D&D 4e [4th Edition] Grundangriffsbonus

Dieses Thema im Forum "Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder" wurde erstellt von praiodan, 27. Oktober 2011.

  1. praiodan

    praiodan Überheld

    Ich grüße die D&D Kollegen,

    meine Gruppe hat vor kurzem D&D 4th angefangen. Jedoch sind wir auf ein Problem gestoßen, das beim Regelwerk ungenau ist.
    Der Grundangriffsbonus einer Waffe!

    Wir haben herausgefunden das man berechnet:

    1/2 Stufe + Fertigkeit + Magie + Sonstige + ATTR

    bei ATTR (attribut) sind wir uns unsicher, welche man addiert.
    Wir fanden beim Kapitel des Kämpfers (und ausschließlich da) (Spielerhandbuch Seite 83) eine Tabelle mit Waffen nach ATTR. Wonach man Wuchtwaffe mit KO führt und Schwerter mit GE.

    Rechnet man zb beim führen eines Langschwertes nur den GE mod rein? oder auch den ST mod?
    Oder kommt der ST mod nur beim Schaden zum tragen?

    Wir haben das zur Zeit so gemacht:
    bsp: Karl (Käm 1) mit Axt
    ST: 17 (+4)
    KO: 15 (+2)

    0 (Halbe Stufe) + 2 (Fertigkeit) + 2 (ATTR Axt is KO) = +4 Treffer

    1W10 (Grundschaden) + 4 (ST) = 1W10+4 Schaden

    so rechnen wir das. Richtig oder Falsch?

    Danke für Antworten
     
  2. yennico

    yennico John B!ender

    AW: [4th Edition] Grundangriffsbonus

    Ich habe gerade keinen Zugriff auf die Bücher, daher mache ich meine Angaben aus dem Gedächtnis.

    Mit Fertigkeit meinst du wohl den Waffentypbonus?

    Jede normale Nahkampfwaffe wird mit STR geführt und macht damit auch Schaden. Gewisse Attributshöhen in anderen Attributen als Stärke sind notwendig, damit der Charakter bestimmte Feats nehmen kann. Bei alllen Wuchtwaffe ist es Ko, bei allen Schwertern GE , damit man die entsprechenden Feats nehmen kann. Es gibt ein Feat Hammer Rhythm, bei dem man einen gewissen Ko Wert braucht, um es nehmen zu können und es wirkt auch nur auf bestimmte Waffentypen. Wenn man dieses bei entsprechender KO genommene Feat dann hat und mit einer entsprechenden Waffe kämpft, kommt man auch in dem Genuss des Auswirkungen dieses Feats IIRC wenn man den Gegner nicht treffen sollte bekommt er trotzdem die den Ko Bonus als Schaden.


    Nur den ST Mod, es sei denn irgendwelche Feats oder Powers, die der Charakter besitzt sagen etwas anderes.


    Ist das nicht bloß +3?

    Falsch.
    Richtig wäre 0 (Halbe Stufe) + 2 (Fertigkeit) + 3 (STR) = +5 Treffer
    Ein Zwergen Axtkämpfer mit hoher Ko und niedriger Str ist kein besserer Axtkämpfer als jemand nur mit hoher Str.
    Ich habe lange einen Zwergen Paladin mit einem Hammer gespielt (ohne irgendwelche Regelerweiterungen, damals als die Englische 4E rauskam).
    Der hatte immer Probleme den Gegner zu treffen, weil er keine maximierte ST (IIRC hatte er 16) hatte. Effektiv war sein Angriff um 2 schlechter als ein PC mit 18er ST und einem Schwert. Ich habe ihn als er mal starb aus auch noch anderen Gründen nicht wieder raisen lassen, bevor er Hammer Rhythm bekam.
     
  3. Selganor

    Selganor Methusalem

    AW: [4th Edition] Grundangriffsbonus

    Deutsche Uebersetzung oder englisches Original?
    Kein Wunder, denn jede Klasse verwendet ein anderes Attribut fuer ihre Angriffe. Rogue die Dexterity, Fighter die Strength, Cleric Wisdom, ...
    Das ist nur als Orientierung wie man seine Attribute setzen sollte wenn man die spaeter kommenden "Waffenfeats" (die nochmal besondere Modifikationen bei Waffenangriffen mit bestimmten Waffen geben) holen will, da man ja (anders als in 3.x) nicht so viele Moeglichkeiten hat Attributspunkte dazuzukriegen.
    Um mal beim (normalerweise) fuer alle gleichen Basic Attack zu bleiben.
    Der Melee Basic Attack (also ein ganz normaler Angriff mit einer Nahkampfwaffe) ist:
    1/2 Stufe + Strength-Bonus + Proficiency Bonus der Waffe (3 bei Schwertern u.ae., 2 bei fast allen anderen) + magische (und sonstige) Boni gegen Armorclass
    Leichte Wurfwaffen (Light Thrown) und Schusswaffen isnd wie oben nur Dexterity statt Strength und schwere Wurfwaffen (Heavy Thrown) verwenden Strength.
    Schaden ist [W] (der Waffenschaden, also z.B. 1d8 beim Langschwert) + Attributsbonus (dasselbe Attribut das auch beim Angriff verwendet wurde) + magische/sonstige Boni (NICHT der Proficiency Bonus der Waffe, der zaehlt nur im Angriff)
    17 gibt +3, erst ab 18 gibt's +4 (es wird immer abgerundet)
    Nicht ganz. Attribut waere die STR, also mindestens +5, aber der PHB-Fighter hat ja evtl. nochmal einen +1 Bonus zum Angriff (entweder mit Einhand- oder Zweihand-Waffen), also kaeme er evtl. sogar auf +6
    Wenn du die +4 ST auf +3 reduzierst dann stimmt's
    Kein Problem. Bei weiteren Fragen einfach fragen. (Und nicht wundern wenn von mir die Begriffe nur auf englisch kommen. Wir spielen D&D seit 1-2 Jahrzehnten nur noch mit englischen Regelwerken ;) )
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
[4th Edition] Regelfrage Thema: Fertigkeitsherausforderung Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 20. Oktober 2011
GURPS Magic 4th Edition (Hardcover) Kleinanzeigen 24. Januar 2009
4th Edition: wer hat's denn schon? Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 30. Mai 2008
Metamorphosis Alpha 4th Edition... Andere RPG-Systeme 19. August 2006

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden