• Wir bauen den World of Darkness Bereich um, bitte nicht wundern wenn sich hier etwas spontan ändert.

Übersetzungen

PLG

Gott
Ich greif das hier einfach mal auf, da es doch einige Begriffe gibt, bei denen ich mir nicht ganz sicher bin wie ich sie Sinn- und Stilvoll übersetzen würde.
An erster Stelle wäre da Kindred, bisher habe ich meistens "vom Blute" verwendet, da "Blutsverwandte" mir nicht wirklich passend erscheint, aber "vom Blute" ist auch ziemlich umständlich.
Carthian Movment ist ein weiterer Begriff. "Karthische Bewegung" klingt meiner Meinung nach ziemlich merkwürdig, aber vielleicht würde es ja auch schon helfen, wenn man wissen würde wo der Begriff herkommt (BTW, weiß da wer was? Ich hab lediglich mal aufgeschnappt, dass es in Frankreich (?) eine kleine Gruppierung gegeben haben soll die Gott und somit auch den Staat abgelehnt hat und die diesen Namen trug.)
Bei Devotion und Tenurial Domain ist mir der Sinn auch vollkommen klar, aber irgendwie klingt jede eigene Übersetzung absolut Unstylisch, da würde mich es wirklich mal interessieren wie ihr das gemacht habt.

Danke schon mal im vorraus.
 

Bücherwurm

Bibliophil
PLG schrieb:
An erster Stelle wäre da Kindred, bisher habe ich meistens "vom Blute" verwendet, da "Blutsverwandte" mir nicht wirklich passend erscheint, aber "vom Blute" ist auch ziemlich umständlich.

Zunächst mal muß man bei "Kindred" die Dopplung bzw. den Gegensatz zu "Kine" beachten, sprich man muß Begriffe wählen, die ähnlich und doch unterschiedlich sind.
Wir haben uns schließlich für "Kinder der Nacht" für "Kindred" entschieden und für "Kinder des Tages" für "Kine" entschieden.
Alternativ kann man auch "Geschwister im Blute" sagen.
"Blutsverwandschaft" bezeichnet einen "Blood Tie".

PLG schrieb:
Carthian Movment ist ein weiterer Begriff. "Karthische Bewegung" klingt meiner Meinung nach ziemlich merkwürdig, aber vielleicht würde es ja auch schon helfen, wenn man wissen würde wo der Begriff herkommt (BTW, weiß da wer was? Ich hab lediglich mal aufgeschnappt, dass es in Frankreich (?) eine kleine Gruppierung gegeben haben soll die Gott und somit auch den Staat abgelehnt hat und die diesen Namen trug.)

"Carthian Movement" heißt im deutschen "Carthianische Bewegung" bzw. "Carthianer".
Das Wort selber ist ein Kunstwort, daß ein Almagam aus Katharer (die von Dir genannten französischen Fanatiker) und Carthager (als Gegensatz zu den römischen Invicti) darstellt.


PLG schrieb:
Bei Devotion und Tenurial Domain ist mir der Sinn auch vollkommen klar, aber irgendwie klingt jede eigene Übersetzung absolut Unstylisch, da würde mich es wirklich mal interessieren wie ihr das gemacht habt.

Bei "Devotion" ist der englische Begriff schon mehr als unpassend, ergo haben wir entschieden da ein zutreffenderes Wort zu finden. Wir sind schließlich bei "Verquickung" angelangt. Denn genau darum geht es, der Vereinigung zweier Dinge zu einem neuen, anders beschaffenen. Hinzu kommt noch, daß das Wort angemessen altmodisch und ungewöhnlich klingt.
"Tenurial Domains" war da weitaus leichter: "Pachtdomänen". Denn genau das sind sie ja, Gebiete, die man defacto an jemand anderes für Gegenleistungen weitergegeben hat.

Am Rande sei erwähnt, daß "Circle of the Crone" im deutschen jetzt "Kreis der Mutter" heißt. Denn eigentlich ist die Wahl des Wortes "Crone" schon etwas daneben. Schließlich betet man eben nicht die Vettel an, sondern die Mutter aller Monster. Ich habe da den Verdacht, daß jemand da im englischen Lektorat nicht aufgepaßt hat (von wegen "Mother, Maiden, Crone" und so).

Bye, Bookwyrm
 

PLG

Gott
Ersteinmal danke für die Arbeit und sorry das ich noch nicht hier rauf reagiert habe!
Zunächst mal muß man bei "Kindred" die Dopplung bzw. den Gegensatz zu "Kine" beachten, sprich man muß Begriffe wählen, die ähnlich und doch unterschiedlich sind.
Wir haben uns schließlich für "Kinder der Nacht" für "Kindred" entschieden und für "Kinder des Tages" für "Kine" entschieden.
Alternativ kann man auch "Geschwister im Blute" sagen.
"Blutsverwandschaft" bezeichnet einen "Blood Tie".
Das die verbindung zwischen Kindred und Kine so herraus gestellt, finde ich eine gute Idee! Aber Kinder der Nacht/ des Tages stelle ich mir, auf Dauer, beim lesen irgendwie zu lang vor, aber trotzdem klingt es ziemlich passend und betont vor allem den Fluch der Kinder der Nacht. Ich kann mir vorstellen, dass viele Vampire durch das Kinder des Tages ein wenig "Neid" ausdrücken wollen. Daumen hoch!

"Carthian Movement" heißt im deutschen "Carthianische Bewegung" bzw. "Carthianer".
Das Wort selber ist ein Kunstwort, daß ein Almagam aus Katharer (die von Dir genannten französischen Fanatiker) und Carthager (als Gegensatz zu den römischen Invicti) darstellt.
Klingt logisch ;)

Bei "Devotion" ist der englische Begriff schon mehr als unpassend, ergo haben wir entschieden da ein zutreffenderes Wort zu finden. Wir sind schließlich bei "Verquickung" angelangt. Denn genau darum geht es, der Vereinigung zweier Dinge zu einem neuen, anders beschaffenen. Hinzu kommt noch, daß das Wort angemessen altmodisch und ungewöhnlich klingt.
"Tenurial Domains" war da weitaus leichter: "Pachtdomänen". Denn genau das sind sie ja, Gebiete, die man defacto an jemand anderes für Gegenleistungen weitergegeben hat.
Verquickung... stimmt klingt wirklich ungewöhnlich und ich bin mir auch nicht sicher, ob ich es im Bezug auf übernatürliche Kräfte so passend finde. Darf man fragen, welche anderen Möglichkeiten ihr euch überlegt habt?
Pachtdomäne gefällt mir eigentlich auch, aber irgendwie wirkt es eher modern finde ich. Ein feudaler Begriff wie Lehen würde eher die Gesellschaftsform der Kindred unterstreichen.

Leider kann ich dir für deine arbeit noch kein Karma geben, werds aber nachholen.
 

Bücherwurm

Bibliophil
PLG schrieb:
Verquickung... stimmt klingt wirklich ungewöhnlich und ich bin mir auch nicht sicher, ob ich es im Bezug auf übernatürliche Kräfte so passend finde. Darf man fragen, welche anderen Möglichkeiten ihr euch überlegt habt?

Verquickung ist eigentlich ein alchemistische Begriff bei dem Quecksilber (daher das Quick) mit anderen Stoffen vermischt wird. Bei Vampiren werden ja defacto auch zwei Sorten Blut (der Rohform der Disziplinen) miteinander vermischt, daher der Bezug. Sprich, wenn ich das Wort hören, dann denke ich daran das Dinge miteinander vermischt werden.

Andere Möglichkeiten waren Leidenschaften und Zuwendungen, beides Worte, die unserer Meinung nach viel zu weit vom eigentlichen Sinn weg waren.

PLG schrieb:
Pachtdomäne gefällt mir eigentlich auch, aber irgendwie wirkt es eher modern finde ich. Ein feudaler Begriff wie Lehen würde eher die Gesellschaftsform der Kindred unterstreichen.

Da sollte man sich nicht täuschen lassen, Pacht stammt aus dem 16. Jahrhundert. Lehen wäre auch möglich gewesen, aber ich (persönlich) sehe da ein zwiespältiges Problem: zum einen implizieren Lehen immer Treue gegenüber einem Lehnsherrn, den gibt es aber längst nicht immer (wie zum Beispiel bei Carthianer Domänen) und zum anderen implizieren sie das alles was man dort tut vom Lehnsherrn überwacht und kontrolliert wird und man auch dessen Gerichtsbarkeit unterliegt. Genau das ist ja aber bei Pachtdomänen nicht der Fall. Vielmehr kann man da eigentlich machen was man will, nur ist man auch verantwortlich dafür, wenn es da Ärger gibt.

PLG schrieb:
Leider kann ich dir für deine arbeit noch kein Karma geben, werds aber nachholen.

Kannst ja auch abwarten bis das Buch draußen ist und dann entscheiden, ob wir unsere Arbeit gut gemacht haben.

Bye, Bookwyrm
 

PLG

Gott
Wenn man die Begriffe in diesem Zuasammenhang sieht, amchen sie wirklich Sinn, bei "Verquickung" hätte ich zum Beispiel nicht an den alchemistischen Hintergrund gedacht, auch wenn es eigentlich ja ziemlich nahe liegend ist.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ihr eure Arbeit gut gemacht habt, dass steht außer Frage und ich würde dir für Übersetzungen hier ja sofort Karma geben, aber das erlaubt mir das Board derzeitig nicht ( :motz: ). Naja...
 

PLG

Gott
Wie wurden jetzt eigentlich die Körperlichen Disziplinen übersetzt? Irgendwo hab ich mal Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit aufgeschnappt. Stimmt das so? Und wie lautet der deutsche Begriff für die Coils of the Dragon?
 

Malkav

Jacks vergeudetes Leben
"Zähigkeit" kann ich ja noch zur Not mit Leben, aber"Schnelligkeit" ist schlechtes Deutsch, finde ich...
 

Bücherwurm

Bibliophil
Äh, was genau soll denn an Schnelligkeit, schlechtes deutsch sein?

Übrigens sind die Begriff rein semantisch alle sehr viel sinniger als zuvor - denn sowohl schnell, kräftig als auch zäh suggeriert immer einen Vorteil gegenüber der Norm.

Das ist bei Geschwindigkeit z.B. nicht der Fall - eine Geschwindigkeit hat jeder, aber nicht jeder ist schnell.

Bye, Bookwyrm
 
Oben Unten