Deadlands: Reloaded [Deadlands Reloaded] For Whom the Whistle Blows: Night Train 2 erschienen!

Dieses Thema im Forum "Deadlands" wurde erstellt von Kardohan, 3. November 2010.

  1. Kardohan

    Kardohan Gelehrter des Hoenir & Schreiber des Qedeshet verstorben

    [​IMG]
    For Whom the Whistle Blows: Night Train 2
    Model: S2P90011PDF
    Author: John Goff
    Page Count: 40
    Price: $9.99 (Studio 2)


    The Weird West of Deadlands has never been a particularly safe place, but just how much danger do you think your posse can take? Grab a copy of For Whom the Whistle Blows: Night Train 2 and find out.

    Can you stop Baron LaCroix's newly-revitalized terror weapon, or will the West fall to his mad plans to win the Great Rail War? Death rides the rails, and it's up to you to punch its ticket!

    For Whom the Whistle Blows: Night Train 2 is an adventure from the dark mind of John "Night Train" Goff for the award-winning Deadlands RPG, and can easily be added to an existing Deadlands campaign, no matter where in the Weird West your cowpokes have wandered.
     
  2. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: [Deadlands Reloaded] For Whom the Whistle Blows: Night Train 2 erschienen!

    Na, mal sehen, ob das jemals so TÖDLICH werden kann, wie der klassische "TPK-Train" aus der Dime-Novel "Night Train". - Als ich Night Train (1) mit selbstkonvertierten Spielwerten gespielt hatte (vor Erscheinen von DL:R), war es schon ein gutes Stück weniger tödlich als das DL Classic Original. Und mit DL:R-Regeln noch weniger, weil die "Noseferrets" in DL:R gegenüber DL Classic ziemlich "lame ass" sind.

    Mal sehen, was dieses "Sequel" so drauf hat.
     
  3. Sylandryl Sternensinger

    Sylandryl Sternensinger Village Idiot Mitarbeiter

    AW: [Deadlands Reloaded] For Whom the Whistle Blows: Night Train 2 erschienen!

    Wobei ich auch nichts gegen Szenarios habe, die ich mit gutem Gewissen in eine laufende Kampagne einbauen kann. ;)
     
  4. JPJ

    JPJ Neuling

    AW: [Deadlands Reloaded] For Whom the Whistle Blows: Night Train 2 erschienen!

    Im alten DLC war es wirklich keine Kunst, jemand umzubringen, das ist wahr; da hat mans nicht mal drauf anlegen müssen; und das trotz eines starken Metagamesystem. Man muss aber nicht jeden Bug als Feature begreifen, insbesondere wenn er auf Spielerseite einfach nur frustrierend ist :p. Insofern bin ich doch sehr gespannt, was sich die Macher hier für DL ausgedacht haben :).

    @ Sylandryl
    Lass uns das doch mal spielen, wär doch momentan geradezu das perfekte Intermezzo :).
     
  5. Sylandryl Sternensinger

    Sylandryl Sternensinger Village Idiot Mitarbeiter

    AW: [Deadlands Reloaded] For Whom the Whistle Blows: Night Train 2 erschienen!

    @JPJ Naja, ihr seid in Colorado und der Reverend wurde gerade von seiner Familie gebeten, das Erbe der verstorbeneb Großtante in Coffin Rock anzuwickeln. Daher glaube ich das nächste offizelle Abenteuer ist "Coffin Rock". ;) Was nicht heißen soll, daß ich es vollständig ausschliessen will, daß "For Whom the Whistle Blows" in der Kampagne eingebaut werden könnte.
     
  6. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: [Deadlands Reloaded] For Whom the Whistle Blows: Night Train 2 erschienen!

    Gesamteindruck als Sequel zum Klassiker "Night Train" für Deadlands Classic

    Nun, da ich es mir zugelegt habe, kann ich sagen, daß es - in der Papierform, denn gespielt habe ich es noch nicht - durchaus ein würdiger Nachfolger des alten DL Classic Night Train ist.

    Es sieht SEHR tödlich für eine - wie empfohlen - Seasoned Posse aus. Auch Veteran Rank Charaktere dürften an Night Train 2 ordentlich was "zu knabbern" haben.


    The Good and the Bad liegen verscharrt auf'm Boot-Hill, Fremder! Hier gibt's nur The Ugly.

    Ungut: Es sind manche Beschreibungen NICHT KLAR genug ausgeführt. Und das an durchaus entscheidender Stelle! Man kommt zwar durch die weiteren Schilderungen von selbst drauf, wie die Dinge eigentlich sein sollten, aber es ist eine Nachlässigkeit, die eigentlich ins Auge springt, wenn man das Szenario "by the book" testspielen wollte. - Somit mein Eindruck: SCHLAMPIGKEIT beim Lektorat und beim Redakteur.

    Auch nicht gut: Die Karten sind zu klein und zu DÜSTER, um anständig auf Größe gebracht als Battlemap zu taugen. - Wenn man schon gut aussehende Karten zeichnen läßt, dann doch bitte so, daß man sie nicht nur als Augenweide für den Spielleiter verwendet, sondern praktischerem Nutzen zuführen kann.

    Noch was zum Mäkeln: Im Text wird zum "Big Boss Showdown" von einer "map" gesprochen, die NICHT enthalten ist! Nicht, daß man diese unbedingt bräuchte, weil die textuelle Beschreibung des Schauplatzes ausreichend ist, sich selbst ein Bild davon zu machen. Aber es ist einfach UNSCHÖN zu allen Schauplätzen eine Karte zu bekommen, nur nicht zum Showdown.

    Pingeligkeit: Die mit im PDF in kleinem Format abgebildten Zugwagons gibt es ja auch - wie im PDF hingewiesen - auf der Pinnacle-Seite zum Herunterladen. Problem: Dies ist NICHT der Zug, um den es in Night Train 2 geht! Es ist der Zug von "Murder on the Hellstromme-Express", dem Abenteuer zum DL:R-Spielleiterschirm. Es ist ja nicht direkt schlimm, doch hätte man kurz erwähnen können, welche der doch etwas "spezielleren" Wagons man aus dem Hellstromme-Express weglassen sollte und welche Wagons man doppelt ausdrucken sollte, um einen Zug ähnlich dem in Night Train 2 zu erhalten.

    Coffin Rock: "Night Train 2! I'm callin'ya out!

    Das Night-Train-2-Abenteuer ist NICHT BILLIG! - Das PDF kostet genauso viel wie Coffin Rock. Aber in Coffin Rock bekommt man MEHR geboten!

    Coffin Rock bietet einen Abenteuerschauplatz für VIELE VIELE Spielsitzungen - und wenn man es richtig anpackt, kann man eine ganze ortsgebundene Kampagne rund um Coffin Rock aufziehen.

    Night Train 2 bietet Stoff für ca. 3 bis 4 typische SW-Spielsitzungen von 4-5 Stunden, schätze ich mal. Und das auch nur, wenn die SCs alles abgrasen, was dort irgendwie "abzugrasen" ist.

    Dafür, daß Night Train 2 ziemlich schluderiges "Editing" aufweist (siehe die obigen unguten Punkte) und einen doch SEHR beschränkten Spielraum für die Spielercharaktere aufspannt, finde ICH es ZU TEUER, wenn ich es mit Coffin Rock vergleiche.


    Verdammtes Railroading, noch eins!

    Wenn es um EISENBAHNEN und Abenteuer auf, in und rund um die Eisenbahn geht, dann ist es schon etwas schwer "Railroading" noch übel zu nehmen. Somit ganz klar: Es geht um eine Eisenbahnfahrt in-game und die führt letztlich auch zu einer "story-seitigen" Eisenbahnfahrt, mit wenigen Verzweigungsmöglichkeiten.

    Das ist aber kein Problem!

    Wer Night Train 2 spielt, der spielt das nicht "der schönen Story" wegen, sondern weil er so ein knallharter Hombre ungezählter (er kann nicht zählen!) Shoot-Outs ist, daß er mit seinem Schießeisen und seinem stählernen Willen einen würdigen Abgang für seinen lebensüberdrüssigen Deadlands-Helden sucht - oder einen gloriosen SIEG gegen die blutsaugenden Horden aus der Hölle des Weird West!

    Es geht darum zu zeigen, was man als Western-Charakter so in puncto "Nacktes Überleben" drauf hat.

    Und das läßt einen die auf (von den Charakteren) physisch anfaßbaren Schienen gelegte "Story" nicht weiter tragisch nehmen. Tragischer ist vielmehr, daß man ziemlich wahrscheinlich ein paar seiner besten Kumpels deren Leib in Fetzen schießen muß, wenn man ihnen was Gutes tun möchte. - Wobei. Ob mit dem Kugelhagel wirklich alle Probleme zu beseitigen sind ... ?


    Mein Fazit für ein Hallelujah!

    Dieses neue DL:R-Abenteuer aus den Händen des Night-Train-Altmeisters Goff ist ein GUTES Szenario und ein würdiges Sequel zur Original-Dime-Novel. Leider ist es schludrig erstellt, hat hier und da Macken, die einem Marshal UNNÖTIGE Arbeit machen, welche man bei einem nicht halbblinden Lektorat und Testspielen auch hätte finden müssen. Da es als Abenteuer mit nur genau einem "Schienenstrang" sehr geradlinig (und kurvig) durchgespielt werden kann, ist hier nicht für so viele Spielsitzungen Material geboten, wie im Vergleich dazu bei Coffin Rock, welches gleichviel kostet. Damit ist für mich das Preis-Leistungs-Verhältnis hier nicht gut. Zum halben Preis wäre es m.E. adäquat bepreist. - For whom the whistle blows - Night Train 2 - hat durchaus auch einen gewissen "Wiederspielwert". Nicht mit denselben Charakteren, aber vielleicht mit denselben Spielern, da es schon ein Train-of-Player-Character-Death, ein TPK-Train-Szenario ist. - Herausforderungsorientierte Spieler, oder solche mit zu dicken Eiern, die meinen, daß sie alles und jeden kleinkriegen können, werden dieses Szenario mehr zu schätzen wissen, als verhuschte Schoolmarms und weinerliche Stutzer aus dem Osten.

    Kaufen oder Laufen?

    Wegen des nicht so guten Preis-Leistungsverhältnisses und der sehr speziellen Ausrichtung gebe ich eine Kauf-Empfehlung ab, aber keine nachdrückliche.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden