WFRSP 3 Charaktere aus der 2nd auf die 3rd konvertieren?

Dieses Thema im Forum "Warhammer Fantasy" wurde erstellt von Skar, 4. April 2010.

Schlagworte:
  1. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Ist das eigentlich machbar?

    Und ist das sinnvoll?
     
  2. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    AW: Charaktere aus der 2nd auf die 3rd konvertieren?

    Ich glaub der Preis verschlägt dem Spiel die Stimme.
     
  3. BeardFan

    BeardFan Neuling

    AW: Charaktere aus der 2nd auf die 3rd konvertieren?

    Ich glaube der Preis ist nicht die primäre Ursache. Ich hab dafür 60€ bezahlt und es gibt einige Systeme wo das Grundregelbuch auch 50€ kostet.

    Aber der Preis in Kombination mit der neuen Herangehensweise in vielen Bereichen war es wohl. Wenn jemand sagt, wie auf der Con am Wochendene geschehen, er würde nur seine eigenen Würfel benutzen und könne WRFP3 deshalb nicht spielen, da es da ja den gemeinsamen Würfelpool gäbe, dann hat das nix mit dem Preis zu tun.

    Ist eher eine Kombination aus der "ultrakonservativen" Haltung vieler Spieler und dem (Einstiegs-)Preis, der verhindert dass man es mal ausprobiert.

    Wenn das Abenteuermodul rauskommt, werde ich wohl eine Runde starten, und hinterher bin ich schlauer, ob sich der Preis gelohnt hat.
     
  4. Smokey Crow

    Smokey Crow Fear & Skaring in Münster

    AW: Charaktere aus der 2nd auf die 3rd konvertieren?

    Für mich war es ehrlich gesagt auch der Fakt das ich es aufgeschlagen und erstmal nichts(!) verstanden oder widererkannt hätte, was mich abgeschreckt hat. Ich bin in den letzten Jahren eben auch immer weniger bereit mich in System 'einzuarbeiten', ich gehe immer mehr richtung plug&play.
     
  5. Georgios

    Georgios Mad Man

    AW: Charaktere aus der 2nd auf die 3rd konvertieren?

    Ja, ist machbar. Und dauert auch nicht lange. Wie "balanced" das Ganze ist, das kann ich nicht sagen.

    Im großen und ganzen kann man einfach die Zehnerstelle der Attribute übernehmen und ggf. hier und da erlernte Skills direkt zu Skillwürfeln umwandeln.

    Jede abgeschlossene Karriere bekommt noch ihre entsprechende Karte. Hakelig wird es eigentlich erst mit den Feats aus der 2.Edition und den Action-Karten aus der 3. Ich denke, da muss man einfach von Fall zu Fall unterscheiden, ob und welche Karten Charaktere bekommen.

    Allerdings wüsste ich nicht warum man unbedingt Charaktere konvertieren will. Entweder man spielt halt 2.Edition weiter oder fängt mit der 3. von vorne an. Die spielt ja eh zeitlich vor der 2.Edition und damit ist eine Fortführung der Charaktere aus der 2.Edition eh etwas schwieriger.
     
    1 Person gefällt das.
  6. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    AW: Charaktere aus der 2nd auf die 3rd konvertieren?

    Lol, der ist gut. :D

    Sag das doch sofort.
     
  7. BeardFan

    BeardFan Neuling

    AW: Charaktere aus der 2nd auf die 3rd konvertieren?

    Gibt natürlich auch keinen Grund, als Spieler auf ein neues System umzusteigen, wenn das alte funktioniert und Spaß macht. Und wenn man z.B. die D20 Regeln drin hat, ist es natürlich leichter, bei solchen Systemen zu bleiben.

    Für mich als quasi Wiedereinsteiger nach 20 Jahren, erscheinen einige der neuen Mechanismen in Warhammer 3 aber auf den ersten Anschein positiv:
    - Würfelpool: hat man ganz schnell erlernt, ist halt nicht nur von einem Würfel abhängig (auf meinem D20 bin ich ein berüchtigter "nur 1-10 Würfler" :D Dazu kommt, dass das Wahrscheinlichkeitsrechen kaum noch möglich ist (a la "ich brauch 'ne 8, das ist ja nur knapp über dem Erwartungswert von 2W6")
    - Aktions-Karten: Wenn ich sehe, wie bei meiniger jetzigen Gruppe manchmal das heftige Büchergeblätter losgeht, von wegen was machte das gleich nochmal und deshalb alles für 10 Minuten stillsteht, dann find ich es ziemlich gut, dass man alles auf seiner Karte vor sich hat
    - Party Sheet: eigentlich eine gute Idee. Warum sind die Helden überhaupt zusammen, was ist ihr Charakter als Gruppe
    - Wunden/Wahnsinns-Karten: eigentlich auch nicht schlimmer als in Tabellen nachzuschlagen, und man brauch kein Buch dazu aufschlagen, man zieht einfach die Karte aus dem Stapel

    Das sind so meine positiven ersten Eindrücke, aber außer 2 Kurzsessions habe ich es noch nicht gespielt. Wenn ich "The Gathering Storm" gespielt habe, bin ich sicher schlauer. Aber wie gesagt, nichts von dem was ich bisher gesehen und ausprobiert habe, schreckt mich davon ab, mir das Abenteuermodul zulegen zu wollen.
     
    1 Person gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden