Brainstorming Wieso essen Zombies keine Zombies?

Cryn

Sethskind
Heute kam beim Mittagessen die Frage auf, wieso eigentlich Zombies keine Zombies essen. Was unterscheidet einen frischen Zombie denn so sehr von einem Menschen oder nichtzombiefizierten Toten, daß Menschen und Tote gefressen werden, andere Zombies aber nicht?
 

Teylen

Kainit
Zombies fressen lebendes (menschliches) Fleisch.
Andere (menschliche) Zombies leben nicht mehr.

Abhängig von der Mythologie ist es auch so das das Fleisch von anderen Zombies weder wirklich nährt noch schmeckt. (Konkret bei dem Marvel Zombies der Fall bzw. erwähnt)

Häufig fressen sowie jagen Zombies auch ausschließlich Menschen. Wie bei "The Walking Dead" der Fall.
 
K

Kaffeebecher

Guest
Vielleicht habe ich Dich missverstanden, aber bei TWD jagen Zombies alles Lebendige.
 

Teylen

Kainit
Hm. Ich bin mir eher unsicher.
Das heißt Rick & Co haben schließlich Jagdtrupps die Kleintiere und anderes im Wald schießen.
Auch die Schweine müßen schließlich überlebt haben bis Rick & Co diese fanden.

Andererseits wurden die Schweine auch geopfert.
Wobei ich annahm das die Zombies wegen dem Quicken und dem Blut auf diese los sind.
 
K

Kaffeebecher

Guest
Zombies haben schon in der ersten Staffel auch Rehe gefressen (einmal schimpft Darryl, dass der Hirsch, den er verwundet hat, von einem Zombie versaut wurde), bei der Suche nach Carols Tochter haben Rick und Darryl einen Zombie ausgenommen, der Eichhoernchen als Mageninhalt hatte.

Ich bin mir sicher, dass es noch weitere Beispiele gibt.

Kleintiere sind ausserdem ziemlich schnell und nicht dumm. Auch Hirsche sind recht schnell und Beisser sind nicht gerade schnell und geschickt. Ohne Nahrung werden sie bei TWD sogar langsam und inaktiv.
 

Halloween Jack

aka Alpha Rivale Dick Justice
Jedenfalls gibt es haufenweise Tiere in Zombie-Fiction, unter anderem Walking Dead und Resident Evil, die durch hungrige Zombies aktiv getötet werden und sich anschließend (bei RE jedenfalls) auch verwandeln. Das Zombies Menschen zu bevorzugen scheinen, liegt vermutlich eher daran, dass wir langsam und zu doof sind, um zu überleben.
 

Teylen

Kainit
Ah gut. Immerhin werden sie scheinbar nicht zu Zombie-Tieren.
(Bei Walking Dead (Vielleicht hatten sie auch einfach kein Geld für die Props))

Wobei, was Zombies angeht. Gerade in den letzten Staffeln Walking Dead fragte ich mich schon ob sich das Problem nicht sehr schnell gänzlich weg-gemodert hat.

Neben Fragen wie es Zombies überhaupt schaffen: a) zu laufen b) zu hören c) zu sehen.
Für das erste fehlt ihnen eigentlich die Intelligenz, für das zweite mitunter die Ohren und für das Dritte,... Weichteile wie Augäpfel sollten doch besonders schnell wegrotten/rausfallen? @[email protected];
 
K

Kaffeebecher

Guest
Zombies lassen nicht mit Wissenschaft erklaeren. Leider wird die Zombieapokalypse also ausfallen.

Ach ja, zum Thema:
Wer isst schon gerne Gammelfleisch?
 

Halloween Jack

aka Alpha Rivale Dick Justice
Man muss nicht wirklich intelligent sein, um sich fort zu bewegen. Fehlende Ohrmuscheln ermöglichen Hören trotzdem. Das mit dem Verrotten ist natürlich ein Punkt. Aber das ist ja prinzipiell was, das extrem von der Nachsicht der Zuschauer abhängig ist. Wenn Verrotten wirklich ein ernst genommenes Phänomen wäre im Zombie Genre, gäbe es ja kein Zombie Genre. :D
 

Teylen

Kainit
Och, für einen Film oder eine Trilogie etc. wäre das verrotten ja kein Problem.
Nur bei Walking Dead kam mir die Frage des aussitzen und auf's natürliche modern warten in den Sinn. ^^;
Wobei die Zombies da auch mit dem zombifizieren total weich Knochen, Gewebe etc. werden.
Aan Glück das die noch ne gude Zahnpflege (bei den Zombies im Altersheim die Superdritten) vorm Ableben hadden. ^^
 
Der eigentliche Kern der Frage ist für mich eigentlich: Wie kann ein Zombie einen Infizierten von einem Nicht-Infizierten unterscheiden ?

Mir scheint das Zombies das scheinbar irgendwie auf magische Art und Weise tun. Denn auf normalem Wege ist das nicht zu erklären, schließlich sind Zombies im "Frühstadium" von nicht Infizierten nicht zu unterscheiden. Außer vielleicht im Verhalten... das würde bedeuten das man in einer Zombiemenge einfach untertauchen kann indem man steif geht und "Brain" wiederholt.

Ähnlich dem "Imhotep" Stunt in der Mumie:
 

Teylen

Kainit
In Walking Dead machen die Charaktere etwas ähnliches.
Das heißt sie behängen sich mit Gedärmen, eignen sich einen Zombie Walk an und gehen dann durch unbemerkt eine größere Horde Zombies. Was irgendwo eine Sicht und Geruchserkennung nahelegt. Als es dann regnet und die ganzen Gedärme herunterfallen werden sie entdeckt und müssen normal flüchten.

Auch Michonne nutzte ihre beiden Zombie-Freunde (ohne Arme und Zähne) als Geruchs, Geräuschs und Bewegungsablenkung um weniger von anderen Zombies entdeckt zu werden.

Beide Taktiken werden nach einmal probieren bzw. nachdem die Zombie-Freunde gekillt wurden irgendwie ziemlich schnell wieder vergessen oO;
 

Halloween Jack

aka Alpha Rivale Dick Justice
Im Highschool of the Dead Anime gehen die Zombies ziemlich nach dem Gehör und haben saumäßige Augen, wenn ich mich richtig erinnere. Wenn man ruhig an ihnen vorbei schleicht, ohne Lärm zu machen, reagieren die nicht groß. Könnte ja gut sein, dass Zombies so ähnlich ticken, wie Haie. Was Lärm macht, wir mal probeweise angebissen. Was dann noch mehr Lärm macht (und frisch schmeckt) wird angegriffen. Was nur grunzt und sich beißen lässt - und vielleicht noch nach Rotz schmeckt -, wird in Ruhe gelassen.
 

Sylandryl Sternensinger

Village Idiot
Teammitglied
Irgendwie wäre ne Zombiekalypse auch ziemlich witzlos, wenn die sich gegenseitig zerfleischen würden und man nach ein paar Stunden oder nem Tag nur den letzten drei Halb-aufgefressenen den Schädel einschlagen müsste.
 

Arashi

Gott
Am wahrscheinlichsten ist, dass die sehr wohl andere Zombies fressen, Kannibalismus unter ihnen aber ein Tabu-thema ist, das immer viel betretenes Schweigen auslöst und deswegen nur im sehr privaten Bereich praktiziert wird.

Vielleicht haben Zombies auch einen entsprechenden Jagdinstinkt. Viele Hunde jagen ja auch nur Sachen die vorher wegrennen.
Eventuell sind sie auch einfach keine Aasfresser? Oder Zombies wollen gar nicht ans Fleisch sondern an die Seele und die andren Zombies haben logischerweise keine mehr, sonst müssten sie ja nicht selbst welche fressen ...
 

Kalliope

Kainit
Vielleicht entwickeln sie auch durch die Zombifizierung, die ja so gesehen bloß noch rudimentäre Gehirnfunktionen zulässt, auch eine Art 6. Sinn und reagieren auf Körperwärme?
Eventuell auch im Zusammenspiel mit Geruch.

Ansonsten ist es ja auch denkbar, dass der Zombivirus dafür sorgt, dass der tote Körper beginnt bestimmte Botenstoffe zu produzieren, der es der Fraktion "BRAAAAINSSS" ermöglicht ihre Angehörigen von allem anderen zu unterscheiden.
Würde sich ev auch auf TWD übertragen lassen, da es sowohl mit der "zombibegleitungsstrategie" als auch mit der Gedärmenummer kombinieren ließe.
Wobei die Möglichkeit der Konditionierung von Zombies so wie es Michonne tat bzw wie es auch schon in Day of the Living Dead umgesetzt wurde eventuell anderes nachlegen würde...
Zum Beispiel dass Zombies zunächst immer auf fremde Gerüche reagieren. Sobald sie sich daran gewöhnt haben, wird die Geruchsquelle als uninteressant eingestuft.

Und zumindest TWD legt Zombie-Kannibalismus sehr nahe. Immerhin werden ALLE Toten automatisch zu Zombies und das schließt eben auch jene, die so zerfressen werden beim Sterben mit ein.
Eventuell ist ja ansonsten Schweiß und Blut en Geruchstrigger?

Und was die Tiere angeht...ev. sind für Zombies -wenn Blut denn trigger- lediglich bereits verletzte interessant. So kriegen sie die Viecher dann auch zum Futter. En Hase mit gebrochenen Läufen z.B. kann nicht mehr abhauen.


(ernsthaft...wir diskutieren Zombies "logisch" aus?oO'' Die funktionieren immer nach dem Prinzip, das man dafür beanspruchen will. fertig. =D)
 

Captain_Jack

Terror of the Seven Seas!
Vlt. brauchen sie etwas oder denken das sie etwas brauchen, daß sie von lebenden Menschen bekommen? Bei "Return of the Living Dead" fraßen die Zombies ja gerne Gehirne, weil wenn sie keine Gehirne fraßen Schmerz(en) empfanden.

Mit dem Geruch (Schweiß, Pheromone) kommt ja auch bei "The Walking Dead" Staffel 1 vor, wo sich 2 Leute mit Zombieblut + Eingeweiden Vollschmieren und Hängen um auf der Straße durch eine Zombiehorde zu laufen.
Aber kam das nicht auch irgendwo mal vor, das sich die Zombies auch gegenseitig gefressen haben weil nix anderes mehr da war? Mir entfällt gerade der Filmtitel.
 
Oben