• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Belletristik Volldampf - Steampunk-Kurzgeschichten

Greifenklaue

Erstgeborener
verstorben
Nach Fieberglasträume, der Cyberpunk-Kurzgeschichtensammlung geben wir diesmal Volldampf, eine Sammlung von Steampunk-Kurzgeschichten und das zweite Buchprojekt, an dem ich beteiligt bin, diesmal als Herausgeber.

[img]http://amrun-markt.de/wp-content/media/cover1717-400x400.jpg[/img]

Das ganze gibt es aktuell zum Subskriptionspreis, wie ich in meinem Blog berichte - oder wer gleich Geld zücken will ;)

180 Seiten für knapp 10 Euro im Vorverkauf.
 

Greifenklaue

Erstgeborener
verstorben
Das Buch ist gerade in der Auslieferung begriffen.

Wer ein "Second Life" hat, kann eine besondere Lesung daraus mit André Wiesler und Jan-Tobias Kitzel verfolgen:

[img]http://greifenklaue.files.wordpress.com/2014/07/b38b6-volldampf.jpg?w=470&h=627[/img]

Sehr cool ist, dass es eine Art Backgroundfilm geben wird, der bei Kueperpunk in Bildern vorgestellt wird:

-> http://kueperpunk2012.blogspot.de/2014/07/steampunk-lesung-aus-voll-dampf-preview.html

[img]http://greifenklaue.files.wordpress.com/2014/07/f4dc3-snapshot_015.jpg?w=454&h=234[/img]
 

Greifenklaue

Erstgeborener
verstorben
Eine erste Rezi ist online - die zugleich eine sehr liebevolle Vorstellung ist. Hat uns als Macher sehr gefreut!

Und: eBook-Leser können sich freuen, der Preis ist mehr als fair, nämlich ein Drittel des Printprodukts,z.B. bei Amazon.
 

Greifenklaue

Erstgeborener
verstorben
Fischpott hat auch eine Rezi und auch da schneiden wir gut ab.

"D(ampf)ialektik

In der Natur von Anthologien liegt ihre Einheitlichkeit. Im Reigen von Luftschiffen, weißbekittelten Doktorinnen und Dampfrobotern verliert man schon einmal die Übersicht und erlebt das eine oder andere Déjà-vu. Aber, und jetzt wird es dialektisch, die Natur der Anthologie ist auch ihre Uneinheitlichkeit. Jede Geschichte in Voll Dampf öffnet eine Tür in ein neues zahnradschwingendes Universum mit eigenen narrativen Gesetzen. Wer das literarische ursprüngliche Genre Steampunk schätzt, kann sich nach dem Erwerb dieser Anthologie der beiden Herausgeber Ingo Schulze und André Skora glücklich schätzen. Knapp 12 Euro für 190 Seiten."
 
Oben Unten