WFRSP 2 durchschnittliche EP pro Abend

Dieses Thema im Forum "Warhammer Fantasy" wurde erstellt von Skar, 22. Januar 2009.

Schlagworte:
  1. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Gibt es eigentlich eine offizielle Empfehlung, wie viele EP bei Warhammer pro Sitzung im Schnitt vergeben werden sollen?

    Bzw. wie haltet ihr das? (EP pro Sitzungslänge)
     
  2. Sylandryl Sternensinger

    Sylandryl Sternensinger Ducktator Mitarbeiter

    AW: durchschnittliche EP pro Abend

    Ja, im GRW sind mehrere Arten der EP-Vergabe aufgeführt, darunter auch eine, die angibt wieviele EP man, nach gespielter Zeit, pro Sitzung geben sollte.
     
  3. Georgios

    Georgios Mad Man

    AW: durchschnittliche EP pro Abend

    Am Ende des Spielabends so grob 100 Punkte find ich angemessen. Je nachdem wie konzentriert die Runde gespielt hat, wird das dann nach oben oder unten angepasst. Zu einem gewissen Grad ist diese EP-Sammlung auch eine Messlatte dafür wie lange man mit dem Charakter gespielt hat.

    Daher bringen halt Spielrunden in denen man nichts gemacht hat weniger EP als Spielrunden in denen die Spieler richtig am Ball waren.
     
  4. Dealgathair

    Dealgathair Guest

    AW: durchschnittliche EP pro Abend

    Was Georgios schreibt!
    Bei mir sind das idR 50-200 EP, bei einem durchschnittlichen Wert von 100.
    Erwähnen sollte ich vielleicht noch, dass EP für mich Erfahrungen/Ideen/Erlebnisse der Charaktere widerspiegeln
    und nicht primär als "Belohnung" für die Spieler gedacht sind.
     
  5. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    AW: durchschnittliche EP pro Abend

    Sind in den Abenteuern noch End-EP gelistet, oder läuft das alles über diese Schiene?
     
  6. Smokey Crow

    Smokey Crow Fear & Skaring in Münster

    AW: durchschnittliche EP pro Abend

    IIRC gibt es teilweise am Ende XP für 'completed objectives'.
     
  7. AW: durchschnittliche EP pro Abend

    Wo wir grade dabei sind, XP verteilung zu klären.

    Was haltet Ihr allegemein davon XP für Kill's zu vergeben ( aller DSA ) ?¿
     
  8. Earin Shaad

    Earin Shaad Woge des Wahnsinns

    AW: durchschnittliche EP pro Abend

    Davon EXP für getötete Gegner zu verteilen halte ich Nichts. Außer wenn der Tod dieser Gegner entsprechend schwierig zu bewerkstelligen war und die SCs weitergebracht hat (Beispiel: sie ermorben einen reichen Kultisten nachdem sie in sein schwer bewachtes Haus hineingeschlichen sind).

    Ich vergebe pro Abend zwischen 100 und 250 EXP, so viel jedoch nur in Ausnahmefällen. Meist bewegt es sich zwischen 100 und 150.
     
  9. Sylandryl Sternensinger

    Sylandryl Sternensinger Ducktator Mitarbeiter

    AW: durchschnittliche EP pro Abend

    Im Allgemeinem? Klar kann an machen. Lässt sich am besten in die "detaillierte Methode" der EP-Verteilung aus dem Buch in Einklang bringen.
    Persönlich? Da bevorzuge ich die "abstrakte Methode." Also ca. 100 EP für je 4 Stunden Spielsession.

    Sylandryl
     
  10. AW: durchschnittliche EP pro Abend

    Ich frage nur. Weil ich es ähnlich wie bei Dsa halten würde. Für jeden " Firstkill" etwas mehr Xp zu vergebn. Aller ... Erste Beastman, Chaosknight, Black Orc, etc.

    Also alles, was ausser der norm liegt. Nicht unbedingt für einen Hirsch, streunernden Hund ...
     
  11. Sylandryl Sternensinger

    Sylandryl Sternensinger Ducktator Mitarbeiter

    AW: durchschnittliche EP pro Abend

    Ist, denke ich, auch noch im Rahmen der "detaillierten Methode." Schließlich ist ein Gegner, bei der ersten Begegnung schwerer einzuschätzen, sprich eine etwas schwierigere Herausforderung.

    Sylandryl
     
  12. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    AW: durchschnittliche EP pro Abend

    Damit wird ja im Prinzip Würfeln belohnt. Davon halte ich wenig.

    Sollte die Gruppe (oder einer davon) sich durch besonders ausgeklügelte Taktik oder ähnliches hervortun, dann sehe ich da viel eher einen Ansatz für Extra-EP.
     
  13. Hoffi

    Hoffi Hüter des Feuers Mitarbeiter Administrator

    AW: durchschnittliche EP pro Abend

    Beast-XP ist wirklich ärmlich. Die Zeiten sind doch vorbei. OK, DSA (bis v3, v4 weiss ich nicht) und D&D (zumindest 3.5) machen das. Wobei bei D&D ein noch ausgeklügeltes System dahinter steckt bei dem ich zu faul bin das für jeden einzelnen auszurechnen. Aber der Ansatz dahinter ist gut. ^^

    Ansonsten: XP für Ideen und Lösungen sind gut, ja. In div. Systemen kann man sowas auch anders Lösen. SW z.B. durch Bennies, WH durch Schicksalspunkte, etc.
     
  14. Earin Shaad

    Earin Shaad Woge des Wahnsinns

    AW: durchschnittliche EP pro Abend

    Klingt ganz witzig diese Regelung. Kann man sicher so machen, allerdings hat das für mich zu sehr das Feeling eines Computerspiels... ;)
     
  15. SchwarzerHerzog

    SchwarzerHerzog Wiedergänger

    AW: durchschnittliche EP pro Abend

    Ich find die EP/Sitzungsmethode eigentlich am besten.

    100 EP Standard. + Für besondere Aktionen/Leistungen.

    Das können kreative Lösungswege, ausgefallene Ideen im RP sein oder eben tatsächlich wenn ein besonderer Gegner erledigt wird. Besonderer Gegner heißt hierbei vielleicht der Führer eines Chaoskults oder ein besonders großes Biest. Wobei ich mir da auch Abzüge vorstellen kann wenn es zu plump ist (klassisches Ich töte den Drachen weil ich an den Hort will statt mir ne Belohnung zu erarbeiten)
     
  16. AW: durchschnittliche EP pro Abend

    Kommt hierbei allerdings darauf an, wie der Char gespielt wird. Wenn er ein Goldbessesener Charakter ist ....
     
  17. SchwarzerHerzog

    SchwarzerHerzog Wiedergänger

    AW: durchschnittliche EP pro Abend

    Wenn der alleine den Drachen knackt und die Gruppe danebensteht - ja und nein ;)

    Glaube dann wird es Zeit den Char aus dem Spiel zu nehmen ;) Oder ich hab es schlicht zu einfach gemacht (SL macht halt auch mal Fehler - aber die sind geplant )

    Vom Prinzip her, ist es ne Sache für sich. Da ich nicht wirklich Punkte für gutes Rollenspiel vergebe vermutlich eher nicht. Zumindest würde es weniger als für das Abenteuer insgesamt bringen - (wenig bis) gar keine? Man vergleiche: eine große Aufgabe mit Rätseln und vll sogar Reisen vs töten. Wodurch gewinnt man mehr an Erfahrung(spunkten). Ich meine ich brauch keine Schienen. Aber so ein paar Punkte sollte nen Abenteuer eben immer haben um als Erfahrungstechnsich erfolgreich zu gelten. Wobei dazu kommt, dass ich ein Freund von Konsequenzen bin. Heißt ich würde vielleicht darauf ein Abenteuer dann aufbauen. Sie töten den Drachen - Spezielle Legende die sie nicht kannten die ein bisschen verhängnisvoll sein könnte. Sie besitzen den ganzen Hort, vielleicht ist davon ja was verflucht? Usw usf. (um halt beim Drachenbeispiel zu bleiben, man ersetze es durch den Kaufmann und seine Freunde, Mr Smith und seinen Arbeitgeber oder durch Karl Heinz der Freunde und Familie hat, je nach Bedarf).
    Heißt es wäre kurzfristig von Nachteil ( EP technisch) langfristig gleichbleibend, sie kommen halt "schneller" an Folgeabenteuer.
     
  18. Arkam

    Arkam Welpe

    AW: durchschnittliche EP pro Abend

    Hallo zusammen,

    ich halte mich da an die folgende Tabelle

    Vergabe von Erfahrungspunkten
    Für die reine Teilnahme an einem Spielabend sollte es etwa 10 Erfahrungspunkte pro Spielstunde geben. Ansonsten kann man sich grob an die folgende Auflistung halten:

    Kämpfe
    Routinekampf 05 - 15
    großer Kampf 10 - 30
    Entscheidungsschlacht 40 - 50
    Rollenspiel
    Charakter gespielt 10 - 30
    Spieler und / oder Charakter nervten - 10 - - 30
    sauber kombiniert 20 - 50
    überlebenswichtiges Talent 5 - 10
    Erfahrungen
    wichtige Person erlebt und ernst genommen 5 - 30
    Spielehilfen
    Spieler hat brauchbare Aufzeichnungen 5 - 15
    Spieler hat gut und richtig Rekapituliert 5 - 15
    Flair
    passende Zinnminiatur 5
    bemalte Miniatur 1
    Miniatur dabei 1
    Charakter vergessen / verschludert -5
    fehlende Würfel - 2

    Für wirklich beendete Abenteuer gebe ich dann schon Mal 100 - 200 EP extra.

    Gruß Jochen
     
  19. Dealgathair

    Dealgathair Guest

    AW: durchschnittliche EP pro Abend

    Dann schreibe ich auch noch mal etwas mehr dazu:


    Ich versuche EP als das zu vergeben, das sie abbilden wollen: Die neuen Erfahrungen des SC.

    Jedes Abenteuer erhält einen (Pi x Daumen) Grundstock, den jeder SC erhält.
    Der Rest ist vom gespielten SC abhänig. Teflon-Billies werden benachteiligt, weil ich schlecht abschätzen kann, was die Erlebnisse für ihn bedeuten könnten.
    Grundsätzlich können die Spieler Vorschläge und Einwände anbringen.

    EP für Gutes Rollenspiel™ und tolle Ideen werden wenig berücksichtigt. Der Spaß daran ist Belohnung genug!
    Wenn ich die beiden Punkte berücksichtige, dann werden die EP von der Gruppe gemeinsam verteilt.
    Jeder Spieler kann so bis zu ca. 25 zusätzliche EP bekommen. Vetorecht für den SL vorbehalten.
     
  20. AW: durchschnittliche EP pro Abend

    Da muss ich Dealgathair zustimmen. EP Mali für vergessene Würfel, oder Boni für die Passende Zinnfigur hat nichts mit dem Charackte zu tun der Gespielt wird! EP sind ebend die Erfahrungen des Chars, die nichts mit dem verhalten des SPielers zu tun haben sollten. Ebendso könntest du der Gruppe des Zweit-Rollenspeilsystem ( wenn ihr 2 Systeme gleichzeitig/abwechselnt spielt) Schon mal Ep geben ... sagen wir für Pünkliches erscheinen des Spielers zur WH Runde?¿ ... ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
EPs... im schnitt pro Abend? WoD 1: Vampire: Die Maskerade 3. März 2010
Ep Koordination Ahnenblut 17. April 2004
Durchschnitts NSC Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 10. April 2004
abends Schreibstube 27. Februar 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden