Shadowrun 5e

Wie ist Shadowrun?

Dieses Thema im Forum "Shadowrun" wurde erstellt von Diaryan, 30. Juni 2011.

Moderatoren: Odin, tobrise
  1. Diaryan

    Diaryan Gott

    Hallo,
    ich heiße Alexander, bin 20 Jahre alt, wohne in der Nähe von Duisburg(in Dinslaken, um genau zu sein) und spiele kein Shadowrun.
    Die Frage ist, warum ich das nicht tue, wobei die Antwort eigentlich ganz einfach ist:
    Ich kenne nur eine Gruppe in der Gegend, die es spielt, und das leider auch nur selten und nicht in der aktuellen Version.
    Ich mag grundsätzlich die Themen des Spiels, bin gerade an bereichen wie der "Matrix" oder auch der Magie interessiert, wobei mich aber auch anderes, wie z.B. Cyberware nicht kalt lässt.
    Am schönsten währe es natürlich, wenn ich eine Gruppe fände, bei der ich das Spiel einfach mal probieren könnte, obwohl ich grundsätzlich keine Problem damit hätte mir die Regelwerke selbst auch ohne Aussicht auf eine Gruppe zu kaufen(hab ich bei Changelling: the Lost auch gemacht und suche mir jetzt gerade eine Gruppe zusammen).
    Doch, um zu wissen, ob sich ein Kauf, oder die Suche nach einer Gruppe auch lohnt, wüsste ich gerne, wie Shadowrun so ist, da ich bei der Art, wie man etwas spielt recht wählerisch bin. Ich weiß zwar, das der Spielstil stark von den Spielern und der Spielleiterin abhängt, doch es gibt Spiele, die eher für den einen, bzw. für den anderen geschaffen scheinen. Ich habe eine Zeit lang DSA gespielt, ein Spiel, dass sich sehr den Spielern anpasst, danach nahm ich an WoD-Runden und einer Warhammer(Pan&Paper)-Runde teil, wobei mir ersteres zusagte und mir letzteres stark missfiel, die Spieler erdachten sich zwar gute Hintergründe für ihre Figuren aus, doch das Rollenspielerisch spielte sich meistens außerhalb der Spielabende ab, denn die verbrachte man damit sich stupiede durch einen 50-Ebenen-Doungen zu metzeln(Pro Abend eine Ebene inklusive Endgegner) und das war in meinen Augen sinnlos, unrealistisch und langweilig, da spiele ich lieber einen ereignisarmen Zeltlagerabend mit WoD: Innocents.
    Ich weiß, das meine Einstellung da etwas starr ist, aber ich möchte halt gerne meinen Spaß beim spielen haben, und den habe ich, wenn ich mich in der Spielwelt heimisch fühle, ohne mich wie in einem PC-Spiel zu fühlen(Morrowind sei mal außen vor).
    Also:
    Wie ist Shadowrun?
    Ach ja:
    Lohnt es sich noch die aktuelle edition zu spielen, oder kommt bald die Nächste?
     
    Buddy gefällt das.
  2. Georgios

    Georgios Mad Man

    AW: Wie ist Shadowrun?

    Die Kurzfassung lautet: Shadowrun ist wie Grand Theft Auto, nur halt im Pen & Paper.

    Die etwas längere Fassung lautet: Shadowrun ist ein action-lastiges, missions-basiertes Rollenspiel. Die grosse Stärke des Spiels besteht für Anfänger vor allem darin, dass man wirklich alles reintun kann, was einem in den Sinn kommt ohne dabei den Ton des Settings zu verfehlen. Ob nun dreckiges Gangleben auf der Strasse, blutiges Aufsteigen in der Unterwelt, gruseliges Mensch/Maschine-Gekloppe, abgespacete High-Tech-Spinnereien, etc. etc.

    Es gibt bei Shadowrun praktisch nichts, was es nicht gibt.

    Ich habe damals mit Shadowrun angefangen und hab noch immer das Regelwerk der 2. Edition und meine Lieblingsquellenbände im Regal zu stehen; allerdings spiele ich Shadowrun nie. Vor allem weil die meisten Leute, die Shadowrun spielen daraus eben doch recht schnell eine Würfel- und Metzelorgie machen, unterfüttert mit einigen Regeldiskussionen. Daher bin ich was die Shadowrunspieler angeht eher kritisch.

    Wenn du Leute an der Hand hast, mit denen du gut zurecht kommst und du findest, dass sich in dem Genre-umfeld in dem sich Shadowrun plaziert etwas anfangen lässt, dann lohnt sich die Investition. Wenn du hingegen hoffst mit Shadowrun neue Spieler treffen zu können, würde ich dir eher abraten. Nicht weil das Spiel nichts taugt, sondern weil die typische bzw. zu erwartende Spielweise sich nicht gerade mit deinen Vorlieben deckt.

    Was die Editionen angeht, gefällt mir die 2. am Besten; weil dort der Hintergrund noch sehr sympatisch war. Die 3. Edition ist regelintensiver, und die 4.Edition versucht das ganze zu entschlacken aber bewegt sich inhaltlich immer weiter in Richtung Mission:Impossible 2060.
     
  3. Diaryan

    Diaryan Gott

    AW: Wie ist Shadowrun?

    Danke, für die schnelle Antwort, das gibt mir ja schonmal einen kurzen Überblick, auch, wenn ich natürlich noch auf andere Meinungen hoffe:
    Ich bin mir nicht sicher, ob sich meine Pseudo-Gruppe für ShadowRun begeistern würde...
     
  4. Malkav

    Malkav Jacks vergeudetes Leben

    AW: Wie ist Shadowrun?

    Von Shadowrun gibts auch durchaus lesenswerte Romane wie beispielsweise 2XS von Nigel Findley, bei dem mir selbst jetzt, gute 15-16 Jahre nachdem ich es gelesen habe sofort Name und Autor präsent war.


    Wenn Du mit deiner Gruppe komplett bei null anzufangen gedenkst, dürfte ich deine werte Aufmerksamkeit möglicherweise bei dieser Gelegenheit kurz auf das Rollenspiel-Kleinod lenken, welches da SLA Industries heißt?

    SLA Industries
     
    Halloween Jack gefällt das.
  5. Diaryan

    Diaryan Gott

    AW: Wie ist Shadowrun?

    Ich weiß nicht, irgendwie scheint SLA Industries genau die Sachen in sich zu vereinen, die ich an Rollenspielen nicht mag, oder hab ich das jetzt falsch verstanden?
    Was Romane zu ShadowRun angeht, davon sollte ich mir vielleicht mal einen zulegen, kann ja nicht schaden.
    Danke und eine geruhsame Nacht!
     
  6. Medizinmann

    Medizinmann ewiger Tänzer

    AW: Wie ist Shadowrun?

    Moin,Moin
    Ich selber bin ein großer Fan von SR ,gerade von der neuesten Version SR4A
    Ich halte die neuesten Regeln für Einsteigerfreundlich und relativ einfach. Im Gegensatz zur SR Welt an sich,die kann ganz schön komplex sein.
    Zum Thema antesten, es gibt immer wieder Cons in NRW (diesen Samstag hier in Düsseldorf, Ende Juli die große Feencon in Bonn wo Ich auch Einsteigerrunden leiten werde.Da würde Ich mal reinschneien und Testspielen
    ein weiterer echt guter Punkt ist der ,das Du alleine mit dem 4A Grundregelwerk unheimlich weit kommst und lange spielen kannst
    das war in anderen Editionen nicht so der Fall.
    (Nebenbei ,demnächst sollen ja neue SR4 Romane kommen ,auch auf Deutsch)

    mit kurzem Tanz am Morgen
    Medizinmann
     
  7. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    AW: Wie ist Shadowrun?

    Um mal was... hmmm... praktisches in den raum zu stellen - zum Reinschnuppern reichen die Einsteigerregeln, die man hier bekommt.
     
  8. Medizinmann

    Medizinmann ewiger Tänzer

    AW: Wie ist Shadowrun?

    wobei die Einsteigerregeln nur bedingt was mit den wirklichen 4A Regeln zu tun haben.
    die werden oft auf den Spielertagen in Essen benutzt ,damit die Leute sofort loslegen können. Einen wirklichen Einblik in die 4A Regeln geben sie aber (ImO) nur bedingt.Die Einsteigerregeln sind "Doppelt-Light"

    mit Tanz in den Wolken
    (weil er so leicht ist)
    Medizinmann

    guckt nach unten
    Das Ja :)
    aber Wenn er die Möglichkeit hat, sollte sich Diaryan lieber das 4A GRW zulegen, da hat er einfach mehr von
     
  9. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    AW: Wie ist Shadowrun?

    Immre noch besser als nix
     
  10. Tybalt

    Tybalt Gott

    AW: Wie ist Shadowrun?

    Das ist nicht so einfach zu beantworten, den Grund hast du ja schon genannt:

    Aber abgesehen davon, Shadowrun ist regeltechnisch kein Leichtgewicht, und das wirkt sich natürlich auf das Spielgefühl aus. Und SR geht von einem bestimmten Spielstil aus: Mission bekommen, ausführen, Belohnung kassieren, Zeugs kaufs, nächste Mission. Das kann man beliebig abändern, aber das ist erstmal der Ausgangspunkt.

    Und SR ist sehr actionlastig. Die Kämpfe laufen recht flüssig, wenn man sich mit den Regeln angefreundet hat und, und SR ermöglicht spaßige, spannende und dynamische Kämpfe, allein dafür liebe ich SR.

    Aber spätestens wenn ich das hier lese:

    bin ich mir wirklich nicht sicher, ob SR was für dich ist, zumal die Einarbeitungszeit dank des hohen Regelaufkommens nicht unerheblich ist.

    Solltest du dich trotzdem entscheiden anzufangen würde ich unbedingt zur aktuellen Ausgabe raten, die Regeln sind IMHO besser, das Spiel läuft flüssiger als in den vorherigen Versionen. Und die neuste Ausgabe von Pegasus sieht wirklich schnuckelig aus.

    An dem Punkt wirst du allerdings gut bedient. IMHO kommt die Shadowrun-Welt sehr lebendig rüber, und es gibt jeden Menge Material, nicht zuletzt die Flut an Romanen.
     
  11. Doc-Byte

    Doc-Byte Dark Lord

    AW: Wie ist Shadowrun?

    Ich kann mich da nur dem Tanzenden anschließen. Pegasus wird mit einigen SR Runden auf der Feen Con vertreten sein. Komm einfach mal in Bonn vorbei und spiel ein, zwei Einsteigerrunden mit. Das hilft dir sicher besser als jede Erklärung in einem Forum.
     
  12. Niedertracht

    Niedertracht Lebensretter

    AW: Wie ist Shadowrun?

    Ich würde mich auch von den Con-Runden fernhalten. Es ist zwar hypothetisch, aber ich bin mir ziemlich sicher, daß ich nicht die diese Begeisterung für mein Lieblingsrollenspiel aufbringen könnte, wenn ich es auf Cons kennengelernt hätte.

    Mag aber auch daran liegen, daß ich die Spielweise, die ich dort beobachten "durfte", in keinster Weise mag.

    Und entgegen aller Unkenrufe zum Trotz, funktioniert Magie und "Cyberpunk" ziemlich gut. Ist ja nicht das Problem des Systems, wenn der persönliche Horizont zu beschränkt ist.
     
    Maximiliano und Vincent de Ville gefällt das.
  13. AW: Wie ist Shadowrun?

    Meine Empfehlung wäre, dass du dir einfach das Pegasus Grundbuch (SR4A) bestellst und dich rein liest. Das Buch ist recht schön gemacht, und beschreibt die Welt so das man einen guten Einblick in sie bekommt. Die Kapitel werden immer wieder von kleinen Kurzgeschichten aus dem Runnerleben unterbrochen und versuchen ein detailreiches Bild der Welt zu vermitteln.

    Um mal ein paar Möglickeiten auf zu zeigen wie man SR spielen kann, hier ein Verweis auf ein altes Thema. Andere Char-Konzepte als Runner in der sechsten Welt?

    Das Missions orientierte spielen, das hier angepriesen wird, ist IMO nur eine Art, wie man SR spielen kann. In der Runde in ich zur Zeit spiele, ging es mehr im Storyteller-Stil in die Welt. Wir haben unsere Vorgeschichten ausgespielt, und bisher mehr Probleme mit dem Überleben in den Schatten gehabt, als damit uns wilde Schießereien zu liefern oder irgendwo einzubrechen zu müssen.

    Das Regelkonzept von SR finde ich sehr einfach zu verstehen. Es ähnelt teilweise dem der WOD, in der in der Regel auf Attribut und Fertikeit gewürfelt wird.(SR weißt aber weniger Regellücken als die WOD auf.) Solange der Spielschwerpunkt nicht allzu sehr auf Kampf liegt, sind die SR- Regeln IMO nicht sonderlich komplex.

    Falls du etwas mehr "feeling" für die Welt bekommen willst, kannst du dir auch einfach mal den ein oder anderen Roman anschauen. Meine Empfehlung wären "Wiedergänger" und "Persadillas" von Mike Hallmann. Die SR-Romane von Markus Heitz sind auch nicht verkehrt.

    MfG Vince
     
  14. Doc-Byte

    Doc-Byte Dark Lord

    AW: Wie ist Shadowrun?

    Medizinmann und ich reden von offiziellen Einsteigerrunden des Pegasus Supportteams. Ich selber habe bisher ca. 30 Einsteigerrunden auf der Spiele und der RPC geleitet und bisher waren die Erfahrungen und Rückmeldungen durchwegs positiv. Natürlich würde ich einem Anfänger nicht unbedingt empfehlen, sich in irgendeine Conrunde zu setzen, da habe ich selber schon die 'interessantesten' Spielweisen und Ansichten gesehen. Aber die Pegasus (SR) Supporter sind in erster Linie genau dafür vor Ort, um Einsteigern Shadowrun näher zu bringen.
     
  15. Diaryan

    Diaryan Gott

    AW: Wie ist Shadowrun?

    Danke nochmal, für die neuen Antworten, ich fände die Idee mit der Einsteigerrunde eigentlich ganz gut, doch ich werde vermutlich erst Sonntags auf der FeenCon sein und selbst wenn ich schon Samstags da bin werde ich es wohl nicht bis 12 Uhr schaffen, also verschiebe ich das wohl auf ein anderes Mal...
    Vielleicht lege ich mir das Regelwerk zu, obwohl da halt manche Dinge, wie z.B. die Actionlastigkeit und die leider nicht sonderlich komplexen Regeln gegen sprechen...
    Das Problem ist auch, dass ich mir gerne komplette Bilder von einem Spiel mache, bevor ich darüber urteile(Ich habe erst alle Changelling Regelwerke gekauft und starte jetzt erst mit meiner Chronik) und alle Bücher zu kaufen geht etwas ins Geld, aber ich versuchs einfach mal mit dem Regelwerk und einem Roman, so nächsten Monat.

    Nachtrag:
    Grundsätzlich stört mich dieses ganze Runner-Ding auch garnicht, man sollte nur den Fokos nicht zu sehr auf die Missionen legen.
    Schließlich dienen die Runs nur dazu mich zu finanzieren oder einem sonst-wie geartetem Ziel näher zu bringen, aber wenn das Spiel da endet, wo die eine Mission geschafft ist und erst dort wieder beginnt, wo die nächste anfängt hat das ganze für mich irgend etwas von Autorenn-Spielen...
    Ich würde es begrüßen, wenn eine Gruppe Runs und Privatleben gleichermaßen ausspielt.
     
  16. Niedertracht

    Niedertracht Lebensretter

    AW: Wie ist Shadowrun?

