Wiedergänger-Familien

Dieses Thema im Forum "WoD 1: Vampire: Die Maskerade" wurde erstellt von Skar, 11. September 2003.

Moderatoren: Mitra, Sycorax
  1. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Hier können mal die Namen und sonstige Daten zu Wiedergänger-Familien gesammt werden. Bitte nicht den Mutterclan und die Disziplinen vergessen.

    Wenn möglich auch die geographische Ausdehnung der Familie und deren Entstehungsdatum und ggf. Erköschungsdatum vermerken.
     
  2. Khalam al Saiir

    Khalam al Saiir Acrobatiker®

    Na da fang ich mal an und werde mal die Infos aus Libellus Sanguinis 1 aufschreiben:

    Tzimisce Wiedergänger:

    Bratovitchs :

    Die bestialischen Bratovitchs sind die Sturmtruppen der Unhold. Sie züchten und halten die Höllenhunde der Unholde und der Unterschied zwischne ihnen und ihren Schützlingen ist eher gering.
    sie bewohnen abgeschiende Gehöfe und lassen sich nur zu Schlachten oder zum Suchen von Fortpflanzungpartnern blicken.

    Familiendisziplinen: Fleischformen, Stärke, Tierhaftigkeit
    Schwäche: Sie sind berücktigt für ihre Wildheit und verfallen in Raserei als wären sie Bruhja.

    Schicksal: Sie überleben bis in die modernen Nächte.
     
  3. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    So, dann will ich auch mal.

    Die Danislaws (Quelle: Trannsylvanien bei Nacht):

    Die Danislaws waren die Diplomaten der Tzimisce. Dahe rauch ihr Spitzname "Justiziare". Im 4. und 5. Jahrhundert entsprang die Dynastie der Danislaws. Als Blutgeschwister der Schattenlords (Garou) wurden sie von dem Tzimisce "Graf Florescu" zur Dienstbarkeit konditioniert.
    Als ihr Ruhm wuchs träumten die Danislaw-Wiedergänger davon ihren Meister zu stürzen. Die Mächtigsten unter ihenn sprachen zu den Geistern und es wurde geantwortet - von Grossvater Donner (Stammestotem der Garou)!
    Um die Mitte des 14. Jahhunderts nutzen die Danislaws Donners gaben und stürzen Graf Florescu. 1399 verbünden sich allerdings mehrere Tzimisce, um die Danislaws zu vernichten. Was ihnen auch grösstenteils gelingt.

    Hintergründe: Alle Danislaws haben die Schwäche "Feind", diese bezieht sich auf den Hass durch die Schattenlords.

    Disziplinen: Auspex + Fleischformen + Gestaltwandel. Ferner können sie Szlachta erschaffen. Ausserdem können sie von Grossvater Donner die Gaben der Schattenlords bis Stufe 3 erlernen, müssen sich aber verpflichten, diese nicht offen zu zeigen.

    Schwächen: Silber macht schwer heilbaren Schaden. Wenn sie in Vollmondlicht getaucht werden, dann verwandeln sich diese teilweise (verstärkter Haarwuchs und Zorn).
     
  4. Vykos

    Vykos Neuling

    Hab zufällig gerade das "Dirty Secrets of the Black Hand" hier liegen, also...

    Enrathi
    Familiensitze: Florenz, Dresden, Brüssel, Saragossa, Kapstadt, St. Louis, San Diego, und Manhattan (New York).

    Disziplinen: Dominate, Obfuscate, Potence

    Schwäche: Können keine Menschlichkeit höher als 3 haben, die meisten folgen einem Path of Enlightment. Können keinen Conscience (Gewissen?) Wert über 2 haben. Diejenigen die höhere Werte erreichen werden gewöhnlich wahnsinnig.
    Jeder von ihnen ist an mindestens einen der Seraphen Blutsgebunden.

    Marijava
    Familiensitze: Bombay, Kabul

    Disziplinen: Celerity, Obfuscate, Presence

    Schwäche: Sehr empfindlich gegenüber Blutbund. Sind bereits nach einem mal trinken Blutsgebunden.

    Rafastio
    Familiensitze: Mobile, Savannah, Charlotte, Austin, Winnipeg, Edmonton, Sydney, Casablanca, Piombino, Verona, Trieste, und Marseilles

    Disziplinen: Animalism, Auspex, Thaumaturgy

    Schwäche: Mondphasenabhängig. Bei Neumond -2 zu allen Dice Pools die Disziplinen betreffen. Bei Viertelmond -1. Halbmond normal. Bei Vollmond +2 zu allen Disziplin relevanten Dice Pools.
     
  5. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Tzimisce Widergänger (Quelle: Transylvanien bei Nacht)

    Die Basarabs

    Die Basarabs sind die Kriegsherren der Tzimisce. Si eleben nahe der östlichen Karpaten. Im 14. Jahhundert ziehen Mitglieder der Familie in den Südosten. Dann teilen sich die Basarabs in die Zweige Danesti und Draculesti . Die Tzimisce rächen sich an den Basarbas, da sie von Draculas Taten entsetzt sind und vernichten die Basarabs bis zum Ende des 16. Jahrhunderts.

    Die meisten Basarabs haben den Hintergrund "Einfluss" und viele Ressourcen.

    Disziplinen: Beherrschung + Fleischformen + Gestaltwandel

    Schäche: Allergisch gegen Knoblauch. Viele haben auch eine Abneigung gegen heilige Symbole.
     
  6. Khalam al Saiir

    Khalam al Saiir Acrobatiker®

    So, dann mal weiter:

    Grimaldis

    (aus der Sicht der alten Welt):
    Die Grimaldis wurden erst vor kurzem Erschaffen und sind damit die kleinst Ghulfamilie. Sie waren nie in der Lage mit den grossen Familien wie den Medici oder Giovannis wettzueifern und haben statt dessen eine grosse Anpassungsfähigkeit an den Tag gelegt und ihre Allianzen zum jeweils besten verlagert. In dem sie dem einen Handelshaus dienten und dann einem anderen grossen Handelshaus, lebten die Grimaldis immer gut ohne dass andere sie als Bedrohung ansahen.Die Grimaldis wurden von den Voivoden ausgewählt um das Heilige römischer Reich deutscher Nationen zu unterwandern und dienen nun als Hände und auch Fäuste der Unholde.

    Familiendisziplinen:
    Beherschung, Geschwindigkeit, Seelenstärke

    Schwäche:
    Grimaldi Vitae ist wässrig im Vergleich zu anderen Ghulfamilien. Sie können nur 8 statt den üblichen 10 Blutpunkten haben.

    Schicksal:
    In der Renaissance schmeicheln sie sich ins aufblühende Bürgertum ein. Sie werden zu Sabbat "Maulwürfen" und überlegen bis die modernen Nächte, so wie sie es imemr getan haben - unaufdringlich.

    Szantovitchs

    Wenn die Brantovitchs die KRiegshunde sind, dann sie die Szantovitchs die katzengleichen Unterwanderer des Clans an Höfen ihrer Feinde. Sie legen wert auf Charisma und Verlockung und sind überirdisch Attraktiv ( danke Fleischformen und Präsenz) und schaffen sich auf solche Weise unmengen an Reichtum und Einfluss. Sie suchen einen Gefährten aus, der Reich ist und töten ihn dann. In alten Zeiten fragten sich die Unholde ob die Szantovitchs nicht ihre Grenzen überschreiten würden.

    Familiendisziplinen:
    Auspex, Fleischformen, Präsenz

    Schwäche:
    Sie verfallen sehr leicht dem Genuss. Nach einer genussvollen Ehrfahrung muss dem Wiedergänger ein Willenskraftwurf gelingen, oder er wird süchtig nach diesem Laster.

    Schicksal:
    Während der Unruhen der Sabbatkriege sind sie gezwungen in den Untergrund zu gehen. Sietauchen erst im 18. Jhdt. wieder auf, nachdme sie ihren Namen in Zantosa geändert haben.



    Die nächsten fünf gibt es das nächste Mal, wenn sie wieder auf BlutschwerterTV einschalten und das unvergleichbare Programm erneut geniessen!
     
  7. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Quelle: Sabbat-Handbuch

    Tzimisce-Wiedergänger

    Obertus

    Bei diesen handelt es sich um zurückgezogene Gelehrte. Während sie früher in der osteuropäischen Heimt ihres Clans weilten, haben sie heute grosse Länderieen in Neuengland und den östlichen Provinzen Kanadas.

    Der Überzeugung der Obertus nach soll der homo obertus den homo sapiens evolutionsmässig ersetzen.

    Disziplinen: Auspex + Fleischformen + Verdunkelung

    Schwäche: obsessiv zwanghafte Geistesstörungen (mind eine Geistesstörung).
     
