes: New dots x 5 steht und direkt darüber ein Eintrag Siten Uzu Attributes: New dots x 3.

    Aber vielleicht bin ich jetzt auch völlig durchgedreht und auf dem Holzweg. :smoke:
     
  14. Marrok

    Marrok Platzhalter

    ja so etwas in der Art habe ich mir auch gedacht

    das lustige an dem Synthesis Trait im Predator ist ja, dass es mir dort alleine vollkommen logisch ist, aber ich schaffe es nicht die Sachen die ich dort finde auf das Skinchanger anzuwenden.. da sind so ein paar kleine Punkte wo ich mir einfach nur denke... "mhh? was wollt ihr von mir" ^^
     
  15. Le Chiffre

    Le Chiffre Sethskind

    Oh ja, dieses Gefühl kenne ich gut. :confused:

    Andererseits, könnte es Sinn machen: Der Siten Uzu kann vergünstigt solange Attributspunkte zukaufen, wie sein Spirit das hergibt. Wenn er dessen "Grenzen" überschreiten will, muß er genauso viel bezahlen, wie alle anderen auch.

    Leider konnte ich auch in den einschlägigen Foren keinen Thread zu dem Thema finden. Offensichtlich sind Siten Uzu nicht so beliebt. :(
     
  16. La Cipolla

    La Cipolla Gott

    Waren die Rassen aus Changing Breeds nicht auch Major Templates?
     
  17. Marrok

    Marrok Platzhalter

    für mich waren immer nur die Rassen aus den 7 Subsystemen Major Templates ^^
     
  18. Quackerjack

    Quackerjack Nethermancer par excellence

    Ums jetzt einfach mal klarzustellen. Laut WW sind "Major Templates" Alles was einen "Power Trait" (Blood Potency etc.) besitzt. Alles andere ist entweder "Minor Template" oder gar kein Template (Mortals, Hunters).

    Schönen Abend noch :D

    -Jack
     
    Marrok gefällt das.
  19. Marrok

    Marrok Platzhalter

    bäh ich hab seit 2004 mit einer Lüge gelebt und war glücklich damit

    jetzt ergibt nichts mehr einen Sinn und Mortals mit Conviction werden zu Major Templates ;)
     
  20. La Cipolla

    La Cipolla Gott

    Die Idee dahinter war ja auch, dass Sterbliche (in einem entsprechenden Spiel natürlich) mit den anderen Major Templates mithalten können. ^^
     
Moderatoren: RockyRaccoon
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kitsune Taboos Legend of the Five Rings 19. September 2010
Kitsune WoD 1: Werwolf: Die Apokalypse 29. Oktober 2009
Frage zu den Kitsune WoD 1: Werwolf: Die Apokalypse 6. Mai 2009
Kitsune Fellfarben WoD 1: Werwolf: Die Apokalypse 31. Oktober 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden