Sonstiges Was ist Powergaming?

Voice

S.P.E.C.I.A.L.
AW: Was ist Powergaming?

Jeder darf kritisieren was du tust. Mit oder ohne Grund. Mit guten oder schlechten Argumenten. Und das wird auch jeder tun.
Dann hier ins Forum zu kommen mit der Absicht dir dieses 'Recht haben' auch bescheinigen zu lassen...

Ja das ist doch eine klare Aussage. Der Punkt den ich an dieser Aussage aber nicht aktzeptiere ist folgender:

Ich ändere mich nicht, weil sich jemand subjektiv und Grundlos an etwas stört. Ich kann nunmal nichts daran ändern wenn jemand mein Gesicht nicht mag. Meinetwegen kann er soviel kritisieren wie er will das ihm mein Gesicht nicht passt, er wird damit trotzdem keine OP erreichen.

Wenn jemanden stört das ich meinen mit einer Chaotisch Guten Gesinnung bestückten Charakter aber Rechtschaffen Böse spiele, dann hat er Recht und ich muss mich ändern.
 
AW: Was ist Powergaming?

Neuer Versuch.
Wann bist du Powergamer ?

Wenn du "freundlich" den Charakter deines mitspieler pimpen willst und nicht verstehst warum er das nicht will, ist das schonmal ein indiz.
Wenn du einen Charakter baust und du primär, sekundär und tertiär Wert darauf legst, dass er "am Tisch nicht schlechter weg kommt als ein anderer" <-- Bester Euphemismus in diesem Thread, bisher
Wenn du erst Klassen und Feats zusammenschusterst und dann den Charakter des Charakters "überziehst"
Wenn du Spaß ausschließlich mit = Gegner niederkloppen gleichsetzt
Wenn du für andere SC's das Wort suboptimal benutzt, weil sie noch viel effektiver hätten sein können, wenn der Spieler doch nur 2sec mal nachgedacht hätte
Wenn du den Charakter auf 20 Stufen vorausplanst und es damit erklärst dass Charakterbauen zum Spiel gehört und es dem Charakterkonzept dient.
Und wenn du dann Spieler mit Builds hilfst, damit diese ja bloß nicht sich damit beschäftigen müssen, einen Charakter zu bauen
Wenn du so Dominant im "Tipps" geben bist, dass deine Spieler aus trotz diese nicht nehmen.
Wenn du Spieler die nicht 20 Stufen vorausplanst mit sie haben "keine Ahnung" betitelst.
Wenn du nicht nachvollziehen kannst, wenn jemand einen Charakter spielen möchte der nicht optimal ist im Köpfe einschlagen
Wenn du mit deiner Spielart das Spiel so veränderst, dass du andern Spielern die Lust am Rollen-Spiel nimmst.
Wenn für dich Charakterentwicklung nur auf der Kampfebene passieren kann.
Wenn für dich nicht Powergamer nur Regelfaule Spielbehinderer sind.
Wenn für dich Regelfaulheit sturheit und fehlende Weltsicht zeigt.
Wenn ein gutes "spielerlebnis" nur mit einem Kampfstarken charakter möglich ist.
Wenn du glaubst Auspex sei nur gut um herauszufinden dass der Baseballschläger in Taiwan von einem 8-jährigen gemacht wurde.
Wenn du "perfekte Maschienen" und keinen SC baust
Wenn bei der "Maschiene" Charme und Intelligenz egal ist, da sie nur Effektiv sein muss.
Wenn du im Spiel keine Fehler tollerierst.
Wenn alle außer du "FALSCH" spielen
Wenn du selbst erkennst, dass es nötig ist sich herauszureden und seine Spielart schön zu reden.
Wenn du so einen mist erzählst um dich herauszuwiseln, dass sogar Dicer darauf nichts mehr sagen möchte.
Wenn du glaubst mit dem was du tust seist du unschuldiger als Maria
Wenn du dir jegliche Kritik verbietest.
Wenn du dir jegliche Kritik verbietest, aber andere Spieler kritisierst.
Wenn 5 Leute dir was sagen, und du nur Wahrnimmst, dass sie etwas "implizieren"
Wenn "My Way or the Highway " in eindeutigen Fällen sehr wohl eine gute Einstellung ist.
Wenn andere Spieler ihre SC's anzupassen haben dass sie dich nicht behindern, aber sie gefälligst ihre schnauze halten sollen wenn es um deinen SC geht.
Wenn du einfach RECHT hast
Wenn die andern immer Schuld sind, hatte ich das nicht schoma ? möglich verdammt es ist 5 Uhr...


Hmm irgendwie scheint das nicht alles auf Powergamer zuzutreffen sondern auf einen //zensiert


Editiert wird später...
 

Voice

S.P.E.C.I.A.L.
AW: Was ist Powergaming?

Wenn du "freundlich" den Charakter deines mitspieler pimpen willst und nicht verstehst warum er das nicht will, ist das schonmal ein indiz.

- Es war ein freundliches Angebot, ich habe ihn nicht gedrängt.

Wenn du einen Charakter baust und du primär, sekundär und tertiär Wert darauf legst, dass er "am Tisch nicht schlechter weg kommt als ein anderer" <-- Bester Euphemismus in diesem Thread, bisher

- Das hat mMn nichts mit Powergaming zu tun. Ich möchte lediglich den für meine Klasse gedachten Job so gut wie möglich machen.

Wenn du erst Klassen und Feats zusammenschusterst und dann den Charakter des Charakters "überziehst"

- Mache ich nicht, habe ich aber schon mehrmals erklärt.

Wenn du Spaß ausschließlich mit = Gegner niederkloppen gleichsetzt

- Tue ich nicht, habe ich auch nirgends geschrieben.

Wenn du für andere SC's das Wort suboptimal benutzt, weil sie noch viel effektiver hätten sein können, wenn der Spieler doch nur 2sec mal nachgedacht hätte

- Das ist einfach eine Einschätzung die ich anhand von mehr Erfahrung machen kann. Das ist einfach eine andere Art den Charakter zu analysieren. Ich sage damit keineswegs das der Charakter nicht gut sei, oder nicht rollengerecht oder ähnliches.

Wenn du den Charakter auf 20 Stufen vorausplanst und es damit erklärst dass Charakterbauen zum Spiel gehört und es dem Charakterkonzept dient.

- Ich sage nicht das es zwingend dem Charakterkonzept dient, ich sage das es mir hilft schneller Stufenaufstiege abzuhandeln und es mir schlichtweg Spaß macht.

Und wenn du dann Spieler mit Builds hilfst, damit diese ja bloß nicht sich damit beschäftigen müssen, einen Charakter zu bauen

- Das mache ich, wenn jemand da einfach keine Lust drauf hat. Der Spieler der Abgeneigt war, hat nur Kollegial das Angebot auch bekommen, weil ich wie gesagt schon 2 anderen geholfen hatte und es sonst unfair gewesen wäre.

Wenn du so Dominant im "Tipps" geben bist, dass deine Spieler aus trotz diese nicht nehmen.

- Siehe oben.

Wenn du Spieler die nicht 20 Stufen vorausplanst mit sie haben "keine Ahnung" betitelst.

- Das tue ich nicht, ich sage das Spieler keine Ahnung haben die weder Bücher haben noch irgendwelche anderen Quellen gelesen haben. Und bei einigen weiß ich es und sie geben es sogar zu.

Wenn du nicht nachvollziehen kannst, wenn jemand einen Charakter spielen möchte der nicht optimal ist im Köpfe einschlagen

- Das kommt auf Situation drauf an. Aber tendenziell finde ich es merkwürdig einen Krieger mit niedriger Int zu spielen und damit super im Bereich "Fertigkeiten" sein zu wollen und den eigentlich dafür gedachten Klassen die Arbeit zu vermiesen. Wie gut jemand im Kampf ist seine eigene Sache, nur ist da DnD sehr diktierend.

Wenn du mit deiner Spielart das Spiel so veränderst, dass du andern Spielern die Lust am Rollen-Spiel nimmst.

- Tue ich nicht.

Wenn für dich Charakterentwicklung nur auf der Kampfebene passieren kann.

- Nicht nur, dummerweise, wie schon mehrfach gesagt basiert ein DnD Charakter zu 90% auf Kampfstatistiken.
Und auch was die Feats angeht hat man kaum Alternativen außer Fertigkeitenbonis.

Wenn für dich nicht Powergamer nur Regelfaule Spielbehinderer sind.

- Ich sagte lediglich "das es mir so vor kommt als wären alle Nicht-Powergamer, also die, die sich so bezeichnen einfach nur Regelfaul" . Das ist auch völlig subjektiv weil ich zu Vergleichszwecken nur meine eigene Gruppe habe.

Wenn für dich Regelfaulheit sturheit und fehlende Weltsicht zeigt

- Ach tut sie das? Ich für meinen Teil finde es nur bedingt ok wenn sich jemand bei einem Spiel in dem er mitspielt nicht für die Regeln interessiert.

Wenn ein gutes "spielerlebnis" nur mit einem Kampfstarken charakter möglich ist.

- Für mich ist das so weil bei unseren Runden, und bei den APs einfach ein Großteil (~60%) von Kampfszenen dominiert werden. Das ist aber nicht meine Schuld. Ich wollte schon länger einen Barden spielen, aber von dem wird mir meist abgeraten und ich denke damit hat der DM auch Recht.

Wenn du glaubst Auspex sei nur gut um herauszufinden dass der Baseballschläger in Taiwan von einem 8-jährigen gemacht wurde.

- Das ist meine Meinung. Auspex hat nunmal nicht soviele Möglichkeiten die einem im Kampf (und damit meine ich direkte Konfrontation) einen Vorteil einräumen der nichts mit Wahrnehmung zu tun hat. Allerdings kommt es drauf an von welchem Vampires wir reden. Ich lasse mich da gern vom Gegenteil überzeugen, aber es hat sich noch keiner dazu geäußert was man machen kann...

Wenn du "perfekte Maschienen" und keinen SC baust

- Das ist glaube ich eher aus dem Kontext gerissen.

Wenn bei der "Maschiene" Charme und Intelligenz egal ist, da sie nur Effektiv sein muss.

- Das ist definitiv nicht meine Art Charaktere zu bauen.

Wenn du im Spiel keine Fehler tollerierst.

- Ich tolleriere und aktzeptiere Fehler, außer sie sind Gruppenfeindlich und betreffen alle Spieler (bzw. einen Großteil). Ich sehe es nunmal ungern wenn jemand ungeeignetes jemandem der für eine Aufgabe prädestiniert ist zur Seite stößt und dessen Aufgabe im Anschluss auch noch versaut.

Wenn alle außer du "FALSCH" spielen

- Das sage ich nicht.

Wenn du selbst erkennst, dass es nötig ist sich herauszureden und seine Spielart schön zu reden.

- Wenn ich so etwas tue, dann nur weil hier alles negativ aufgefasst und dargestellt wird.

Wenn du so einen mist erzählst um dich herauszuwiseln, dass sogar Dicer darauf nichts mehr sagen möchte.

- Das ist subjektiv. Ich kenne Dok nicht persönlich und hab überhaupt kein Problem mit ihm.

Wenn du glaubst mit dem was du tust seist du unschuldiger als Maria

- Ich tue nichts schlimmes, ich schreibe nur dinge die falsch Interpretiert werden. Oder die übersensibel aufgenommen werden. Oder ich drücke mich falsch aus, so das es falsch rüberkommt.

Wenn du dir jegliche Kritik verbietest.

- Ich sage nicht, und das erkläre ich jetzt noch einmal (weil es wohl einfach falsch ankam),
das mich keiner kritisieren darf.
Ich sage lediglich das es Dinge gibt die man auch auf Kritik hin nicht ändern wird.
Und das bezieht sich auf die Umgebung in der ICH mich aufhalte.

Wenn du dir jegliche Kritik verbietest, aber andere Spieler kritisierst.

- Siehe eins weiter oben.

Wenn 5 Leute dir was sagen, und du nur Wahrnimmst, dass sie etwas "implizieren"

- Was ihr mir sagt ist die eine Sache, was ihr aber Meint ist nochmals eine andere Geschichte.

Wenn "My Way or the Highway " in eindeutigen Fällen sehr wohl eine gute Einstellung ist.

- Wenn jemand gegen die Gruppenabsprache auf jemandem rumhackt und sich damit nicht abfinden kann, wenn dieser etwas tut was volkommen ok ist, dann soll er gehen.
Man kann es nicht jedem Recht machen. Das wurde mir übrigens GENAU SO hier geraten.
Wenn jemand nicht mit der Spielart zu Tisch klar kommt, dann passt er nicht in die Gruppe.

Wenn andere Spieler ihre SC's anzupassen haben dass sie dich nicht behindern, aber sie gefälligst ihre schnauze halten sollen wenn es um deinen SC geht.

- Ist nicht der Fall.

Wenn du einfach RECHT hast

- Das ist wohl einfach meine Reaktion auf den Ansturm von Meckerei gewesen. Ich sollte mich von "absolut"
und "da habe ich einfach Recht" verabschieden. Vor allem wenn hier Dinge die man schreibt so mannigfaltig unterschiedlich Interpretiert werden.
 

Dok Dicer II

verbannt
AW: Was ist Powergaming?

Wenn du Spaß ausschließlich mit = Gegner niederkloppen gleichsetzt
Hey hey, nix gegen Hack'n'Slay... wobei hat mir Voice nicht mal erzählt das wäre kein Rollenspiel?
Wenn du den Charakter auf 20 Stufen vorausplanst und es damit erklärst dass Charakterbauen zum Spiel gehört und es dem Charakterkonzept dient.
Tut es bei D&D ja auch. Da mir das zu anstrengen wäre spiele ich kein D&D... aber spielte ich D&D, plante ich auch mein Build
Wenn du so einen mist erzählst um dich herauszuwiseln, dass sogar Dicer darauf nichts mehr sagen möchte.
Was soll das heißen sogar Dicer? Ich bin doch so ein netter.
 
AW: Was ist Powergaming?

Wenn du selbst erkennst, dass es nötig ist sich herauszureden und seine Spielart schön zu reden.
- Wenn ich so etwas tue, dann nur weil hier alles negativ aufgefasst und dargestellt wird.
Classic...
Dok schrieb:
Hey hey, nix gegen Hack'n'Slay...
Hab ich nicht, nur wenn es als das einzig richtige dargstellt wird, und da hast du ja das bizarro problem.. mit dem "Wahren Rollenspiel"
Dok schrieb:
Was soll das heißen sogar Dicer? Ich bin doch so ein netter.
Du weißt wie ^^ und nein du bist ein Savage
 
AW: Was ist Powergaming?

ja wobei ich glaube Niedertracht versteht den Katalog nicht, da er den Anfang vom thread nicht gelesen hat.
Kann mich irren, tu ich öfter
 

Kowalski

Rollenspiel ist kulturelle Appropriation
AW: Was ist Powergaming?

Was mich an der Rollenspiel Einstellung besonders wundert ist, das die beiden schon seit Jahren Rollenspiel mit Neverwinternights 1 auf einem Rollenspiel Server (Zauberwald) angeblich intensiv ausleben...

Die Frage ist ob sie denn wirklich Rollenspiel betreiben, oder nur ein Click-and-Gather im Team durchspielen.
Computerspiele haben mit wirklichen P&P Rollenspielen wenig gemein. Allerhöchstens im Chat-channel.

Deren Zwerge waren Rasse Neanderthaler Klasse Psychopath und Gesinnung Chaotisch Blöd.
Reines Klischee.

1-stens sind Zwerge selten bloede und zweitens sind sie von Ihrer Kultur her fast immer rechtschaffend.
Da wurde gar kein Klischee bedient. Es wurde ein funktionierendes gebrochen.

Ich durfte mir beispielsweise als Argument für die "Haarezieherei" von einem der beiden folgendes anhören:
"In der Zeit gabs eh keine Frauenrecht, sogar Menschenrechte waren da nicht wirklich vorhanden!"

1-stens sind Frauenrechte und Menschenrechte in einer Fantasywelt nicht heranzuziehen. (Oder kann hier einer die entsprechende Charta zitieren?) Und ein fehlen einer schriftlichen Festlegung bedeutet nicht das man sich deswegen rechtmäßig daneben benehmen kann...
2-tens gibt es genügend Beispiele wo Faerun und Konsorten eher ein modernes Rechts- und Gleichberechtigungslevel zeigen und nicht mittelalterliches Stammes- und Ständerecht. (Man kann das Ad Absurdum führen in dem man allen nicht-Adeligen, und dazu gehören auch Zwerge, das tragen von Waffen und Rüstungen verbietet... Ich glaube kaum das die Spieler damit einverstanden gewesen wären.)
3-tens gibt es im Mittelalter einen Ehrbegriff, den die Herrschaften hier mit Füßen treten, aber sie sind wohl eh Outlaws...

und

4-tens und letztens hat die Dame vielleicht ein paar Verwandte, Bewunderer, Beschützer die der Party, oder halt nur den Zwergen, Ärger machen können.
"Ja wißt ihr, eigentlich sind XYZ Gold und eine halbe Baronie ausgelobt, aber das gilt nur für ehrbare Bürger. Hmm. Sollte sich keine anderer finden und Ihr führt den Auftrag aus, dann kann ich bei, Stadtvogt ein gutes Wort für Euch einlegen, dann werdet Ihr, wenn Ihr Euch benehmt, nicht ausgewiesen. Das kostet natürlich. Deswegen kann ich Euch nur YZ Gold zukommen lassen (10 bis 20% der vollen Summe)."

"Klasse das Ihr das machen wollt, habt Ihr denn einen guten Leumund?" ***kriegt vom jungen Schreiber was geflüstert*** "Oh, ach ja, das ändert die Sache natürlich. Tut mir leid das ich Euch hab kommen lassen, aber die Sache wird schon anderweitig geregelt. Das tut mir wahnsinnig leid das ich Euch jetzt hab umsonst kommen lassen. Vielleicht ein ander mal... Führ die Hader, äh, Herren doch bitte durch den Nebeneingang raus, Johann?"

Das durfte ich mir von jemandem sagen lassen, der mir in all seiner Pracht immer wieder erzählt das er ewig DnD spielt, ein absoluter Faerun fan ist, alle Drizzt Bücher gelesen hat und er alleine weis wie man Zwerge richtig spielt (Rechtschaffen Neutrale - Dauerklischeereiter > Beispiel: jeden Abend in der Taverne "Bah, Menschenbier ist wiederwärtig fad" > als ob sie das nach etlichen Jahren in einer Menschenstadt noch unterscheiden könnten und selbst einem Zwerg wird der Witz irgendwann langweilig)

Den Vielschreibern von und zu D&D Buch-Gnaden fällt halt nichts originelles ein.
Als Gegenklischee empfiehlt sich die Kneipe die nur Personen ab 1,50 Meter (1cm mehr als der groesste Zwerg) alkoholische Getränke ausschenkt. "Wegen Jugend- und Hobbitschutz. Ihr seht die Meßlatte? Da kann man halt nichts machen."
 
D

DonGnocci

Guest
AW: Was ist Powergaming?

Voice, du bist Fallobst, kein Powergamer (Ich für meinen Teil definiere einen PGler als jemanden, der ein System regelmechanisch voll ausfährt, um Schwachstellen zu entdecken, und dann entweder zu exploiten ("BÖSER PG") oder dem SL zu helfen, diese zu stopfen("Guter PG") und so einen Fallstrick fürs Spiel zu vermeiden.)
Neanderthaler sind eine Rasse bei D&D, siehe Frostburn...
 

Vision

caitiff par excellence
AW: Was ist Powergaming?

Als Gegenklischee empfiehlt sich die Kneipe die nur Personen ab 1,50 Meter (1cm mehr als der groesste Zwerg) alkoholische Getränke ausschenkt. "Wegen Jugend- und Hobbitschutz. Ihr seht die Meßlatte? Da kann man halt nichts machen."

Das ist cool, das muss ich mir merken :)
 
Oben Unten