• Wir bauen den World of Darkness Bereich um, bitte nicht wundern wenn sich hier etwas spontan ändert.

[Werwolf] Das Werden der Werwölfe

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Werwölfe können sich ausschliesslich mit Menshcen fortpflanzen. Ihre Kinder und Kindeskinder können Werwölfe werden. Vor seiner Verwandlung ist er jedoch ein nahezu normaler Mensch. Die Verwandlung kann jeden Alters erfolgen. Sie löst in der Geisterwelt eine große Aufruhr aus.

Vor der ersten Verwandlung leiden viele Werwölfe unter Wutausbrüchen. Sie haben Probleme mit Mitmenschen, aber zum Teil eine erhöhte Affinität zu Hunden. Mitunter geschehen unerklärliche Dinge um sie herum...

Viele Werwölfe werden kurz vor der Verwandlung von einem Werwolf gebissen. Doch ist der Biss nicht die Ursache der Verwandlung. Haben der Werwolf erstmal das Blut eines Sterblichen gekostet, kann er ihn immer wieder finden. Mit der Gabe "Geteilte Fährte" hat diesen Vorzug sogar das ganze Rudel.

Bei der ersten Verwandlung verwandelt sich ihr Körper oder Teile davon unkontrolliert. Wolfsmerkmale brechen hervor.

Ein neuer Werwolf wird entweder in die Gemeinschaft aufgenommen, oder getötet.

Ein Werwolf ist Fleisch und Geist zugleich. Die Geister fürchten die Parias, da sie die Macht haben die Geister zu überwachen. Sie halten die Geisterwelt im Zaum und bewahren die Geisterwelt gleichzeitig vor Schäden durch die Menschen - sie sollen das Gleichgewicht halten.
 
Oben Unten