Pathfinder Allgemeine Frage [Pathfinder]

Dieses Thema im Forum "Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder" wurde erstellt von Altansar, 4. März 2012.

  1. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    Also ich HATTE das deutsche GRW in der Hand, ich hab' nämlich das Rezensionsexemplar bekommen - und es wegen der massiven fehler der ersten Auflage schnellstmöglichst gegen ein englisches getauscht.
     
  2. Altansar

    Altansar Die Dämonische Kuh des Grauens

    Also ich habe auch schon von vielen Quellen gehört das es viele Fehler geben soll und ich habe an einigen Stellen gemerkt, dass ich regeln mehrmals lesen musste um zu verstehen was sie von mir wollten aber habe eben viele D&D Bücher auf Deutsch und wollte daher auch Pathfinder als Ergänzung auf Deutsch haben. Würde ich neu mit dem genre anfangen hätte ich vlt auch auf die englischen gestürzt, weil da meistens mehr quellenbücher raus sind aber für meine Gruppe (fünf nubes) brauche ich jetzt nicht die ganze Tragweite der Quellenbücher und sie sind engagiert und wenn sie auf die englischen sachen zurückgreifen soll es mir egal sein
     
  3. Guennarr

    Guennarr Pathfinder-Fan

    Die 1. Auflage wird man uns wahrscheinlich auch in 20 Jahren noch um die Ohren hauen, aber damals war halt der Wunsch übermächtig, so dicht wie möglich an den Veröffentlichungstermin von Paizo heranzukommen und als "Einstiegsübung" für ein neu gebildetes Fanprojekt ist ein 576-Seiten-Band nicht unbedingt ideal.

    Aktuell ist die 3. Auflage, in der sämtliche bis zum Drucktermin gemeldeten Fehler berichtigt wurden.

    Aber mir ist schon klar, dass es eines gibt, von dem ein jeder Rollenspieler nur sehr ungern abrückt: Seiner vorgefassten Meinung. ;)

    LG
    G.
     
  4. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    Du magst meine meinung zu deiner hier gezeigten unhöflichkeit bestimmt auch nicht hören, oder?

    Ihr habt es euch halt bei vielen leuten mit der ersten auflage verdorben. Leb damit, steh dazu, statt hier leute anzupöbeln, die deswegen eine meinung gebildet haben nachdem sie sich das buch angeschaut haben.
     
  5. La Cipolla

    La Cipolla Gott

    Ich würde beim letzten Post eigentlich auf "Gefällt mir" klicken, dann wiederum finde ich es auch unnötig, diese uralten Fehltritte immer wieder raufzuholen. ^^
     
    Infernal Teddy gefällt das.
  6. Guennarr

    Guennarr Pathfinder-Fan

    Du hast sie damit doch eh schon deutlich genug zum Ausdruck gebracht, oder? ;) Wobei ich sagen muss, dass das überhaupt nicht als Unhöflichkeit gezielt gegen dich gedacht war. Ich habe da ein ganz allgemeines Phänomen beschrieben, das ich in sehr vielen Ausprägungen schon in diversen Foren beobachten und erleben durfte - leider auch hier und zwar in mehr als einem Beitrag z.B. in diesem Thread. Ich weiß, dass das für ein an sich auf Toleranz schwörendes Hobby kein schmeichelhaftes Feedback ist. Andererseits hat natürlich jeder seine eigene Vorstellung davon, wie "sein" perfektes Rollenspiel auszusehen hat. Das meinte ich ganz allgemein.

    In diesem besonderne Zusammenhang passt es leider auch sehr gut, weil es ebenso verbreitet ist, sich sehr schnell und entschieden, dafür selten gründlich recherchiert eine Meinung zu einem Thema zu bilden.
    Wenn du die erste Auflage des GRW in deinen Händen hattest, dann ist das schon 100% mehr, als viele andere Poster zu diesem Thema vorzuweisen haben. In anderen Foren äußerten sich Poster sogar stolz darüber, dass sie seit AD&D 2e kein deutsches Regelbuch mehr in ihren Händen hielten - das hielt sie nicht davon ab, über die Pathfinder-Übersetzung herzufallen. Ja, solche unsachlichen Beiträge treffen einen wunden Punkt bei mir, das widerspricht einfach meinem Gerechtigkeitsgefühl. Gegen sachlich vorgetragene Kritik habe ich nichts. Die erste Auflage war nicht toll, dazu stehen wir und wir erläutern gerne, was die Gründe dafür waren und welche Ggenmaßnahmen nach diesem Band eingeleitet wurden. Denn wir haben danach nicht aufgehört zu übersetzen, sondern erst richtig angefangen.

    Wenn ich deinen Titel hier im Forum richtig interpretiere, bist du ein offizieller Vertreter des Forums und Moderator obendrein.
    Da ich dich sehr häufig in diesem Bereich lese und anhand deiner Äußerungen gehe ich davon aus, dass du dich mit dem Thema Pathfinder etwas intensiver als mancher PF-Neueinsteiger beschäftigst, der in Foren wie diesen z.B. hilfesuchend Erstinfos zu Pathfinder sucht.

    In deiner Eigenschaft als Moderator dieses Forenbereichs und angesichts deines Pathfinder-Wissens möchte ich dich dazu ermutigen, die nach unserem Erstling erschienenen Bände zur Kenntnis zu nehmen. Vielleicht auch, dass das Echo auf diese Bände ein deutlich anderes war - sowohl in diversen Rezis als auch in direktem Leserfeedback von Käufern der Bände.
    Es bleiben von Hobbyübersetzern übersetzte Bände, aber die Qualität scheint wohl doch nicht so schlecht zu sein, wie von vielen hier geunkt.

    Du magst die englische oder die deutsche Auflage bevorzugen, aber ich finde es schade, wenn du deinen Ersteindruck erst auf Nachfrage als deinen Ersteindruck zu erkennen gibst und auf deinem Standpunkt zu beharren scheinst, dass daraus eine allgemeingültige Aussage über die Qualität der jetzigen Bände ableitbar ist. Denn "Ihr habt es euch halt bei vielen leuten mit der ersten auflage verdorben." scheint ja dein Grund zu sein, warum du nach deinem Erstkontakt keine weitere Notiz vom deutschen Pathfinder genommen hast und hier aber nach wie vor den ersten Band als Beleg für das gesamte deutsche Pathfinder vorzerrst. Bei einem normalen Forenbesucher nachvollziehbar, bei einem Moderator, der sich gezielt bei Pathfinder-Einsteigerfragen zu Wort meldet, etwas befremdlich.

    Ich kann ja gerne mal bei Ulisses nachfragen, ob sie dir ein Rezi-Exemplar eines neueren Bandes zuschicken. Dank PDF ja nicht mehr so ein großer Akt wie bisher - Das ist ernst gemeint.

    LG
    G.

    P.S. Ich bin nicht nachtragend, wenn eine Diskussion sachlich bleibt.
     
  7. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    Ich bin nicht für diesen Bereich des Forums zuständig, und wenn ich etwas einen Verriss zukommen lasse, so ist es weder Spontan, noch wider besserem Wissen, danke. Um ehrlich zu sein waren meine Pathfinder-Rezis in der regel recht freundlich, bis ich diese an einen Kollegen abgegeben habe. Du unterstllst mir hier aber nach wie vor etwas, das ich ehrlich gesagt unverschämt finde, aber das können wir gerne per Unterhaltung ausdiskutieren, da es nichts zur Sache tut.

    Ich fand die erste Auflage stellenweise sehr unglücklich übersetzt, und habe mich mit den späteren nicht auseinandergesetzt, da es mir egal ist in welcher meiner beiden Muttersprachen ich lese. Alles weitere tut hier nichts zur sache, oder kann per PM geklärt werden.
     
  8. Durro-Dhun

    Durro-Dhun Erklär(wer)bär

    @Guen-narr:
    Wenn ich eine wissenschaftliche Arbeit mit einer zu hohen Rechtschreibfehlerdichte verfasse, muss ich damit rechnen deutlich herunterbenotet zu werden. Wenn ich als Verlag wiederum mangelhafte Übersetzungen veröffentliche, muss ich damit rechnen, dass meine Produkte als mangelhaft beschrieben und verrissen werden - und ich weniger Geld damit einnehme.

    Einem Rezensenten vorzuwerfen, er möge doch bitte seine sorgfältig gebildete Meinung nicht all zu laut hinausposaunen um nicht potentielle Kunden vom Kauf abzuschrecken (so wie Du es bezüglich Teddy tust), widerspricht leider dem Wesen einer Rezension - die doch Entscheidungshilfe zur Entscheidung sein soll, ob man sich das Produkt nun kauft oder nicht! Dabei ist es völlig unerheblich, ob der schlechte Eindruck nach einmaligem Lesen oder nach widerholtem Lesen entstand - nein, warte: nach widerholtem Lesen halte ich sogar noch für wesentlich schlimmer...

    Selbst wenn ich als Diskutant das betroffene Regelwerk nicht in den Händen gehalten, aber 6 Rezensionen darüber gelesen habe, die alle mehr oder weniger verdeutlichen, wie schlecht die Übersetzung geglückt ist, erlaube ich mir, dazu eine Meinung zu haben und diese öffentlich zu vertreten. Als betroffener Übersetzer in die Offensive zu gehen und die eigenen Fans anzupöbeln hilft da nicht weiter. Weder macht das die Übersetzungsfehler ungeschehen, noch wird das mehr Fans dazu bringen, die betroffenen Produkte zu kaufen. Gerade als Verlagsmitarbeiter oder betroffener semiprofessioneller Übersetzer ist man halt mal zu gewissem Maß eine Person des öffentlichen Interesses, da sollte man dann auch zumindest semiprofessionell mit Feedback umgehen können, das nicht nur aus Zuckerwatte besteht. Manchmal sollte man einfach heimlich still und leise den Haufen Dreck akzeptieren, aus den Fehlern lernen und sich ans Aufkehren machen!
     
    tobrise gefällt das.
  9. Jace Beleren

    Jace Beleren ist raus aus diesem Laden. Genug ist genug.

    @Guennar: Stehen die Preview-PDFs von Pathfinder noch auf der HP?
    Falls ja, dann werd ich mir mal die Tage die Mühe machen, nachzuschauen bei welchem Abenteuer-/Kampagnenband das war, bei dems mich bei der Preview so geschaudert hat.
    DANN WERDEN WIR DAS BESPRECHEN, IN ORDNUNG?

    p.s.: Ich hatte das GRW in der ersten Auflage in einem FLGS gesehen, und mal reingeblättert, und ich hab genügend Formulierungsfehler und gestelzte Sätze gesehen, um zu wissen, dass ich dafür keine 50,- ausgeben möchte, von denen ich mir auf Amazon zum damaligen Zeitpunkt fast zwei(!) Exemplare des englischen GRWs hätte leisten können.
     
  10. Jadeite

    Jadeite Master of the Controverse

    Ich bin zusammen mit yennico als Moderator für diesen Bereich hier zuständig. Ich verstehe Englisch ausgezeichnet. Warum sollte ich also mein Geld für die Übersetzungen ausgeben? Warum sollte ich ein Produkt erwerben was teurer ist und später erscheint?
    Und bevor jetzt der Vorwurf aufkommt, ich würde deutsche Rollenspielprodukte ablehnen, das ist Unfug. Ich lehne lediglich Übersetzungen ab die für mich keinen Mehrwert gegenüber dem Original bieten. Eigenproduktionen wie Myranor schätze ich sehr.
    Im Übrigen: Es ist ziemlich ungeschickt Kritiker als 'Hater Trolle' zu bezeichnen. Selbst wenn man den geäußerten Kritiken nicht zustimmt, die eigene Position wird dadurch nicht gestärkt sondern geschwächt. Als unbedarfter Neuling würde ich mich eher an den Meinungen der Leute orientieren die kein wirtschaftliches Interesse verfolgen.
    Ich befürworte Kritik, zumindest solange sie einigermaßen sachlich vorgetragen wird. Und das war hier der Fall. Wir sind kein Verlagsforum.

    Zum eigentlichen Thema zurück: Ich kenne die deutsche Übersetzung nicht sonderlich gut und werde mich dazu nicht äußeren, abgesehen davon, dass englische Rollenspielbücher ziemlich leicht verständlich sind. Aber ich kenne den Advanced Players Guide und kann dazu einige Punkte äußern:
    Das Buch enthält eine Reihe von Zusatzmaterial welches das Spiel bereichern kann. Barbaren und Mönche beispielsweise werden mit dem Buch deutlich spielbarer (wobei ich bei Mönchen noch Ultimate Combat empfehlen würde). Andererseits enthält das Buch eine Reihe von schlecht durchdachtem und unausgewogenen Material dessen Krönung der Summoner ist.
     
  11. Guennarr

    Guennarr Pathfinder-Fan

    Danke für das erwachte Interesse am Thema. ;)

    @Infernal Teddy: Ich unterstelle nichts. Ich stelle nur fest, dass du deine Rezieindrücke über unseren Ersteling verallgemeinernd auf die ganze Produktlinie ausrollst. Wir können das gerne ausdiskutieren. Die RPC wäre z.B. ein guter Ort.

    @Alle: Ich habe mich nicht einmal gegen negative Aussagen zur 1. Auflage des GRWs gewendet (ich habe das selbst weiter oben geschrieben!), wohl aber gegen Verallgemeinerungen. Leider scheint das hier ein bisschen untergegangen zu sein.

    @Durro-Dhun: Meinen NIck darfst du ruhig ohne Bindestrich schreiben, oder geht die Diskussion jetzt schon unter die Gürtellinie? ;) Wie schon geschrieben wende ich mich gar nicht gegen die Rezi. Wenn du meine Beiträge weiter oben liest, bezeichne ich die erste Auflage des GRWs ja selbst als nicht sehr gut gelungen. Das allerletzte, was ich daher will, ist, irgendwelche Rezis zu unterdrücken. Aber wenn du so auf den Prinzipipen wissenschaftlichen Arbeitens bestehst, wirst du sichelrich verstehen, warum ich mich gegen Verallgemeinerungen bezogen auf alle danach erschienenen Bände wende.
    Ich habe übrigens auch geschrieben, dass wir das Feedback zu diesem ersten Band damals nutzten, um unsere Abläufe intensiv zu überarbeiten. Wir haben "aufgekehrt". Was bleibt also als Aussage übrig?

    @Jace-Beieren: Preview-PDFs gibt es immer noch, allerdings werden diese nicht mit neuen Auflagen aktualisiert. Wenn du dir einen Eindruck verschaffen möchtest, empfehle ich dir daher, eher mit neueren Produkten anzufangen. Es gibt aber genug Auswahl. Bedien dich!

    @Jadeite: Ich zwinge niemanden zum Kauf der deutschen Bände, ich werfe niemandem vor, die deutschen RSP-Verlage zu verraten oder was auch immer. Die Aussage mit der Hater-Fraktion ist halt meine Meinung. Ich erlaube mir so wie ihr eine eigene Meinung, weil ich das ganze einfach nur aus Sicht eines RSPers sehe, der lieber deutsche Versionen der Bände verwendet - schon bei 3.5, schon bei Warhammer Fantasy RPG 2e und auch bei Pathfinder, und zwar ganz privat. Ich verfolge keine wirtschaftlichen Interessen, weil ein zusätzlich verkauftes deutsches Regelwerk mir außer persönlichem Wohlgefühl keinen zusätzlichen Cent verschafft (Mensch, wir machen das als Hobby, wir verdienen eh nur den Bruchteil eines professionellen Übersetzers ;) ).

    Also: Her mit dem produktbezogenen sachlichen Feedback! Wir haben einen eigenen Forenthread, in dem wir ganz offiziell und öffentlich Fehlermeldungen entgegennehmen und möglichst zeitnah kommentieren.
    Aber bitte erspart mir, mir jedes Wort im Mund umzudrehen oder hier pauschalisierend über Produkte zu urteilen, die ihr nie gelesen habt. Darum gehts mir und das sollte inzwischen hoffentlich angekommen sein. Das hat was mit Fairness im Umgang miteinander zu tun und wenig damit, in welchem Forum man sich bewegt.

    LG
    G.
     
    La Cipolla gefällt das.
  12. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    Dann erspare UNS die Beleidigungen. Weil im moment stehst du da wie ein corporate shill.
     
  13. Guennarr

    Guennarr Pathfinder-Fan

    Weil ich eine andere Meinung als du vertrete? Weil ich manchem hier die Unsachlichkeit nachweise, die wiederum mancher versucht, mir unterzujubeln? Weil ich mich zu Wort melde, wenn ich einigen Gedankengaengen hier nicht ganz folgrn kann?
    Oder weil ich eine eigene Meinung habe, die man mir als absolut pro Verlagsprodukt auslegt?
    Wenn ich deiner Meinung folge, duerfte die einzige tolerable Meinung von mir die sein, dass ich Ulissesprodukte doof finde? ;)

    Und worin besteht die Beleidigung?!?
    Darin, dass ich darauf hinweise, dass mir meine Beitraege nachweisbar im Mund umgedreht wurden?
    In meiner geaeuszerten anderslautenden Meinung? ;)

    Antwortet doch mal einmal in der Sache und nicht mit Unterstellungen.
    Oder wie waers mit einem "Die Aussage zur miesen Auflage der ersten Auflage des GRWs war gar nicht verallgemeinernd auf die danach erschienenen Produkte bezogen. Denn die kenne ich nicht." Ich unterstelle jetzt nichts, wenn ich sage, dass dieser Schritt schwer zu fallen scheint. Ich habe hier schon deutlich gesagt, dass der erste Band keine Glanztat war. Ich weisz nicht, was ich hier noch zugeben sollte.

    Ja, ich bin inzwischen auch genervt und das hoert man deutlich heraus. Aber gut, ein Austausch von Argumenten scheint nur von mir gewuenscht zu werden.

    Momentan scheint eher die gesammelte Lautstaerke der beiden Seiten in dieser Diskussion den Ausschlag zu geben und ich habe mich gleich mit zwei Mods "angelegt"! :) Bevor das also endgueltig entgleitet und der "Stoerenfried" mit nem Bann abgestraft wird, beendige ich die Diskussion lieber.

    Schade, denn ich haette das gerne in der Sache ausdiskutiert. Aber dazu gehoert, auf Argumente einzugehen, was in einigen Beitraegen, leider aber nicht in allen der Fall war. Und dann halt leider oft bezogen auf Argumente ("Kritik ist nicht erlaubt", "Zensur!", "unwissenschaftlich"), die ich gar nicht vertrete.
    Wer doch mag: Das RPC-Angebot gilt.

    LG
    G.
     
  14. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    Falls ich es hinschaffe - gerne.
     
    La Cipolla gefällt das.
  15. Kemo

    Kemo Gott

    @Guennarr:

    Vielleicht fanden einige hier diesen Einstieg hier... unangebracht:

    "Wer hat denn die ganzen Hater-Trolle rausgelassen? ich war wohl zu
    lange nicht mehr hier im Forum."

    Oder halt beleidigend.

    EDIT
    ------

    Vielleicht können ja alle Beteiligten nochmal tief Luft holen, und dann machen wir einen neuen thread zum Thema "Übersetzung" auf. Ganz uninteressant scheint die Sache ja nicht zu sein...:coffee:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
5thEdition: Allgemeine Fragen WoD 1: Vampire: Die Maskerade 30. März 2019
Allgemeine Fragen Koordination Ahnenblut 7. Juli 2018
Noch ein paar Fragen zu Pathfinder! Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 9. November 2009
Fragen zu Pathfinder Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 4. Februar 2009
Allgemeine Fragen ! WoD 1: Vampire: Die Maskerade 3. Februar 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden