Black Hammer [16.05.2008] Da war doch noch was

Dieses Thema im Forum "Industriegebiet Ost" wurde erstellt von Kalanni, 9. April 2014.

  1. Alexánder de Tremere

    Alexánder de Tremere Magic allways comes with a price!

    Hel soso ... Dan bin ich sohn lokis, kalfous, hermes und gaias ... Aber eigentlich direkter nachfahre gevatter hains.Irgendwie sowas. Sag mal ... Suchst du was? Ich finde dinge die verloren sind, weiss sachen die keiner wissen darf, ich weiss nur nie wonach ich suchen muss. Und wenn ich auren? Ich wüsstein bin ... Darf ich mir was wünschen? Ich wüsste dennoch gern inwiefern mein clan sich hier so mit sünde belud. Was es mit noir und so auf sich hat und warum buchet verschwunden ist usw."
     
  2. Kalanni

    Kalanni Drachentochter

    "Ja, die kenne ich, auch wenn ich sie nicht geschrieben habe", sagte Helena. "Und nein, ich werde ich Alexander nennen. Ich hoffe, das ist in Ordnung, ich heisse Helena.
    Du kannst die Dame morgen kennenlernen, wenn du früh genug im Elysium vorbeikommst und ich denke auch, ich werde ihr die Koordination übertragen."

    Sie fand den Typen irgendwie lustig.

    "Ja, dann nimm stattdessen Kurzsichtigkeit und die Ignoranz von allem, was nicht von den oberen abgesegnet wird. Ist aber nicht nur ein Problem der Kainskinder, sondern auch der Menschen, was nicht in die eigene Vorstellung passt, wird wegrationalisiert.
    Ach der Typ heisst Kurt, du erwartest aber nicht, dass ich den jetzt rufe, nur weil du mit ihm über Gehenna diskuttieren willst. Hast du die Waffe dabei? Ich würde sie mir dann gerne mal anschauen."

    Ob er wußte, was sie mit anschauen meinte, aber sollte er das als Tremere nicht auch können.

    "Was ich suche? Ein verzaubertes Bild und einige Dokumente, die sich in den Händen von Herrn Grimm befinden sollten, aber vermutlich wirst du dich an beides nicht rantrauen."

    Ein Schulterzucken, dann fuhr sie los. 800 Pferdchen unter der Motorhaube taten ihr übrigens.

    "So so, du bist ein Sohn Lokis und Kalfus und Hermes, naja, Gaia eher weniger, sonst wärst du ein Wolflin und Buchet haben wir gefunden und Lady Noir ist seine Frau, aber lass mir da meine Geheimnisse. Was willst du fragen?"

    Out Of Character:
    Hat eigentlich irgend jemand Helena erzählt, daß ein Geist am Unfall schuld ist?
     
  3. Alexánder de Tremere

    Alexánder de Tremere Magic allways comes with a price!

    "was genau erwartet mich denn morgen? Und was koordinieren? Und ja ich bin mehr als scharf darauf sie kennenzulernen. Die priesterin und mich verbinden die säulen der welt. Auch wenn sie es nicht ahnt.und es totsicher verfluchen wird ... Auf eine gute art.. Nimmst du waffen mit innen club wenn du ne orgie planst? Also ich nicht. Sie ist in sicherheit. Soso das hat das fossil also in seinem tresor. Hab mich schon gefragt warum er das ding so gesichert hat. Hm ... Leider hockt er drauf wie ne elster. Aber ich hätt da ne idee ... Wie man ihn da wegbekommt.. Ziege töten oder ausliefern ... Gibts keinen mittelweg? Ziege in betong giessen oder so ... Wobei ... Auch mord. Kann man ihn nich zum menschen machen? Und warum klingt das so nach dorian grey in eklig? Ne kurt und ich sind nich so dicke, auch wenn ern geiler komiker is. Und nen computerfreak. Du willst die klinge auslesen? Hm ... Mutig ... Caitlin hat sich das nich getraut. Ich würds ja selber machen aber leider scheint mir das nicht bestimmt zu sein. Sag mal ... Gibts hier galgeneichen? Wenn ich nen buch schreiben müsst hätte es grade den titel: die weissen rosen sind blutig ... Was mich an blutrosen erinnert, kennste die??? Vich frag mich langsam ob das alles nicht viel zu offensichtlich scheint. Ich nehm mal an du willst buchet als prinz wieder? Oder ... Wie sind die kanditaten überhaupt so? Kenn die nich? Nur die zicke von archontin."
     
  4. Kalanni

    Kalanni Drachentochter

    Wenn die Pseudotorrie nicht Erfahrungen mit Justify Nox und seiner Art gesammelt hätte, würde sie vielleicht jetzt abschalten, aber das war eine gute Übung gewesen und immerhin war sie gar vorübergehend Aushilfsprimogena der Mondkinder gewesen.
    "Es ist die Geschichte von Dorian Grey", sagte sie um den Redfluss zu stoppen. "Man kann Ziege nicht töten, der wurde schon tausende Male getötet und am nächsten Tag ist er wieder da, dazu brauche wir das Bild und diesen Text." Daß es da vielleicht noch etwas anderes gab, verschwieg sie, denn wer sagte, daß nicht Lena korrumpiert war immerhin gab es nicht nur Blutbänder. "Und ich habe nicht gesagt, daß es einfach ist, an das Dokument ran zukommen, wenn dem so wäre, könnte ich selber ins Gildehaus laufen und es rausholen. Das kann eben nur ein Insider." Sie zuckte die Schultern.

    "Warum nicht? Ich hätte mich auch getraut, die Gitarre des Malk auszulesen. Ohne Mut zum Aussergewöhnlichen bist du in Finstertal aufgeschmissen."Sie wußte, warum es Caitlin nicht gemacht hatte, aber ging das Alexander was an, nicht wirklich.
    "Galgeneichen, ja sicher, aber da sollte man nicht hingehen, da wohnen Wölfe und die sind nicht gut auf uns zu sprechen ..." '... dank Meyye, aber die würde da bestimmt auch jedem anderen die Schuld in die Schuhe schieben'

    "Was willst du mit denen? Und das Schlimme ist, es gibt nicht wirklich Kanidaten. Ob ich Oliver Buchet wieder möchte? Ja, aber dafür muss das Ziege-Problem gelöst sein, zu seinem und unserem Vorteil."
     
  5. Alexánder de Tremere

    Alexánder de Tremere Magic allways comes with a price!

