• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Brainstorming Versteckte Rätsel

Chrisael

Gott
Wie kann man Rätsel in einer P&P Spielsitzung verstecken?

Es st jetzt schwer zu erklären was ich damit genau meine.
Ich würde gerne Rätsel in eine Kampange einbauen die zu alternativen Handlungsträngen führen können. Diese Rätsel sollen aber nicht vor der Nase der SCs sein sondern sollten eher durch Glück oder gezieltes suchen gefunden werden. Dabei müssen die Rätsel aber nicht so aufgebaut sein das sie Ingame unbedingt eine Bedeutung haben müssen sondern könnten auch so aufgebaut sein das die Spieler zwischen den Sitzungen durch Nachforschungen in unserer Welt auf die Lösung kommen. Sozusagen Metarätsel!

Ich würde also gerne in P&P das einbauen was Hideo Kojima in den diversen MGS-Teilen und auch in P.T. schon immer gerne gemacht hat und was jetzt Blizzard gerade in Overwatch macht.

Irgendwelche Ideen?
 

Arashi

Gott
Also die SC bekommen Hinweise, mit denen ausgesrüstet die Spieler zwischen den Abenteuern Hintergrundbücher wälzen um einen Nebenhandlungsstrang für die SC auf zu machen der aber keinen Einfluss auf den Haupthandlungsstrang hat?
 

Captain_Jack

Terror of the Seven Seas!
Wenn sie keine Bedeutung haben warum sollte ich als Spieler dann Ressourcen in die Lösung derselbigen investieren? Was ist das Anreiz? Bzw. was würde diese "Rätsel" von klassischen "Subquests" unterscheiden?
(Vlt. hab ich auch einfach etwas mißverstanden, wäre möglich? ;) )
 

Chrisael

Gott
Die alternativen Handlungsstränge haben natürlich was mit dem Mainstrang zu tun. Es soll so aufgebaut sein das nur wenn man diese Rätsel lösen kann neue Einblicke in die Hauptgeschichte erhält, eventuell erfährt man dann etwas über die Puppenspieler die, die eigentlichen Akteure sind, die die SC aber nie zu Gesicht bekommen würden wenn sie diese zusätzlichen Rätsel nicht lösen. Es sollen sozusagen zusätzliche Puzzleteile sein um das große Ganze erkennen zu können. Dadurch ergeben sich dann natürlich völlig neue Handlungsstränge.

In MGS sieht man nie die ganze Story auf einen Blick. Erst wenn man Hinweise deutet, Hinweise die einen nicht immer sofort aufs Auge gedrückt werden, wenn man Rätsel löst auch auf Metaebene, erst dann sieht man die ganze Geschichte.
In Overwatch gibts auch ganz viel solchen Kram die eigentlich nur Hinweise auf neue Charaketer sind die in Zukunft kommen.

Hier ein Beispiel wie das in Videospielen funktioniert.


Und nun die Frage: Wie setze ich sowas fürs P&P um.
 

Kowalski

Rollenspiel ist kulturelle Appropriation
Wie kann man Rätsel in einer P&P Spielsitzung verstecken?

Es st jetzt schwer zu erklären was ich damit genau meine.
Ich würde gerne Rätsel in eine Kampange einbauen die zu alternativen Handlungsträngen führen können. Diese Rätsel sollen aber nicht vor der Nase der SCs sein sondern sollten eher durch Glück oder gezieltes suchen gefunden werden. Dabei müssen die Rätsel aber nicht so aufgebaut sein das sie Ingame unbedingt eine Bedeutung haben müssen sondern könnten auch so aufgebaut sein das die Spieler zwischen den Sitzungen durch Nachforschungen in unserer Welt auf die Lösung kommen. Sozusagen Metarätsel!

Ich würde also gerne in P&P das einbauen was Hideo Kojima in den diversen MGS-Teilen und auch in P.T. schon immer gerne gemacht hat und was jetzt Blizzard gerade in Overwatch macht.

Irgendwelche Ideen?

Eigentlich einfach:

Du nennst bestimmte Stichworte oefters. "Bayerische Illuminati". Das "Laecheln der Mona Lisa". Die Schatzkarte zum alten Nazi/Stasi/Merkel-Gold.

Du verteilst Hinweise in physischer Form wo z.b. die Anfangsbuchstaben der Kapitels ein Passwort fuer eine geschuetzte Datei ergeben.
Die Ziffern auf dem Nummernschild des Erzfeindes und des gestorbenen Auftraggebers sind der Code zu einem Schliessfach in einer Schweizer Bank.

Du gibst in einer Fantasywelt eine Karte raus die mit Zitronenwasser eine Geheimbotschaft auf der Rueckseite hat.
Etc. pp.

In einem Verlies gibt es Hebel die in einer bestimmten Konfiguration eine neue Tuer oeffnen.
Man kann jeden Hebel aber nur einmal pro Vollmond bewegen.
Der Code ist in einem Wandteppich der die Geschichte des Spukschlosses erzaehlt, enthalten, etc. etc. ad nauseum.

Irgendwas ergibt nur gespiegelt einen Sinn. D.h. man verwende einen Schminkspiegel.
 

chank

Hüter chankoider Realität
Ich habe mal einem Spieler einen Kubix Würfel gegeben, der ein Cthulhu Artefakt repräsentierte. Nach dem Lösen (richtigen Einstellen des Würfels) öffnete sich ein Portal.

Also reale Rästel kann man auch an die Spieler weitergeben,...aber unter vorbehalt.Ich wusste das der besagte Spieler so einen Würfel zügig lösen kann.
 

Kowalski

Rollenspiel ist kulturelle Appropriation
Ich habe mal einem Spieler einen Kubix Würfel gegeben, der ein Cthulhu Artefakt repräsentierte. Nach dem Lösen (richtigen Einstellen des Würfels) öffnete sich ein Portal.

Also reale Rästel kann man auch an die Spieler weitergeben,...aber unter vorbehalt.Ich wusste das der besagte Spieler so einen Würfel zügig lösen kann.
Naja, nur wenn man sowas selber "kann".
Ich würde die Labels abreissen und korrekt aufkleben.....
 

chank

Hüter chankoider Realität
Ich kann den Würfel auch nicht mal eben so lösen. Aber es gibt viele kleine Gimmicks, zb. diese Holzteile die man zu einem quadratischen Würfel zusammensetzen muss, oder Schnüre die entwirrt werden müssen, usw...
 

1of3

Gott
OK, was Blizzard macht ist so far over my head, ich habe keine Ahnung, wie ich das im Rollenspiel verwenden würde.

Ich mein, ich hab schon in obskuren Fremdsprachen Info verteilt. Das kann man natürlich mit Internet relativ einfach rausbekommen.
 
Oben Unten