  8. Khalam al Saiir

    Khalam al Saiir Acrobatiker®

    Vlaszys

    Die aus einer zähen Mischung aus Slawen und MAgyaren herangezüchteten Vlaszys sind die Ritter und Königsmacher der Unholde. Die Familie konzentriert sich auf Ungarn, ist aber im ganzen Alten Land verbreitet. Sie sind geschickte Reiter, stark im Krieg und vertraut mit der Staatskunst. Viele Unholde ziehen sie den Bratovitchs vor, obwohl die Vlaszys oft ein unangenehmes Mass an unabhängigem Verhalten an den Tag legen.
    Wie die Geschichte sagt, traten sie Freiwillig in den Dienst der Unholde, um einen grossen Gefallen zurückzuzahlen den der Clan der Familie getan hatte.
    Die Art dieser Schuld ist nur den ältesten Wiedergängern bekannt, aber es ist eher diese angebliche Verpflichtung als Furcht oder Unterwürfigkeit, dass die Vlaszys in den Diensten der Unholde hält.

    Familiendisziplinen:
    Präsenz, Stärke, Tierhaftigkeit

    Schwäche:
    Die Vlaszys mögen die Unholde nicht, haben aber einen uralten Eid abgelegt, ihnen zu dienen. Sie legen alle freiwillig einen Bluteid auf einen Unhold ab, wenn sie erwachsen sind.

    Schicksal:
    Nach dem Spaltung des Clans Tzimisce während der Anarchen Revolte haben die Vlaszys das Pech, auf der Seite der Ahnen zu landen. Mit der ihnen eigenen Ehrenhaftigkeit bekämpfen sie die Vlaszys Velya, Lugoj, Vykos und die übrigen aufständischen Kinder des Clans und gehen dabei Mann für Mann unter.


    Krevcheskis


    Wie eine Made hat sich die Familie Krevcheskis in die adeligen Häuser Europas eingewühlt. Ihre Mitglieder sind Gelehrte mit wenig interesse an der Politik, ausser um den Zugang der Familie an Lehren der Alten voranzutreiben. Krevcheskis unterhalten kleine, aber schwer befestigte Herrensitzeund beherbergen grosse Bibliotheken in ihren Mauern.

    Die Krevcheskis sind fasziniert von Uhrwerken und Mechanismen der verschiedensten Art. Sie bauen den Unholden Belagerungsmaschien und anderes Kriegsgerät.

    Familiendisziplinen:
    Auspex, Beherrschung

    Schwäche:
    Die Unholde misstrauen den Krevcheski, und daher haben diese nur zwei Disziplinen anstaat der üblichen drei gelernt.

    Schicksal:
    Zu einem späteren Zeitpunkt des Krieges werden sie ihren Eid brechen und ihre Herren verratten, um sich den Tremere anzuschliessen und ihren Namen in Ducheski zu ändern. Was nach der Renaissance aus ihnen wird, ist niemandem bekannt, ausser vielleicht dem Rat der Sieben.


    Khavis

    Selbst die Unholde werden unruhig, wenn man die Khavis erwähnt. Diese Ghulfamilie werde von Bielibog gezüchtet und dient nur ihm allein. Die Khavis kauern in den MArschen der Nordlande und staken auf ihren Wachen die baltischen Flüsse und Küsten entlang. Sie bewegen sich nicht unter Sterbliche, ausser wenn ihnen Nahrungsmittel oder Fortpflanzungsmaterial ausgeht.
    Die Khavis sind eine geheimnissvolle Sippe, die nur besteht, um das Trachten Bielibogs voranzubringen. Wie genau er sie gezüchtet hat, ist nicht bekannt, aber die Khavis sind eine seltsame Familie, selbst nach den Masstäben der Wiedergänger. KHavi- Wiedergänger nehmen die Leichenblässe ihre Herren an. Die meisten sind Albinos, und ihre Haut schält sich beständig in Schuppen ab. Die allerältesten Khavis, jene, die dem weißen Gott selbst beraten, erscheinen oft als verfaulten sie oder litten an einer schrecklichen Seuche.

    Familiendisziplinen:
    Fleischformen, Tierhaftigkeit, Verdunkelung

    Schwäche:
    Die Haut der Khavis schält und schuppt sich ständig, besonders in direktem Sonnenlicht. Khavis, die direktem Sonnenlicht ausgesetzen sind, entwickeln schmerzhaften Ausschlag und erleiden -1 auf ihren Wüfelvorrat, bis der Ausschlag abgeheilt ist ( Dauer: 6 - Wiederstandfähigkeit tage, während derer sie dirketes Sonnenlicht meiden müssen.

    Schicksal:
    Die Khavis werden von den Deutschrittern ausgerottet. Der letze wird im 14. Jhdt. erschlagen.
     
  9. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Tzimisce-/Tremere-Wiedergänger:

    Die Ducheski sind eine Wiedergängerfamilie, die sich von ihren ursprünglichen Erschaffern losgesagt haben und zu den Tremre übergelaufen sind. Sie sind sehr selten.

    Die Ducheski sind haben ein geniehaftes Talent in Bezug auf Maschienen und Apparaturen. Allerdings dienen diese immer dunklen Zwecken (Folterinstrumente, etc.).

    Disziplinen: Auspex + Beherrschung + Thaumaturgie

    Schwäche: Genetische Defekt in Bezug auf den Verstand, den Körper und die Persönlichkeit aufgrund der Inzucht. Sie können kein gesellschaftliches Attribut über 2 aufweisen.


    Edit:
    Laut dem Sabbat-Handbuch Seite 220 gibt es neben den Ducheskis auch noch die Rustovitchs, die ihrem Erschafferclan (Tzimisce) untreu geworden sind. Weiss jemand, wohin sich dieses gewandt haben?

    Ausserdem steht dort, dass es Gerüchte über eigene Wiedergängerfamilien bei den Assamiten, Setiten, Giovanni und Tremere geben soll. Weiss da jemand was drüber?
     
  10. Khalam al Saiir

    Khalam al Saiir Acrobatiker®

    Der einzige mir bekannte Rustovitch ist der Voivode Vladimir Rustovitch, der aber aus der Bratovitch Wiedergänger Familie stammt. Ausser im Sabbathandbuch kenne ich leider auch nichts wo die Wiedergänger der Rustovitch genauer beschrieben werden würden.
     
  11. Doc Kotoga

    Doc Kotoga Gott

    Wie sieht das eigendlich aus wenn man aus einer Revenant Family stammt aber ein ganz normaler Mensch ist (Also kein Wiedergänger) und dann das Blut eines Wiedergängers aus seiner Familie trinkt. Wird man dann "aktiviert" oder wird man einfach nur zu \'nem normalen Ghul ???
     
  12. PLG

    PLG SL

    @Doc: Wenn man aus einer Widergänger Familie stammt, ist man von Geburt an Widergänger, es ist also nicht möglich ein normaler Mensch zu sein.

    Zum Thema:

    Oprichniki
    Dienten ursprünglich als Söldner Familie für Ivan den Schrecklichen und nachdem dieser sich gegen sich richtete nahmen sich einige Rußische Tzimisce ihrer an. Die örtlichen Tzimisce hielten sie relativ im verborgenen, so dass sie den Voivoden der Karparten nicht bekannt waren, erst kürzlich tartten sie in die "Öffentlichkeit".

    Disziplinen Tierhaftigkeit, Verdunklung, Fleischformen

    Schwäche Alle Oprichniki werden von einem Geist verfolgt, als wenn sie die 3 Punkte Schwäche Spuk hätten.

    D\'habi
    Eine Widergängerfamilie die den Baali dient. Sie stammen von den ursprünglichen Priestern des Nergal ab. Da sie alle an ihn Blutsgebunden waren dienten sie Nergal als Spione und Handlanger. Nachden sie sich Shaitan anschlossen und dieser auf Kreta besiegt wurde gingen sie wieder in den besitz der anderen Baali Orden über wo sie zu abscheulichen Taten gezwungen wurden, wodurch sie vollständig degenerierten.

    Disziplinen Beherrschung, Präsenz

    Schwäche Auf Grund der Generations übergreifenden Blutseide und der mißhandlung durch die Baali sind alle Willenskraftwürfe um 2 erschwert.
     
  13. Doc Kotoga

    Doc Kotoga Gott

    @PLG: Das Problem ist jenes: Wir spielen grade die TC und in Teil 1 hat sich unser Malk eine Basarab aufgelesen die augenscheinlich keine Wiedergängerin ist. (Jedenfalls ist mit Auspex 2 nix zu erkennen....)
     
  14. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Das ist kein Problem, solange sie aus einem sterblichen Zweig der Basarabs stammt, nicht wahr mein ungläubiger Doc? :]
    :kinnlade:
     
  15. Khalam al Saiir

    Khalam al Saiir Acrobatiker®

    Was soll hier Malkavianer bedeuten?

    Ich bin mir 1000% sicher, dass sie den Kuss 1512 von einem Ravnos erhielt! Ja, so war das! *G*
     
  16. Tzimi

    Tzimi Ronin

    AW: Wiedergänger-Familien

    hi leute

    ich heb das thema mal wieder auf.
    so jetzt meine fragen...
    1. was passiert mit den disziplinen, wenn einer von denen den kuss erhält?
    stimmt es, dass sie dann ihre "familiendisziplinen" als "clandisziplinen" übernehmen?
    2. wie ist es mit der clanschwäche? wird die schwäche von der familie übernommen? nur diese? oder fällt sie weg? oder erhält man sie zusätzlich?
    3. was ist mit den Danislaws? geht ihre gabe der schattenlords mit dem kuss verloren? kann man sie danach noch erlernen?
    4. wo steht das alles?

    soweit erstmal

    weitere fragen folgen dann...

    gruß tzimi
     
  17. Smokey Crow

    Smokey Crow Fear & Skaring in Münster

    AW: Wiedergänger-Familien

    Teils, es gibt einen Vorteil im Tzimisce Clanbook der es ermöglicht die Wiedergängerdiszis anstatt der Clandiszis zu behalten, bzw zu haben.
    Der Charakter erhält immer die Tzimisce Clanschwäche, es gibt jedoch den Nachteil die Wiedergängerschwäche zusätzlich zu bekommen.


    Alleine für den Gedanken einem Tzimisce auch noch eine Werwolfgabe zu geben gehörts du in die Sonne gelegt.
    Also, NEIN, den Gaia gibt dem Wyrm keine Geschenke, im übrigen haben soweit ich weiss nicht mal mehr die Danislaws Gaben und sind ohnehin von Bratovichs absorbiert worden (IIRC).

    Tzimisce Clanbook und Guide to the Sabbat.
     
  18. Tzimi

    Tzimi Ronin

    AW: Wiedergänger-Familien

    danke erstmal...
    jetzt die weiteren fragen...
    1.wie genau heißt der? und wieviele punkte kostet er?

    2.die gleiche frage nochmal.

    nicht jeder beschäftigt sich mit allen errungenschaften von wod.
    also verzeih mir meine unkenntnis, oh großer Burncrow!
    ne mal im ernst, hab kaum ahnung von werwolf (hätte aber gerne). kenne weder die regeln noch sonst was, nen bisschen hintergrund wissen aus VaW v.01, das war´s...
    3.und was soll heißen:
    4.wo genau steht das über die Basarabs

    so das wäre es erstmal wieder...
     
  19. Horror

    Horror Cenobit

    AW: Wiedergänger-Familien

    Zumal BC leider auch ein paar Sachen nicht ganz richtig geschrieben hat, bzw etwas missverständlich sind!! :rolleyes:

    Sie behalten wie alle Ghule die Punkte in Disziplinen, die sie bereits gemeistert haben!
    Der Vorteil 'Wiedergängerdisziplinen', die Familien Disziplinen anstelle der neuen Clansdisziplinen zu übernehmen kostet 3 Punkte!

    Die Zusätzlich Familienschwäche (die imho auch Sinn machen sollte) bringt ebenfalls 3 Punkte!

    Und die Danislavs habe im Transylvanien bei Nacht, wo neben den Danislavs auch noch die Basarabs drin sind, also in der Alten Welt (1. Edition) noch die zusätzliche Gabe, die ersten 5 Gaben der Schattenlords wie eine Clansfremde Disziplin erlernen zu können!

    Natürlich geht das aber nicht mehr, wenn sie den Kuss erhalten!
    Gaben kommen von Pakten mit Geistern...und da haben Kainskinder immer ein bißchen Probleme mit! ;)

    Die Danislavs werden übrigens nahezu restlos vernichtet, weil sie ihre vampirischen Herren verraten wollten (wenn ich mich richtig erinnere)!!

    H
     
  20. Cifer

    Cifer Vorsintflutlicher

    AW: Wiedergänger-Familien

    Diese Aktion gehört auf jeden Fall mal wieder zu dem größten Bockmist, den eine Vampireredax verzapft hat. Bereits gaiatreue Blutsgeschwister können nie Gaben über Rang 1 lernen und dies schaffen auch nur sehr wenige. Bei Revenants könnte ich mir das nur vorstellen, wenn die komplette Linie es geschafft hätte, die Tzimisce zu hintergehen. Gerade Großvater Donner würde nie einem seiner Kinder Gaben lehren, wenn es danach ne gute Chance hat, in die Hände des Feindes (lies: Tzimisce) zu fallen und überzulaufen.
     
Moderatoren: Mitra, Sycorax
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wiedergänger WoD 1: Vampire: Die Maskerade 13. Dezember 2014
Tremere-Wiedergänger-Familie WoD 1: Vampire: Die Maskerade 8. August 2008
Wiedergänger WoD 1: Vampire: Die Maskerade 1. Juli 2006
Wiedergänger! World of Darkness 27. Oktober 2003
Wiedergänger WoD 1: Vampire: Die Maskerade 30. März 2003

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden