HeXXen Abenteuerideen

Dieses Thema im Forum "Andere RPG-Systeme" wurde erstellt von Skar, 20. November 2019.

  1. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Strengstes Leseverbot für meine Spielrunde!

    Ich hab das GRW von HeXXen und möchte damit ein eigenes Abenteuer leiten. Gefällt das Spiel der Gruppe würde ich vermutlich noch die beiden Deutschlandbände kaufen.

    (Das GRW las sich gut, ich hatte es in 3 Tagen durch. An manchen Stellen klang es etwas langsam und schwer zugänglich, was die Regelbehndlung angeht, aber das Setting finde ich sehr spielenswert.)

    Spontan hatte ich mir Köln als Startpunkt im Kopf, allerdings "rechtsrheinisch", was ich urtümlich und wilder darstellen möchte.

    Einen kleinen Stimmungstext für den Startort hatte ich auch erstellt:

    "Zum Humpen" ist Wirtshaus und Fährstation in einem. Gegenüber der großen Stadt Köln ist diese Seite des Rheins urtümlich und wild. Natürlich zählt die Nähe der Stadt trotzdem als Vorteil, denn hier gab es einfach alles - dazu gehörten Waren genauso wie Arbeit und Aufträge.
    Mit dem Puffer des großen Flusses lebte es sich vortrefflich in diesen Landen.

    Und selbst andersherum ergaben sich für einige Kölner Vorteile. Die Fähre war die ganze Nacht über in Betrieb, denn hier "Zum Humpen", gab es jederzeit wilde Geschichten, zernarbte Gesichter, waffenstarrende Bolde und nicht zuletzt große Humpen mit einem starkem Bier. Etwas, was das zivilisierte Köln mit seinen zig Brauereien nicht zu leisten imstande war, oder es aus unerfindlichen Gründen nicht wollte.

    "Zum Humpen" trug das alte Smbol des Schützen und war damit ein als Treffpunkt der Jäger gekennzeichnetes Wirtshaus.
    Betrat man das Haus durch die niedrige Tür und ließ den Blick durch den niedrigen Schankraum mit den schweren Deckenbalken schweifen, konnte man meinen, dass es es nicht nur eine Jägerkneipe, sondern ein regelrechter Jägerstützpunkt war.

    So gut wie immer waren hier mehrere Gruppen von Jägern anwesend, deren tiefes Gelächter und dröhnende Stimmen man bereits draußen aus einiger Entfernung wahrnehmen konnte. Selbt die ein oder andere Frauenstimme war zu hören und auch diese erzählten nicht weniger zotige und anrüchige Geschichten.

    War die Schankstube überfüllt, wurde kurzerhand draußen ein Kesselfeuer entzündet und die Runde vergrößert.
    Bei all der Wildnis hier jenseits der Zivilisation gab es doch kein größeres Sicherheitsgefühl als hier bei all den waffenstarrenden und verwegenen Gestalten. Es war nicht ein Geschehen überliefert, nachdem "Zum Humpen" jemals angegriffen worden wäre.

    In den Nebengebäuden findet sich die Kellerbrauerei, Stallungen, ein großer Schlafsaal und sogar einige Mietzimmer, die Gäste mit diversen anderen Ansprüchen mieten konnten. Hier sind sogar Studier- und Werkstatträume zu mieten, die Jägern mit großer Ausrüstung, viel Platzanspruch, oder einfach einem dem Bedürfnis nach einem ruhigen Rückzugsort entgegen kommen. (> Erhöhung des Unterhalts)

    Ich möchte ein erstes Abenteuer in der Gegend spielen lassen und es soll sich so ziemlich um eine 1:1 Abbildung von Pakt der Wölfe halten. Übrigens eine Geschichte, die zum Teil historisch belegt ist! https://de.wikipedia.org/wiki/Bestie_des_Gévaudan

    Das soll einfach eine Einstimmung mit der Funktion sein, die Charaktere auf Stufe 2 zu bringen.

    Danach plane ich einen Gesandten des französischen Königshauses (Ludwig IXV, Sonnenkönig) in das o.g. Wirtshaus kommen zu lassen. Dieser macht ein unwiderstehliches Angebot, die Jäger nach Versailles zu laden, da der König "sagenhafte" Geschichten hören möchte.
    Zu seinem Geburtstag werden immer viele illustre Gäste gelade. Darunter diesmal auch die Jäger. Es soll sich als voller culture clash herausstellen: Feminine Mode, Versaillesche Gärten, der Spiegelsaal, parfümierte Perückenträger etc.
    Mozart spielt Klavier, Schiller liest aus "Die Räuber", dazu Abenteuergeschichten aus den Munde der Jäger. Wir werden sehen, wie gut sie sich schlagen.

    Zusätzlich möchte ich ein paar Musketiere als weitere Jägergruppe vor Ort ins Spiel bringen. Beide Gruppen bekommen dort vom König einen Auftrag, bei den hohe Belohnung winkt. Natürlich stellt sich die andere Jägergruppe später als DIE (3+1) Musketiere heraus.

    Soweit meine Ideen. Ich nehme gerne Anregungen an.
     
    KoppelTrageSystem gefällt das.
  2. KoppelTrageSystem

    KoppelTrageSystem Wildsaubändiger

    Ich finde die Idee mit dem Wirtshaus gut. :)
    Planst du das so das die Jäger dort auch Ihren Stützpunkt haben werden?
    Oder sollen die Jäger auch umher reisen?
     
  3. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Das soll zumindest der erste Treffpunkt sein, damit die Gruppe von da aus gemeinsam starten kann. Ich denke wir werden auch dorthin zurückkehren. Aber wenn sie woanders hin wollen, dann soll auch das mir recht sein.

    Zu Köln noch: Der Dom ist zu der Zeit noch nicht fertig gebaut. Er soll als Reliquienort der Hl. Drei Könige gebaut werden. Die Bevölkerung ist erzkatholisch, blind im Glauben, konservativ und der Aufklärung gegenüber nicht aufgeschlossen.
    Das so als Stimmungslage.

    Ich überlege im/am Zoo so eine Art Panoptikum/Kuriositätenschau/Wunderkammer zu platzieren. Wo es neben allerleit Kuriositäten eben auch übernatürliche Dinge zu sehen gibt. Zuerst eher in Richtung präparierter Trophäen, später vielleicht mit delikateren Aufträgen: Exemplare lebendig zu fangen.
    Hier kann sich dann die Bevölkerung an den Exponaten ergötzen.
    Siehe auch hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Wunderkammer
     
  4. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Ah noch vergessen, hab meine Aufzeichnungen nicht hier:

    Zwei Personen battlen sich mit besonders abenteuerlichen Geschichten: Hieronymus Carl Friedrich von Münchhausen und Captain Lemuel Gulliver (Gullivers Reisen).
    Gibt dann vielleicht das ein oder andere Vorlesungsstück meinerseits als Augenöffner und im Anschluss vielleicht ein paar nette Gespräche mit den beiden. (Muss man mögen, aber bei uns wird das funktionieren.)
     
  5. Supergerm

    Supergerm Spambothenker Mitarbeiter

    Leopold Mozart war 1733 erst 14. Friedrich Schiller (und Wolfgang Amadeus Mozart) waren noch gar nicht auf der Welt.

    Johann Sebastian Bach und Voltaire würden besser passen.
     
  6. KoppelTrageSystem

    KoppelTrageSystem Wildsaubändiger

    Der Kollege Skar erwähnte bereits das er es mit der historischen Korrektheit nicht so ernst nimmt. Ich mag die Idee mit dem Ball im Spiegelsaal und die Gästeauswahl. :p
     
  7. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Deswegen schrieb ich nebenan:
    Mir gehts einfach darum erstmal ein paar Haken zu setzen, an denen sich die Spieler aufhängen können, um in die Epoche und das Setting zu finden.

    Ich hab mich auch zu Radschloss, Steinschloss, Musketen und so schlau gemacht. Sehr interessant auf Wikipedia. Gibt auch schöne Auswertungen zu früher gemessenen Trefferwahrscheinlichkeiten (=unterirdisch). Sehr schön!
     
  8. KoppelTrageSystem

    KoppelTrageSystem Wildsaubändiger

    Gewöhne dich dran das ein richtiger geskillter Charakter mit ner Muskete im Dauerfeuer all deine NPC´s niedermäht. ;)
    Das hier hat nichts mit Realismus (bzw. Simulation) zu tun, das ist einfach nur Popkorn-Kino als Pen&Paper.
     
    Skar gefällt das.
  9. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Ich könnte mir auch gut vorstellen die Rauhnächte ( https://de.wikipedia.org/wiki/Rauhnacht ) unterzubringen, in der Die Wilde Jagd / Die wilde Hatz ( https://de.wikipedia.org/wiki/Wilde_Jagd ) über den Himmel zieht.

    In der Spielwelt wären dass Geisterstürme, die jeweils zur Rauhnacht auftreten und ein erhöhtes Aufkommen an übernatürlichen Geschöpfen sowie Seelenlichtern mit sich bringen.
    Sozusagen DIE beste Zeit im Jahr, um Seelenlichtfallen aufzustellen - nur halt auch die gefährlichste...

    Was meint ihr?
    Ist das vielleicht zu mittelalterlich?
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. November 2019
  10. KoppelTrageSystem

    KoppelTrageSystem Wildsaubändiger

    Nein, passt gut ins Thema.
    Folklore und Gespenstergeschichten sind genau das richtige für Hexxen finde ich. Es gibt da doch auch so ne Organisation die deine Jäger dann beauftragen kann wenns um diese Seelenfallen geht. Ich habe den Namen nur verlegt. :)
     
  11. KoppelTrageSystem

    KoppelTrageSystem Wildsaubändiger

    @Skar ich weiß ja nicht wie affin du für so etwas bist, aber Bloodborne (Videospiel) hat mich im Bezug auf Hexxen auch immer sehr inspiriert. Vielleicht kannst du das ja auch mal ausprobieren.
     
    Skar gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Abenteuerideen Scion 19. Oktober 2008
Abenteuerideen für RATTEN! Ratten! 23. Mai 2008
[Dämonen] Abenteuerideen WoD1: Dämonen: Die Gefallenen 2. Juni 2007
AbenteuerIdeen Arcane Codex 20. Oktober 2006
Abenteuerideen WoD 1: Vampire: Die Maskerade 21. November 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden