D&D 4e Was sind eure Pläne mit D&D 4?

Jadeite

Master of the Controverse
Um einmal ein wenig von den Edition Wars wegzukommen, jetzt wo D&D 4 erschienen ist, was habt ihr damit vor? Werdet ihr versuchen eure alten Kampagnen zu konvertieren oder nutzt ihr die Gelegenheit für einen Neuanfang? Ich persönlich habe momentan noch meine Spelljammerrunde am laufen, aber ich werde versuchen mit D&D 4 etwas zu machen woran ich bei D&D 3.5 gescheitert bin: Ein Dungeon Setting.
Ein riesiger Dungeon (oder ein Turm, ich bin mir da noch nicht völlig sicher), mit eigenen Dörfern, Wäldern und allem möglichen anderen Kram. Das ganze ist natürlich ein wenig wild, aber ich habe das Gefühl, dass D&D 4 dieses Setting gut unterstützen wird. Mein aktuelles großes Vorbild dafür ist natürlich Tower of Druaga, aber ich hatte diesen Plan eigentlich schon bevor die Serie anlief. Jedenfalls stell ich mir die ganze Sache ausgesprochen unterhaltsam vor. Und mit D&D 4 sollte auch das ausstatten großer Dungeons kein sonderlicher Aufwand mehr sein.
 

Ehron

Clansgründer
AW: Was sind eure Pläne mit D&D 4?

Wenn ich ein paar Spieler finde und mich aufraffen kann, ne kleine Parodie auf WoW und Co. Komplett mit sinnlosen Quests wie "beschaffe 5 Goblinohren", die dadurch erschwert werden, dass nicht alle Goblins Ohren haben, dafür aber mit magischen Blumen rumlaufen. Dazu das klare Kennzeichen wichtiger NSCs, indem denen entsprechende Symbole über dem Kopf schweben ("Ihr betretet die Taverne. Dem Wirt schwebt ein goldenes Fragezeichen über dem Kopf, der scheint wohl ne Quest bieten zu können. Im Eck sitzt ein Mann im Dunklen Umhang mit nem silbernen Ausrufezeichen über dem Kopf, der hat wohl ein paar Infos für Euch."), beim Levelaufstieg fährt ein Lichtstrahl vom Himmel auf den jeweiligen Charakter herab, tote Gegner faden out. Eben alles, was MMORPGs so an Klischees und Mitteln zu bieten haben.
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
AW: Was sind eure Pläne mit D&D 4?

Wenn ihr euch nicht beim ersten Statist ohne Ausrufezeichen festlabert, bin ich dabei. ;)
 

Ehron

Clansgründer
AW: Was sind eure Pläne mit D&D 4?

Wenn ihr euch nicht beim ersten Statist ohne Ausrufezeichen festlabert, bin ich dabei. ;)
NSC ohne Symbol sind natürlich nicht an einem Gespräch interessiert, schließlich kann man in PCRPGs oft eh nicht mit jedem Deppen reden.. ;)
 
AW: Was sind eure Pläne mit D&D 4?

Ein WOW Kampagne ist mir auch in den Sinn gekommen. Es bietet sich geradezu an, dann werden die Tieflinge halt Draenei. Entgegen allen Sarkasmus hat WOW einige schöne Geschichten zu bieten, man muss nur entsprechende Questreihen (z.B. Der vermisste Diplomat) aufarbeiten.
Andrerseits überlege ich ein Kampagnensetting welches an sich Richtung Exalted geht, mit den Chars als Favoriten der Götter, ansonsten aber eher Low Fantasy ist.
 

Ehron

Clansgründer
AW: Was sind eure Pläne mit D&D 4?

Wenn ich ein paar Spieler finde und mich aufraffen kann, ne kleine Parodie auf WoW und Co. Komplett mit sinnlosen Quests wie "beschaffe 5 Goblinohren", die dadurch erschwert werden, dass nicht alle Goblins Ohren haben, dafür aber mit magischen Blumen rumlaufen. Dazu das klare Kennzeichen wichtiger NSCs, indem denen entsprechende Symbole über dem Kopf schweben ("Ihr betretet die Taverne. Dem Wirt schwebt ein goldenes Fragezeichen über dem Kopf, der scheint wohl ne Quest bieten zu können. Im Eck sitzt ein Mann im Dunklen Umhang mit nem silbernen Ausrufezeichen über dem Kopf, der hat wohl ein paar Infos für Euch."), beim Levelaufstieg fährt ein Lichtstrahl vom Himmel auf den jeweiligen Charakter herab, tote Gegner faden out. Eben alles, was MMORPGs so an Klischees und Mitteln zu bieten haben.
Kleine Ergänzung: Es kommen die ganzen Rätsel rein, bei denen ich mich immer wieder frage, wieso ein SL die seinen Spielern vorsetzen sollte. Und natürlich sind alle bösen Magier so strunzdämlich, alle ihre geheimen Hochsicherheitsmechanismen so aushebelbar zu machen.

Dazu kommt, dass ich noch irgendwo Grimmzahns Fallen rumfahren hab.
 

Selganor

Methusalem
AW: Was sind eure Pläne mit D&D 4?

Ich muss mal schauen welche der Stories von Scott Sigler ich als Inspiration fuer mein erstes Testabenteuer nehme (White Wolf Magazine #21 hat hier nicht zufaellig jemand?), denn wenn das System schon den Zustand "bloodied" hat dann trifft das genau den Punkt den seine Stories oft haben :D

Meine Freitagsrunde wird erstmal zweigleisig laufen (ich leite War of the Burning Sky - auf D&D 3.5 - fertig, ein anderer SL leitet erstmal Keep on the Shadowfell und danach wohl eigenes Zeug weiter), so dass ich fuer D&D4 dann eh' erstmal eine neue Runde braeuchte.

Wobei ja One-Shots durchaus einfacher zu machen sind als in D&D 3.x
Kann also sein dass ich einfach mal so was zwischenrein leiten kann.
 

Village Idiot

Sylandryl Sternensinger
Teammitglied
AW: Was sind eure Pläne mit D&D 4?

Erstmal angucken und ausprobieren ;) Also ist Keep on the Shadowfell ausprobieren der erste Plan, dann, bei Gefallen, die Regelwerke zulegen und mal gucken. Wenn das mit Keep on the Shadowfell in naher Zukunft nichts wird, dann werden wohl erstmal die Regeln angeschafft und dann geguckt. :)
 

Sturmschwinge

Notorischer Besserwisser
AW: Was sind eure Pläne mit D&D 4?

Ich werde wohl die Ehre haben, bei Preacher ein paar Tests spielen zu dürfen. Soweit ich das weiß, will er Charaktere auf verschiedenen Stufen (ich denke mal, die drei verschiedenen Tiers) erschaffen und jeweils testen. Außerdem wollen wir probieren, unsere Lieblingscharaktere zu bauen. Und dabei natürlich sehen, wie schnell wir das System wie gut modifizieren können.
 

Carabas

V5 Fanboy
AW: Was sind eure Pläne mit D&D 4?

Ich möchte am liebsten mal wieder eine neue Kampagnenwelt nach den Prinzipien von Dungeoncraft schaffen. Genaueres weiß ich noch nicht, aber das hier inspiriert mich sehr.
 

ApokalypseTest

Watching YOU!
Teammitglied
Administrator
AW: Was sind eure Pläne mit D&D 4?

Bei mir ist auch ein Dungeoncrawl, wohl eher in der Art von Undermountain geplant. Good old diablo-like D&D.
 

Robert

Wiedergänger
AW: Was sind eure Pläne mit D&D 4?

- Mir von einem Bekannten, der sich sicher ist, das sie ihm 50€ wert sind, die Bücher ausleihen und durchlesen.
- Mal in einem richtigen Abenteuer, statt nur der Games Day Runde mitspielen, am Besten mit selbst erschaffenem Charakter.

Weiter plane ich noch nicht, da mir persönlich D&D 4 bisher irgendwie unfertig vorkommt.
Ja, ich meine: Da fehlt doch was...
- Beschwörer?
- Barbaren, Barden & Druiden?
- Animal Companions/Familiars/Special Mount?
- Mehr Zauber für den Wizard, am Besten mit Spellbook für Encountersprüche?
- Für die Divine Caster: Das Aussuchen ihrer Powers am Morgen?
- Ein Hintergrund, der über "Der NSC heisst X und will, das ihr Y tut" hinausgeht?
- Die groß angekündigten digitalen Hilfsmittel?

So, mehr zähle ich hier mal nicht auf.

Soll kein Bashing werden, ich hab bisher zu wenig gesehen, um mir eine wirkliche Meinung zu bilden.
Aber die von mir genannten Punkte(und die Ablehnung einiger Leute, von denen ich WEISS, das sie den selben Spielstil schätzen, wie ich) ergeben schon mal ein dickes Minus.

Zwar etwas offtopic, aber: Ich gucke mir auch die Pathfinder-Testversion(und, so sie gefällt, evtl. das fertige Produkt) an.
 

Toa

Runnin' Like Hell
AW: Was sind eure Pläne mit D&D 4?

Weiter plane ich noch nicht, da mir persönlich D&D 4 bisher irgendwie unfertig vorkommt.
Ja, ich meine: Da fehlt doch was...
- Beschwörer?
- Barbaren, Barden & Druiden?
- Animal Companions/Familiars/Special Mount?
- Mehr Zauber für den Wizard, am Besten mit Spellbook für Encountersprüche?
- Für die Divine Caster: Das Aussuchen ihrer Powers am Morgen?
- Ein Hintergrund, der über "Der NSC heisst X und will, das ihr Y tut" hinausgeht?
- Die groß angekündigten digitalen Hilfsmittel?
Also abgesehen vom letzten Punkt willst du, daß D&D4 wieder zu D&D3 wird? ;)
 

Village Idiot

Sylandryl Sternensinger
Teammitglied
AW: Was sind eure Pläne mit D&D 4?

Och ich weiß nicht ne funktionierende Bardenklasse wäre schon nett gewesen :nixwissen:
 

Ehron

Clansgründer
AW: Was sind eure Pläne mit D&D 4?

Wieso wird ausgerechnet das Fehlen des Barden überall als großer Kritikpunkt bewertet?
 

Selganor

Methusalem
AW: Was sind eure Pläne mit D&D 4?

Ganz einfach... weil entgegen der Beobachtungen JEDER Barden gespielt hat...
Oder weil der Barde als der Archetyp des "Rollenspiel statt Kampf"-Charakters gilt?
 

Village Idiot

Sylandryl Sternensinger
Teammitglied
AW: Was sind eure Pläne mit D&D 4?

Ist zwar (nochmehr) offtopic, aber was solls ich versuch es:

Der Barde ist bzw. wäre wenn er funktionieren würde eine nette Support- und Sozialmonsterklasse. Ich mag einfach die Idee einer Klasse, die über "soziales und künstlerisch-musikalisches" in den Konflikten (und ja natürlich auch den Kämpfen!) punkten kann. Wenn D&D 4th wirklich so sehr auf Teamwork aufbaut wie es desöfteren heißt, würde so eine Klasse auch gut darein passen.
Deswegen bedaure ich das Fehlen einer Bardenklasse, ein Barbar oder Druiden kann ich über Krieger und Zauberwirker Klassen darstellen, deren Alleinstellungsmerkmale kamen bei 3.X durch die Regeln. Was einem Barden am nächsten käme, wäre nen Schurke oder Kleriker mit ner Klampfe und das finde ich beides höchst unbefriedigend.
 

Carabas

V5 Fanboy
AW: Was sind eure Pläne mit D&D 4?

Der Druide fehlt mir trotzdem. Seit AD&D gab es immer Druiden im GRW...
 

ApokalypseTest

Watching YOU!
Teammitglied
Administrator
AW: Was sind eure Pläne mit D&D 4?

Gut dass sie jetzt nimmer drin sind. Ansonsten: Es sind auf jeden Fall mindestens 2 weitere PHBs angekündigt. Und der Dungeon Baukasten im DMG macht für sich alleine schon Lust auf mehr.
 
Oben Unten