    "Oh, ich liebe Oscar Wilde ... die Geschichte ist sooo traurig. Irgendwie tut Ziege mir leid, Ich wurde Vampir um überhaupt mal sterblich zu sein. Es ist ne last ... nicht frei entscheiden zu können. Er hat diese wahl wohl nicht ... es ist komisch ... ich hab ihn nie getroffen aber glaube ihn zu kennen, irgendwie ... überkommt mich Ekel wenn ich an ihn denke und abneigung. Aber wie rechtfertigt sich das? Das selbe ist es mit den Galgeneichen ... ich weiß das ich sowas wie ne Vision gehabt haben muss, ich erinnere mich nicht ... aber habe das gefühl das sie unendlich wichtig war für mich.
    Tja, was den safe betrifft, ich bin kein Safeknacker und Grimm zwar nen Idiot aber kein leichtsinniger in diesem Falle, ich könnte den Safe evtl aus dem Haus schaffen, aber wie verschleiern?
    Ich wüsste zu gern was diese Klinge tut ... sie hat eine Funktion aber ich kann sie noch nicht ganz ins Bild setzen. Es wäre mir recht wenn du sie ließt und mir sagst was du siehst.
    Sie befindet sich im Gildenhaus, in meinem Zimmer.
    Grimm könnt ich ne weile im Keller beschäftigen wenn ich an den Schutzkreisen rumspiel, aber selbes Problem ... wie verschleiern.
    Ich weiß nicht wie Fähig sein Blick ist.
    Den Schutz am Safe könnt ich sicher irgendwie ausschalten.
    Trotzdem ne Heikle kiste, ne Sackkarre wär auch nicht schlecht ... und nen poltergeist den er jagen könnte ... das sollte kein hit sein ... oder man füttert ihn an ... ne info über Ziege der er unmöglich wiederstehen kann nachzugehen.
    Die Geister über die wir sprachen könnt ich morgen auch rekrutieren wenn ich nen knotenpunkt find und sie als netzwerk nutzen ... oder ich nen hohen geist find ... aber mein lieblingsplagegeist lässt sich nich blicken, könnte bei besagter schwarzen tochter sein ... sehr warscheinlich sogar.
    Die andern müssten aus dem Gildenhaus raus, insbesondere Miss Emotionslos und kapitänin Hook. Evtl. kann ich Kurt ins Gildenhaus locken ... der scheint irgendwie nen Narren an mir gefressen zu haben.
    Das Problem an der ganzen Sache das ich mir grad erschreckend leichtsinnig vorkomme ... ich weiß das Ziege zerstört werden muss, er darf niemals nach Wien oder Grimm in die Hände fallen, dem schwarzen Turm. Sollte die Sache schief gehen brauch ich nen Unterschlupf.
    Und ich frag mich langsam selber ob Frau Reeben recht hat und ich nen Malk bin ... Ich mein, ich weiß das es das Lyrium verlangt, das ich es tun muss, aber rein rational ist es Wahnsinn. Ich frage mich auch wie Caitlin steht ... sie scheint ... meinen Gedanken gefolgt zu sein, ich hab sie getestet ... sie scheint es ähnlich zu sehen wie ich mit Ziege, wagt aber nicht sich zu offenbaren. Ich bin eh gespannt ob ich Ärger krieg, eigentlich hätt ich gar nicht aus dem Gildenhaus gedurft .... aber man stirbt nur einmal.
    Ich find Finstertal jedenfalls toll, hatte echt befürchtet es wär hier sterbens langweilig.
    In Kairo gabs wenigstens Aktion on mass ... unter jedem stein der tod, hinter jedem blatt ein dämon ... dagegen ist das hier voll der urlaub.
    Im übrigen der Grund warum ich mal Feiern wollte.
    Was ist eigentlich mit den Magiern los? Ich sehe es sind Magier ... aber etwas scheint nicht ganz zu stimmen.
    Was is eigentlich mit den Nossis los? Ich finds voll Kacke das die uns hier hassen, in Kairo war ich voll dicke mit denen.
    Generell wars da Humaner, ich kahm mit Brujah, Tordeadoren, Malkavs und eigentlich allen Prima aus ... sogar mit Ventrue ... aber hier ... was ist passiert das der Hass so tief sitzt?
    Ich meine ... wenn hier die Kacke so am dampfen ist ... sollten die Clans dann nicht zusammenrücken?
    Ich finds übrigens immernoch krass wie leichtsinnig du warst, was hättest du gemacht wenn ich grimms marionette gewesen wär und dich ihm jetzt ausgeliefert hätte mit dem kommentar die weiß was über ziege? Ich mein, wär Reich, Held des Clans usw. .... wenn du alle so rekrutierst arbeute ich lieber allein und bitte darum das niemals mein name fallen möge. Ach und dein Auto is zu auffällig."

    Er machte zwischendurch immer mal kurze pausen um ihr eine Antwort zu ermöglichen.

    (sollte sie auspex 2 nochmal anwenden stellt sie fest das das flackern in der aura verschwunden ist)

    Alexander wendete nochmals auspex 2 auf sie an (3 erfolge) das erste mal wirde übrigens nicht beachtet)
     
    Mitra gefällt das.
  6. Kalanni

    Kalanni Drachentochter

    "Siehst du, wenn du es schon nicht einfach kannst, wie soll ich das machen im Gildehaus", erwiderte Helena. "Und irgendwann wirst du feststellen, Finstertal ist schlimmer als Kairo oder der Gaza-Streifen oder Mexiko, aber das ist nicht das Problem.

    Es sind sich ja auch alle einig, zu einig, zu einig, daß nur eine Person an allem schuld ist und kein anderer uns dann noch irgendwas kann und genau da sehe ich den Fehler, aber außer mir keiner, auch Caitlin nicht, vielleicht die Archonten, aber die wollen morgen wieder gehen, ich denke, die hätten gerne Buchet wieder im Amt und ich bin mir nicht sicher, ob aus den gleichen Überlegungen wie ich oder weil die Hohen Kreise da noch andere Gründe haben, weil er die Aufgabe noch nicht erfüllt hat.

    Und dass du mich Grimm auslieferst, kannst du immer noch machen, Grimm weiss, daß ich ihm in die Karre fahren will, dessen sei dir gewiss. Ich spiele hier in der Stadt jeden Tag mit meinem Unleben, wo bliebe sonst der Spass."

    Konnte man bei einer Torrie wissen, ob sie es ernst meinte, nicht wirklich, er sollte ruhig mal drüber nachdenken, was da gerade lief, viel zu lange war Helena nicht mehr das gewesen, was sie jetzt tat. Vielleicht saß sie in ein paar Stunden mit auf der Anklagebank. Sie wußte nicht mal wirklich, ob es die Dokumente gab, es war einfach eine Idee von Moishe gewesen, aber eine schlüssige, wie sie eingestehen musste.

    "Aber ich gehe einfach davon aus, du wirst es nicht tun, was würde es dir bringen? Ein Held würdest du weder mit der einen noch mit der anderen Tat werden und es ist wirklich so, die beiden Damen kannst du bestimmt nicht ins Vertrauen ziehen und Caitlin, da musst du dir selber ein Bild machen, ich kann dir nur versichern, wenn ihr durch deine Schuld was passiert, wollte ich nicht an deiner Stelle sein."
     
  7. Alexánder de Tremere

    Alexánder de Tremere Magic allways comes with a price!

    "Ich denke ich mag dich, wenn du meine hilfe willst hat das seinen preis, wie alles in dieser welt. sollte ich den tresor aus dem Gildehaus schaffen können wird er in meiner Gegenwart geöffnet und alles außer dem Bild und besagtem Text gehört mir, ich werd nicht zulassen das Dinge die nichts mit der Sache zu tun haben die Hand des Clans verlassen. Desweiteren wird mein Name nicht fallen, du wirst mir 2 Namen geben, sprichst du mich mit dem ersten an ist alles klar, tust du es mit dem 2. is die scheiße am dampfen und etwas läuft schief, ich werde mich wie der standart tremere verhalten sodann und jeh nach situation entsprechend drastisch ragieren um evtl. später einen ausweg zu ermöglichen. Die Bedingungen sind nicht verhandelbar oder werden im nachhinein geändert, verarscht du mich oder brichst Regeln mach ich dich kalt. Ich sichere dir zu dabei zu helfen Ziege aus dem Leben zu befördern um zukunft von Clan, Camarilla und stabilität der Gesellschaft zu gewährleisten. Ich werde Sicherungsmechanismen nutzen die ausgelöst werden sollte mir durch eure Fraktion etwas zustoßen und ich beispielsweise nicht mehr auftauchen, sodass in diesem Falle eine benachrichtung direkt an meine Obrigkeit geht .... und ja ich stehe mit denen per du. Desweiteren verlange ich jedes mal wenn wir uns außerhalb der Nachtlichen Gegegebenheiten, also jenseits der Beobachtung durch Anderer, sehen einen Kuss an eine Stelle deiner wahl für mich. Im Gegenzug biete ich dir meine Kooperation und Freundschaft sofern du sie wünschst, wobei ich darauf hinweise das mein Spezialgebiet Spionage, Weißsicht und Ortung ist. Sollte ich einmal deine Hilfe benötigen wirst du sie mir nicht verwehren, ach und ich verlange im zusammenhang mit den operationen abselute Ehrlichkeit. Ich bin bereit um eine Basis des Vetrauens zu schaffen ein Gegenseitiges Blutsband 1. Grades zu aktzeptieren, sollte ich feststellen das dies aus unerfindlichen Gründen nicht wirkt oder wiedernatürlich aufgehoben wurde ... gibt es für dich die ewigkeit in einer Kiste. Sind wir im Geschäfft?"

    Rasselte er kühl und Trocken runter.
     
  8. Alexánder de Tremere

    Alexánder de Tremere Magic allways comes with a price!

    "Melina Dark" Er zwinkerte ihr zu und lächelte.
     
  9. Kalanni

    Kalanni Drachentochter

    Helena sah ihn an und lachte dann laut los.
    "Ich habe nicht gesagt, daß ich dich kille, wenn Caitlin was passiert", sagte sie dann. "Und wir sind nicht bei einem blödsinnigen Computerspiel oder Film.
    Und ich bin keine kleine doofe Tussi, die du erschrecken kannst. Ich schrei nicht bei Monstern.

    Ich will nur das Dokument, den ganzen anderen Kram kannst du dir gerne unter den Nagel reissen, das interessiert mich nicht die Bohne und hast du gedacht, ich mache das Ding selber und ohne Zeugen auf? Aber wir können gerne Oceans 11 spielen, wer willst du sein oder wie wär es mit Bruce und Telly?
    Willst du jetzt meine Bedingungen hören oder aussteigen und wir vergessen das Ganze?
    Wenn du es ernst meinst, brauchst du den ganzen Sermon nicht. Wenn ich von vorne herein befürchten muss, daß du mich hintergehst, hätte ich garnichts gesagt, sondern gleich Plan B benutzt oder C oder D.
    Zur Stabilität deines Clans kann ich nichts sagen, der Camarilla wird es nicht gefallen, aber das können sie nicht zugeben und die Gesellschaft wird sowieso höchstens meinen Roman zum Thema lesen und es nicht glauben, aber ich beteilige dich an den Tantiemen immerhin bist du dann ein teil der Muse.

    Über das Küsschen müssen wir noch reden, was Hilfe angeht, manche sagen, ich kann zaubern."

    Vielleicht würde sie es sogar was die Spionage anging mal auf einen Wettstreit ankommen lassen. Sollten sie dann noch den Juden dazu nehmen?
     
  10. Alexánder de Tremere

    Alexánder de Tremere Magic allways comes with a price!

    "Ähm ... in dieser Stadt hört auch nie jemand zu ... ob das teil der Sphären ist?"

    Er überprüfte die gehörgänge von Helena mittels auspex 1.

    "Hm ... nein ... versteh ich ich ... nochmal ganz ausfürhlich ... Caitlin ist die letzte der ich Schaden zufügen wollte, sie ist ... mir wichtig."

    Fast hätte ers rausgeplautzt.

    "Ergo werde ich sie bestimmt nicht Killen ... das war eigentlich an dich adressiert .... und verdammt the Transporter isn geiler Film!
    Und das du nicht bei Monstern schreist halt ich fürn gerücht ... aber ich lass es jetzt mal nicht drauf ankommen ... deine Fahrlünste haben nicht den besten Ruf."

    Er streckte ihr die Zunge raus.

    "Ich reiß mir gar nix unter den Nagel, der Kram wird sofern vertretbar auf mysteriöse weise den Weg zurück in den Besitz des Fossils finden.
    Der Kerl is so schon anstrengend genug ... der verwechselt sogar Lyndwürmer mit Drachen. Ich wunder mich das ihn noch keiner gekillt hat.
    Mit ner Eisenstange z.B. aber ich schweif ab. Keine Lust das der mich Tagelang die Stadt durchkämmen lässt.
    Oh ja bitte ... deine Regeln, ich wette deine sind nicht so Cool wie meine.
    Gott war der schlecht ...
    Ich will erwähnen das es nicht meine intention ist den Clan zu schädigen, ich tu das weil ich glaube ihn so zu retten.
    Zaubern ... soso ... intressamt ... erzähl mir mehr ... du hast meine aufmerksamkeit. "

    Er grinste und versuchte evil ,diabolisch auszusehen was ihm bei ihrem lächeln nicht leicht fiel.
     
  11. Kalanni

    Kalanni Drachentochter

    Was wollte er nur an ihren Ohren finden, die Ohrringe waren bestimmt nicht billig gewesen und sonst würde er nur sehen, daß sie sie wohl gewaschen hatte.

    "Mir hört auch keiner zu, nicht mal wenn es wichtig ist", sagte sie und lachte. "Caitlin ist dir wichtig, so so ... verhälst du dich bei Monstern wenigstens wie ein Held, ich muss doch wissen, wie ich dich beschreiben muss. Und was glaubst du, warum ich in der Nacht nicht mein Auto dabei hatte, immerhin gehört Melina nun zum Club 27, mein Mann hat gut an dem Film verdient und konnte sich eine neue Freundin leisten, die der Verstorbenen ähnlich sieht, ist schon gut, wenn einer immer den selben Geschmack hat."

    Ab und zu alberte sie auch gerne rum.

    "Gut, dann bringst du hinterher den Safe zurück - gut, er wird sich dann wundern, warum das Teil weg ist und oh Wunder, er kann sich nicht mal beschweren.

    Meine Regeln, kennst du Regel Nummer 1? Man spricht nicht über die Regeln. Regel Nummer 2: Wer über Regeln spricht darf nicht mehr mitspielen und Regel Nummer 3: Wer über Regeln spricht und sich dann auch noch entschuldigt, wird standrechtlich erschossen.

    Nee, aber mal im Ernst, solange Grimm sich nur im Gildehaus verlustiert, stört er mich kein bisschen." Beinahe hätte sie dazu gesetzt, den habt ihr euch verdient.

    "Soll ich dich direkt am Gildehaus raus lassen oder ist es dir peinlich mit mir gesehen zu werden? Ansonsten habe ich noch einiges zu tun, immerhin geht bald die Sonne auf und alle kleinen Blutsaugerchen sollten dann in ihrem Bettchen liegen und ich muss noch ein paar ins Bett schicken."

    Als er dann einen auf dämonisch machte, mußte sie lachen.

    "Das konnte Zach besser. Ich erwarte dich dann am Abend so früh wie möglich im Cafe."

    Ihr war das aufgefallen, was immer wieder passierte, Kainskinder bauten von Minute zu Minute mehr ab.
     
    G.I.Giovanni gefällt das.
  12. Alexánder de Tremere

    Alexánder de Tremere Magic allways comes with a price!

    "Was Monstren betrifft, das Böse kennt seines Gleichen, ich bin der Stoff aus dem Alpträume sind ... auch wenn du mir das nich nicht glauben wirst.
    Zacharias? Den namen hab ich öfter gehört? Wer ist das?
    Du hast also einen Mann, schade, sonst hätt ich doch fast gesagt lass mich bei dir Zuhause mit raus und bring mich ins Bettchen. Gildenhaus wär nicht schlecht, aber es wäre unklug wenn wir Verdacht erweckten, Grimm muss nicht vorgewarnt sein wenns sich vermeiden lässt. Lass mich am besten anner Ecke raus.
    Soso ... intressante Regeln, klappe halten macht das leben mit dir also leichter, gut, solange wir uns einig sind und du im Hinterkopf behältst worums mir geht.
    Ich freu mich auf dich, bis morgen nacht die Dame"

    Er würde falls sich gelegenheit bot einen Handkuss abziehen und sich ins Gildenhaus verkrümeln samt seiner Sachen.

    Intressante Frau ... könnte etwas subtiler sein, weniger brechstange, muss vorsichtig sein mit Der, sie hat weniger zu verlieren wenns schief geht, ich hingegen alles, das scheint sie gepflegt zu ignorieren ... wie kann man jemanden einfach mal so nach kurzem Gespräch zum Hochverrat auffordern? Wollen wir doch erstmal sehen was da im Tresor lungert. Das wird nicht ganz einfach ... Urteilen wir dann.

    Er versuchte sich an Grimms Büro zu erinnern, er hatte sich ja umgesehen wärend Anna mit Grimm sprach ... Runen, Zeichen, Tresor, war er fest montiert, was das Zeichen entfernbar, bzw. ereichbar angebracht, war er Tresor im schlimmsten Falle in die Wand eingelassen. Er hatte ihn bemerkt musste seine Erinnerung jedoch erstmal wieder wach rufen. Auf alle Fälle würde er jemandem der sowohl Freund als auch Feind sein könnte nicht so einfach in die Hände spielen ohne zu wissen was das sollte. Wie konnte die Dame erwarten das er es so einfach machen würde? Klar wollte er Zieges neutralisierung, sei es durch Tod oder Wandlung in einen Menschen ... klar wollte er seinen Clan schützen und vorallem Caitlin ... und er war durchaus geneigt dem Strang der Ereignisse zu liebe auch Helena zu helfen wenn es seinen Plänen diente, aber dieses Pflaster war heiß. Alexander wusste weshalb er für gewöhnlich Einzelgänger war und Frauen ihres Kalibers mit Mistrauen begegnete. Sie hätte alle Karten in der Hand sobald sie hätte was sie wollte und könnte ihn gut und gern ans Messer liefern, ihn Erpressen oder sonst was mit dem Wissen. Nichts desto trotz musste es vollbracht werden ... Alexander hatte die benütigten Puzzelteile und würde sich dem Tresor widmen, wo sonst sollte Grimm das Zeug auch aufbewahren. Er würde wohl kaum Riskieren das man irgendwo ausversehen drüber stolpern würde wenn ers einfach versteckte. Alexander wollte keinesfalls den fehler machen und Grimm unterschätzen, er mochte sein was er wollte ... aber er war Ahn ... und die Überlebenden lehrten stets die besten Taktiken ... er wäre wohl kaum so alt geworden wenn er nicht ein paar Asse im Ärmel hätte. Es musste im Büro Sicherungsanlagen geben ... Glyphen evtl., Schutzzeichen auf jeden Fall. Und wie könnte Alexander von sich ablenken? Es äre klar einfacher wenn er den Tresor selber Knacken und wieder verschließen könnte ... das war abhängig von der verdammten Kombination sofern es ein Zahlenschloss war ... oder eben vom Schlüssel. Es wäre auch denkbar das der Hausarrest den er bereitwillig ignorierte bestehen blieb, oder er schlicht nicht mit sollte am morgigen Tag, das würde ihm Zeit verschaffen. Blieb die gute Maria ... gut ... selbst die ließe sich ablenken vermutlich. Wer wäre im Gildenhaus, wer nicht. Ein gefährliches Spiel ... aber auch nicht gefährlicher als die Spielrunden seiner Erzeugerin Inalla K. . Ob sie ihm Machtgeilheit wieder vorwerfen würde?

    (P.s. 2 mal Auspex ignoriert, bitte posten was er sieht als er sie ansah)
     
    Mitra gefällt das.
  13. Kalanni

    Kalanni Drachentochter

    Out Of Character:
    Wann hat er denn geauspext? Wobei ist eigetnlich egal, eigntlich durchgehend Ruhe, Konzentation, Ausgegliechenheit (selbst wenn sie sich aufregt)


    Helena hätte ihm gerne noch gesagt, er sollte das 11. Gebot nicht vergessen.

    Sicher hatte sie eine Forderung gestellt, die ihn in Probleme bringen konnte, aber hatte sie eine andere Chance. Sie hatte keine Zeit einem Tremere das Ego zu streicheln, schon garnicht einem Tremere. Sie pokerte und was anderes konnte sie in dem Moment nicht machen, von ihm trauen, war sie Lichtjahre weit entfernt.

    Als er dann im Gildehaus verschwunden war, fuhr sie zurück zum Cafe.
     
  14. Alexánder de Tremere

    Alexánder de Tremere Magic allways comes with a price!

    Alexander hätte zu gern das ego von ihr ein wenig gestreichelt bekommen und nicht nur das. Was aber vorerst egal war ... Musste er doch zusehen wie er seinen nicht zu verachtenden knackarsch an die wand brachte. Er hoffte sie hätte ihn beim aussteigen bemerkt. Jedenfalls ... Der tresor ... Er überlegte auch kurz caitlin zu informieren aber womöglich war sie morgen eh da und er wollte die überraschung nicht verderben. Er hatte auch schon ein paar sehr lustige ideen für grimm ... Aber alles zu seiner zeit. Erst gedanken zum tresor.
     
  15. Alexánder de Tremere

    Alexánder de Tremere Magic allways comes with a price!

    Sie hatte auch seine frage nach zacharias ignoriert.
     
  16. Regine

    Regine Tremere

    Als ein gewisser Tremere nach hause kam, konnte er durch den Spalt unten durch die Tür bei Annas Zimmer durchaus erkennen, dass dort Licht an war. Es schien still zu sein, wenn man von dem fast nicht vorhandenen Kratzen einer Feder auf Papier absah. Es ertönten keine Sprachlerneinheiten wie sonst so manches Mal aus dem Zimmer der jungen Tremere, die nur wohl nur ein wager, kaum erinnerungswürdiger Abklatsch von der Kainitin war, die ihn so eben verabschiedet hatte.
     
  17. Alexánder de Tremere

    Alexánder de Tremere Magic allways comes with a price!

    Alexander bemerkte ein licht im türspalt der kainitin welche ihm wie ein blasser abklatsch der kainitin erscheinen hätte müssen zu der die ihn grade zu hochverrat angestachelt hatte, den er ausgeschlagen hätte, wäre es nicht um nen spassigen diebstahl bei grimm gegangen.
    Er blieb kurz stehen und hielt inne. Joah ... Die schreibt wat ... Hm ... Sollse ma.
    Er fing an die nationalhymne der ddr zu singen und ging weiter. Ob grimm wohl da war? Oder noch wach? Er beschloss erstmal in sein zimmer zu gehen und sich herzurrichten. Anna würde sein singen hören können, aber er würde sie nicht unbedingt aufsuchen grade. Allerdings wenn sie etwas spezifisches wollte wär das die gelegenheit ihn wahrzunehmen.
     
  18. Regine

    Regine Tremere

    Früher in der Nacht, als die Tremere von ihrem Ausflug zurück kam, hatte Anna versucht, Alexander aufzusuchen. Sie hatte ihn fragen wollen, ob sie zusammen lernen wollten. Es war für sie ungewohnt gewesen, sich so zu entscheiden und gegen ihre Natur und dennoch war es ihr richtig erschienen. Sie hatte ihn weder in seinem Zimmer noch in den Arbeitsräumen gefunden. In einem der Arbeitsräume hatte sie Stimmen von Grimm und Krause gehört, die offensichtlich mit recht ähnlichem beschäftigt waren. Sie hatte sich entschieden, dort nicht zu stören. Ohne die direkte Aufsicht von Grimm zu lernen, war wahrscheinlich angenehmer, wenngleich es sicher die Effektivität verstärkte. So hatte sie sich mit einer Staffelei in ihr Zimmer zurück gezogen. Damit konnte sie eine senkrechte Fläche simulieren. Die Arbeiten mit den Federn, die erst zu späterer Stunde erfolgten, waren so mehr der Arbeit an einer Wand angelehnt und die Tinte zwang zu sorgsamer Arbeit. Für Anna war es eine vergnügliche Arbeit, sich und das Ritual und seine Symbolik ein zu arbeiten. Es erfüllte sie mit Ruhe und Konzentration. Die Ankunft Alexanders war bereits durch die Klingel angekündigt worden, beherrschte er doch ebenso wie sie nicht die Kunst der Geistesbewegung. Sie selbst war mitten im Zeichnen eines Symbols, weshalb sie den Ghulen gern das Öffnen der Tür überließ. Ungefähr bei ihrer Tür fing er zu singen an. Sollte das eine Aufforderung sein? Anna war sich nicht sicher, was es bedeuten sollte, ob er nur auf sich aufmerksam machen wollte oder noch etwas anderes. Nun, er kannte ihre Tür und würde sicher keine Scheu haben, dort an zu klopfen, wenn ihm danach war. Anna zeichnete das Symbol zu Ende und nahm danach wieder das Buch auf. Ihre Zeit zur Vorbereitung des Rituals war knapp bemessen und ihr Ausflug hatte sie noch etwas mehr Zeit gekostet. Sie wollte bereits am frühen Abend der nächsten Nacht einsatzfähig sein, auch wenn es wohl nicht so früh nötig war. Doch wer wusste schon, wie viel Zeit die Verhandlung in Anspruch nehmen würde und wie viel Zeit sie noch hätte? Besser heute fertig werden und morgen nur noch vertiefen.
     
    G.I.Giovanni gefällt das.
  19. Alexánder de Tremere

    Alexánder de Tremere Magic allways comes with a price!

    So begab sich Alexander in sein Zimmer und nutzte die verbleibende Zeit seine Ausrüchtung für morgen vorzubereiten. Waffen pflegn, Ölen, Pendel in der Weste verstauen, Ghostboard vorsichtig in das Notenfach und sichern, Karten einpacken, Handy laden. Das komplette Programm halt. Anschließend ließ er kain ein und Meditierte bevor er zu Bett gehen würde, sofern niemand mehr was von ihm wollte, war ihm auch lieber.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden