V20: Übersetzung(en)

Dieses Thema im Forum "World of Darkness" wurde erstellt von Teylen, 6. Juni 2012.

Moderatoren: Sycorax
  1. Teylen

    Teylen Kainit

    Da mich das Thema doch interessiert. Hier ein Thread.
    Zunaechst haben es die deutschen wohl im ersten Anlauf relativ verkackt.
    Das heisst als im Roundtable, nach der Aufnahme-Session, angesprochen wurde ob es eine Uebersetzung gibt, in's Portugiesische oder in's Deutsche, gab es als Antwort das man bereits mit franzoesischen sowie italienischen Kontakten daran arbeitet. Man haette auch mit Ansprechpartnern in Deutschland in Kontakt gestanden, solchen mit denen man bereits frueher konstruktiv zusammengearbeitet haette, allerdings sei der Kontakt seitens der Deutschen abgerissen.

    Allgemein zeigte sich White Wolf sehr interessiert daran neue / weitere Ansprechpartner vermittelt zu bekommen.

    Was ich am faszinierensten finde, die Italiener haben den Hintern schon hoch bekommen!
    Das heisst Raven Distribution verkuendet das sie an der Uebersetzung der V20 arbeiten, sowie die Rechte an Dust to Dust, Ashes to Ashes, dem Companion, Children of the Revolution und Hunters Hunted 2 haben.

    Waere ja schoen wuerde es auch in Deutschland klappen.
     
    Skar gefällt das.
  2. Orakel

    Orakel DiplFrK

    Hmm... "in der Vergangenheit konstruktiv zusammengearbeitet"... dann bleiben ja letzten Endes nur zwei Verlage übrig, die es verschlafen haben könnten sich wieder zu melden.

    Wobei: Wenn sollte/könnte man dort noch weiter vermitteln? Bleiben ja nicht mehr so viele übrig (und Pegasus fällt mit Cthulhu auch schon mla ganz raus.) Bliebe also eigentlich nur noch Ulisses und der andere Verlag, mit dem die weißen Wölfe schon mal konsturktiv zusammengearbeitet haben.
     
  3. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    Von dem her was ich gehört habe ist der Kontakt nicht "seitens der Deutschen abgerissen".
     
  4. Teylen

    Teylen Kainit

    Wie geschrieben, die Information kam aus dem Gespraech heraus.
    Dort wurde einerseits gesagt das der Kontakt leider abgerissen sei, und das sie eigentlich an Uebersetzungen interessiert waeren.
    Es ist natuerlich nur ein Gedaechtnisprotokoll und vielleicht habe ich etwas eklatant falsch verstanden, allerdings habe ich in einem etwas "zeitnaherem" Bericht etwas aehnliches geschrieben und meine auch das mich die Information leicht instant frustriert hatte
    .
    Vielleicht liegt einfach ein Missverstaendnis vor und der Kontakt koennte wieder hergestellt werden?
     
  5. Hesha

    Hesha Godfather of Hartwurst

    Was ist eigentlich V20? Eine Neuauflage der Rev.?
     
  6. Teylen

    Teylen Kainit

    Eine Zusammenfassung der fuer Vampire The Masquerade veroeffentlichen Buecher. Vornehmlich revised.
    Gerade in Bezug auf Clans, Blutlinien sowie Disziplinen. Das heisst man hat fast alle Clans sowie Blutlinien.
    Ausnahmen sind Gehenna-Clans wie die Mekhet und die Caitiff (sowie iirc Pander). Die Caitiff bekommt man ueber den Companion.
    Einhergehend mit einer sehr leichten Anpassung bzw. Ueberarbeitung der Regeln.
     
  7. Hesha

    Hesha Godfather of Hartwurst

    Also... mit weniger finanziellem aufwand trotzdem alles was man braucht? Ui... also ich habe das Rev. GRW, das Cammibuch und die meisten Clanbücher... profitiere ich von V20? (welche sonstigen Publikationen stecken da noch (fast ganz?) mit drin?)
     
  8. Altansar

    Altansar Die Dämonische Kuh des Grauens

    Ich weiß nicht, ob ich mir unbedingt die Edition in Deutsch noch holen würde. Dann sollen sie eher die deutschen Bücher von F&S PoD machen, dann kann man vlt mal darüber nachdenken aber für die deutsche Spielerschaft ist es denke ich uninteressant, da die alten Spieler meistens die V20 haben und für jüngere Spieler nix anderes übrigbleibt als wieder auf die englischen (dank PoD) umzuschwenken und dadurch ist das englische auch interessanter und das gibt es ja auch als PoD. Und ich glaube nicht das da noch was passieren wird, keiner will sich die WOD in Deutschland mehr ans Bein binden
     
  9. Teylen

    Teylen Kainit

    Ja, man hat mit relativ wenig finanziellen Aufwand eigentlich alles was man braucht.
    Schliesslich hat man die etwa 500 Seiten gut gefuellt.

    Bezueglich der Clans hat jeder "vollwertige" Clan eine Doppelseite. Was bedeutend weniger ist als ein Clanbuch.
    Auch die Sekten (Camarilla, Sabbat sowie Anarchen) werden jeweils mit iirc 4 bis 6 Seiten vorgestellt.
    Was detaillierter als im alten Grundregelwerk ist, allerdings weniger detailliert als in den Handbuechern.

    Man kann die alten Buecher als Ergaenzung heranziehen, allerdings gibt es durchaus Regelaenderungen in der V20.
    Das heisst im Kampf wird eine geteilte Handlung nicht mehr mit entsprechenden Abzuegen versehen, sondern es wird der niedrigste Wuerfelpool bestimmt und aufgeteilt.
    Teilweise haben sich Disziplinen geaendert, so gibt Geschwindigkeit einen Bonus auf Geschick, der Bonus in Geschick kann in Kampfrunden durch Blutausgabe in Extrarunden umgewandelt werden.
    Einige Clans haben zudem neue beziehungsweise ueberarbeitete Clansschwaechen. Brujah duerfen keine WK mehr einsetzen um einer Raserei zu widerstehen, Tremere steigen doppelt so schnell in einem Blutsband auf als andere Clans, bei den Gangrel ist es gaenzlich dem SL ueberlassen etc.
    Das Charakterblatt hat drei neue Werte (Awareness, Larency, Technology) und dafuer drei andere gedroppt (Ausweichen, Sicherheit) bzw. umgewandelt (Sprachen sind nun Vorteile).


    Buecher die man sich spart. Hum.
    Ich hoffe ich erzaehle keinen Mist, aber neben den ganzen Dark Age Clans, hat man iirc auch noch die ganzen Pfade.
    Das heisst es spart ein Stueckweit das Dark Age GRW. (Gibt halt keinen V20 DA Bogen)
    Ansonsten bekommt man noch wahrer Glaube in den Stufen * bis ***** beschrieben. Keine Ahnung in welchen Splat man diesen normalerweise fand.
    Nun und es gibt geteilte Hintergruende.

    Wobei nun bald auch V20 Splats erscheinen werden wie:
    • Der V20 Companion
      Inklusive Caitiff, und einiges an Text zu Titeln und Gefallen
    • Children of the revolution
      NSC Band
    • Hunters Hunted 2
      Ein revised Fassung von Hunters Hunted (Vampire Antagonisten) fuer die V20
    • Anarchs Unbound
    Ergaenzung: Als imho Lobenswerter Kauffaktor kommt hinzu das man fuer die V20 den ganzen elenden Metaplot mehr oder weniger einmal vom LKW hat fallen lassen.
    Die sporadischen Hinweise kann man auch ignorieren. ^^
    Weshalb die V20 imho auch fuer Einsteiger ohne alte Splats interessant ist.
     
  10. Altansar

    Altansar Die Dämonische Kuh des Grauens

    Nun aber genau die nähren Infos zum Sabbat, Camarilla fehlen und ja es gibt einige Überarbeitungen
    aber gerade Dark Ages wird ja gar kein Bezug genommen, außer eben auf die Blutlinien.
    Meine Road of Heaven, Humanity, Kings, Sin und Beast gibt es bis auf die späteren Sabbatpfade ja kein Hinweis oder irre ich mich da?

    Wahrer Glaube wurde in Masquerade revised bei Antagonisten angesprochen und auch schon in Stufen beschrieben.
    Ich halte das V20 für ein gutes Grundwerk aber es ist eigentlich für ein Eigenständiges Buch was Informationen angeht dennoch zu wenig, also als Spieler der Jahrelang Maskerade gespielt hat würde ich mindestens die beiden Sektenbücher empfehlen und für Dark Ages eben die Road of Bücher und die die Low und High-Clans, jedenfalls stehen da die nötigen Dark Ages Infos drin
     
  11. Teylen

    Teylen Kainit

    Nun gerade zum Sabbat gibt es gen Ende zumindest einige der Riten sowie Queerverweise.
    Hinsichtlich der Camarilla meines Erachtens genügend Material um sie recht problemlos zu spielen.
    Nun und ich bin der Ansicht das man mit den gebenen Clans sowie Hinweisen das ganze recht schnell auf Dark Age anpassen können sollte, das heißt kurzerhand die zu technologischen Aspekte des Charakterbogens abändern.
    Es stimmt das die Roads nicht beschrieben sind, allerdings finden sich die Pfade dort in abgewandelter Form wieder und können daher entsprechend zur Verfügung gestellt werden. Hinsichtlich des wahren Glauben habe ich es tatsächlich im rev. Regelwerk übersehen.

    Alles in allem würde ich, auf Basis meiner Erfahrung mit Maskerade dazu tendieren einem Anfänger die V20 zu empfehlen, sowie - wenn das Gefühl aufkommen sollte das Themen fehlen - die weiteren Veröffentlichungen abzuwarten. Vielleicht auch White Wolf bzw. Onyx Path Publishing anzuschreiben welche Aspekte man weiter vertieft sehen will.
    Wobei der V20 Companion durchaus bereits interessantes Zusatzmaterial bietet. So sehr mich auch der anfängliche Preis und Umfang schockierte.


    Bezüglich der alten Bücher sind die Informationen zunächst veraltet. Durchaus im wortwörtlichen Sinn. Das heißt es ist ein Setting das in den neunzigern spielt, gerade am Rand des nuller Jahrzehnt. Zu einem Zeitpunkt wo Handys noch eine frische Erfindung waren.
    Allerdings ist es auch in anderen Aspekten veraltet. Wie eben den geänderten Regeln. Die Vorteile sowie Nachteile sollten sich alle in der V20 versammelt finden, ebenso die Disziplinen. Der Metaplot der sich als Geschwür durch sämtliche Bücher zieht hat sich imho überlebt und wirkt bestenfalls noch konfus. Teilweise funktionieren die Clans aufgrund der Schwächen anders, respektive müßten doch etwas anders funktionieren.
    Nun und was gerade die drei Sektenbücher betrifft, streicht man die neuen Clans raus, die Vor-sowie Nachteile, die Disziplinen und entsprechende Regeln und schaut dann noch was vom Fluff her bereits von der V20 gedeckt wird, naja, da bleibt nicht mehr viel über.


    Das heißt gerade für Spieler die mit Maskerade anfangen wollen oder wieder einsteigen, würde ich die V20 empfehlen, sowie anraten sich nicht den alten Ballast aufzubürden.
    Gerade für diese Spiele wäre meines Erachtens auch eine deutsche Fassung sinnvoll.
    Einfach weil englisch sprachige Bücher nicht wirklich en vouge in Deutschland sind und es bei einem Brocken über 500 Seiten angenehmer zu lesen ist.
    Auch um eine Spielerbasis aufzubauen die nicht erst über zig Ecken DriveThruRPG finden muß um ein Vampir-RPG zu erhalten.

    Nun und ich glaube nicht das Feder & Schwert noch die Rechte an V:tM hält oder ein Interesse daran hat, zumal die, im Gegensatz zu den Franzosen, ihre Produkte auch noch nicht als PoD Angeboten haben.
     
  12. Altansar

    Altansar Die Dämonische Kuh des Grauens

    Ich gebe zu, dass ich mich in letzter Zeit wenig mit der aktualisierung des Fluffs aus den Sekten-Handbüchern beschäftigt habe und daher denke ich geht dieser Teil der Argumentation klar an dich.
    Und ich wollte nicht sagen, dass die V20 nix für anfänger ist (vom Inhalt her) aber der Preis ist eben denke ich nicht für jeden einfach zu tragen.

    Ich persönlich finde die Regeländerungen und die "futurisierung" des Systems gut und habe mir das Buch ja nicht umsonst geholt aber es ist eben kein Buch was ich mal eben zum Spiel schleppe, es ist groß und Sperrig (wobei der PoD ja aus zwei Büchern besteht) aber ich würde wohl echt überlegen, ob ich dieses Buch als Spielleiter immer dabei haben will, weil es eben teuer war und limitiert als solches.
    Und ich würde mir auch nicht noch das PoD zulegen nur um ein weiteres Regelwerk zu haben.
    Aber das wären eher meine Gründe.

    Objektiv gesprochen ist der PoD, wenn es die Neulinge/Anfänger denn finden ein wirklich guter Anfang, weil eben sehr viele Informationen zu Vampire the Masquerade zu finden sind und man sicher alle Zeitspannen abdecken kann, obwohl ich DA halt dennoch als extra Werk sehe aufgrund des Fluffs und der Roads.

    Eine Übersetzung wäre sicher interessant aber ich glaube eben nicht, dass Pegasus, Ulisses, F&S oder ein anderer Verlag sich dies ans Bein binden will.
     
  13. Teylen

    Teylen Kainit

    Nun der Preis für die günstige Fassung liegt bei DriveThru bei $50 also etwa rund 40€ (schwarzweiss Softcover).
    Was für den Umfang imho ein durchaus annehmlicher Preis ist und das Buch ist nicht dicker als nun Earthdawn in der Redbrick Fassung.
    Dazu wurde bereits herzlich an White Wolf / Onyx Path Publishing angetragen das ein Spielleiterschirm ein tolles "Addon" wäre.

    Es sollte zumindest imho auch kein Problem sein eine der PoD Varianten mit zu schleppen.
    Hatte zum Tanelorn Treffen mehrere Editionen mit geholt, also einfacher Lederband und die beiden S/W PoD Bücher. Ging, auch das Handling beim leiten.

    Wegen Dark Age, laut Aussage von White Wolf hat es sich damals nicht so gut verkauft, weshalb es auch keine richtige nWoD Dark Age Linien gibt.
    Nun und die aktuellen Vampirserien spielen eigentlich auch alle in der Gegenwart. Insofern wäre ich zuversichtlich.


    Also ich denke nicht das es ein so großes Risiko bzw. anbinden wäre, einerseits weil ich durchaus glaube das genügend Käufer da wären, andererseits weil es die Franzosen wie Italiener es scheinbar ja auch gebacken bekommen. Insofern würde ich einfach nur hoffen das vielleicht doch ein deutscher Verlag den Mut findet.
     
  14. Orakel

    Orakel DiplFrK

    Wobei die Personen, die explizit Dark Ages haben wollen ja in dem Bereich auch noch eine Ausweichoption haben. *Click me*

    Ansonsten ist die V20 halt eben durchaus für Anfäger eine lohnenswerte option. (Ich meine: Ich habe ja bekannterweise in der Übergangszeit Vampire als Thematik entdeckt und konnte daher nur Requiem in Gedruckter Form vorher zu vernünftigen Preisen erwerben. Folglicherweise ist die V20 mein gedruckter Einstieg in die Maskerade.) Und zumidnest ovm bisherigen roben Blättern denke ich mal, das ein Anfänger mit der PoD-Version durchaus sein Glück finden kann. Limitierte Bücher sind halt eine andere Geschichte, die tatsächlich ausschließlich für den Sammler existieren, aber wer dann sagt er schreckt vor dem Einsatz der V20 des Umfangs wegen zurück verursacht bei mir maximal leichtes Amüsement. Ich hab schon schlimemres an Umfang manchmal im Rucksack gehabt, wenn ich gelitten habe. ^^ )
     
  15. Altansar

    Altansar Die Dämonische Kuh des Grauens

    Ich hatte auch schon mehr im Rucksack, aber das waren dann meistens mehrere Bücher und nicht nur eins ;)
    Aber okay ich lass mich ja auch eines bessere belehren und werde einfach mal sehen, wie sich die V20 in Deutschland integriert.
     
  16. Durro-Dhun

    Durro-Dhun Erklär(wer)bär

    Altansar gefällt das.
  17. Ioelet

    Ioelet I am Iron Man!

    Finde ich gut, dass die Jungs von WW im Rollenspiel auch mal Homosexualität thematisieren - aber muss es denn unbedingt ausschließlich im Rahmen "perverser Sabbatriten" geschehen.
    *hüstel*
     
  18. Teylen

    Teylen Kainit

  19. G.I.Giovanni

    G.I.Giovanni Michael Köning


    Du hast recht behalten
     
  20. Teylen

    Teylen Kainit

    Nun was deutsch angeht war mein hoffen eher vergeblich ^^;
     
Moderatoren: Sycorax
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Übersetzungen A Song of Ice and Fire 26. Februar 2013
EUER v20 WoD 1: Vampire: Die Maskerade 28. März 2011
Übersetzungen Legend of the Five Rings 7. November 2010
Übersetzungen WoD 1: Vampire: Die Maskerade 6. November 2003

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden