Einführung in GURPS

Eva

Sho-Sho
Hi,

da immernoch eine Einführung in GRUPS fehlt, werde ich einfach mal eine machen. Der Text stammt nicht von mir, aber ich finde es auch etwas schwer eine Einführung für ein System zu schreiben, das an sich keinen Hintergrund hat. Trotzdem denke ich, ist alles wichtige über GURPS in dem Text enthalten.

GURPS ist die Abkürzung für Generic Universal Role Playing System, also generisches, universelles Rollenspiel-System.

GURPS ist das bekannteste generische Rollenspielsystem.

"Generisch" heißt in diesem Fall, dass sich mit einem Regelwerk alle denkbaren Settings spielen lassen, von Fantasy über Science Fiction zu historischen Szenarien. Es steht zudem im Ruf ein simulistisches Rollenspiel zu sein. Aber auch andere Spielweisen sind damit realisierbar.

Das System wurde von Steve Jackson im Jahr 1986 entwickelt und hat den Anspruch, ein möglichst universelles Rollenspielsystem zu sein, mit dem von der Steinzeit über Fantasy bis hin zu Science Fiction alle Szenarien abgedeckt werden können.

Um dieses Ziel zu erreichen bietet GURPS eine Reihe von Regeln für die verschiedenen Techniken, von der Charaktererschaffung über Magie, Superheldenkräfte und PSI-Kräfte bis hin zu Kampf- und Fahrzeugregeln, die alle beliebig kombiniert werden können. Eine gute Spielerfahrung stellt sich ein wenn man bei einem Genre bleibt.

Charakteristisch ist die Beschränkung auf drei sechsseitige Würfel (3W6) für alle Würfe, außer dem Schaden. Die Augenzahlen dieser drei Würfel werden addiert. Dies entspricht stochastisch der Faltung dreier diskreter Gleichverteilungen mit einem Erwartungswert von jeweils 3,5. Der Erwartungswert der Gesamtaugenzahl ergibt sich somit zu 3 mal 3,5, was sich in der Zentrierung aller Eigenschaften der Charaktere um den Wert 10 herum widerspiegelt.


Ja, natürlich ist es kopiert, aber immerhin ist es eine Einführung und schlecht kopiert ist immernoch besser als gar nichts selbst gemacht. Wer will kann ja selbst was schreiben.
 

Skyrock

t. Sgeyerog :DDDDD
AW: Einführung in GURPS

Schon alleine aus urheberrechtlichen Gründen wäre eine selbstgemachte Einführung besser.
Formuliere vielleicht mal ein bißchen um und packe vielleicht noch folgende Informationen rein:
- Geschichte des Systems
- Verlag
- Existenz von deutschen Übersetzungen
- Abriß über besondere, speziell für GURPS verfügbare Settings
 

Bombshell

Halbgott
AW: Einführung in GURPS

Hallo,

wenn man schon zitiert, dann sollte man wenigstens die Quelle nennen. Ansonsten finde ich die Einleitung schwach, da sie mir mit zuviel uninteresanter Mathematik erklärt.

MfG

Stefan
 

ApokalypseTest

Watching YOU!
Teammitglied
Administrator
AW: Einführung in GURPS

Naja, was erwartest Du von der Einführung eines Systems das nur aus Regeln besteht?
 

Toa

Runnin' Like Hell
AW: Einführung in GURPS

Trotzdem spielt der Würfeldurchschnitt in dieser Hinsicht keine so große Rolle. ;) Den ganzen stochastischen Teil könnte man ersetzen durch "Es gilt den eigenen Wert zu unterwürfeln."

Was ich noch sehr vermisse ist ein Hinweis auf das ausführliche Vor- und Nachteilssystem von GURPS, das ja Merits & Flaws erst so richtig populär gemacht hat.
 

Eva

Sho-Sho
AW: Einführung in GURPS

Dann schreibt doch eine vernünftige Einführung. Ich hätte auch ganz einfach dreist fragen können, warum es noch keine Einführung für GURPS gibt. ;)
 

Toa

Runnin' Like Hell
AW: Einführung in GURPS

Weil ich, wie einige vielleicht schon bemerkt haben, diesen Monat etwas unter Zeitmangel leide. Ein Blockseminarmarathon ist kein Vergnügen. ;)
 

Eva

Sho-Sho
AW: Einführung in GURPS

Aber es gibt noch andere, die fleißig Beiträge und sich mit GURPS auskennen, die vielleicht mehr Zeit haben.
 

Leronoth

Leronoth
AW: Einführung in GURPS

Naja, was erwartest Du von der Einführung eines Systems das nur aus Regeln besteht?
eine kurze regeldarstellung die mehr ist als 'durchschnitt 10 bei 3w6'.
also: punktebasierter charbau? gibt es attribute? wenn ja, wie vermitteln die sich mit fertigkeiten? besonderheiten? ggf. auch was zum kampfsystem.
 

Magnus Eriksson

sucht Antworten
AW: Einführung in GURPS

können sich vl jz ein paar leute damit beschäftigen?
nur so als frage^^
Ich habe mir erlaubt dafür eine neuen Thread aufzumachen: Hier.

eine kurze regeldarstellung die mehr ist als 'durchschnitt 10 bei 3w6'.
also: punktebasierter charbau? gibt es attribute? wenn ja, wie vermitteln die sich mit fertigkeiten? besonderheiten? ggf. auch was zum kampfsystem.
Hätte die ohnehin schon lange Einführung vielleicht gesprengt, aber wenn du magst, kann ich noch offene Fragen im Anschluss an die Einführung kommentieren.
 
Oben