7te See
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pathfinder vorgefertigte Kampagne

Dieses Thema im Forum "Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder" wurde erstellt von StefanB, 12. April 2017.

Moderatoren: Hoffi
  1. StefanB

    StefanB Kainskind

    Hallo,

    ich möchte mit einer (Anfänger-) Runde mal Pathfinder ausprobieren und will mit einem guten Kampagnenband starten... zur Auswahl stehen:

    - Das Erwachen der Runenherrscher
    - Eisengötter
    - Der Fluch des Scharlachroten Throns

    Welche Kampagne könnt ihr empfehlen und warum?

    danke

     
  2. Supergerm

    Supergerm Spambothenker Mitarbeiter

  3. Lyrkon Alàeren

    Lyrkon Alàeren Power Cosmic Mitarbeiter

    Ich habe Rise of the Runelords und Curse of the Scarlet Throne online angespielt (bis Level 3/4 rum iirc)

    Wenn die Spieler absolute RPG Anfänger sind sind beide aufgrund manchmal hoher Tödlichkeit etwas problematisch, aber das kann man zum Teil dadurch umgehen keine unteroptimeirte "Healbot, Bord and Shield Fighter, SA Rogue und Blaster Wizard" Gruppe sondern was richtig aufeinander abgestimmtes zu spielen und Teamwork großzuschreiben.

    Grundsätzlich hat mir Curse of the Scarlet Throne etwas besser gefallen, aber wenn Du Deine Spieler gut ehranführst kann beides gut werden.

    Iron Gods kenne ich nicht.
     
    Supergerm gefällt das.
  4. StefanB

    StefanB Kainskind

    Danke für die Antworten!

    Ich bevorzuge jetzt auch eher "Der Fluch des Scharlachroten Throns" - viele schwören auf den Abenteuerpfad.

    Evtl. warte ich auf "Was ewig liegt" ... ein sehr interessantes Szenario.

    ein paar Rezensionen habe ich hier gefunden
     
    Supergerm gefällt das.
  5. stebehil

    stebehil Halbgott

    Falls die Entscheidung nicht schon gefallen ist, so wäre es auch eine Überlegung, nicht gleich mit einer fetten Kampagne einzusteigen, sondern erst einmal etwas kürzeres zu spielen. Es ist ärgerlich, in eine Kampagne zu investieren, die dann nach 2,3 Sitzungen mangels Interesse wieder abstirbt. Da könnte man die alte Falkengrundgeschichte nehmen (das Einsteigerabenteuer gibt es als Download für lau), oder eines der neueren Großmodule wie Drachengeißel.

    Was die genannten APs angeht, so würde ich auch eher zum Thron tendieren - ein deutlicher Teil spielt in Korvosa, einer großen Stadt, was es für die Spieler (möglicherweise) einfacher macht, sich mit der Geschichte zu identifizieren. Die Runenherrscher sind eine spannende Geschichte, die die Historie der Welt vorführt, aber eine bunte Mischung von Einzelabenteuern beinhaltet, die teilweise nur einen losen Zusammenhang haben. Das ist beim Thron meines Erachtens besser gelöst, wenn auch nicht perfekt.
    Die Eisengötter ist, wenn ich das jetzt richtig sehe, eine Story mit SF-Einschlag, das finde ich etwas untypisch und würde es daher für den Einstieg nicht wählen.

    P.S.: meine seit fast vier Jahren laufende Runenherrscher-Kampagne kann man hier nachlesen - natürlich voller Spoiler:
    http://www.ulisses-spiele.de/forum/viewtopic.php?f=85&t=3421
     
    Supergerm gefällt das.
  6. Eniola

    Eniola Held in Ausbildung

    Wir hatten mal Schlangnschädel gespielt. War gut!
     
Moderatoren: Hoffi
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Vorgefertigte Abenteuer ohne Spielwerte Rund um Rollenspiele 13. September 2013
Vorgefertigte Abenteuer Legend of the Five Rings 11. November 2010
Eure Kampagnen HârnMaster 12. Januar 2009
Kampagnen Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 31. Januar 2007
Vorgefertigte oder eigene Spielwelten Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 15. Juli 2004

Diese Seite empfehlen