Myranor Wege nach Myranor

Dieses Thema im Forum "Das Schwarze Auge" wurde erstellt von Maximiliano, 28. Januar 2012.

Moderatoren: Odin, Supergerm, Sycorax
  1. Maximiliano

    Maximiliano Methusalem

    Moin

    So, ich habe mir das Heftlein (im Vergleich zum Vorgängerschinken) nun gegönnt und schildere nun meinen ersten Eindruck.
    (Hier die Beschreibung des F-Shops, wenn das erlaubt ist: http://www.f-shop.de/cgi-bin/f-shop/14108?id=Lba5zdYh&mv_pc=1158)

    Erst einmal ist das Buch erheblich dünner als sein Vorgänger, weil es sich "nur noch" auf den Regelteil zur Erschaffung von Charakteren und den Unterschieden zu den 4(.1) Regeln der DSA "Mutter" beschränkt.

    Weniger kann aber auch mehr bedeuten, denn es gibt nun mehr Völker und Professionen (+ Aufsätze) unter denen man wählen kann. So etwas wie (Wolfs)Elfen und Zwerge sollen wohl DSA-Haudegen das Güldenland schmackhafter machen, mir dagegen gefällt mehr, dass die arg verunglimpften Tighrir nun nicht nur in Monsterbüchern zu finden sind. Fragt sich nur wer wirklich einen Minotauren spielen will ... (Runter mit den Fingern! Das war eine rethorische Frage!)

    Die Kulturen wurden abstrakter gefasst und bieten damit eine kleinere Auswahl als früher, können dafür aber mehr abdecken. Stadt mühsam bestimmte Regionen aufzuzählen, hat man sich dazu entschieden barbarische oder höfische Kultur zur Auswahl zu stellen und damit ein einfaches Instrument die vielfachen Möglichkeiten des Güldenlandes besser handzuhaben.

    Durch die Professionen habe ich noch kaum durchgeblättert, aber dort scheint es eher als hätte man das Gegenteil angestrebt und möglichst jeden noch so fremdartigen Begriff hineingesteckt. Deswegen war dieser Teil des Buches eher abschreckend. Was mir bisher einzig ins Auge gefallen ist, ist der Strassenkämpfer als kämpferische Profession. Schon lange überfällig, wenn man mich fragt.

    Es folgen Tonnen an Vor- und Nachteile und dann Regelerweiterungen bzw -spezifizierungen. Da man sich hier auf die DSA Regeln stützt nutzt man den Platz um hilfreiche Erläuterungen anzuführen, wie für den Sozialstatus. Auch hier habe ich noch nicht näher reingeschaut, aber ich hoffe sie haben die Möglichkeit genutzt das gewinnbringend zu machen, statt Selbstverständlichkeiten widerzukäuen.

    Am Ende gibt es einen Glossar, durchaus hilfreich wenn einige Einträge nicht auch einen Glossar nötig hätten, und einen mehrseitiges "Heldendokument". Das ist allerdings in das gebundene Buch integriert. Genau - dämlich. Fehlendes Kartenmaterial ist ja verständlich - die Beschreibung des Güldenlandes erfolgt ja im seit Ewigkeiten sehnlichst erwarteten Unter dem Sternenpfeiler. Aber sie hätten dem Buch trotzdem eine Lasche und darin den Heldenbogen spendieren können. Oder darf Uhrwerk das nicht, weil Ulisses dann böse wird?

    Ersteindruck: gut was Aufbau und Struktur angeht, jedoch von vielen eher dürftigen Illustrationen (die manchmal wirklich viel zu düster für DSA insbesondere Myranor sind, wohl weil mit irgendeinem "Paint"Programm herumgeschraubt wurde, aber da bin ich kein Spezialist für) im optischen Bereich nur ausreichend. Inhaltlich gebe ich noch keine Wertung ab.
     
  2. Jace Beleren

    Jace Beleren ist raus aus diesem Laden. Genug ist genug.

    "Das Glossar", nicht "Der Glossar". Für jemanden, der deutsche Volkslieder in seiner Signatur zitiert, ist dein Deutsch echt mies, daran solltest du echt mal arbeiten.
    Zudem ist das keine Beschreibung, was du da postest, sondern ein Link in Form einer URL.

    Zum Thema:
    Ausserhalb des Basisregelwerks sind bei DSA übrigens alle(!) Heldendokumente ins Buch gedruckt, ansonsten würde ich mich schwer täuschen. Ausserdem leben wir im Netzzeitalter, da zieht man sich den Bogen eh als PDF von der Homepage, wer kopiert heutzutage denn noch, ausser er muss, weil er Student ist und in der Bibo Texte aus einem bestimmten Buch braucht?
    213 Seiten für 35,- ist herb, das Vorgängermodell bot pro Euro mehr Text fürs Geld.

    Aber mei, wers braucht!
     
  3. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Da zahl ich lieber 39 € an den, der mit Mranor auf 100 Seiten liefert.
     
    Sylandryl Sternensinger gefällt das.
  4. Jace Beleren

    Jace Beleren ist raus aus diesem Laden. Genug ist genug.

    Kein Thema, Skar! Ich melde mich bei dir nach den Prüfungen, dann bekommst du Myranor in 1 Satz für 2000 Euro!

    :D
     
    Durro-Dhun gefällt das.
Moderatoren: Odin, Supergerm, Sycorax
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
[A!-Rezi] Wege nach Myranor Das Schwarze Auge 17. Mai 2012
Wege nach Myranor Das Schwarze Auge 19. Januar 2009
Myranor Das Schwarze Auge 12. Oktober 2005
Myranor Das Schwarze Auge 8. September 2005
Myranor Das Schwarze Auge 24. November 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden