• Wir bauen den World of Darkness Bereich um, bitte nicht wundern wenn sich hier etwas spontan ändert.
  • Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

MrMai

Dhampir
Halloho, hab mal ne Frage:

Würde gerne eine längere Vampire-Runde spielen, in der ich erst Transsylvanische Chroniken spiele, dann die Time Of Judgement-Abenteuer...

Dazu folgende Fragen:
- Sind die Giovanni-Chronicles gleichzeitig mit TC spielbar? In welcher Zeit muß man in den GC spielen, und gibt es Begrenzungen in der Charaktererschaffung?

- Welche Abenteuer gibt es so in den TOJ für Vampire? Sind sie gut/spielbar?

- Wie ist DA im Vergleich zu VDA (kenne nur letzteres...)? Gibt es eine Liste der geänderten Regeln (so wie bei PC-Patches? ;) )? Lohnt es sich, TC für DA zu konvertieren, oder sollte man bei VDA bleiben?

- Gibt es eine Verbindungsgeschichte zwischen oWOD und nWOD? Ist die nWOD ein "Weltenzyklus" oder so? Wie geht Gehenna aus, bzw. können das Spieler in Abenteuern selbst bestimmen?

- Da im "Nights of Prophecy" noch auf den Sukkubus-Club eingegangen wird: Lohnt es sich, die Chicago-Chronicles aufzugreifen?

Ich danke im voraus für alle konstruktiven Antworten recht herzlich!!!
 

Maniac_667

Grobrhetoriker mit 16 Ohm
AW: X-Over von Zeiten und Editionen...

MrMai schrieb:
- Gibt es eine Verbindungsgeschichte zwischen oWOD und nWOD? Ist die nWOD ein "Weltenzyklus" oder so? Wie geht Gehenna aus, bzw. können das Spieler in Abenteuern selbst bestimmen?

Gehenna besteht aus mehreren Szenarien. Welches gespielt wird hängt vom SL ab.

Eine Verbindungsgeschichte gibt es nicht; nWoD ist ein anderes Spiel.
 

MrMai

Dhampir
AW: X-Over von Zeiten und Editionen...

:) alles klar, hatte so was von wegen "nWOD ist die oWOD nach der Apokalypse" im Kopf... Danke

Und zu den Szenarien: Kannst du (oder jemand anderes) eine Kurzbeschreibung geben?? Danke ;-)
 

Kabuki

Neuling
AW: X-Over von Zeiten und Editionen...

Kurze Info zu den GC: die Chars fangen als Menschen an - und aus eigener Erfahrung ist es sinniger für die einzelnen Chronicals auch eigene Chars zu machen.
GC beginnen 1444 und ziehen sich bis in die Neuzeit
 
AW: X-Over von Zeiten und Editionen...

Abgesehen davon, daß man ja doch vielleicht auch mal einen anderen Clan ausprobieren möchte.

@Kabuki: Ich habe die "Giovanni Chroniken" einmal auf Spieler- und einmal auf SL-Ebene erlebt, sprich, ich habe sie zumindest begonnen, sie als SL zu betreuen (wir sind bei Teil II). Leider kann die Runde gerade nicht. Und ich finde es con-genial, was sich WW da ausgedacht hat. Allein schon die Leute der Isaak-Verschwörung sind hammer.

Gruß,
Felix
 

Kabuki

Neuling
AW: X-Over von Zeiten und Editionen...

Wir sind irgendwo zwischen Teil 1 und Teil 2 *veg* ... okay, momentan hängen meine Schnuppels auf Sizilien fest
 

MrMai

Dhampir
AW: X-Over von Zeiten und Editionen...

Man muss die GC also als Mensch anfangen und dann Giovanni werden lassen, ja? Schade... Giovanni sind nicht wirklich mein Lieblingsclan... Naja vielleicht mal drüber nachdenken, wenn ich die nächste Runde hinter mir habe...also so in 2 Jahren ;)
 
AW: X-Over von Zeiten und Editionen...

@MrMai: Nein, nicht zu Giovanni. Das hast du wohl falsch verstanden.

<Spoiler> Die SC's werden von C. Giovanni eingeladen, um dann später - nach hübsch lustigen Einzelszenen - dann zum Vampir gemacht zu werden. Die Spieler können sich einen Clan wählen, der sie später bekehrt. Darauf sollte der SL wohl Rücksicht nehmen, es sei denn, er will das nach Gutdünken verteilen. <Spoiler off>

Was die NPC's betrifft, auf die sie später treffen: ich sag da nur Hardestadt.

Gruß,
Felix
 

Kabuki

Neuling
AW: X-Over von Zeiten und Editionen...

Wir haben sehr viel Zeit darein investiert, die Chars erst mal als Menschen zu erstellen - und ich hab meinen Spielern ans Herz gelegt, das sie sich auch so 'verhalten' sollen, das die entsprechenden Clans auf sie anspringen ... hat das Charplay extrem gefördert ^,^
 

MrMai

Dhampir
AW: X-Over von Zeiten und Editionen...

@Kabuki
So etwas macht sich für den Spielspaß immer gut, deswegen mache ich das meistens wenn ich meistere ;)
 
AW: X-Over von Zeiten und Editionen...

@Kabuki:

Das sehe ich genauso. Man sollte sich schon überlegen, welcher Clan für welchen Menschen geeignet ist.

Ich fands dermaßen fürchterlich, als der Quoten-Ravnos - ein Italiener - in Rom einen Menschen halb austrank und ihn dann fesselte.. Verdammt.. warum hat er den nicht einfach auf Italienisch zugetextet, daß man da eben übernachten (ihr wißt schon, was ich meine) muß? :nixwissen Bei mir würde das eindeutig XP-Abzug geben.

Gruß,
Felix
 

Kabuki

Neuling
AW: X-Over von Zeiten und Editionen...

Hatte auch zur Folge, das sich die Leute mal wirklich Gedanken darüber gemacht haben, was sie spielen wollen - obwohl ich dann mal wieder kurz davor stand eine Alternativ-Lasombra Runde aufzumachen ^.^ (mußten mal wieder Streichhölzer ziehen)

Und was Ravnos angeht - ich geb' meine nicht mehr her. Die Spielerin hat von ihren Kuschelgangrels auf Ravnos gewechselt, und mich einfach nur umgehauen. Selten so einen brillianten Char erlebt.
 

Jamin

lebhafter Bücherwurm ;)
AW: X-Over von Zeiten und Editionen...

Naja, also eigentlich kann man Abeteuer auch umschreiben - habe ich schon mehrfach gemacht (habe selbst die TC und GC zusammen gebaut [und noch einges mehr]).

Chicagp hat den Vorteil, dass es die am besten ausdefinierte Stadt ist, aber du bekommst die Bücher nicht mehr so leicht - und der ganz alte Kram kann manchmal verwirrend sein (da noch 1, 2 Dinge geändert wurden).
 
Oben Unten