[Werwolf] Gestaltwandlerfrage

Dieses Thema im Forum "WoD2: Werwolf: Paria" wurde erstellt von RyueOkami, 25. August 2008.

Moderatoren: RockyRaccoon
  1. RyueOkami

    RyueOkami Wiedergänger

    Hallo
    Ich habe vor meiner Vampire-Gruppe demnächst einen selbstgebastelten
    Formwandler (gebaut nach denn War against the Pure Regeln) + Supportcast
    vorzusetzen. Details hierzu im "Spoiler", da einige Mitglieder meiner
    RPG-Gruuppe auch das Forum besuchen.

    Im Prinzip sind die Gegner ein Kult der sich um einen
    Schlangen-Formwandler und ein paar Claimed gebildet hat,
    welcher (evtl. versehentlich oder aber absichtlich) versucht
    einen Spirit in einen menschlichen Körper hinein zu beschwören.
    Das ganze spielt in einemm Sumpfgebiet SW von New Orleans.

    Hier mal die Idee für den Schlangenwandler:
    1.) Grundidee: Kleine, aggressive Schlange
    "evtl. Swamp Snake", habe aber über diese
    Schlange zu wenige Informationen, um es definitiv
    sagen zu können, ob die passt.

    2.) Forms:

    • Hybrid Form

      • Strength: +2
        Dexterity: +3
        Constitution: +1

    • Animal Form

      • Strength: +1
        Dexterity: +2
        Constitution: +0

    3.) Rage: Death Rage

    4.) Zusätzlicher Aspekt: Entweder Shadow Bond oder Totem Guardian

    5.) Primal Urge: Abzüge auf allen "Fassung" Würfen

    6.) Aspects:8

    • Hypnotic Allure
      Unsettling Eye
      Venomous (3)

    • Near Human Form

      • Strength: +1
        Dexterity: +1
        Constitution: +0


    Die Frage wäre jetzt halt, ob das so hinkommen könnte für nen Schlangenwandler
    (von ner Giftschlange). Sprich ob das Konsistent ist.
     
  2. hakko

    hakko Ancilla

    AW: Gestaltwandlerfrage

    Wozu soll Kuruth gut sein?
     
  3. RyueOkami

    RyueOkami Wiedergänger

    AW: Gestaltwandlerfrage

    Was meinst Du bzgl. Kuruth?
     
  4. hakko

    hakko Ancilla

    AW: Gestaltwandlerfrage

    oh man, na Death Rage. Wozu soll das bei einem Schlangenwandler gut sein?
     
  5. Quackerjack

    Quackerjack Nethermancer par excellence

    AW: Gestaltwandlerfrage

    Wäre Flucht nicht die logischere Variante?
     
  6. RyueOkami

    RyueOkami Wiedergänger

    AW: Gestaltwandlerfrage

    Asso.
    Kommt auf die Schlange drauf an!
    Laut meinen Informationen gibt es einige Schlangen (primär Kobras, bzw. auch die Speikobra), welche
    extremst aggressiv sind, und auch wenn ein überlegenes Tier sie angreift nicht die Flucht ergreifen,
    sondern mit Angriff antworten. Der Changer ist auf diesen Tieren basierend. (bei einer anderen
    Schlangengattung gebe ich auf jeden Fall Recht, daß Flucht std wäre!)
     
  7. Quackerjack

    Quackerjack Nethermancer par excellence

    AW: Gestaltwandlerfrage

    Gut, unter dem Aspekt passt das dann doch.
     
  8. hakko

    hakko Ancilla

    AW: Gestaltwandlerfrage

    naja, kommt drauf an, wenn es bei New Orleans ist, wäre es am besten Schlangen von dort zu nehmen. Obwohl auch darauf ankommt wie hoch der Rang der Geister ist.
    Basieren sie nur auf Schlangen oder auch auf dem was mythologisch, religiös, kulturell.... also was symbolisch mit ihnen verbunden wird?
     
  9. RyueOkami

    RyueOkami Wiedergänger

    AW: Gestaltwandlerfrage

    In der nähe von New Orleans wäre theoretisch die Swamp Snake möglich (glaube ich).

    Bzgl. Geister: uhm? die Shapechanger um die es hier geht, sind nicht unbedingt an Spirits gebunden!
    Es sind "richtige" Shapechanger, entweder a la Changing Breeds, oder aber wie die Uratha selbst
     
  10. hakko

    hakko Ancilla

    AW: Gestaltwandlerfrage

    Technisch gesehen sind die Uratha Teil der Changing Breeds, sie gehören zu der Kategorie Rudel.
    Bei denen gibt es Regeln. Daher, willst du es wirklich so machen oder willst du lieber diese Wandler von der Herkunft her im Dunkeln lassen.
    Apropo Hautdiebe wären auch möglich.
    Ich habe Skinchangers, wenn du willst, könnte ich dir dabei helfen, welche zu erstellen.
     
  11. RyueOkami

    RyueOkami Wiedergänger

    AW: Gestaltwandlerfrage

    Das Skinchangerangebot nehme ich gerne an. Das wäre mal was komplett neues (<--kenne skinchangers nicht so)
    Danke
     
  12. hakko

    hakko Ancilla

    AW: Gestaltwandlerfrage

    Na gut, dann brauch ich aber noch ein paar Infos:
    Sollen sie nur mal so auftauchen von Zeit zu Zeit oder soll eine Entwicklung deutlich sein?
    Wie sollen die von der Moral her sein?
    Haben sie überhaupt welche?
    Sollen es Menschen sein, Duguthim oder was komplett anderes?
    Werden sie mit dieser Macht geboren, wird sie ihnen gegeben oder "stehlen" sie sie?

    Was waren da so deine Vorstellungen?
     
  13. RyueOkami

    RyueOkami Wiedergänger

    AW: Gestaltwandlerfrage

    Hallo sorry daß ich erst jetzt zurückschreibe, aber hab mir das ein wenig
    überlegen müssen.

    Am besten wäree: Entwicklung
    Moralmäßig: Kult mit Menschenopfern. Sind im Prinzip Spiritbeschwörer.
    Was sie sein sollten: K.a. ich kenne mich bei Skinstealers nicht so gut aus,
    aber Duguthim, oder eine zwischenstufe zwischen duguthim
    und Mensch wäre glaube ich ideal (evtl. sowas
    wie der Denver-indigam machte.?)
    Die "Macht" wird ihnen gegeben. Sie erhalten sie beim Aufnahmeritual im Kult
    und bei weiteren Ritualen (bei letzterem bin ich nicht sicher, ob es
    bzgl. Skinstealers geht oder nicht?)
     
  14. hakko

    hakko Ancilla

    AW: Gestaltwandlerfrage

    Manche Geister können Gaben an normale Menschen verleien aber das sind verhältnismäßig wenige.
    In den meisten Fällen nehmen sie die Menschen einfach in Besitz.

    So wie du es beschreibst, müssten es solche einmaligen Wandler sein oder eine spezielle Form der Hautdiebe wäre auch möglich.

    Mir fallen da ein paar Sachen ein:
    Im Fall der Hautdiebe könnte man es so machen, dass der Kult eine Möglichkeit gefunden hat die Seele einer Schlange an die eines Menschen zu binden. Am besten wäre das in dem Fall durch eine Art Tattoo oder bestimmte Substanzen zu erreichen. Talismane (das brauchen die meisten dazu) wären zwar auch eine Möglichkeit aber dazu müssten alle Mitglieder von Anfang an eine bestimmte Art und Weise des Denkens haben und das könnte zu Charakteren führen die sich letzendlich doch zu ähnlich sind.
     
  15. RyueOkami

    RyueOkami Wiedergänger

    AW: Gestaltwandlerfrage

    Das mit Tattoo wäre SEHR interessant (ist das regeltechnisch abgedeckt?....meine spielgruppe
    ist in der Richtung sehr......strikt :/ )
     
  16. hakko

    hakko Ancilla

    AW: Gestaltwandlerfrage

    Es würde vermutlich unter "Kein Talsiman" laufen. Dabei wird die Seele des Tieres and die des Menschen gebunden und das Tatto wäre nur Teil des Rituals. Zudem muss der Hautdieb so nicht dauernd neue Schlangen töten und diese fähigkeit kann ihm nur durch starke magische Einfwirkungen genommen werden. Und es ist auf Dauer gesehen unauffälliger da man wie gesagt keine scihtbaren Talsimane machen (Schlangen töten) und sie mit sich tragen muss.
    Es gäbe natürlich auch noch andere möglichkeiten aber die wo das auch jeder andere könnte sind dann doch eher Ausnahmesachen und eignen sich nicht für Kulte.
     
Moderatoren: RockyRaccoon
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Werwölfe Gesellschaftsspiele 4. September 2010
Werwolf GURPS 28. Dezember 2007
Werwolf Film & Fernsehen 17. Juni 2006
Werwölfe WoD 1: Vampire: Die Maskerade 9. Dezember 2003

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden