Wie heißt du?

Dieses Thema im Forum "Rund um Rollenspiele" wurde erstellt von Skar, 27. Juli 2007.

Schlagworte:
  1. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Damals bei Cowboy & Indianer wollt ich immer Jimmy oder John heißen...

    Oder: Wofür ist der Charaktername auf dem Charakterbogen da?

    Lasst mal eure Gedanken lesen - äh hören. :rolleyes:
     
  2. Silke

    Silke Klaatu verata nectu

    AW: Wie heißt du?

    Beim LARP benutze ich nach einem unglücklichen Versuch der Individualität (erster Charaktername: Facassia von Tihan Silberberg) nur noch Namen, die man leicht buchstabieren und aussprechen kann:
    Xara
    Darla
    Finja
    Maja
    Maeve
    Luise
    Carolina

    Kurz und knackig muss es sein.

    Beim Pen&Paper darf man ruhig mal unkonventionell werden, da es eh im kleinen Kreis. Meist verfremde ich Charakternamen von Figuren aus Film und Fernsehen, die einzeln gesehen jedoch harmlos klingen.
    Serenity: Jasmine "Jas" Burke (eine Verquickung zweier Charaktere aus der Serie Angel: Jasmin und Winifred Burkle);
    ähnlich funktioniert ein "Jäger" Charakter.

    Ansonsten Namensgenerator oder beliebte-vornamen.de, um einen gewissen Grad von Authentizität zu gewährleisten. Einziger ungewöhnlicher Name war bei einem Lowlevel SR3-Charakter: Talulah-Sunshine Kusenberg, Kind von Hippie-Eltern. Dazu brauchte ich nur "bekloppte Vornamen" (oder so ähnlich) in Google eingeben.

    Wichtig ist für mich, dass ich einen Namen nicht zweimal benutze (egal ob LARP oder Pen&Paper) und er recht leicht zu merken ist.
     
  3. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    AW: Wie heißt du?

    Da wollt ich jetzt mit dem Thema eigentlich nicht hin. Okay, der Titel war wohl zu irreführend. :rolleyes:

    Sich im Spiel Namen zu geben ist ja eher ungewöhnlich. Im Rollenspiel ist es aber usus.

    Also wofür ist der Charaktername da? Was fällt euch dazu ein?
     
  4. AW: Wie heißt du?

    Charakternamen sind (unter Anderem) dafür da, um Assoziationen wecken.

    Wenn du weißt, dass ich Hunde in meiner Wohnung habe und ich anfange "Attila! Brutus! Herkules! Bei Fuss!" zu rufen, rechnest du dann damit, dass drei Chihuahua um die Ecke biegen werden? ;)
     
  5. SchwarzeRose

    SchwarzeRose Brujah-Diplomat

    AW: Wie heißt du?

    Naja, so ein Charakter ist ja quasi die immaginäre Kreation eines Lebewesens mit Bewusstsein. Und da ja Menschen auch Namen haben, warum soll ein Charakter keinen haben, irgendwie muss man ihn ja ansprechen. Immer nur "hey du" oder "10 von 9" zu sagen ist ja doof. Besonders wenn man gut spielen will redet man zuweilen wie sein Charakter, in der Ersten Person.
     
  6. Marduk

    Marduk Blutgott

    AW: Wie heißt du?

    Damit der charakter nicht "hey du da" genannt wird?:ROFLMAO:

    Menschen (auch elfen, Zwerge und sonstiges Gesocks) haben normalerweise Namen um sie unterscheiden zu können. Es ist einfacher Tom zu rufen als "Du da! ja genau du mit der roten Mütze". Das ist einfach hinderlich.

    Im Rollenspiel möchte man sich mit seinem Charakter zumindest ein stück weit identifizieren und daher sollte der charakter einen Namen kriegen, da er ja wohl in der spielwelt auch einen Namen hat, sonst wäre eine identifikation schwer möglich. jeder hat einen Namen und den namen von jemanden zu wissen bedeutet ihn zu "kennen". Er ist nicht mehr unbekannt.

    auch ist es beim Theater so, das die named rollen einfach die wichtigeren Rollen sind, so ist z.B. Othello wichtiger als "Wächter Nummer drei". Und mal ganz ehrlich wer möchte im Rollenspiel nicht die Hauptrolle spielen anstatt nur Statist zu sein?

    Gruß

    Marduk
     
  7. Marduk

    Marduk Blutgott

    AW: Wie heißt du?

    Kommt auf die Person an die das Ruft :D.

    Wobei "10von9" durchaus ein Namensäquivalent sein kann... man siehe z.B. "7of9" bei Voyager oder aber auch hier im Forum "1of3"(letzteres ist zwar nur ein nick, aber nicks sind durchaus auch Namen im weiteren sinne).

    Gruß

    Marduk
     
  8. SchwarzeRose

    SchwarzeRose Brujah-Diplomat

    AW: Wie heißt du?

    Ausserdem... gibts nicht irgendein Rollenspiel in dem wahre-Namens-Magie vorkommt. Ohne einen Namen würde die nicht funktionieren.

    @7of9 und Co: Ich würde das nicht als Namen bezeichnen, sondern als Bezeichnung. So ein RPG-Char ist ein (immaginäres) Wesen mit Persönlichkeit, mit Ängsten und Wünschen. Gut zu sehen bei Vampire, wo man ja auch das Wesen und Verhalten seines Chars bestimmt. Und ein Name rundet das eben sehr schön ab, besonders wenn man sich anschaut was die Namen bedeuten. ZB: Katharina: die Reine. (wenn ich mich richtig erinnere)
     
  9. Marduk

    Marduk Blutgott

    AW: Wie heißt du?

    es gibt diverse Spiele die Namensmagie benutzen. Ich denke aber du meinst Earthdawn. Da werden die wichtigen Rassen auch Namensgeber genannt.

    Ein Name ist numal nichts anderes als eine Bezeichnung, nur das unsere Namen meist aus laten Sprachen oder anderen Sprachen kommen und so die Bezeichnung nicht direkt offensichtlich ist und auch meist nicht unbedingt wirklich etwas mit dem Namensträger zu tun hat. Es gibt aber durchaus Kulturen in denen man einen Namen bekommt der zu einem passt.

    Gruß

    Marduk
     
  10. 1of3

    1of3 Gott

    AW: Wie heißt du?

    Also 1of3 ist definitiv Teil meines Names. Ich benutze diesen Nick seit ich 14 bin, also schon knapp 10 Jahre und damit den größten Teil meines bewusst wahrgenommenen Lebens. Und zwar ist es der Teil meines Namens, den ich mir - wenn auch etwas zufällig - selbst gewählt habe und da wir ja in einem WoD-Forum sind darf ich zitieren: "We have taken our names back!" Aber das ist hier ja keine Diskussion darüber, wie das Internet unsere Kultur beeinflusst.


    Was tun Namen also beim Rollenspiel? - Sie schaffen Distanz zwischen Realität und Spiel. Ich kann sagen: "Brini sitzt heulend auf einer Bank.", statt: "Ich sitze heulend auf einer Bank."
     
  11. Marduk

    Marduk Blutgott

    AW: Wie heißt du?

    Soll übrigens auch Leute geben, deren nickname nun auf ihrem Perso steht... als Künstlernamen...

    Gruß

    Marduk (und nur um vorzubeugen, nein ich nicht)
     
  12. Fabzel

    Fabzel Ancilla

    AW: Wie heißt du?

    echt? cool muss ich demnächst mal anleiern :D

    zum Thema: Namen sollen Identität des Charakters schaffen, nicht nur für die Spieler, auch für die Spielwelt.
     
  13. Marduk

    Marduk Blutgott

    AW: Wie heißt du?

    Du solltest dann unter dem Namen aber auch schon was über den Verlauf mehrere Jahre veröffentlicht haben(geht auch via Internet), sonst wird da nichts draus...

    Gruß

    Marduk
     
  14. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    AW: Wie heißt du?

    Das ist die eine Richtung. Die Abgrenzung zum "realen" (nennen wir es Leben, Sport oder 2nd life).
    In der anderen Richtung bringt es aber auch Nähe zum Spielbezug. Denn ob ich einen namenlosen/gesichtslosen Pöppel vor mir herschiebe oder einen Charakter spiele, ist ein weiter Unterschied.
     
  15. Orakel

    Orakel DiplFrK

    AW: Wie heißt du?

    Um jetzt mal eben mit einem viel zu platt geratenen Kommentar aus der Philosophie zu kommen:
    Der Name ist die Identität. Ein Christoph ist jemand anderes als ein Damien.

    Da es beim Rollenspiel immer noch darum geht Personen jenseits der eigenen, eigentlichen Persönlichkeit darzustellen (auch wenn diese zum Teil auf eigenen Wünschen basieren kann) stellt der Name auf dem Charakterblatt immer noch eine Abgrenzung des eigenen Selbst von den Werten der Person auf dem Blatt Papier da.

    Edit: Da hätte ich die zweite Seite wohl auch noch lesen sollen. :rolleyes:
     
  16. 1of3

    1of3 Gott

    AW: Wie heißt du?

    Das kann ich nicht nachvollziehen. Dann gäbe es im Universum ja nur einen Christian.
     
  17. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    AW: Wie heißt du?

    Das schon. Aber von "Erwin" hast du trotzdem gehört, oder? ;)
     
  18. Madpoet

    Madpoet Der Variable Posten in der Nahrungskette

    AW: Wie heißt du?

    Der Name gibt schon mal in den Meisten fällen eine Aussage über die Ethnische Herkunft des Chars. Nur mal als Beispiel : In Herr der Ringe kann man nur von der Endung des Namens die Herkunft der Figur ableiten.
    In der Realen Welt natürlich auch wobei man das auf Moderne Urbane Kulturen möglicherweise nicht mehr klar anwenden kann.

    Und dann gibt es natürlich noch die Sprechenden Namen, die klar etwas über den Charakter aussagen Beispiel bei Typchen Chars mit "Wikinger" Hintergrund.

    Und es gibt diese Charakter mir nur einer Silbe im Namen ... Biff, Butch, die meisten auf eine recht verruchte Herkunft schließen lassen.... Besonders wenn sich die Namen nach den Geräuschen anhören die Leute machen die grade aufgeklatscht werden ...

    Oh ja auch noch Oft Einsilbig : Der Typ von Nebenan Char: Mike, Fred,
     
  19. Josh

    Josh Astronomie!

    AW: Wie heißt du?

    ...und bei PARANOIA die Sicherheitsstufe und Klonanzahl...:D

    Hm... doch ich wähle immer einen Namen, der auch zum Charakter passen sollte... ein eher simpel gestrikter heist Dorfel und ein Held(tm) dann eher Thomas Razor :D oder Harmless Deepsight...
    Hängt aber auch immer vom Hintergrund der Welt ab.
     
  20. Oberoberhexe

    Oberoberhexe Welpe

    AW: Wie heißt du?

    Jeder Held braucht einen Namen weil ja sonst keiner weiß wie er ihn nennen soll. Manchmal bin ich da auch unkreativ, aber meist sucht man sich ja dann auch einen Namen aus der etwas über den Charakter aussagt. Ob er nun eher cool klingt, oder ganz normal wie der nette Kerl von nebenan, oder ganz lang und geschwollen und irgendwie tuffig...

    Evil Chrissie ist zum beispiel ein typischer Teenie-Goth zum drüber lustig machen. Mirya Junivera von Hohnstein ist eine sehr spießige adlige Weißmagierin. Midge ist eine kleine, nicht besonders kräftige Studentin die sich prima mit Elektronikkram auskennt aber regelmäßig Nervenzusammenbrüche bekommt wenn auf sie geschossen wird.

    Das führt dann dazu dass erstens man selber, aber auch andere Leute, sich schneller was drunter vorstellen können. Bei Leuten mit denen man schon ein paarmal gespielt hat reicht es dann zu sagen "ich spiel Conchabella" und jeder erinnert sich wieder dran wer das war weil der Name zum Charakter passt.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden