Shadowrun 5e

Hintergrund allgemein Warum sollte ich Warhammer spielen?

Dieses Thema im Forum "Warhammer Fantasy" wurde erstellt von Skar, 14. April 2006.

Schlagworte:
  1. AW: Warum sollte ich Warhammer spielen?

    Hab mich als ich hier rumstöberte auch an meine wenigen Male erinnert wo ich die möglichkeit hatte WFRPG zu testen und als Fan der Welt und der Romane (besonders WIlliam Kings genialen Gotrek und Felix) war ich total begeistert.
    So begeistert das ich eben impulsiv viel viel Geld (aber angemessen ich kenne das GRW ja) bei Ebay ausgegeben habe. (musste mich sehr bremsen die 'Reiche der Magie' auf nen späteren Monat zu verschieben ;) )
    Wir haben in den Testrunden geleitet von nem Freund von nem Freund, die Rassen bzw Karrieren einfach zufällig ausgewürfelt so das wir mit 2 Menschen einem Zwergen und mir als Hochelfischen Magierlehrling die ersten Schritte im Imperium machten (ich mag persönlich Elfen SC's auch nicht, so das mir das Hineinfinden etwas schwer viel , im nachhinein eine interessante Erfahrung, so das ich es theoretisch für möglich halte ELfen in spielerhände zu geben), dank der Athmosphäre des Settings und dem (nie zu unterschätzenden) enormen Erzähltalents des SL's bin ich absolut überzeugt davon, muss nur mal sehn ob sich Mitspieler finden hier in der Nähe.
     
  2. Mendrik

    Mendrik Epische Nervensäge 4.0

    AW: Warum sollte ich Warhammer spielen?

    Ahm, ich bin mir nicht ganz sicher obs hier reinpasst, denke aber schon:

    Wenn wir schon schreiben warum uns Warhammer gefällt, dann fehlt hier ganz deutlich auch ne kurze Einführung in die Welt von Warhammer.

    Oder kennt jemand da nen Link dazu? (ich will meinen Spielern, die gar keine Ahnung von Warhammer haben, net sagen: Macht mal nen Hintergrund...ist wie Fantasy....nur nicht nett :) )
     
  3. Chrisael

    Chrisael Gott

    Was spielbare Rassen angeht, wie siehts da eigentlich mit Oger aus? Vergessen wir mal einfach die Balancinggründe!

    Prinzipiell scheint es ja ein paar zu geben die sich menschlichen Söldnertruppen angeschlossen haben oder auf menschlichen Schiffen arbeiten. Kommt scheinbar alles vor.
    Also wenn man einen Söldnerhaufen spielt könnt man im Imperium auch einen Oger spielen, vorrausgesetzt man hat keine Probleme mit unbalanced.
     
  4. SchwarzerHerzog

    SchwarzerHerzog Wiedergänger

    Es gibt irgendwo Fanregeln für Oger, inklusive Catay-Ninja-Oger (ernst gemeint). Prinzipiell machbar, hatten wir auch schon dabei. Neigt dann aber dazu wirklich sehr ähm "lustig" zu werden
     
  5. Chrisael

    Chrisael Gott

    Auch wenn ich mir Oger beim besten Willen nicht als Ninja vorstellen kann, also die WH-Oger mein ich, wo kann man diese Fanregeln anschaun?

    Wenn die Cathayoger mehr so Animeoni sind könnt ich mir das schon eher vorstellen.

    Aber ganz ehrlich (und das sagt jemand der Manga und Anime sehr mag) so Animeoni passen einfach nicht in die WH-Welt.
     
  6. SchwarzerHerzog

    SchwarzerHerzog Wiedergänger

  7. Kastor Lieberung

    Kastor Lieberung Halbgott

    Wer sich die Eingangsfrage noch stellt:

    Ich weiß nicht, ob es schon angeführt wurde, aber die Kampagne "Der Innere Feind" (bzw. "Enemy Within") für die 1. Edition der Regeln gehört zu den Perlen der Rollenspiel-Literatur. Ist out of print, aber antiquarisch erhältlich. Ich empfehle die Bücher auf Englisch - unabhängig von den dann tatsächlich verwendeten Regeln (Konvertierungen gibt es im Internet). Einmal, weil Namen und Bilder da einfach sind cooler und nicht FSK-geprüft, und für das Feeling der späten 80er, wer es mag.

    Warhammer spielt in einer britisch- schwarz-humorigen Dark-Fantasy Version des Hlg. Röm. Reiches Deutscher Nation in der Frühen Neuzeit mit Cthulhu-Einschlag. Charaktere starten schwach als Bauer oder Rattenfänger und wenn sie nicht sterben, werden sie irgendwann recht stark, aber sehr sehr wahnsinnig und das macht ungemein Spaß.

    Einige wirklich nur bei Warhammer zu findende Kreaturen machen das Setting einzigartig, ich denke da an die Skaven und das Under-Empire. (Googlen).

    Ich empfehle zum Einstieg ins Setting den zweiten Roman der Gotrek&Felix-Serie von William King "Der Graue Prophet" zu lesen.
     
    Skar gefällt das.
  8. Der Rote Baron

    Der Rote Baron Commandante Spielevara

    Wenn jemand mit den Nick "kastor Lieberung" den "Inneren Feind" anpreist, dann kann man dazu nur sagen:
    "BEI SIGMARS HAMMER! PACKT DEN CHAOS-KETZER!"

    Recht hat der Mutant dennoch

    (Ne, das hab ich nich gesagt, Herr Hexenjäger. Ährlich.)
     
  9. Kastor Lieberung

    Kastor Lieberung Halbgott

    Hey, immerhin gibt es KEINE Mutanten im Imperium!!!! :)
     
    Skar gefällt das.
  10. StefanB

    StefanB Kainskind

    Hallo,

    im Warhammer Fantasy: Libri Principiorum sind ja die 3 Hauptregelwerke enthalten... reicht das zum Spielen oder was muss man noch kuafen?
     
  11. Marduk

    Marduk Blutgott

    Würfel und zwar mindestens drei bis vier Sets (wegen den lila Würfeln)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Warum klassische Fantasy spielen? Rund um Rollenspiele 1. Februar 2013
Warum spielen Erwachsene Tabletops? ;) Warhammer 40k 24. Januar 2013
Warum sollte ich nicht einen Elfen Wizard spielen? Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 21. März 2010
Warum oder warum nicht Nosferatu spielen? WoD 1: Vampire: Die Maskerade 21. April 2009

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden