Classic Traveller Classic Traveller Uralt-Kampagne "The Traveller Adventure"

Dieses Thema im Forum "Traveller" wurde erstellt von Zornhau, 9. Januar 2008.

Moderatoren: Supergerm
  1. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Wer von Euch kennt noch die für Classic Traveller erschienene Kampagne "The Traveller Adventure", wo eine Crew eines Fat Traders (mit "longer legs") in einen Handelskrieg, Piraterie, Intrigen etc. schliddert?

    Für mich war das damals die erste Plot-Point-Kampagne (ohne daß dieser Begriff damals schon im Einsatz gewesen wäre).

    "The Traveller Adventure" hatte schon damals ALLE die strukturellen Eigenschaften, die heutzutage Pinnacles Savage Worlds Kampagnenbände mit Plot-Point-Kampagne so erfolgreich machen. Und inhaltlich war diese Kampagne enorm abwechslungsreich und dabei stets vom "in Bewegung bleiben", dem später bei Firefly mit "Keep flyin'" geprägten Motto eigentlich einer JEDEN typischen Traveller-Kampagne, bestimmt.

    Hat jemand von Euch das gespielt oder geleitet? - Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?
     
  2. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    AW: Classic Traveller Uralt-Kampagne "The Traveller Adventure"

    Ich habs nicht gespielt.
    Aber kannst du nochmal sagen, was genau eine Plot-Point-Kampagne für dich ist? Das Freispielen neuer Plots innerhalb der Kampagne? Nur wo liegt dann da der Unterschied zu einer "normalen" plotdurchsetzen Kampagne?
     
  3. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Classic Traveller Uralt-Kampagne "The Traveller Adventure"

    Nicht nur für mich, sondern für die Savage Worlds Spieler ist der Begriff "Plot Point Campaign" als eines der "Alleinstellungsmerkmale" der meisten Savage Settings von Pinnacle bekannt.

    Mit 50 Fathoms gab es die erste Plot-Point-Kampagne von Pinnacle (davor mit Evernight eine mit dichtem, oft recht geradlinigem, und - vor allem - FESTEM Plot versehene Kampagne üblicheren Zuschnitts, als "Scripted Campaign" bezeichnet).

    Inzwischen ist die Mehrzahl der Savage Settings mit einer Plot-Point-Kampagne ausgestattet. Diese stellt eine "Hauptgeschichte" bzw. den Roten Faden der Kampagne als ANGEBOT an die Spieler in einzelnen "Häppchen" vor. Diese "Häppchen" sind die Plot-Point-Szenarien. Die Gesamtheit der Plot-Point-Szenarien stellt dann eine Kampagne dar, wie man sie üblicherweise kennt (Anfang, Mittelteil, Ende - linearer oder verzweigter Plot, aber KEIN Netzwerk).

    Zusätzlich zu den Plot-Point-Szenarien kommt eine Plot-Point-Kampagne aber auch immer mit einer (weit größeren) Menge an vom Plot völlig UNABHÄNGIGEN Szenarien daher. - Diese kann man zwischen die Plot-Point-Szenarien einbauen ohne den Hauptplot der Kampagne zu verlassen. Man kann diese unabhängigen Szenarien als Nebenplots sehen, sie können aber auch (wie z.B. bei 50 Fathoms) STATT der Plot-Point-Szenarien des Hauptplots gespielt werden. Es gibt viele 50F-Runden, die die Plot-Point-Kampagne links liegen lassen und nur mit den unabhängigen Szenarien spielen. Andere verwenden ab und zu mal eines der Plot-Point-Szenarien, aber ohne das Augenmerk auf das "Fertigspielen" des Hauptplots zu legen.

    Solch ein Kampagnen-Format erlaubt viel eher das ERKUNDEN eines Settings als ein Format, welches das Entlangarbeiten an einem (verzweigten) "Schienensystem" vorsieht (die üblichere Kampagne eben). Man KANN mit einer Plot-Point-Kampagne durchaus eine bestimmte Geschichte durchspielen, aber man ist hier als Spieler weit weniger ZWANG dies zu tun ausgesetzt. - Wer als Kampagnen-Autor sehr darauf besteht, daß die Spieler seine Stationen auf der Plot-Eisenbahn abklappern, für den ist das Format Plot-Point-Kampagne nicht geeignet. Man muß dazu den Hauptplot schon DEUTLICH optional machen und ihn auch noch stark entkoppeln/zerstückeln. Das liegt nicht jedem Autoren und das verträgt nicht jeder Hauptplot.

    "The Traveller Adventure" hat eben auch ein Plot-Point-Format. - Man bekommt einen Einstieg in die Kampagne geboten, der dem Subsidized Merchant eine gewisse Zeit für freies Wirtschaften ermöglicht, man bekommt "längere Beine", um beweglicher zu sein. Und dann kann man erst einmal machen, was man will. Man kann dem Hauptplot folgen (dazu gibt es die entsprechenden Plot-Point-Szenarien) oder man verwendet die angebotenen, unabhängigen Szenarien, oder man erkundet die erreichbare Raumregion gleich ganz auf eigene Faust. - In dieser Hinsicht ist "The Traveller Adventure" SEHR ähnlich wie 50 Fathoms aufgebaut.

    So ein Kampagnen-Format bietet sich geradezu an, wenn man die SCs ständig auf Achse halten möchte, wenn sie sich durch die Spielwelt(en) bewegen sollen, um sie zu entdecken.

    Interessanterweise sind auch andere "Klassiker" unter den Classic Traveller Abenteuern/Kampagnen sehr offen und zwanglos(!) gehalten. - So sind z.B. Safari Ship, Leviathan und Broadsword nur auf einem Schiff als Transportmittel und sich fortbewegenden Ausgangspunkt der Szenarien ausgelegt, die eigentlichen Abenteuer sind sehr frei und variabel zu gestalten. - Twilights Peak ist auch eine Art Plot-Point-Kampagne "zum Selberbasteln", wo nur die Plot-Points, aber nicht die bei Savage Settings üblichen unabhängigen Szenarien, angeboten werden.

    Wie gesagt, solch ein Kampagnen-Format bietet sich für Traveller geradezu an.
     
  4. Darkwalker

    Darkwalker Kainskind

    AW: Classic Traveller Uralt-Kampagne "The Traveller Adventure"

    Die GDW-Bezeichnung dafür ist Nugget-Format. Die späteren Abenteuerbände und auch viele der Scenarien in der Challenge (die schon mal 20-30 Seiten auf 3-5 Ausgaben verteilt umfasst haben) sind in dieser Form abgefasst, dito viele der DPG Abenteuer aus dem (Mega)Travellers Digest.

    Die Idee war weniger ein neues Nugget "freizuspielen" als mehr das die Spieler sich frei innerhalb des Scenarios bewegen können und die einzelnen Szenen in relativ freier Reihenfolge anspielbar sind. Es gibt zwar eine Hauptlinie aber SL und Spieler können ihre Wege gehen und sogar Szenen auslassen. Sehr schön sichtbar in den beiden "Mini-Kampagnen" aus Hard Times und Assignment:Vigilanti Von den 5 oder 6 Nuggets brauchen die Spieler nur ein oder zwei durchlaufen um beim grossen Finale eine Daseinsberechtigung zu haben.

    Ausserdem sind die Nuggets als "Komplette Pakete" beschrieben, man kann also Teile aus einem Abenteuer herausnehmen und in ein anderes Einsetzen. Das klappt sogar zwischen den GDW-Systemen ohne grossen Aufwand. I.e benutze ich schon mal die Forschungsstation aus "X Wing Down" (2300AD, Kafer-Scenario) für ein Twilight:2000 2.2 Scenario (Ersetze Kafer durch Kommies) oder die "Flughafen-Szene" aus Merc:2000 für eine Raumhafen-Szene bei Traveller.
     
    TomBot gefällt das.
  5. Pyromancer

    Pyromancer Kainskind

    AW: Classic Traveller Uralt-Kampagne "The Traveller Adventure"

    Wo kann man diese Kampagne herkriegen?
     
  6. Darkwalker

    Darkwalker Kainskind

    AW: Classic Traveller Uralt-Kampagne "The Traveller Adventure"

    Gebrauchtmarkt. Ist schon lange OOP.
     
  7. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Classic Traveller Uralt-Kampagne "The Traveller Adventure"

    Und ist leider auch nicht (noch nicht?) als Kauf-PDF zu erhalten (jedenfalls nicht bei meiner aktiven Suche danach). - Meine uralte Druckausgabe sieht dermaßen abgegrabbelt und scheiße aus, daß ich mir (allein schon aus Lesbarkeitsgründen) gerne eine PDF-Ausgabe anschaffen würde.
     
  8. Pyromancer

    Pyromancer Kainskind

    AW: Classic Traveller Uralt-Kampagne "The Traveller Adventure"

    Ich seh gerade, ich hab "The Traveller Adventure" sogar. :) Das ist auf der "Classic Traveller"-CDROM mit drauf.
     
  9. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Classic Traveller Uralt-Kampagne "The Traveller Adventure"

    Interessant. - Könntest Du eine Inhaltsliste dieser CD-ROM angeben? Entweder ich war zu ungeschickt um sie auf der Homepage zu finden, oder sie ist nicht da (bzw. nicht vollständig), denn ich habe NICHTS vom "The Traveller Adventure" dort gefunden.

    Auf jeden Fall ein Grund für mich, diese CD zu ordern (oder gibt es den Band auch einzeln als PDF, weil ich von Classic Traveller eigentlich so gut wie alles habe - in auch noch gutem Zustand, bis auf das arme "The Traveller Adventure").
     
  10. Pyromancer

    Pyromancer Kainskind

    AW: Classic Traveller Uralt-Kampagne "The Traveller Adventure"

    Dienstleistungs-Tag. ;)

    Wobei ich dazusagen muss, dass es qualitativ ein paar grobe Ausreißer nach unten gibt. Book 6 und ein paar der Spiele sind kaum entzifferbar.
     
  11. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Classic Traveller Uralt-Kampagne "The Traveller Adventure"

    Danke für den Dienstleistungstag!

    Da die CD ja erschwinglich ist, werde ich sie gleich mal bestellen.
     
  12. Pyromancer

    Pyromancer Kainskind

    AW: Classic Traveller Uralt-Kampagne "The Traveller Adventure"

    Und inzwischen hab ich das Werk auch gelesen.

    Boah.. ist.. das.. geil!

    Subsektor-Beschreibung, 12 Abenteuer, nochmal so viele Ultra-Kurzabenteuer, zwei sich überlappende Plots, und die Charaktererschaffungsregeln für Vargr - das muss damals ja wohl vom Preis/Leistungs-Verhältnis unschlagbar gewesen sein (oder schweineteuer!).

    Natürlich ist es so wie alles CT-Zeug nicht ohne Anpassung spielbar, einfach weil es Zwischendurch öfters von haarsträubenden Charakter-Handlungen ausgeht. So Sachen wie der Kampagnen-Einstieg: "Wir klauen für einen wildfremden Typen ohne Geld, den wir vor 5 Minuten kennengelernt haben, ein Artefakt aus einem Museum - weil er uns darum bittet." Ja ne, is klar...
    Aber als Ideen-Fundgrube: Genial!
    Und dann gibt es so Schmankel wie das Abenteuer "Zilean Wine", dass sich im Kern nur darum dreht, drei Formulare und auf diesen Formularen etliche Unterschriften zu kriegen - mit 48(!) ausgearbeiteten Bürokraten aus 5 Behörden, inklusive, wer einem zu wem schickt, was sie positiv oder negativ beeinflusst und die Summe, mit der man jeden bestechen könnte. Einfach klasse!
     
  13. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Classic Traveller Uralt-Kampagne "The Traveller Adventure"

    Nicht wahr? - Und wer die "neuen" Savage Worlds Plot-Point-Kampagnen anschaut, der wird entdecken, daß "The Traveller Adventure" das alles schon geboten hat. Wirklich alle Alleinstellungsmerkmale einer Plot-Point-Kampagne findet man in diesem tollen Kampagnenband.

    Der Einstieg ist schwach. - Andererseits: Mit den richtigen Leuten (Firefly!) machen die das tatsächlich auch mal einfach so - vor allem, wenn man dafür sorgt, daß sie von den örtlichen Behörden ziemlich angepißt sind und denen gerne eins auswischen wollen.

    Cool auch die Pysadi-Episode mit den nachfolgenden "Effekten".
     
  14. vanadium

    vanadium Halbgott

    Hi!
    Ist es möglich, dass dies die überarbeitete Mongoose-Version von "The Traveller Adventure" ist? Möglicherweise für dich am Inhaltsverzeichnis erkennbar.
    Wenn dem so sein sollte, bitte Bescheid geben - ich beschäftige mich grad intensiv mit Traveller und diese "PPC" würde mich schon reizen.

    Edit: Hab mir die Frage nach eingehender Recherche selbst beantwortet.
    Hier steht, dass die MgT-Version - im Gegensatz zu anderen CT-Adventures - wohl nicht verändert wurde.
    Vielleicht hilft dir - Zornhau - das, auf die PDF-Version upzudaten. (Erhältlich auf drivethruRPG.)
     
    Zornhau gefällt das.
  15. TomBot

    TomBot Gott

    Sehr cool, das hier mal die guten GDW-Produkte für Megatraveller (& das Nugget-Format als Vorgänger für heutige Plot-Point-Kampagnen) genannt werden!
    Das hat mir die Augen für die richtige Art Sandboxen mit rotem Faden zu stricken geöffnet!
    Diese Stilmittel zogen sich durch die meisten GDW-Produkte. Auch deren "Alien Races"-Bände waren einfach hervorragend ("Vilani & Vragr", "Solomani & Aslan"). Bin überhaupt erstaunt wie selten diese Sachen auch in englischsprachigen Foren überhaupt genannt werden. Lag vielleicht an der Auflage, obwohl ich selbst sie in ´nem F-Shop in D´dorf Mitte der 90´er problemlos bekam.

    Edit: Gilt natürlich nicht für das eigentliche Thread-Thema ("The Traveller Adventure"); das ist mal wirklich ein CT-Burner, der nichts mit MT zu tun hat
     
Moderatoren: Supergerm
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
[Traveller: Raumschiff] The Queen of Stolen Dreams Traveller 11. Dezember 2011
Traveller Adventure: Three Blind Mice Traveller 8. April 2014
Traveller - Grundregelwerk Traveller 4. September 2010
Classic Traveller Traveller 3. September 2010
deutsche Veröffentlichungen zu Classic Traveller Traveller 11. Januar 2008

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden