• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

ARCANE CODEX - Wer spielt´s? -

Hand auf´s Herz - Wer spielt Arcane Codex?

  • Spiele es regelmäßig.

    Stimmen: 9 10,5%
  • Hab es schon ab und an mal gespielt.

    Stimmen: 19 22,1%
  • Hab es noch nicht gespielt, aber ich arbeite daran.

    Stimmen: 6 7,0%
  • Ich hab es noch nicht gespielt und hab bisher auch kein Interesse daran.

    Stimmen: 33 38,4%
  • Bisher noch nicht gespielt aber auch nicht abgeneigt.

    Stimmen: 19 22,1%

  • Umfrageteilnehmer
    86

Raben-AAS

Clansgründer
AW: ARCANE CODEX - Wer spielt´s? -

Nach dem Dutzendsten Thread zum Thema AC in diesem Forum hb ich mal geschnüffelt und recherchiert und sage: "Kein Interesse".

Wenn es etwas gibt, was die Welt NICHT braucht, dann den 100. Aufguss eines ganz klassischen Fantasy-RPG mit 3-4 Extra-Rassen als primäres Unterscheidungsmerkmal.

Wen der Gedanken an ein stufenloses RPG mit einfachen Regeln und ner Masse Rassen und nem einfachen Kampfsystem reizt, sollte besser zu Sturmbringer d100 greifen oder einem der Dutzenden eingestellter Fantasy-RPGs der Vorjahre greifen, in deren Reihen sich AC nahtlos einfügen lässt (und IMO auch wird).


AAS
 

Raben-AAS

Clansgründer
AW: ARCANE CODEX - Wer spielt´s? -

Upps, was war denn das andere Mal?

Vielleicht sprechen wir uns besser ab, jeder beackert wochen-wechselweise die Threads, wo wir auffallend gleicher Meinung sind, und um die blutdürstenen Massen zu befriedigen flamen wir auf irgendeinem zufällig ausgewürfelten Schauplatz dass es nur so rumst und scheppert. ;)

AAS
 

Horror

Cenobit
AW: ARCANE CODEX - Wer spielt´s? -

Ich möchte es gerne mal zocken!

Es interessiert mich schon, da es anscheinend im Gegensatz zu den meisten Fantasy-Systemen (D&D, DSA, Warhammer Fantasy, Earthdawn usw) den Dunklen Aspekt im Dark Fantasy problemlos einem Anfangs SC zur Verfügung stellt (Stichworte Untoter oder Halb-Dämon, wobei ich diesen noch sehr skeptisch gegenüber stehe, solange ich nichts genaueres drüber weiß), und nicht erst als optionale spätere Möglichkeit, die ohnehin kein SL zuläßt, wie einige andere Systeme! :rolleyes:

Auch, das es dann im Gegensatz zu anderen Systemen mit Dark Fantasy Charakteren ala 'Vampire aus der Alten Welt' eine echte Fantasy-Welt mit Elfen, Zwergen usw bietet, macht es für mich interessant!

Und als Fantasy System reizt es mich weitaus mehr als D&D (Ich mag das D20 System nicht), zumal das hier in meinem Umkreis wie DSA 3 kaum noch gespielt wird (WOW sei Dank :rolleyes: ;( ) und DSA 4 gibt es in meiner Umgebung auch nicht!
Fürs selber holen wäre es mir zuviel....
Da scheint mir AC kompakter!

Und es ist ein deutsches System, das zur Unterstützung der Lokalen Rollenspielszene eher spielen bzw kaufen würde, als den x-ten englischen Import (weswegen ich mir auch meist lieber die deutsche Fassung eines Regelwerks hole ;) ), was ein weiterer Anreiz meinerseits wäre!

Und ja, wie man bei den Kleinanzeigen sehen kann, suche ich immer noch günstig ein GRW! :D ;)


H
 

USUL

Arcane Codex Autor
AW: ARCANE CODEX - Wer spielt´s? -

Horror schrieb:
Ich möchte es gerne mal zocken!

Es interessiert mich schon, da es anscheinend im Gegensatz zu den meisten Fantasy-Systemen (D&D, DSA, Warhammer Fantasy, Earthdawn usw) den Dunklen Aspekt im Dark Fantasy problemlos einem Anfangs SC zur Verfügung stellt (Stichworte Untoter oder Halb-Dämon, wobei ich diesen noch sehr skeptisch gegenüber stehe, solange ich nichts genaueres drüber weiß), und nicht erst als optionale spätere Möglichkeit, die ohnehin kein SL zuläßt, wie einige andere Systeme! :rolleyes:
Was die von dir erwähnte Möglichkeit angeht, später (im Spiel) Wiedergänger oder Halbdämon zu werden, so kann ich dir versichern:

"Wenn du die richtige Schule wählst kann es dir der SL früher oder später diese Möglichkeit nicht mehr entziehen."

- Denn die Hexen erlangen im laufe der Zeit die Möglichkeit Dämonenkräfte zu erlangen, also zum Halbdämonen zu werden.
- Die Nekromanten können schon recht früh untotes Fleisch heilen (sehr wichtig für Wiedergänger da sie nicht heilen) und später zum Wiedergänger werden oder sich sogar einen Ersatzkörper zur Seite legen in den ihre Seele transferiert wird, falls sie mal draufgehen :chilli:
- Wenn man einen Druiden spielt, wird man mit dem Erreichen der dritten Stufe "quasi" zum Shapeshifter. Denn man erlangt dann die Möglichkeit innerhalb einer Runde (6 Sek) sich ohne die Anwendung von KP in ein entsprechendes Tier (des angebeteten Krafttieres) zu verwandeln bzw. zurückzuverwandeln. man kann diese gestallt solange aufrecht erhalten wie man will.
- Elementaristen können hingegen "auf Zeit" zum Elementarwesen werden und z.B. die Gestalt eines Eisriesen annehmen.
- Krask mit der Kampfschule Kryss erhalten durch diese Mutationen ...

Zum Thema Vampire:
Also es wird wahrscheinlich - mit dem Erscheinen des Drakia-QB´s - später möglich werden Vampire (und vielleicht auch Werwölfe) zu spielen. Was das Goremound-QB noch an weiteren Möglichkeiten für Wiedergänger bereit hält bin ich ebenfalls bereits gespannt.
 

Horror

Cenobit
AW: ARCANE CODEX - Wer spielt´s? -

Können Schamanen keine Tiergestalt annehmen, zB sich von ihrem Krafttier in Besitz nehmen lassen?

Fände es ein wenig schade, wenn dies nur Druiden offen stehen würde, da es imho bei Schamanen mit ihrer animistsichen Weltsicht sogar besser als Druiden passen würde!

Was ist mit Hexen?
Können sich diese in Tiere verwandeln, zB in Anlehnung an unsere Historie in Katzen oder die Vogelgestalt annehmenden Strigen im alten Rom?


H
 

Raben-AAS

Clansgründer
AW: ARCANE CODEX - Wer spielt´s? -

... Gnar ... es wär ja auch zu schön gewesen, wenigstens ein paar der AC-Threads sterben zu lassen ...

;)


AAS
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Blutschwert
AW: ARCANE CODEX - Wer spielt´s? -

Horror schrieb:
Können Schamanen keine Tiergestalt annehmen, zB sich von ihrem Krafttier in Besitz nehmen lassen?

Fände es ein wenig schade, wenn dies nur Druiden offen stehen würde, da es imho bei Schamanen mit ihrer animistsichen Weltsicht sogar besser als Druiden passen würde!

Was ist mit Hexen?
Können sich diese in Tiere verwandeln, zB in Anlehnung an unsere Historie in Katzen oder die Vogelgestalt annehmenden Strigen im alten Rom?


H
Und ich hätte getippt du würdest dich für die Wiedergänger interessieren. :D
 
AW: ARCANE CODEX - Wer spielt´s? -

Schamanen können z.B. magische Gegenstände herstellen. Man "speichert" quasi einen Zaubereffekt in einen Gegenstand und kann ihn dann aktivieren.
 

Horror

Cenobit
AW: ARCANE CODEX - Wer spielt´s? -

... Gnar ... es wär ja auch zu schön gewesen, wenigstens ein paar der AC-Threads sterben zu lassen ...

Hey, ich mag Nekromanten....aber Heiler noch mehr! :D
So schnell lasse ich nichts sterben, was mich interessiert! ;)
Vielleicht schaue ich ja auch mal wieder bei einem Cyberpunk Thread rein, wenn es um 'Vampire in Chrome' geht! :D ;)

Und ich hätte getippt du würdest dich für die Wiedergänger interessieren.

Klar interessieren die mich, aber ich muss sowas nicht unbedingt spielen...aber ich finde es einfach gut, wenn von Anfang an die Möglichkeiten im regulären Rahmen gegeben sind!
Das hebt AC halt von Standart D&D, DSA oder Warhammer ab und spricht mich als Dark Fantasy und Horror-Fan an! :)


Schamanen können z.B. magische Gegenstände herstellen. Man "speichert" quasi einen Zaubereffekt in einen Gegenstand und kann ihn dann aktivieren.

Äh, und was hat das jetzt mit einer Möglichkeit für Tiergestaltwandlung für Schamanen zu tun?
Gibt es Zauber, die so etwas ermöglichen und man dann in einem Fetisch speichern kann?
*etwas verwundert sei*


H
 
AW: ARCANE CODEX - Wer spielt´s? -

Horror schrieb:
Äh, und was hat das jetzt mit einer Möglichkeit für Tiergestaltwandlung für Schamanen zu tun?
Das war nur zur Information.

Gibt es Zauber, die so etwas ermöglichen und man dann in einem Fetisch speichern kann?
*etwas verwundert sei*
Das weiß ich jetzt aus dem Kopf nicht - bin auch eher einer der Nicht-Magie/wenig Magie SCs spielt.
Ich guck aber nach, wenn ich naher Zeit haben sollte.
 

USUL

Arcane Codex Autor
AW: ARCANE CODEX - Wer spielt´s? -

Horror schrieb:
Können Schamanen keine Tiergestalt annehmen, zB sich von ihrem Krafttier in Besitz nehmen lassen?
Nein, die Tiergestalt ist in dieser Art und Weise eine "Sonderfähigkeit" der Druiden. Die Schamanen können, wie Prisma bereits sagte, dafür Fetische herstellen und Zauber in ihrem Fetischstab herstellen. Außerdem dürfen sie als einzige die Aspekte frei wählen (wobei ihnen jedoch ein paar verwehrt sind, wie z.B. der Aspekt: "Technik").

Horror schrieb:
Fände es ein wenig schade, wenn dies nur Druiden offen stehen würde, da es imho bei Schamanen mit ihrer animistsichen Weltsicht sogar besser als Druiden passen würde!
Druiden und Schamanen unterschieden sich mMn aber auch nur von den Fähigkeiten die sie besitzen und ich denke man hat sch da ein wenig an SR orientiert als man den Schamanen die Fetischherstellungsfähigkeit gab :rolleyes:
beide beten "Tiergötter" an, bei den Schamanen heißen sie halt "Totem" und bei dendruiden halt: "Krafttiere"
Da die Krafttiere tatsächlich exestieren und teilweise auch auf Kreijor leben, ist ihre Anzahl jedoch (auc im Sinne des Machtgleichgewichtes) begrenzt, während man als Totem jedes beliebige Tier nehmen kann. Ich denke das die Autoren den Schamanen die Möglichkeit geben wollten jedes beliebige Tier anzubeten und dies ebenfalls ein Punkt war warum die Druiden die Tiergestalt-Fähigkeit erhalten haben ...

Horror schrieb:
Was ist mit Hexen?
Können sich diese in Tiere verwandeln, zB in Anlehnung an unsere Historie in Katzen oder die Vogelgestalt annehmenden Strigen im alten Rom?
Da müßte ich wie Prisma nachsehen ob es dafür bereits Zauber gibt...
 
L

Ludovico

Guest
AW: ARCANE CODEX - Wer spielt´s? -

Ich hab es nun und leite es auch.
Okay, der erste Versuch lief nicht ganz so prickelnd, weil ich keinen Einfall hatte und mir nur schnell "Lied der Gier" besorgte (ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr ich es hasse, vorzulesen), aber jetzt am kommenden Mittwoch bin ich besser vorbereitet.
Die Spieler haben von der Hintergrundwelt kaum Ahnung und ich bin noch fleißig dabei, mich reinzulesen.
In der Gruppe ist eine Feen-Kämpferin, ein Troll-Waffenmeister (wobei ich die beiden schon arg heftig finde, aber wohl auch schnell zähmen könnte, wenn ich will) und einen menschlichen Bogenschützen (der, wenn er so weitermacht, als allererstes Charisma steigern darf, weil er den Wert von 3 nicht wirklich rüberbringt).

Das System macht einen netten Eindruck. Es scheint einfach und nicht zu verreglementiert. Viele, der Regeln, wie sie im GRW stehen, kann man sich auch ohne Nachgucken herleiten.
Allerdings wäre es hilfreich gewesen, wenn man unter Drogen noch Alkohol und die Wirkungsweise aufgeführt hätte und zudem wäre es auch sehr praktisch gewesen, wenn der Hinweis unter der Fertigkeit "Rennen" "siehe Verfolgungsjagden unter Dramatische Systeme" eine Seitenanzahl beinhaltet hätte... wobei, so schlimm ist das auch nicht, weil ich unter "Dramatische Systeme" keine Hinweise auf Verfolgungsjagden fand.
Also dafür gehört den Autoren schon der Hintern versohlt.

Was mich und auch die anderen Spieler sehr angesprochen hat, war vor allem der hohe Wiedererkennungswert. Es stimmt, daß AC so gut wie gar keine Regeln beinhaltet, die auf dem Mist der Autoren gewachsen sind, sondern sehr viel gestohlen haben (wobei ich sehr dankbar dafür bin, daß die Liste der bestohlenen RPGs nicht DSA beinhaltet) und das ziemlich gut.
Das macht es für mich und die Spieler leicht, sich einzuarbeiten.
Die Welt ist schön gritty und düster.

Was ich mir jetzt noch wünsche, wäre ein SL-Schirm, damit ich die Trefferzonentabelle immer vor der Nase habe.

Was ich mir jedenfalls nicht holen werde, ist das Kompendium.
Auf dem Grofafo-Treffen habe ich mit Fans des Systems zu tun gehabt und bin über sie daran gekommen. Auf die Frage, wofür man denn das dicke Kompendium brauchen könnte, erhielt ich Antworten wie "Als Schutz gegen schlechtgelaunte Spieler" oder "zum Zuschlagen".
Die Begründung lag vor allem darin, daß sehr viele der Dinge, die im Kompendium stehen, die niedergeschriebenen feuchten Träume von Fanboys zu sein scheinen (wie unter anderem die Repetiermuskete).
 
AW: ARCANE CODEX - Wer spielt´s? -

Ludovico schrieb:
Allerdings wäre es hilfreich gewesen, wenn man unter Drogen noch Alkohol und die Wirkungsweise aufgeführt hätte
Im Kompendium auf S. 332 steht was dazu. ;)

und zudem wäre es auch sehr praktisch gewesen, wenn der Hinweis unter der Fertigkeit "Rennen" "siehe Verfolgungsjagden unter Dramatische Systeme" eine Seitenanzahl beinhaltet hätte... wobei, so schlimm ist das auch nicht, weil ich unter "Dramatische Systeme" keine Hinweise auf Verfolgungsjagden fand.
Also dafür gehört den Autoren schon der Hintern versohlt.
Hm.. da ist was dran…

Aber:

Kompendium S. 320… Jedoch kannst Du doch einfach die „Wettstreit“ Regelung aus dem GRW verwenden und fertig.


Es stimmt, daß AC so gut wie gar keine Regeln beinhaltet, die auf dem Mist der Autoren gewachsen sind, sondern sehr viel gestohlen haben (wobei ich sehr dankbar dafür bin, daß die Liste der bestohlenen RPGs nicht DSA beinhaltet) und das ziemlich gut.
(Darf ich fragen um welche Mechanismen es konkret geht?)


Was ich mir jetzt noch wünsche, wäre ein SL-Schirm, damit ich die Trefferzonentabelle immer vor der Nase habe.

Was ich mir jedenfalls nicht holen werde, ist das Kompendium.
Da wirst Du betreffend des SL Schirms Pech haben. Der Schirm wird nämlich zusammen mit dem Kompendium verkauft.


Auf dem Grofafo-Treffen habe ich mit Fans des Systems zu tun gehabt und bin über sie daran gekommen. Auf die Frage, wofür man denn das dicke Kompendium brauchen könnte, erhielt ich Antworten wie "Als Schutz gegen schlechtgelaunte Spieler" oder "zum Zuschlagen".
Die Begründung lag vor allem darin, daß sehr viele der Dinge, die im Kompendium stehen, die niedergeschriebenen feuchten Träume von Fanboys zu sein scheinen (wie unter anderem die Repetiermuskete).
Nun ja, so schlimm ist es nicht (jedenfalls meiner Meinung nach). Das Kompendium hat wirklich tolle Sachen, aber auch Dinge die man nicht benutzen wird, es sei denn die Kampagne ist darauf angelegt.
Wenn ein SL eine AC Kampagne leitet, wo z.B. Musketen Standard sind, bietet das Kompendium eben auch Material dazu, sofern man es benutzen möchte. Hat eine Kampagne das Technologieniveau von z.B. Iron Kingdoms, könnte die Existenz der Repetiermuskete wieder einen Sinn machen. In einer eher klassischen Fantasy-Spielart, natürlich nicht und die Muskete kommt in der Kampagne nicht vor. (Das Kompendium bietet auch Material zur klassischen Fantasy.)

Ich glaube, dass ein verbreiteter Irrtum vorliegen könnte: Viele Spieler irren sich wenn sie der Meinung sind, das Kompendium sei ein fester Regelzusatz. Das stimmt eben nicht. Das Kompendium ist ein dickes Buch, mit vielen optionalen Vorzügen/Schulen/Gegenständen/Waffen/Regeln/etc. Das liest man nicht von A bis Z, sondern man schmökert und sagt: „Hey, das find ich gut, dass kommt in mein Spiel… hm, das hier aber grad’ nicht.“

Von „Fans des Systems“ habe ich bisher nur berechtigtes Murren über das Gewicht des Buches gehört (trag es mal stundenlang auf der SPIEL auf dem Rücken.. ächz). Denn als gefährliches Werkzeug oder als Schild bei Spieleraufständen sowie Messerattacken eignet es sich wirklich vorzüglich. :D
 

Xaositekt

Chaosman
AW: ARCANE CODEX - Wer spielt´s? -

Ludovico schrieb:
Was ich mir jetzt noch wünsche, wäre ein SL-Schirm, damit ich die Trefferzonentabelle immer vor der Nase habe.
Liegt dem Kompendium bei. ;)
Da war Prisma schneller.
Ludovico schrieb:
Auf die Frage, wofür man denn das dicke Kompendium brauchen könnte, erhielt ich Antworten wie "Als Schutz gegen schlechtgelaunte Spieler" oder "zum Zuschlagen".
Da gibt es günstigere Alternativen. :D
Das Kompendium enthält durchaus nützliche Regeln, aber leider auch eine ganze Menge überflüssiges Zeug.

(immer diese nutzlosen SL-Schirm-Beihefte)

Aber insgesamt schätze ich das Kompendium durchaus als "Fundgrube".
 

xorn

Ahn
AW: ARCANE CODEX - Wer spielt´s? -

Prisma schrieb:
Im Kompendium auf S. 332 steht was dazu.
...
Aber:

Kompendium S. 320…
Hätte man da nicht besser ein Errata veröffentlicht?!
Prisma schrieb:
Da wirst Du betreffend des SL Schirms Pech haben. Der Schirm wird nämlich zusammen mit dem Kompendium verkauft.
Google ist dein Freund!
Das hoffe ich zumindest!
Freund Google hält mir dazu folgendes unter die Nase:

http://home.austrosearch.at/ragnarok/OliverJoesburysAcSchirm.pdf

Ausdrucken und mit einer Büroklammer an einem X-beligbiegen Schirm anbringen! 35€ gesparrt.:D
 
AW: ARCANE CODEX - Wer spielt´s? -

xorn schrieb:
Hätte man da nicht besser ein Errata veröffentlicht?!
Vielleicht war das Kompedium da schon in Mache? Keine Ahnung. Da aber Verfolgungsjagten durch die "Fertigkeiten-Wettstreit" Regel funktionieren können, finde ich es nicht schlimm. Und die Effekte von Alk auf Mali umzusetzen, finde ich auch nicht besonders schwer. Real-World Erfahrungen helfen. :D

Google ist dein Freund!
Das hoffe ich zumindest!
Freund Google hält mir dazu folgendes unter die Nase:

http://home.austrosearch.at/ragnarok/OliverJoesburysAcSchirm.pdf

Ausdrucken und mit einer Büroklammer an einem X-beligbiegen Schirm anbringen! 35€ gesparrt.:D
Ja, das funzt. Da sind jetzt auch mehr Waffen als auf dem normalen SL-Schrim drauf, aber man bekommt das tolle Artwork des Schrims nicht. ;) (Ich finde es wirklich sehr gelungen.)
 
L

Ludovico

Guest
AW: ARCANE CODEX - Wer spielt´s? -

Prisma schrieb:
Im Kompendium auf S. 332 steht was dazu. ;)

Davon laß ich die Finger. 35 € für einen Spielleiterschirm und dazu ein Buch, was beim Durchblättern wenige nette Sachen aber viel unnützen Kram hatte, ist meiner Ansicht nach keine lohnende Investition.

Kompendium S. 320… Jedoch kannst Du doch einfach die „Wettstreit“ Regelung aus dem GRW verwenden und fertig.

Das werde ich zwangsläufig tun müssen. Ich frag mich aber, wie ich das mit der Bewegungsweite in Einklang bringen kann.

(Darf ich fragen um welche Mechanismen es konkret geht?)

Klaro! Es scheint übrigens sehr viel von D&D gestohlen worden zu sein:
Schwertkampfschulen: 7th Sea
Einteilung der Zauber in Schulen: So ziemlich jedes RPG
Einteilung der Zauberer nach Schulen: vor allem D&D
Einteilung der Priesterzauber in Domänen: D&D
Berechnung der Schwierigkeitsgrade: Hat mich schwer an den TACO erinnert und auch an Regelmechanismen von D&D.
Zuordnung von einer Eigenschaft pro Fertigkeit und die Auswirkungen: D&D
Vorteile und Regeln zu Vampiren: Da stehen einige Dinge drin, die ich von VtM schon kenne.

Natürlich steht es Dir frei, dem zu widersprechen, aber es ist nun mal so, daß ich diese Regelmechanismen aus älteren Rollenspielen kenne und daran auch nichts schlimmes finde.

Ich glaube, dass ein verbreiteter Irrtum vorliegen könnte: Viele Spieler irren sich wenn sie der Meinung sind, das Kompendium sei ein fester Regelzusatz. Das stimmt eben nicht. Das Kompendium ist ein dickes Buch, mit vielen optionalen Vorzügen/Schulen/Gegenständen/Waffen/Regeln/etc. Das liest man nicht von A bis Z, sondern man schmökert und sagt: „Hey, das find ich gut, dass kommt in mein Spiel… hm, das hier aber grad’ nicht.“

Für mich lohnt sich das Kompendium jedenfalls nicht. Einzig und allein wegen einer Handvoll Regeln, die man ins GRW hätte schreiben sollen, einem SL-Schirm und ein paar wenigen Gegenständen, die der Stimmung zuträglich sind, ist es für mich einfach keine sinnvolle Investition.
Der Meinung der Spieler nach, mit denen ich gesprochen habe, scheint das auf sie auch zuzutreffen.

@Xorn
Danke für den Link!
Das Artwork brauch ich nicht, weil ich offen würfel. Also sind für mich nur die Tabellen wichtig.
 

Xaositekt

Chaosman
AW: ARCANE CODEX - Wer spielt´s? -

Ludovico schrieb:
Klaro! Es scheint übrigens sehr viel von D&D gestohlen worden zu sein:
Schwertkampfschulen: 7th Sea
Einteilung der Zauber in Schulen: So ziemlich jedes RPG
Einteilung der Zauberer nach Schulen: vor allem D&D
Einteilung der Priesterzauber in Domänen: D&D
Berechnung der Schwierigkeitsgrade: Hat mich schwer an den TACO erinnert und auch an Regelmechanismen von D&D.
Zuordnung von einer Eigenschaft pro Fertigkeit und die Auswirkungen: D&D
Vorteile und Regeln zu Vampiren: Da stehen einige Dinge drin, die ich von VtM schon kenne.
Viele der Kampfschulen erinnern mich auch an D&D (Prestige)Klassen. Im Prinzip auch an die Disziplinen von VtM. Oder auch an Diablo 2. :] Das Sturmreiter-Zitat hat bei mir in der Runde schon für Belustigung gesorgt (Lok Thar Nagar... Warcraft-Orks?)

Die Einteilung der Zauber und Zauberer erinnert mich eher an Earthdawn. Bei den Domänen könntest du Recht haben, aber bei AC sind göttliche Zauberwirker wesendlich spezialisierter.

Schwierigkeitsgrade: Meinst du THAC0 (AD&D)? Dann kann ich das nämlich nicht nachvollziehen. Ansonsten gleicht der Würfelmechanismus von AC (2W10 + Zahl gegen Mindestwert) natürlich dem von D&D. Aber etliche andere RPGs verwenden ein ähnliches System. Dasselbe gilt für Fertigkeiten.

Vorteile: Kommen doch eigendlich von GURPS? Regeln zu Vampiren: Ja.
Ludovico schrieb:
es ist nun mal so, daß ich diese Regelmechanismen aus älteren Rollenspielen kenne und daran auch nichts schlimmes finde.
Ich auch nicht.
 
Oben Unten