Rund um Bücher Was lest ihr gerade?

L

LamiaVampir

Guest
also ich bin jetzt bei terry prattchet - verhext(oder so gelandet) und maria stuart und wenn ich dann endlich ma die ruhe und zeit hab werd ichs sogar innerhalb ner woche fertig bekommen.....*bin so langsam beim lesen geworden*arrrg**
 

Glaswandler

CombiCritter
Im Moment das Dämonen-Regelwerk und irgendein Buch über Beziehungskrisenbewältigung, wovon ich den Titel vergessen habe, welches aber der Nachfolger von "Warum Männer nicht zuhören und Frauen nicht einparken können" (oder so ähnlich) ist :D
 

Lynx

Tinte im Blut
Das Werwolf GRW und nebenher fange ich mit Wolfram Fleischahuers "Das Buch in den die Welt verschwand" an.
 

Wolfine

Neuling
Zornhau schrieb:
"Bogenbauen" von Clemens Richter. Unterhaltsam geschriebene Anleitung zum Bau von Langbögen nach mittelalterlichem Maße (also nicht die modernen Wettkampf-Sportbögen).

Da kann ich Dir noch "Das Bogenbauer- Buch" empfehlen. Und wenn Du tatsächlich vor hast so was mal selbst zu machen, dann mach nen Kurs mit. Ich habs gemacht und jetzt hab ich einen wunderschönen Englischen Langbogen der in Zuggewicht und Grösse genau auf mich abgestimmt ist. Hab den Kurs beim Neandethal Museum mitgemacht ist nur empfehlenswert da.

Ach so zur Zeit lese ich "Die Tochter der Zauberin" von Mary H. Herbert
 

Darkness

Headshot to be sure!
@Elfchen: Sakrileg ist ein wirklich gutes Buch! Die Hauptrolle hat mal wieder Robert Langdon bekommen nicht wie in Meteor den ich gut aber nicht vergleichbar mit Illu und sakri fand... vielleicht auch weil mich die Thematik nicht so stark interessierte.

@Scaldor: Heißt das Buch nicht die Königin vom Nil? What ever du hast recht ein wirklich gutes Buch!
 
Michael Moore: Stupid White Man "Eine Abrechnung mit dem Amerika unter George Bush"

Sehr geil das teil. Ich hab zwar grade erst angefangen, aber mir ist schon auf den ersten Seiten die Kinnlade runtergefallen :eeek:. Es ist einfach der Hammer was bei der letzten Wahl in Amerika gemauschelt wurde.......
 

Honigkuchenwolf

bekennender Lykomane
hmm derzeit noch Wiener Blei aber reizt mich nicht sonderlich deswegen zieht sich das lesen wie Kaugummi hin...

Ab Freitag wahrscheinlich das Werwolf GRW...

achja und derzeit noch ein Buch zum Arbeitsrecht
 

Tarha

eiskaltes Händchen
Lord Byron - Selected Poems
Joscha Sauer - Nicht lustig 2
R. A. Salvatore - Die Dunkelelfensaga
R. A. Salvatore - Das Lied des Deneir
Boris Jelzin - Mitternachtstagebuch
Terry Pratchett - Wachen! Wachen (wieder einmal)
Margarete Mommsen - Wer regiert Russland?

und irgendwas hab ich bestimmt vergessen...
 

Schneezieglein

Schneezieglein
Ich habe früher sogar mal freiwillig solche Klassiker gelesen wie Maria Stuart. Der ("Drehbuch-")Stil ist zwar gewönungsbedürftig, aber ich fand die Geschichte ganz große Klasse.

Ich selbst lese z.Zt. die Vampire-Romane. Nach den Clansromanen also jetzt "Gehenna".:vamp:

Memnoch schrieb:
Hab gerade die Märchenmond-Trilogie von Hohlbein durchgelesen und hänge gerade mal wiede (diesmal etwas lustlos) an Harry Potter 3 und bin am überlegen, ob ich nicht doch was anderes lesen will.
Harry Potter lese ich auch. Weil ich da nicht mitdenken muss, wie sonst bei den Büchern für die Uni. Einfach Hirn ausschalten - dann wird man auch gut unterhalten, weil man eben nix von erwartet und unlogisches ?( :stupid:nicht auffällt!
War bis vor wenigen Jahren echter Hohlbein-Fan! Wobei mir die Bücher, die er alleine geschrieben hat nie so zusagten, wie die, die er mit seiner Frau zusammen geschrieben hat. (Bis auf die Templerin und die Chronik der Unsterblichen vielleicht) Nur, nach einiger Zeit ist das Strickmuster ja sowas von langweilig: In jedem Buch kommt ja fast immer wortwörtlich der Satz vor, wo die Monster beschrieben werden. So à la "es hatte zwei Arme, zwei Beine (...), aber damit hörte die Ähnlichkeit mit einem Menschen dann auch schon auf..." *gähn*:sleep:
 

Bengramos

Zwerg aus Überzeugung
Meteor von Dan Brown.
ich bin frustriert. Die ersten beiden Bücher waren genial, doch bei Meteor will ich nicht einmal weiterlesen so langweilig finde ich das. Wie als würde es ein anderer Autor geschrieben haben. Mit Illuminati war ich an einem WE fertig doch an Meteor sitz ich nun schon viel länger.
 
Zur Zeit lese ich gerade die Zwerge von Markus Heitz.
Es ist die Fortsetzung von die Orks.
Ich fande schon die Orks nicht schlecht und diese ist auch gut.
 
L

LamiaVampir

Guest
die zwerge sind besser als die orks finde ich, und es gibt von stan nicholls jetzt nochn nen wälzer! kenn und hab ich aber nich, kennst du den?
 
L

LamiaVampir

Guest
das hatte ich am fr in der hand und habs mir nur angsehn, weil ich noch 2min hatte durch die halbe stadt zu düsen um rechtzeitig zu deutsch zu kommen
 

Memnoch

2-11-13-4
Ja, die Zwerge war ein richtig gutes Buch. Hat mir sehr gut gefallen.
Mittlerweile hab ich Harry Potter 3 links liegen gelassen und mir statt dessen Hohlbeins Midgard vorgeknöpft.
 
Ansich finde ich nur Harry Potter Band 3 gut,weil der Tierverwandlung die dort beschrieben wird.Alle anderen Bände sagen mir nicht so zu.Wobei ich alle gelesen habe ausser den 5.Band.
 

Lewis

a.D.
Die Bücher, die ich zur Zeit lese sind von Roloff, Matek, Baehr und Hoischen.
Sind aber nur einige "Autoren".
 

Silvermane

Wahnsinniger
Wie üblich kam es dann doch wieder anders als man denkt:

Das Buch Corum - Michael Moorcock

Exzellente Heroic Fantasy, zwerg- und elfenfrei, brutal, gut. So macht das Lesen spass...

-Silver

Und zum Nachtisch einen schönen alten Conan, ab besten die illustrierte Deluxe-Version für den verwöhnten Kenner...
 
Oben Unten