    Das habe ich schon verstanden. Nur ist es so, daß da Individuen als SL fungieren und jeder hat so seine Eigenart Shadowrun zu präsentieren - was an sich auch nicht schlecht ist. Diese Art muß aber nicht jedem gefallen - mir persönlich sagt sie nämlich nicht zu.
     
  17. Georgios

    Georgios Mad Man

    AW: Wie ist Shadowrun?

    Das lässt sich sicherlich mit Shadowrun bewerkstelligen. Wobei man sich bei dieser "Downtime", also dem Spiel jenseits der Missionen, im grösstenteils regelfreien Raum bewegt. Wenn aber Spielleiter (und Gruppe) genug Inhalte und Ziele entwickeln können, die jenseits der Missionen (bzw. dem einfachen Überleben) interessant sind, dann wird einem das Regelwerk da nicht grossartig im Weg stehen.

    Die Missions-struktur hingegen ist meiner Meinung nach der Hauptgrund weshalb sich Shadowrun so gut spielen lässt und auch durchgesetzt hat. Es ist klar und eindeutig strukturiert; man weiss als Spieler woran man ist und was es zu tun gibt. Es gibt genug Spiele bei denen es genau daran hakt. Von daher würde ich mich nicht zu radikal davon abwenden. Es sei denn man ist als Spielleiter gewillt eine alternative Spielstruktur zu entwickeln.
     
  18. Niedertracht

    Niedertracht Lebensretter

    AW: Wie ist Shadowrun?

    Sehe ich ähnlich, vor allem für Neueinsteiger bietet die Auftragsstruktur genau das: eine Struktur. Es gibt genügend Spiele, bei denen Neueinsteiger sich schwer tun, zu ergründen, welchen Sinn und Zweck ihr Charakter in der Welt denn nun genau verfolgen soll.

    Bei Shadowrun ist das ziemlich eindeutig: man spielt einen käuflichen Berufskriminellen, der Aufträge erfüllt, die ihm ein anonymer Vermittler anbietet.

    Daß es Möglichkeiten im Dutzend billiger gibt, um von dieser Struktur abzuweichen, bzw. die Zeit zwischen den einzelnen Aufträgen auszuspielen, ist eigentlich unbestritten. Sicherlich mögen sich die harten Regeln eher bedeckt halten, aber es genügend Quellenmaterial, das zur Verfügung steht, die sich mit den Dingen des alltäglichen Lebens zu beschäftigen. Meine Favoriten sind hier der Neo Anarchist's Guide to Real Life und das fanbasierte Joe 2060, welches man sich hier herunterladen kann.

    Es ist, in Anbetracht der mannigfaltigen Möglichkeiten, die das Shadowrununiversum bietet, schade, wenn die Welt, abseits von hochgesicherten Konzernanlagen, in denen die Charaktere dem neuesten Prototypen hinterjagen, völlig brach liegt.

    Shadowrun hat seine "corestory" keine Frage, aber um einen Kern befindet sich ja auch immer eine Hülle.
     
    Scathach und La Cipolla gefällt das.
  19. apple123

    apple123 Dünnblütiger

    AW: Wie ist Shadowrun?

    Wow - das nach teilweise 10 Jahren immer noch auf unser Joe2060 verlinkt wird, rührt mich fast zu Tränen.

    *sniff*

    SYL
     
  20. aingeasil

    aingeasil Regenbogen

    AW: Wie ist Shadowrun?

    Tja, Joe2060 ist und bleibt halt irgendwie kultig.
    Super Arbeit und gibt grade Einsteigern einen tollen überblick, auch wenn sich die SR-Zeiten leicht gewandelt haben. Ich schau immer noch immer mal wieder gerne rein. :)
     
Moderatoren: Odin, tobrise
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Shadowrun Kleinanzeigen 20. Juni 2015
Shadowrun ohne Shadowrun Andere RPG-Systeme 18. Mai 2010
Shadowrun Digital Games 6. Februar 2009
Shadowrun Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 18. Juli 2008

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden