D&D 4e Aventurien mit DnD4 Regeln

Delta

Methusalem
AW: Aventurien mit DnD4 Regeln

...und zwar immer noch auf höchst merkwürdige (um einmal nicht zu sagen "uninformierte" oder "ignorante") Art und Weise...

Was nicht zuletzt daran liegt dass du die Operation ja als informiert und sinnvoll erachtest und deshalb jede Form der Kritik zwangsläufig uninformiert und tolerant sein muss ;)

Ich sehe einfach nichts, aber auch gar nichts, was Aventurien oder D&D4 aus solch einer Konvertierung gewinnen könnten, aber auf beiden Seiten viel, was dabei verloren gehen kann und wird. Also sehe ich nicht viel Sinn darin da Zeit zu verschwenden, logisch oder?
 
AW: Aventurien mit DnD4 Regeln

Was nicht zuletzt daran liegt dass du die Operation ja als informiert und sinnvoll erachtest und deshalb jede Form der Kritik zwangsläufig uninformiert und tolerant sein muss ;)

Weniger. Ich sehe die Konvertierung als möglich an. Kritik der Marke "das kann man ja gar nicht ändern" (ach? Kann man nicht?) hingegen hat eben tatsächlich so etwas... ...merkwürdiges an sich. Ist doch gerade diese Art von Änderungen meiner Meinung nach ein verbreitetes Kennzeichen interessanter Umsetzungen von (Spiel)welten auf neue Regelsysteme.

mfG
mpu
 

Georgios

Mad Man
AW: Aventurien mit DnD4 Regeln

Ich sehe einfach nichts, aber auch gar nichts, was Aventurien oder D&D4 aus solch einer Konvertierung gewinnen könnten, (...)?

Du meinst was kann eine Ansammlung an erdachter Geschichte, Kultur, Metaphysik und Geographie oder eine Sammlung an Regeln zum gemeinsamen Spielen aus einer Kombination von beidem gewinnen?

Ja... hmm.... das ist echt schwer. Lass mich mal 'n paar Tage drüber nachdenken, ich komm dann auf dich zurück.
 

Delta

Methusalem
AW: Aventurien mit DnD4 Regeln

Welchen Sinn diese Konvertierung haben soll weiß ich ja nicht, ich konnte für mich ja wie gesagt keinen entdecken.
 

Delta

Methusalem
AW: Aventurien mit DnD4 Regeln

Ich vermute: Die Welt Aventurien mit den Regeln (Obacht! das muss nicht heißen allen Regeln genauso wie sie im Buch stehen und kein bißchen anders) der aktuellen D&D Edition spielbar zu machen...

Das ist nicht der Sinn, das ist eine Definition des Vorgangs. Ich kann für mich keinen Nutzen hinter diesem Vorgang sehen, das mag für andere Leute natürlich anders sein.
 

Hasran

Ex-M0derat0r
AW: Aventurien mit DnD4 Regeln

Irgendwie ist das doch seltsam hier:

Wir sind im DnD4 Forum, wo ein Userdie Möglichkeit diskutieren möchte, Aventurien mit DnD4 Regeln zu bespielen.
Und gut 70% der Beiträge beinhalten folgendes: "Mimimi! Mein Lieblingsspiel so superduperklassetoll und einzigartiglich, dein blödes Höhlen und Drachen kann seine Einzigartiglichkeit gar nicht richtig abbilden!"

Grüße
Hasran, emoh og yobnaF!
 

Hasran

Ex-M0derat0r
AW: Aventurien mit DnD4 Regeln

Ebenso symptomatisch wie die Tatsache dass jeder, der es wagt, hier in irgendeiner Weise Kritik anzubringen gleich als D&D-hassender DSA-Fanboy hingestellt wird?

Wenn du dich angesprochen fühlen möchtest ...

Abgesehen davon, möchtest du ernsthaft das, was hier geschieht als "sachgemäße und kühle Kritik" bezeichnen?

Nimmst du Drogen?

Grüße
Hasran
 

Georgios

Mad Man
AW: Aventurien mit DnD4 Regeln

Hasran, du vergisst dass jede Kritik an D&D sinnvoll und gerechtfertigt ist. Wer es wagt das in Frage zu stellen oder ausgewiesenen Schwachsinn als ausgewiesenen Schwachsinn zu benennen, der ist nur ein D&D4-Fanboy, der jede Kritik an seinem neuen "Göttersystem" nicht wahrhaben will.

Du musst dich in solchen Foren immer als unterdrückte Minderheit mit Wahrheitsanspruch hinstellen, sonst passiert hier gar nix.
 

John Milton

Methusalem
AW: Aventurien mit DnD4 Regeln

Aber Kritik an DSA ist genauso gerechtfertigt, immerhin bleibt das System trotz Neuerungen sperrig und die Kämpfe sind im Vergleich zu D&D 4 und 3.5 nicht gerade Glanzleistungen.

Man kann Aventurien auf D&D portieren, zwar ist es aufwändig, aber immerhin in vertretbaren Rahmen möglich.
 

Jadeite

Master of the Controverse
AW: Aventurien mit DnD4 Regeln

Der Thread beißt sich in den Schwanz!

Ja, das tut er. Wer Spaß an solch einer Konvertierung hat soll es gerne tun. Ich hab es vor Jahren auch mal angedacht gehabt aber aus bestimmten Gründen wieder verworfen. Ich halte es noch immer für eine schlechte Idee, bin aber gerne bereit es für Myranor aufgreifen falls wider Erwarten doch etwas brauchbares dabei herumkommt. Es ist ja nicht so dass ich nicht hervorragend in der Lage wäre meine Position um 180° zu drehen wenn es mir sinnvoll erscheint.
 
Oben Unten