Vampirherz

^Lucius^

Halbgott
Was passiert mit einem Vampir, dem das Herz rausgerissen wird? Fällt er nur in Starre oder bedeutet das seinen endgültigen Tod?
 

ElvisLiving

Kainit
Wenn einem Vampir das Herz rausgerissen wurde, wurde regeltechnisch genug waffenloser Schaden am Brustkorb zugefügt, um ihn zu töten. Z.B. indem eine Gangrelkralle schwer heilbare Schaden verursacht in Höhe der Lebenspunkte.

Aber ja: Ohne Herz ist der Vampir vernichtet - ebenso ohne Hirn. Die einzig beiden lebenswichtigen Organe.
 

^Lucius^

Halbgott
Danke :)
Theoretisch könnte ein Vampir mit Klauen also auch auf das Herz zielen (-4) und 3 Erfolge erzielen (Herz erreicht) um es aus der Brust zu reißen.
 
Dem Vampir passiert in letzterem Fall nichts weiter - wenn du das Herz herausreißt und er nicht Lethal oder Aggravated Damage in Höhe seiner Gesundheit hat, regeneriert das Herz einfach, wenn er das nächste mal Vitae ausgibt. Starre tritt nur ein, wenn der Vampir am Ende der Runde Lethal in seiner äußersten rechten Healthbox vermerkt hat, endgültiger Tod nur dann, wenn er da aggravated Damage drin hat. Nur der Holzpflock im Herz hat sofortige Starre zur Folge, wenn man die nötigen Erfolge erzielt. Das selbe gilt für Enthauptung - die führt nur dann zum Tod, wenn genug aggravated Damage zugefügt wurde.
Die -4 Penalty fürs Zielen aufs Herz ist spezifisch für einen spitzen und ausreichend langen Holzpflock. Ich würde nicht sagen, dass Klauen es genauso leicht haben, durch den Brustkorb zu stoßen, da wäre die Penalty m.E. noch höher. Und drei Schaden würde auch noch nicht reichen, um das Herz gleich herauszureißen - das ist der Schaden, der nötig ist, um überhaupt bis zum Herz vorzudringen, mit einem spitzen Holzpflock.
 

^Lucius^

Halbgott
Das heißt also, solange niemand eine Rüstung mit Schwachstellen trägt oder ich jemanden Pfählen will, ist Zielen auf eine Körperstelle eigentlich sinnlos...
 
Zumindest in der 2nd Edition ist ein gezielter Treffer auf Körperteile sinnvoll, um dem Gegner Tilts zu verpassen (zumindest gegen Menschen - da Vampire praktisch alles mühelos abschütteln, was man ihnen entgegenwirft). Bei der 1st Edition war es weniger hilfreich, aber auch nicht völlig umsonst: Nur mit gezieltem Kopftreffer konnte eine Shotgun Vampiren tödlichen Schaden zufügen und nur mit gezieltem Herztreffer ist pfählen möglich.
 

Carabas

V5 Fanboy
Also sorry, wenn ich mit einem gezielten Treffer das Herz erwische (laut VtR2 -3 to hit und ich brauche 5 Schaden) dann habe ich das Herz erwischt. Wenn ich statt einem Pflock mittels meines Predatory Aspects (Protean 2) oder meines Unnatural Aspects (Protean 4) Klauen verwendet habe, dann haben rein fluff-technisch meine Klauen das Herz erreicht. Und dann kann ich es auch herausreißen, wenn ich will. Übrigens, wenn man ans Herz will, geht man von unten in den Brustkorb, nicht von vorne - unten sind nämlich keine Rippen im Weg.

Tja, leider scheint es tatsächlich so zu sein, dass bei Requiem 2.0 das Herz nicht mehr lebenswichtig ist. Also hat man zwar dann ein Herz in der Hand, was recht schnell zerfallen dürfte, aber man hat nix gewonnen... Aber nur weil das Regelbeispiel einen Pflock beschreibt, heißt es nicht, dass man nicht auch mit anderen Waffen einen gezielten Treffer ausführen kann.
 
Oben