Pathfinder Einsteigerregeln (+Szenario) ?

Makke

Neuling
Hallo Pfadfinder,

gibt es abgespeckte Einsteigerregeln + Szenario für Pathfinder wie beispielsweise bei Shadowrun mit den 30-Seitigen Einsteigerregeln und dem ersten Run "Freier Markt" oder die Stuffer Shack Geschichte? Ich würde soetwas gerne für eine Einführung in Pathfinder verwenden. Falls dann Interesse bei der Gruppe besteht, kann dann auf das GRW geswitched werden. Die Spieler sind alle frisch, d.h. haben noch nie ein Pen&Paper Rollenspiel gespielt (Diskussionen hierüber bitte nicht an dieser Stelle, sondern hier).

Es grüßt,
Makke
 

Greifenklaue

Erstgeborener
AW: Einsteigerregeln (+Szenario) ?

Oder auch "Falkengrunds letzte Hoffnung", hier zum Download auf Deutsch: Abenteuer

Wenn du wirklich leichte Regeln haben willst, würde ich evtl. M20 / Microlite 20 nutzen und Pathfinder nach und nach freischalten.

Oder mit vorgefertigten Charakteren auf Pathfinder beginnen.
 

Azlan

Neuling
AW: Einsteigerregeln (+Szenario) ?

Ich hab mir irgendwann, von irgendeiner Seite das (kostenlose) übersetzte Abenteuer "Falkengrunds Letzte Hoffnung" als PDF runtergeladen. Wie gut es sich als Einstiegsabenteuer in Pathfinder eignet weiß ich nicht, weil ich es nicht ausprobiert habe. Da es aber von Jason Bulmahn und F. Wesley Schneider ist würde ich eine recht gute Qualität erwarten. Es ist für Charaktere der Stufe 1 und handelt von einer Krankheit die das Dorf Falkengrund heimsucht und der Suche nach Zutaten für das Heilmittel das eine alte Heilerin aus dem Dorf brauen will. Falls es dich interessiert wirst du bei google sicher fündig^^

Auf Stufe 1 spielen viele Regeln sowieso noch keine so große Rolle und es gibt z.B. viel weniger Zauber die du kennen musst. Falls du selbst noch nie D20 gespielt hast solltest du dich vorher vielleicht etwas intensiver mit den Kampf Regeln ausseinandersetzen. Ich kannte vorher nur Cthulhu und hatte deswegen mit den Fähigkeiten usw nicht so große Schwierigkeiten, für die Kampfregeln habe ich dafür umso länger gebraucht. Achso stell dich darauf ein das in der 1. Session nur Charaktere erstellt werden ausser du bereitest dich massiv darauf vor...
 

Jadeite

Master of the Controverse
AW: [Pathfinder] Einsteigerregeln (+Szenario) ?

Ich habe den Threadtitel angepasst. Und an das Falkengrundabenteuer sollte auch gehen, ich hatte ganz vergessen das es in der Übersetzung angepasst wurde.
 

Greifenklaue

Erstgeborener
AW: [Pathfinder] Einsteigerregeln (+Szenario) ?

Ich habe den Threadtitel angepasst. Und an das Falkengrundabenteuer sollte auch gehen, ich hatte ganz vergessen das es in der Übersetzung angepasst wurde.
Die gedruckte version nicht, die Downloadversion wurde aber überarbeitet.

Wichtig zu wissen ist, ob du schon Pathfinder gespielt hast (oder einen Vorgänger wie Dnd 3.5). Man kann auch mit neulingen Charaktere erschaffen, sollte dann aber für den jeweiligen Charakter 3-5 Feats zur Auswahl zu stellen, ebenso bei Zaubern.
 

Makke

Neuling
AW: [Pathfinder] Einsteigerregeln (+Szenario) ?

Hallöchen!

Ja, gespielt habe ich es. Allerdings auch nur 8 Stunden auf einer Con. Und gefallen hats mir! Die Charaktere waren auch vorgefertigt. Das "Falkengrunds letzte Hoffnung" Abenteuer gibt es auf der offiziellen Seite: hier. Ich sehe jetzt gerade, dass wir die Charaktere auf der letzten Seite dieses AB gespielt haben. Da 4 Charaktere auf 1 DINA4 Seite passen, nehme ich an, dass ich noch keinen Kontakt mit den vollen Regeln hatte? Die Kampfmanöver etc. waren aber schon drin.

Es grüßt,
Makke
 

Azlan

Neuling
AW: [Pathfinder] Einsteigerregeln (+Szenario) ?

Also so weit ich das sehe stehen bei den Charakteren alle für das Spiel relevanten Daten. Auf Stufe 1 können die PCs noch nicht viel nennenswertes^^. Es wurde natürlich auch einiges zusammengefasst z.B. wurden nur die Fähigkeiten in die Punkte investiert wurden aufgelistet. Die Werte der anderen Fähigkeiten ergeben sich aus den dazugehörigen Attribut Modifiern (die auch nicht dazu geschrieben wurden) und eventuellen Boni und Mali. Wenn man die Regeln kennt hat man einen vollständigen Charakter vor sich :)

Ok hab noch was gefunden du hast recht ein paar Regeln wurden da weggelassen^^
1. Größe und Typ: Bei Valeros steht zwar zb. Menschlicher Kämpfer aber nicht das er ein Humanoid ist und von der größe her "mittel" ist. Das steckt allerdings im Wort "Menschlicher" da Menschen normalerweise immer medium und humanoiden sind...
2. Genaue Größe, Gewicht und Alter: Das sind Werte die eventuell mal das Spiel beeinflussen können und es gibt manche Regeln die mit diesen Werten arbeiten. Ab einem gewissem Alter bekommt man Mali auf die physischen Attribute und Boni auf die Geistigen.
3. Belastung: Die ganzen Daten zum Traglastsystem oder wie das lästige Ding heißt fehlen. Alle Gegenstände haben ein Gewicht und Abhängig von Stärke, Größe und Anzahl der Beine wirst du ab einer gewissen Traglast verlangsamt und bekommt bestimmte Mali.
4. Rüstung und Schilde: Mittlere und Schwere Rüstung verlangsamt (genau wie mittlere und schwere Belastung) um eine Stufe (dazu gibt es Tabellen). Wenn du normalerweise 6 Felder laufen kannst wirst du z.B. auf 4 Felder verlangsamt. Rüstung und Schilde haben auch gewöhnlicherweise negative Auswirkungen auf Tätigkeiten die mit Bewegung oder Stärke zu tun haben (Klettern, Schwimmen, Verstecken, etc) wie hoch die Mali sind liegt an der Rüstung/dem Schild.

1 - Größe und Typ spielt generell keine Rolle da "Medium" keine Abzüge oder Boni verleiht und das Menschen und Elfen, Humanoide sind ist ja recht offensichtlich
2 - Alter, genaue Größe und Gewicht haben in den meisten Fällen keine Auswirkungen auf das Spiel und dienen in erster Linie dazu den Charakter besser auszubauen kann also erstmal weggelassen werden (genau wie Haarfarbe und Augenfarbe).
3 - Das Belastungssystem finde ich persönlich ziemlich nervig. Die Rechnerei nachdem die Gruppe mal wieder einen Schatzhort geplündert und zufällig unter sich aufgeteilt hat (*seufz* meine PCs achten NIE darauf ob die anderen ein bestimmtes Item brauchen könnten, sie schnappen sich das was sie kriegen können und wenn sie es nicht brauchen verkaufen sie es ... :() spare ich mir lieber und gucke nach dem Abenteuer wer wieviel hat. Wenn jemand einen besonders schweren Gegenstand mitnehmen möchte oder besonders viele die ihn offensichtlich mehr Belasten kann man ja immernoch sagen das er die nächste Belastungskategorie erreicht hat. Ich würde dir empfehlen die Belastung erstmal komplett wegzulassen oder nur vor dem Abenteuer genau auszurechnen und dannach grob zu schätzen. Ansonsten ist eine Tabelle hilfreich mit allen Gegenständen die in deinem Abenteuer vorkommen sollen und ihren Eigenschaften und Gewichten.
4 - Das würde ich mir vorher unbedingt angucken. Es währe unfair für den Dieb in Lederrüstung, wenn der in Kettenrüstung umherlaufende Kämpfer genauso gut schleichen könnte...

In der Zusammenfassung der vorgefertigten Charaktere sind die wichtigsten (und zeitaufwendigen) Entscheidungen getroffen (Talente, Zauber, Fähigkeiten und Ausrüstung) und die wichtigsten Werte ermittelt. Die Spielmechanik die dahinter steckt solltest du dir als GM aber spätestens im Detail angucken wenn ihr bei dem System bleiben wollt. Beim übertragen auf den Charakterbogen erklärt sich schon wie die meisten Werte zustande kommen.
 
Oben