D&D 3.x Was gefällt euch absullut nich an dem D&D Regelwerk oder sonstiges.

Kelenas

Gruppenlos
Generell gilt, meiner Ansicht nach, das gleiche, wie für fast jedes andere Rollenspielsystem;

"Es ist, was man daraus macht."

Mir persönlich gefällt das D&D System bisher recht gut, und ich bin schon sehr auf meine erste RL-Spielrunde in dem System gespannt.

freundlichst,
Kelenas
 

Arthas Edorins Sohn

D&D- Spieler
@ Nawalon:
könntest du dich bitte privat darüber mit mir unterhalten und das nich in dieses Thema einbauen. Danke
@Kelenas:
Haste eigentlich recht.
 

Nawalon

Held in Prüfung
ich verstehe es auch nicht aber jeder hat ja so seine eigenen geschamack ne Arthas.

greetz Nawalon.
 

Nawalon

Held in Prüfung
Ja das is aber auch egal finde ich. Aber was mich Wurmt das es so lange gedauert hat bist das 3,5 buch endlich rausgekommen is.

Greetz Nawalon.
 

Agroschim

mit Nero in Disneyland.
Ich fand die hintergründe für AD&D waren nicht so sehr darauf ausgelegt möglichst viele neue Zaubersprüche, magische Gegenstände etc. einzubauen sondern eine Interessante Welt zu schaffen ;) (<- *sein Elminsters Ecologies streichelt*)

Aber an sonsten, machen wir uns nix vor, D&D war Hack&Slay, ist H&S und bleibt H&S das System ist einfach zu sehr auf Kampf gefixt, nix gegen die Welten (i luv Forgotten Realms/Plane Shift) aber ich mag es nicht einen Charakterbogen voller Kampfwerte zu haben. Es gibt bessere Systeme als d20, aber die Welten bleiben geil.
 

Nawalon

Held in Prüfung
ich denke auch man muss ein Welt nicht auf Kampf ausbauen.
Aber na ja das mit dem Charbogen is schon richtig.
Ich dneke auch man hätte den nicht so auf Kampf auslegen sollen aber na ja jeder sieht das anders.

Greetz Nawalon.
 

Arthas Edorins Sohn

D&D- Spieler
Ne, schöne Soziale Kampagne wär doch auch mal geil oder etwa nicht.
Es kommt auch immer auf den Master und seinen Spielern an, wie sie die Kampagne
handhaben.
 

Barak

Unterdrücker
Hallo :)

ich oute mich mal als Liebhaber diverser d20 Regelwerke :)

Babylon 5, Star Gate, Star Wars. Alle drei Regelwerke haben die d20-Regeln soweit abgeändert, dass ein interessantes Spiel zu stande kommt.

Mein persönlicher Favorit dabei ist zwar immernoch Babylon 5 (liegt wahrscheinlich an einer nicht von der Hand zu weisenden Sucht dahingehend *g*). Sehr schöne realistische Kampfregeln, die aus einem vermeintlichen Kampf-/Metzelregelwerk ein Spiel macht, in dem vor allem diplomatisches Geshick erforderlich ist (wer die Serie kennt, weiß, dass ein Feuergefecht in B5 selten länger als 1 Minute dauert *g*)

Das Star Gate d20 Regelwerk von Spycraft ist mit eines der besten und schönsten Regelwerke (so rein von der Aufmachung her und auch was den Inhalt angeht bzw. den Hintergrund) Auf satten 500 Seiten erfährt man mehr, als wenn man sich die erste Staffel im Fernsehen reinzieht :)
Ähnlich wie bei DSA4 wählt man hier erst eine Rasse => Gruppierung => Beruf => Spezialisierung und nach und nach ergibt sich so ein Charakter, der in vielerlei Hinsicht sehr schön tiefgründig sein kann. Reinschauen lohnt sich
mMn allemal.

Egal wie sehr man d20 verpönt. In diesem Regelwerk schaffen sie es eine Star Wars Stimmung wie im Film zu erzeugen, oder wenn man ein sehr gutes Buch aus dieser Reihe liest. (7,8,9 ... schade das die nicht verfilmt wurden *grinsel*) LEider kann ich nicht sagen, wie das SPiel von Westend (?) war. Habe nur gehört, dass man als Jedi sehr schnell zu "Uber"Chars wurden, und sich die "Nicht"Jedis eher wie schmückendes Beiwerk fühlten.
Da kann ich jedoch nicht bestätigen, da nie gespielt.

Das d20 System jedoch ist dahingehend sehr ausgeglichen. Sorgt also im richtigen Maße für ein Machtgleichgewicht (im wahrsten Sinne des Wortes *g*)

Kommen wir zu dem was ich am d20 System überhaupt gar nicht mag *g*

Richtig geraten, es ist ein Stufensystem ... man kann einfach viel zu viel planen um seinen Charakter genau so abzustimmen, dass es wunderbar passt. Wie ein Baukasten halt *g* (nicht so ein komplizierter LegoTechnik-Kasten sondern eher dieses "Duplo-Prinzip")

So ...

*2 cent in nen becher plumpsen lässt*

Gruß

Barak
 
Oben Unten