Wechselbälger im X-Over?

Dieses Thema im Forum "WoD 1: Wechselbalg: Der Traum" wurde erstellt von Taldrit, 15. Mai 2009.

Moderatoren: Sycorax
  1. Taldrit

    Taldrit Herzog des Chaos

    Hier der Stand der Dinge:
    Ich leite eine X-Over Runde (ja bitte nicht meckern, die wollten es leider nicht anders).
    Dabei haben wir Bastet, Garou, einen Dämon und einen Changeling.
    Von den Fähigkeiten die jeder schon hat ohne Gaben/Disziplinen/Geheimnisse, ist es schon übel genug, da der Eshu in der Runde nur +2 auf Auftreten bekommt und weder tödlichen noch schwer heilbaren Schaden absorbiern darf, egal in welcher Gestalt.
    Kommen wir aber auf die Geheimnisse der Dämonen, so sind diese extrem vielseitig, mächtig und dazu können sie noch Rituale durchführen um Dinge zu machen, die sie sonst nicht können.
    Garou haben Gaben, diese kosten extrem wenig EPs, sind relativ mächtig, nur das Kaufen von hohen Stufen kannn man als SL einschränken indem man sie vom Rang her niedrig hält.
    Dabei haben sie aber auch Rituale, die ebenfalls nochmal ne ganze Ecke bewirken können und nichtmal EPs kosten, nur die Fähigkeit Rituale erfordert, was ja auch nciht die Welt ist.
    Die Feen allerdings haben nur ganz schwache Effekte und diese müssen sie auf Reiche ausdehnen, damit man mehr damit kann als nur Sterbliche oder Gegenstände oder sich selbst oder andere Feen, etc. zu beeinflussen.
    Rituale gibts hier auch nicht.

    Glamour ist auch nur ganz schwer zu bekommen (im Gegensatz zu Gnosis, wo man am Tag mehrere durch Meditation bekommen kann).

    Jetzt die Frage: Gibts irgendwo noch Bücher die wir nicht kennen in denen noch ein paar Fähigkeiten stehen die das ausgleichen? Im Spielerhandbuch stehen zwar ein paar (inklusive der Amerikanischen Feen) aber das einzig effektive in einem Kampf z.B. wäre das Feuer herbeirufen und das kann ein Garou schon mit seiner Stufe 1 Gabe Element erschaffen schon einfacher und effektiver. Zumal der Gnosis- schneller regeneriert ist, als der Glamourpunkt.

    Oder andere Ideen wir man das ausgleichen kann, zumindest ansatzweise?
     
  2. Jadeite

    Jadeite Master of the Controverse

    AW: Wechselbälger im X-Over?

    Die Effekte der Feen sind nicht schwach. Sie erfordern eine gewisse Kreativität. Manache Kräfte sind sogar hochgradig übermächtig. Beispielsweise Pyretics. Die Regneration von Glamour ist schon ein Problem, ich rate allerdings davon ab Arts und Birthrights zu unterschätzen.
    Beispielsweise kann man mit Pyretics 3 und Prop 1 die Kleidung einer Person mit einer Feueraura umgeben. Was für die meisten bekleideten Personen recht unangenehm sein dürfte. Pyretics 1 erlaubt es die Hälfte aller Plots zu onehitten.
    Die meisten Arts sind nicht primär für den Kampf gedacht. Man kann sie zwar auch in solchen Situationen gebrauchen, insbesondere Wayfare und Primal, allerdings liegt ihr primärer Nutzen in ihrer Vielseitigkeit.
    Und dann wäre da noch Naming.
    Feen haben in einem fairen Kampf in der Tat nur begrenzte Chancen. Der Trick besteht daher darin nicht fair zu kämpfen.
     
  3. FoxglovesaysNo

    FoxglovesaysNo Möchtegern-Ratkin

    AW: Wechselbälger im X-Over?

    Ich kann Jadeite da voll zustimmen. Feen sind nicht schwach, allerdings erfordert das Spielen einer Fee etwas....Kreativität/Raffinesse. Die Kräfte sind nicht so gut zum Todzaubern wie Gaben, aber auch nicht so eindimensional.

    Falls möglich, schau mal in den Players Guide oder ins Blood dimmed Tides, da sind noch ein paar andere Künste. (Kryos ist auch ganz nett.:))

    An Glamour kann man ebenfalls kommen, wenn man selbst etwas Kreatives macht.
     
  4. Sygg

    Sygg Knochenbeisser Ragabash

    AW: Wechselbälger im X-Over?

    @ Jadeite
    Was zur Hölle ist Pyretics?
    Ich hab nur (schande über mein Haupt) das Deutsche GRW
     
  5. Kruemael

    Kruemael Vorsintflutlicher

    AW: Wechselbälger im X-Over?

    pyretics ist die kunst die sich mit licht und feuer beschäftigt... geht von simplem licht über ne art spürhundkugel bis hin zum in feuer verwandeln...

    sehr nett und sehr fies wenn man ein wenig kreativ mit umgeht ;) in meiner changeling runde die meistgebrauchte kunst überhaupt :D (zumindest von SC)

    kryos ist da ein wenig das gegenstück zu .. es geht halt um eis ... vom erkalten (würfelabzug) bis zum frostgefängnis ist da alles dabei was man für nen gelungenen spassigen wintertag im hochsommer brauch :)


    zudem sollte man nicht die chimären vergessen... richtig ausgepunktet bezaubert die chimäre den sterblichen von sich aus und knockt ihn auch noch aus im anschluss .. oder jagt ihm genug angst ein damit er von selber abhaut...

    nicht zuletzt bekommt man ja auch glamour wenn man zb die gruppenmitglieder zu höchstleistungen inspiriert, oder aber du regelst den zufluß über parafernalia... geht ja auch für ne weile.

    aber wie die vorredner schon andeuteten, wechselbälger haben nicht umsonst den ruf unberechenbar zu sein...
     
  6. Jadeite

    Jadeite Master of the Controverse

    AW: Wechselbälger im X-Over?

    Pyretics ist meiner Erfahrung nach deutlich schlimmer als Kryos. Was vor allem an der ersten Stufe liegt. Die Kraft ist ein Plotkiller. Von daher wurde sie in meinen Chroniken nie benutzt da sie auf meiner schwarzen Liste stand (zusammen mit Naming, aber das ist zumindest selten). Man kann mit der ersten Stufe und den passenden Realms alles und jeden finden. Die Durchschlagskraft der späteren Stufen macht das ganze nicht besser.

    Man könnte eigentlich auch mal einen Thread zu all den Arts und ihren Einsatzmöglichkeiten machen (etwa zwei Drittel der Arts sind meiner Meinung nach unnütz oder unausgewogen), momentan bin ich allerdings zu müde dazu.
     
  7. Kruemael

    Kruemael Vorsintflutlicher

    AW: Wechselbälger im X-Over?

    ich auch ... nur der umstand dass ich den film noch zu ende sehen will lässt michhier ab und an reinschauen ;)

    bei mir ist das noch nicht wirklich nen plotkiller gewesen, was aber vielmehr daran liegt dass der einzige spieler dessen charakter mit pyretics rumläuft ständig vergisst was er damit anstellen kann ^^

    was die anderen künste angeht ... naja ... sie sind halt jeweils auf einen bereich ausgelegt. aber was naming angeht stimm ich dir zu, das kann wirklich nerven.
     
  8. Taldrit

    Taldrit Herzog des Chaos

    AW: Wechselbälger im X-Over?

    Naja, das Pyretics 1 bringt das gleiche in etwa wie die ganzen Mage-Sphären auf 1 oder die Rang 1 Gabe von den Garou mit dem Suchstein, ist halt nur etwas... variabler was den Weg angeht ^^
    Ich denke damit kann man klar kommen. Denn wenn du den Fee damit nicht zum Obervampir laufen lassen willst, dann hat der halt einen thaumaturgischen Gegenstand, der dafür sorgt, dass die Changelings in eine Falle laufen.
    Man muss als SL schon sehr kreativ sein, gerade in der WoD. Vor allem wenn man es mit XOver Runden zu tun hat. ;)

    Aber das Blood Dimmed Tides besitze ich leider nicht :/ Naja, muss dann mal schauen ob ich da noch was finde. Aber ok, Naming hatte ich gar nicht mehr so übel in Erinnerung, gerade Dämonen haben es da echt schwer gegen die ViererVariante anzukommen... *bibber*

    Pyretics ist nett, aber nicht sooo krass. Mal ganz ehrlich bei der DreierVariante... Ein Glamour pro Runde? Das würde ich gerne mal bei nem Mage sagen: Bezahl mal ein Quintessenz pro Runde, damit das Feuer nicht ausgeht *hüstel*
    Die Fünfer ist das schon angenehmer.

    Aber was ich noch nicht so ganz verstanden habe (ich hab das GRW nur mal angelesen) ist das mit den Schimären. Ich dachte das sind Dinge die absolut der Kontrolle des SL unterliegen.
    Oder hab ich da was wichtiges überlesen? Wenn ja, sagt mal bitte die Seitenzahl im deutschen GRW.
     
  9. Sygg

    Sygg Knochenbeisser Ragabash

    AW: Wechselbälger im X-Over?

    ist das denn ne kunst von den Kithain oder praktizieren das die anderen, also Inanimae oder so?
     
  10. Jadeite

    Jadeite Master of the Controverse

    AW: Wechselbälger im X-Over?

    Pyretics ist eine Art der Kithain. Die Inanimae haben Pyros.
    Als mögliche Art für den Kampf ist mir noch Discord (aus Denizens of the Dreaming) eingefallen. Aber meiner Ansicht nach wird jemand der einen Eshu spielt ohnehin kein extremes Interesse daran haben ein Kampfmonster zu sein.
    Man könnte von daher die These aufstellen, dass da einfach der Erzähler gefordert ist die Gruppe mit anderen Dingen als harten Gegnern zu fordern.
     
  11. Kruemael

    Kruemael Vorsintflutlicher

    AW: Wechselbälger im X-Over?

    @jadeite: *nick*
    @ chimären: prinzipiell ist jedes Wesen des Traums, das nicht in die kategorie kithain/tallain/nunnehi fällt eine chimäre (quasi alles was sonst noch so da rumkreucht und fleucht. als NSC stehen die natürlich unter der fuchtel des SL aber es gibt auch den background chimären. Und den meinte ich. müsste im deutschen halt bei den hintergründen stehen. und sicher macht der erst auf 5 richtig sinn wenn man böse schnetzelnd durch die lande ziehen will. aber für stimmungsvolles spielen reicht der auch auf 1 ^^ (mich da an einen lustigen Taschen-Tiger erinner, der neben der grundausstattung an punkten in den attributen nur noch 3 in einschüchtern hatte und ein grundmaß an glamour und willenskraft :D)

    wenn du das blooddimmed tides nicht hast gibt es da noch stormcraft als kunst, die aber im grunde stark an die wendigogaben erinnert (donner rufen, wind rufen, sturm rufen ...)
     
  12. Sygg

    Sygg Knochenbeisser Ragabash

    AW: Wechselbälger im X-Over?

    Generell was zu Wechselbälgern im Crossover

    Ich finde die lassen sich prima im x-over spielen. so schwach und unterlegen sind die nicht. Ausserdem muss ich bepflichten das die halt nich unbedingt Kampf-Chars sind. Rotkappen und Trolle allerdings schon.
    Generell gleicht sich bei allen Charakterklassen alles wieder aus. Ich kann nicht behaupten das es DIE ultimative Charakterklasse in der WoD gibt.
     
  13. FoxglovesaysNo

    FoxglovesaysNo Möchtegern-Ratkin

    AW: Wechselbälger im X-Over?

    Bei WoD gibt es keine Charakterklassen. Punkt. Laßt die gefälligst bei DnD, d20, DSA, etc.:motz:

    Sonst kann ich dir voll zustimmen.:)
     
  14. Taldrit

    Taldrit Herzog des Chaos

    AW: Wechselbälger im X-Over?

    Nur wie? Selbst die Grummelinge der Trolle haben "nur" +2 auf Stärke und 2 Kästchen mehr an Blauen Flecken. Da lacht jeder Garou mit Gefälliger Glabro drüber. Der Garou kann dazu auch noch die meisten schwer heilbaren soaken, der Troll gar nichts ausser Fausschlägen und wann kommen die mal bei Kämpfen gegen Vampire, etc. zum Einsatz? :rolleyes:

    Wie könnte ich einen Troll spielen und klar machen: "ich bin ein Krieger, der mindestens so stark ist wie du Garou." Schliesslich muss man kein Ahroun/Get of Fenris sein bei den Garou um kämpfen zu können. Das können sogar Children of Gaia/Ragabash und die sind vom Konzept mal so gar keine Kämpfer, wären aber im Zweikampf noch jedem Troll überlegen, zumindest meiner Meinung nach. (Also ohne das einer kaltgeschmiedetes Eisen / Silber einsetzt)
     
  15. FoxglovesaysNo

    FoxglovesaysNo Möchtegern-Ratkin

    AW: Wechselbälger im X-Over?

    Nichts ist so stark wie ein Gestaltwandler. Die Gestaltwandler sind die ultimativen Krieger der WoD.
    Die Stärken der Kith liegen in anderen Bereichen, da wird ein Spieler, der mit einem Wechselbalg nur stumpfsinnig prügeln ( oder die Prügel auswürfeln) will, schnell auf die Nase fallen.
    Ein Troll mit Straßenmagie ist genauso schnell wie ein Garou, der Rage einsetzt. Ich weiß jetzt nicht, auf welcher Stufe du dir zusätzliche Handlungen kaufen kannst, aber die ist nicht besonders hoch. Du wartest, bis der Garou alle seine Aktionen für die Runde augebraucht hat und dann schlägst du nochmal zu - vielleicht sogar mit einem Stechpalmenschlag (Urmagie).

    Rotkappen können, wenn sie glamour einsetzen, alles ab- und durchbeißen.

    Wenn Sidhe zornig sind, überlegt sich auch ein Garou, ob er angreift.

    Ebenfalls nützlich, aber subtil. Die Künste Souveränität und Schikanen.
     
  16. Kruemael

    Kruemael Vorsintflutlicher

    AW: Wechselbälger im X-Over?

    Aye.
    Man bedenke: wenn ein Garou etwas abbeißen will muss er dafür würfeln. Ne Rotkappe gibt glamour aus und HAT dann abgebissen (und wenn ich mich recht entsinne war der glamour auch nur dafür dass sie das dann auch verdauen kann)! Die Hürde die ich sehe, ist es den anderen erstmal zu bezaubern, aber das kann man mit nem liebevoll gebackenen Kuchen tun oder nem anderen Glamourtragenden Geschenk, das angenommen wurde.

    quecksilber (für zusätzliche aktionen) ist stufe 2 von Straßenmagie. auch hopscoth ist nicht zu verachten (stufe 1) so hoch/weit springen sonst höchstens Ahnen der Vampire wenn sie denn genug Stärke haben.

    hmm was fällt mir noch ein: es gibt diesen netten Vorteil (ich glaube der hieß slipped seeming) mit dem du als changeling deine geburtsrechte auch ohne ausgabe von glamour in der "realen" welt hast.

    aber natürlich hast du recht: Feen sind nicht die Krieger Gaias. Sie haben mit Gaia relativ wenig am hut. Sie sind die Kinder des Traums und haben damit soviel Macht wie man sich nur erträumen kann.

    Wir haben zum Beispiel noch gar nicht von Schätzen geredet; jenen Gegenständen des Traums, die auch in der wirklichen Welt existieren und durchaus ziemlich böse werden können.

    aber um mal auf den schaden zurückzukommen. klar kriegen sie schaden wie ein sterblicher, aber mit heatherbalm (oder dem entsprechenden traumgegenstand) heilen sie jedweden schaden.
     
  17. Taldrit

    Taldrit Herzog des Chaos

    AW: Wechselbälger im X-Over?

    Warum? Wenn Sidhe zornig sind, können Sie nicht mehr als gut aussehen und wenn ihr rang hoch genug ist dir mehrere andere Adlige+Hofstab auf den Hals hetzen, aber warum sollte ein zorniger Sidhe gefährlich sein?

    Ich hab gerade Souverenität und Schikanen nicht im Kopf, in welcher Beziehung helfen die denn im Kampf?

    Das kann aber jeder Garou wieder besser mit seiner Berührung der Mutter, ok da kann er sich selbst nicht mit heilen, aber für das Problem hat WW ja auch was gefunden, nämlich Berührung der Großmutter... *hüstel* naja, ist ja immerhin was? Rang 2 oder 3?
    Aber dabei ist der springende Punkt: Glamour ist schwer zu bekommen, Gnosis ganz simpel. Von daher sind die Garou nicht nur bessere Krieger sondern auch bessere Heiler... :rolleyes:
     
  18. Jadeite

    Jadeite Master of the Controverse

    AW: Wechselbälger im X-Over?

    Sovereign 3, Grandeur, hindert das Opfer daran Aktionen gegen den Anwender durchzuführen, selbst wenn es vom Anwender angegriffen wird. Der größte Hinderungsgrund wäre hier allenfalls, das man Actor 5 benötigt um einen direkten Feind zu verzaubern. Und die Tatsache, dass die Schwierigkeit dieser Kraft zu widerstehen lächerlich niedrig ist.
    Dennoch verlangt das Birthright der Sidhe von jedem potentiellen Angreifer einen Willenskraftwurf gegen die 6, bzw 8 oder 9 wenn der Sidhe entsprechend hochrangig ist. Normalerweise wirkt der Effekt nur auf Leute die die Feengestalt wahrnehmen können. Aber dafür gibt es ja Call upon the Wyrd.
    Was Glamour angeht, der Unseelie Court folgt nicht umsonst der Devise 'Glamour ist frei'. Ansonsten kann man natürlich auch behaupten, dass es für Vampire unglaublich schwierig wäre an Blut zu kommen. Das Problem der Feen ist eher ihr geringer Vorrat, nicht die generelle Verfügbarkeit.

    Und es ist durchaus möglich einen Wechselbalg zu bauen der es mit einem Werwesen aufnehmen kann. Man nimmt beispielsweise einen Nümuzoho mit dem Totem Granit und gibt ihm nette Merits wie Regeneration und Seemings Blessing.

    Das Problem mit Changelings im Crossover ist nicht, dass sie zu schwach wären. Das Problem ist, dass man dafür letztlich alles aufgeben muss, was Changeling zu einem interessanten Spiel macht.
     
  19. Kruemael

    Kruemael Vorsintflutlicher

    AW: Wechselbälger im X-Over?

    @sidhe: einen zornigen sidhe anzugreifen erfordert grundsätzlich einen WK-wurf gegen 7(+, wenn entsprechender Rang vorhanden), ist eines ihrer geburtsrechte.

    @souveränität: ähnlich wie dominate und/oder präsenz zusammen---> stufe eins alle im wirkbereich halten sich an die etikette (willenskraftwurf um was zu machen das gegen die etikette verstößt, wenn ich mcih recht entsinne); 2 ich sag dir was du tun sollst, 3 war glaub ich himmelt mich alle sabbernd an, 4 irgendwas wie siegel oder oder so, 5 hmm... geas/ban

    @schikanen: auf stufe eins kannste damit die wahrnehmung des ziels verändern, 2 is dann ähnlich wie verdunklung, 3 nutzt dann alles was an erinnerungen im opfer is um die wahrnehmung zu ändern, 4 ändert emotionen, 5 dann schließlich kann die persönlichkeit des ziels mit wenigen worten ändern.

    aber natürlich hast du recht, nichts anderes haben wir gesagt, changelings sind NICHT die Krieger oder Heiler Gaias. aber zu anfang fragtest du ja auch was die Mängel die sie haben (im vergrleich zu kämpfenden garou und dämonen) eventuell ausgleichen könnte.

    und nach wie vor sagen wir dir: sie sind keine kampfmaschinen können aber hiermit und damit durchaus nerven und durchaus auch schaden anrichten. zuleicht unterschätzt man was beeinträchtigte sinne in einer kamfsituation bewirken können, nur weil sie keinen schaden machen. allein der schock eines opfers wenn es grade eben bezaubert wurde und nen troll vor sich sieht wo grade noch der kleine junge stand, oder man eben in den schlund einer redcap schaut wo man bis eben noch normale zähne erwartet hatte. sicher nichts das länger als eine runde anhält aber eine runde sollte allemal zeit genug sein um jemanden (besonders in der gruppenzusammenstellung) ausser gefecht zu setzen.

    da fällt mir noch ein: Urmagie auf 2 erlaubt es wunderbar zb. den gegner in einem gefängnis aus wurzeln und holz gefangen zu halten .

    klar is glamour selten,
    aber nicht seltener als gnosis, zumindest nicht prinzipiell. wenn du als SL dem einzigen Changeling den zugang zum traum gewährst kann er im stundentackt glamour regenerieren (extrem gesprochen). glamour ist nur so selten wie du es als SL machst. ohne zugang zum traum - so selten wie man sich nur eine sache vorstellen kann. Mit zugang zum traum - meine güte, etwa so selten wie gegenstände aus alluminium.

    und wie war das mit der gnosis meditation? 1 stunde pro gnosis punkt die du vorher ansagen musst, die du in jedem fall durchziehen musst selbst wenn dein wurf keine erfolge brachte? und dann nur einmal am tag?

    und um nochmal auf die zusätzlichen stufen blaue flecken zu kommen die man auch durch künste kriegen kann: wenn du schon nicht alles soaken kannst, dann nimm doch wenigstens die blauen fleckenstufen so viele du kriegen kannst.

    mittel und wege sind da um auch nen changeling in nem X-over spielen zu können. Aber natürlich sind sie nicht die beste wahl für die "Front".
    Aber wenn du ohnehin der meinung bist, dass sie in der runde fehl am platz sind, warum lässt du sie dann zu ? ;)
     
  20. Taldrit

    Taldrit Herzog des Chaos

    AW: Wechselbälger im X-Over?

    Eigentlich bin ich ja der Meinung, dass in meinen Runden die Werwesen fehl am Platze sind, aber ich bin ja schonmal froh, dass nicht wieder alle Dämonen spielten wollten... und dass sie diesmal nicht gleich bei Erschaffung 10er Würfelpools auf alle 4 Kampffähigkeiten haben.
    Aber ich fürchte das ist eine andere Geschichte *seufz*...

    Das mit dem Schockieren ist auch immer so eine Sache wenn die Garou in Crinos gehen (leider haben wir einen Metis dabei, der natürlich auch instant in seine Gebrutsgestalt (Crinos) gehen kann und dann ist mal wieder alles an Low-Level Zeugs was man ihnen in den Weg stellen wollte (sowas wie angeheurte Punks, die sie einfach mal beschäftigen sollen), sofort im Delirium unterwegs sich zu verkriechen, haben den Verstand verloren oder rennen einfach schreiend weg. Und ich kann Punks ja schlecht allen Willpower 7+ geben, nur damit sie wenigstens noch versuchen zu handeln).

    Aber mal was anderes, was meinst du mit "Zugang zum Traum"? Können die so wie Garou in die Umbra gehen können (hm, gibts eigentlich irgendwas, was die nciht können?), etwa die Möglichkeit ins Traumreich zu gehen oder sowas? Wäre mir zumindest neu.

    Als Möglichkeiten an Glamour zu kommen sehe ich im Buch Folgendes:

    1. Paraphernalia. Ich bringe jemanden dazu ein geniales Gedicht zu schreiben, einen tolles Song zu verfassen oder ein anderes wirklich wundervolles Kunstwerk zu erschaffen. Dabei kann ich einen oder mehrere Glamourpunkte abstauben.
    Voraussetzung: Viel Zeit dabei einen Sterblichen zu inspirieren.

    2. Der Raub (weiss nicht mehr wie der Ausdruck dafür war). Ich stehle einem Künstler seine Antriebskraft, Motiviation und Muse. Es sackt für mehrere Tage ausgelaugt zusammen und ich bekomme dafür einen oder mehrere Glamourpunkte.
    Voraussetzung: Einige Zeit mit einem Sterblichen verbringen um zu wissen was ich da stehlen kann.

    3. Zerstörung von Schätzen. Ich mache einen tollen magischen Gegenstand kaputt, bekomme das an Glamour was drin gesteckt hat. Leider bekomme ich dadurch aber einen Punkt Banalität, weil ich ein Stückchen Magie in der Welt zerstört habe.
    Voraussetzung: Magische Gegenstände... wachsen nicht gerade auf Bäumen.

    4. Zerstörung von Schimären. Ich töte eine Schimäre und esse das Fleisch oder trinke das Blut derselben. Vielleicht absorbiere ich das auch anders, aber auf irgendeine Art und Weise, nehme ich das Glamour der Schimäre in mir auf.
    Voraussetzung: Eine tote Schimäre. Schimären jagen, wenn man der einzige Wechselbalg ist und die anderen nur dann helfen können, wenn man ihnen einen Glamourpunkt gibt, damit diese überhaupt den Traum sehen können, könnte sich als kostspieliger erweisen als dass es einem etwas einbringt.

    5. Spielleiterentscheidung. Willkürlich (oder auch mal geplant) durch besondere Ereignisse den einen oder anderen Punkt auftauchen lassen.
    Voraussetzung: Die Spieler empfinden das nicht irgendwann als abgedroschen was man da passieren lässt.

    Gibts da noch mehr?
     
Moderatoren: Sycorax
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
X-Over-Regel zu Verdunklung WoD 1: Magus: Die Erleuchtung 19. Juni 2009
Suche Leiter/Spieler WOD X-Over Kontakt 15. Dezember 2006
X-Overs Chronicles of Darkness 15. September 2006
Erzähler/Sl gesucht für einen Jäger/Magus X-Over Fragen & Koordination 11. Februar 2005
Zeitliche Abfolge - X-Over? World of Darkness 29. Januar 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden