7te See

[Werwolf] Wie funktioniert die Todesraserei?

Dieses Thema im Forum "WoD2: Werwolf: Paria" wurde erstellt von Skar, 18. Juli 2005.

Moderatoren: RockyRaccoon
  1. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Wie funktionert die Todesraserei, wann tritt sie auf und ist sie unter Umständen ein richtriger Rudelkiller?
     
  2. Pierrot

    Pierrot Anthropophobic

    AW: Wie funktioniert die Todesraserei?

    Kuruth kann unter umständen wirklich ein Rudelkiller sein, wenn das Rudel noch jung, unerfahren und vor allem einfältig ist.

    Im Kampf gibt es ein paar Möglichkeiten wann Kuruth eintreten kann:
    -wenn der Charakter schwer heilbaren Schaden erleidet
    -wenn bei einem Angriff ein außergewöhnlicher Erfolg erzielt wird (egal ob der Charakter jetzt selbst trifft oder getroffen wird)
    -wenn der Charakter in einer seiner drei rechten Kästchen eine Wunde erleidet.

    Außerhalb des Kampfes kann ein Auslöser noch wesentlich vielfältiger sein und sind teilweise auch abhängig davon wie hoch der Hamoniewert ist. Bei hoher Harmonie ist es schwieriger einen Werwolf zu provozieren als bei niedriger. Wo ein Horminie 10 Werwolf meist erst ausrastet wenn ein geliebter Mensch oder ein Rudelmitglied schwer verletzt wird, so rastet ein Harmonie 2 Werwolf schon bei "Du Arschloch" aus und haut alles in Stücke. Und je nach Tugend und Laster kann das auch nochmal varriieren.

    Und dann immer schön würfeln *fg* (Resolve+Composure)

    Naja, was hat es für Auswirkungen? Der Werwolf greift wie üblich alles an, was sich bewegt, und sobald wieder in einer der rechten drei Kästchen eine Wunde auftaucht versucht er zu fliehen (und schlägt alles was ihm im weg steht aus der Bahn).

    Interesannter find ich dabei aber den Aspekt, dass Geister schlechter auf Werwölfe zu sprechen sind, die oft in Kuruth verfallen. Noch ein Grund mehr sich über die Folgen des Kuruth im Klaren zu sein.

    Nungut, die Anderen können versuchen den Charakter durch gutes Zureden oder sostwas aus der Deathrage herauszuhohlen, diese Möglichkeit besteht immer
    *mit zusammengerollter Zeitung droh*
     
  3. Absimilliard

    Absimilliard νεκύδαιμων

    AW: Wie funktioniert die Todesraserei?

    Verstehe ich das richtig? Werwolf haut seinem Gegener 5 Gesundheitsstufen weg, fällt in Todesraserei und der Gegner haut zurück und verursacht 1 Gesundheitsstufe Schaden. Effekt: Werwolf gibt Fersengeld obwohl er nur minimal verletzt ist und sein Gegner halbtot?
     
  4. Bücherwurm

    Bücherwurm Bibliophil

    AW: Wie funktioniert die Todesraserei?

    Nein, die rechten sind seine letzten Kästchen, wenn die berührt werden setzt der Fluchtinstinkt ein. Der Werwolf muß also erstmal sehr schwer verletzt sein, damit diese Gefahr überhaupt besteht - am Rande sei erwähnt, daß er allein schon durch die Verwandlung in Gauru-Form 2 Kästchen dazu bekommt.

    Bis dann, Bücherwurm
     
  5. dunnodead

    dunnodead Neuling

    AW: Wie funktioniert die Todesraserei?

    ich will nicht klugscheißen (tu's aber trotzdem *duck*) es sind sogar 4 health levels mehr in gauru. 2 durch size(größe) und 2 durch stamina(widerstandskraft)
    mal davon abgesehen dass ein urratha in kurruth regeneriert wie ein irrer weil er dann essence rausbläst soviel er kann und sich nicht mehr darum kümmert ob noch was übrig bleibt. außerdem hat er in gauru noch armor 1/1 und kann noch mal mehr wegstecken.
     
  6. Thrawn

    Thrawn Oracle of Storytelling

    AW: Wie funktioniert die Todesraserei?

    Ich finde Todesraserei ist weder ein Rudel- noch ein Plotkiller.
    Vom Mechanismus kommt es finde ich nicht zu häufig und nicht zu selten zum Einsatz.
    Außerdem hat es noch Auswirkungen auf der Rollenspiel- und nicht nur auf der Regel-Ebene (Stichwort: Geister s.o.)
     
  7. DarkOne

    DarkOne One&Only Hollower-Orphan

    AW: Wie funktioniert die Todesraserei?

    Bisher find ich das was ich so über Werwolf gelesen hab ja sehr interessant (ob ich je dazu komme es mal zu spielen ist fraglich, aber mich interessiert ja auch immer wie was klingt und sich anfühlt, bin ja offen für fast alles ^^), aber genau das würde mich stören. Ein Aspekt, den ich nicht wirklich beeinflussen kann (Würfelglück) drängt mich in gewisse RPG Richtungen, bzw verändert mein Spiel (im Gegensatz zu selbstverschuldeten dummen Aktionen). Damit mein ich nicht die Raserei an sich, sondern dass sie danach noch weitere Folgen hat, die u U den Char beeinflussen.

    Aber vielleicht klingts auch heftiger, als es ist. Von daher lasse ich mich gerne belehren. :)
     
  8. Arsén

    Arsén Neuling

    AW: Wie funktioniert die Todesraserei?

    also so wie es im buch beschrieben wird íst es meiner meinung nach kein rudelkiller.
    Ich meine wenn ein werwolf vor feinden in todesraserei geht, ist das ja noch keine gefahr fürs rudel, erst wenn der kontrahent besiegt ist. dann haut einer ausm rudel dem betroffenen eins um die ohren so dass der rennt,.
    das finde hat dann auch wieder ein bisschen mehr diese Wolfsmentalität.
     
Moderatoren: RockyRaccoon
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wie funktioniert Quest? Gesellschaftsspiele 31. August 2010
Funktioniert ein Fragment? Rund um Rollenspiele 5. März 2007
[Werwolf] Todesraserei WoD2: Werwolf: Paria 3. Januar 2005
Werwölfe WoD 1: Vampire: Die Maskerade 9. Dezember 2003

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden