Was ich will [Gedicht]

Dieses Thema im Forum "Schreibstube" wurde erstellt von Freako, 13. Juni 2007.

Moderatoren: RockyRaccoon
  1. Freako

    Freako Der Kriegerpoet

    Heyho, da bin ich mal wieder, zurück aus der Verschollenheit. Vielleicht kennen mich manche noch, vielleicht auch nicht, jedenfalls war ich in letzter Zeit mal wieder schreibtechnisch aktiv und möchte hier mal wieder was von meinem stoff zum Besten geben :)

    Es sind drei Gedichte, die ich in letzter Zeit geschrieben habe, und ich hoffe es stört nicht, wenn ich sie in drei verschiedenen Treads reinschreibe. So können die (hoffentlich) geneigten Leser besser über jedes einzelne diskutieren, sofern sie das wollen ;)

    Ach ja und sie haben nicht unbedingt etwas miteinander zu tun, falls die Bezeichnungen Das Erste, das Zweite usw. das suggerieren sollten.

    Also, hier gehts los... viel Spaß beim lesen!

    Euer Freako
    ___________________________________________________________

    Was ich will

    Ich will dein Glück, doch
    Ich will dich auch lieben
    Ich will ehrlich zu dir sein
    Ich will dir nicht sagen, was ich denke, denn
    Ich will dein Glück
    Ich will deine Liebe, aber
    Ich will nicht dass du mich liebst... oder doch?
    Ich will dich nicht verletzen und
    Ich will nicht von dir verletzt werden
    Ich will dich für immer
    Ich will dich für den Augenblick aber
    Ich will auch dein Glück
    Ich will deine Liebe, für immer, für niemals, nicht nur ein Bisschen
    Und doch nur ein Stück
     
  2. Durro-Dhun

    Durro-Dhun Erklär(wer)bär

    AW: Was ich will [Gedicht]

    Gefällt mir... der Mut zur Metren- und Reimlosigkeit :)

    Schön, dass zuerst ihr "Glück" genannt wird, dann das "sie lieben". Interessant finde ich das "auch lieben"... fast, als würde es dem Glück widersprechen...

    Nur auf den ersten Blick scheinbares ideal-standard-Verliebheitsgesülze... Regt zum Nachdenken an.
    Gefällt!
     
  3. Freako

    Freako Der Kriegerpoet

    AW: Was ich will [Gedicht]

    Danke für den Kommentar! Als Denkanstoß zum Verständnis des Gedichtes und dem Widerspruch zwischen ihrem Glück und der Liebe zu ihr kann ich mal in den Raum werfen dass man sich fragen kann, ob sie diese Liebe will oder nicht, und dass das lyrische Ich daran zweifelt.
     
Moderatoren: RockyRaccoon
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Das war es nicht [Gedicht] Schreibstube 28. Juni 2007
noch ein Gedicht Schreibstube 31. Oktober 2005
Gedichte Schreibstube 14. Juni 2005
Gedicht 03 Schreibstube 22. November 2004
Gedicht 01 Schreibstube 13. Oktober 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden