Shadowrun 5e

News Unzulänglichkeiten-Ein RPC Bericht

Dieses Thema im Forum "B! News" wurde erstellt von Infernal Teddy, 7. Mai 2012.

Moderatoren: Hoffi
  1. Üfli

    Üfli Papa Schlumpf

    Weil ich sie in Absprache mit der Support-Leitung da hingesetzt habe.
     
  2. Caninus

    Caninus heiliges Caninchen!

    Mit wem hast du das abgeklärt?
     
  3. Üfli

    Üfli Papa Schlumpf

    Anscheinend mit jemanden, der genug Befehlsgewalt bei Pegasus hatte, dass nach unser Absprache dort die mitgebrachten Banner und RollUps aufgebaut wurden und dort wie geplant die Supportrunden stattfanden. ;-) Halt, das ist nicht wahr, es gab noch zwei weitere Tische rechts neben der Spielrundenverwaltung, weil im linken Spielbereich nur sieben der benötigten neun Tische waren. Aber weder Peter (Berneiser) noch ich haben erwartet, dass es Samstag Sonntag dermaßen kalt wird, dass hat da leider einen gewaltigen Strich durch die Rechnung gemacht. Auch meine Jungs und Mädels am GFR-Stand hatten darunter zu leiden.
     
  4. Guennarr

    Guennarr Pathfinder-Fan

    Am Ulissesstand konnte man die Einsteigerbox und ihren Inhalt begutachten. Und an den Spieltischen wurden laufend Spielrunden mit der Box gegeben. Auch bei Heidelberger wurden viele Runden angeboten und selbst am relativ kleinen Manticorestand sollnes Runden gegeben haben. Das klassischste Mittel fuer P&P und Brettspiele bleibt halt das Mitspielen - wobei natuerlich schowne Karten, Figuren usw. fuer uninformierte vorbeikommende Messebesucher immer attraktiver rueberkomen.

    Schoenes Artwork auf Buechern wuerde ich aber auch nicht ganz ausschlieszen. Man schaut sich viel Unbekanntes erst an, wenn einen das Cover anspricht.

    Soweit mein bescheidener Eindruck.

    Mein persoenliches Besucherfazit: kartenpreis noch akzeptabel, auch wenn ich beim Anblick der Preise kurz schlucken musste. Die leereren Gaenge empfanden ich und einige Mitbesucher als SEHR angenehm. Der Laermpegel in der Naehe der Computerspielestaende war einfach zu hoch. Die Leute vom Ulissesstand waren am Samstagabend fast alle heiser. Standmischung: Fand ich nicht so schlimm, der Standplan war aber leider wirklich der bisher unuebersichtlichste, den ich kenne. Den Auszenbereich konnte ich mir leider nicht anschauen, das Leutetreffen und Staendeanschauen dauerte zu lange. :)

    Ansonsten zur Diskussion: Habe fast alles mitgelesen und finde es schade, das oft beobachtete Muster zu erkennen. Irgendjemand ist immer dabei, der keine Ruhe gibt, bis alle seiner Meinung zustimmen oder alle schweigen. Und da sich Zustimmung nicht erzwingen laesst, werden solche Threads oft sehr unschoen.
    Dabei lieferte jemand das Stichwort: Unser Hobby ist nicht so grosz, dass es grosze Alternativen zur RPC gaebe.
    Warum versuchen dann so viele hier, eine Aenderung mit aller Gewalt herbeizureden?
    Offensichtlich funktioniert sie ja auf genau die Weise, in die sie sich entwickelt - auch wenn die nicht jedermanns Zustimmung finden muss.
    Genug moralische... ;)

    LG
    G.
     
    La Cipolla gefällt das.
  5. Madpoet

    Madpoet Der Variable Posten in der Nahrungskette

    GW Präsentiert einen (Hier ein wort das Zensiert würde einfügen) selbst.
    Die halten es so wie Ulises mit DSA. Jede Werbung abseits der breits bestehnden Kundschaft wird als Überflüssig betrachtet.
    GW Zeigt neueigkeiten nur noch in eigenen Läden und auf eigenen Veranstaltungen und eigenen Werbemagazin.
    Ulises sieht es auch nicht anders, DSA zum Beispiel muss nicht beworben werden.

    Die kleinen Produkte die sie dann noch nebenbei vertreiben, werden eben fast ausschließlich Viral beworben.
     
  6. BoyScout

    BoyScout Dhampir

    Ich finde das Mitspielen in Demorunden meist uninteressant.
    Warum: Weil 90% der RPG Erfahrung vom SL ausgesendet wird.Wenn ich eine Einzelrunde mit Fremden spiele, dann weiß ich noch NICHTS darüber, wie es bei mir zu hause sein wird.
    Und die Regeln kann man imho auch auf andere Weise klarmachen.

    insgesamt ists imho sehr schwer ein RPG an den Mann zu bringen. Vor allem mit der ganzen Konkurrenz.

    Wovon redest du bitte?
    Die erste Feststellung kannst du gar nicht beurteilen (ich war nämlich da, in beiden Jahren) - Hast du nicht da sogar rumgesessen und irgendwas über Schwänze vorgelesen? - und der zweiten Aussage stimme ich zu: Fantasyspieler unter einen Hut zu bringen finde ich gut.
     
  7. ApokalypseTest

    ApokalypseTest Watching YOU! Mitarbeiter Administrator

    Vermutlich redet er davon.
     
  8. Hoffi

    Hoffi Hüter des Feuers Mitarbeiter Administrator

    Du hast gesagt, du warst das letzte mal 2009 da. Also kannst du dir kein Urteil erlauben wie es jetzt ist. Mehr habe ich nicht gesagt.

    Und nein, ich habe auf einer RPC noch nie was vorgelesen.
     
  9. Teylen

    Teylen Kainit

    Ich würde neben der Gen Con noch die Comic Con benennen.
    Ansonsten ist, soweit ich das verstehe, die Kölnmesse nicht der Veranstalter, sondern das Verwaltungsorgan des Veranstaltungsort mit welchen die Veranstalter kooperieren. Schließlich wird auch bei der Gen Con nicht das Indiana Convention Center als Veranstalter benannt.

    Das sehe ich nicht so.
    Die Connichi ist Convention, die RPC hingegen eine Messe.
    Das heißt abgesehen vom Angebot der Messestände sowie Aussteller gibt es kaum ein "richtiges" Programm das man als Besucher in Anspruch nehmen kann.
    Die Workshops sind ein Ansatz, reichen jedoch, meiner Meinung nach, nicht aus.

    Ich halte dabei auf der RPC den Schau-Faktor, welchen die Stände bieten, für durchaus derart hoch das man Probleme hat in drei Stunden durch zu sein.

    Der Animexx war im letzten Jahr definitiv mit einem Stand vertreten.
    Dafür gab es im letzten Jahr keinen Stand den ich explizit dem Bereich Anime und Manga zugeordnet hätte. Das heißt gerade der Panini ist mir durch das Angebot an Comics im amerikanischen Stil in Erinnerung geblieben. Gerade den damals neu veröffentlichten True Blood Comics, nebst Zeichner, den Alice in Wonderland Comics sowie, wenn ich mich recht erinnere, der Buffy Reihe.

    Ansonsten war das Angebot im letzten Jahr für den geneigten Anime Fan, abseits des Animexx Stand, gefühlt nicht vorhanden.
    Das heißt die entsprechenden Verkaufsstände fehlten, sowohl Anime, Manga als auch Merchandise, es gab keine Video-Räume und auch keinen Cosplay Wettbewerb, auch kaum Bezug zu Visual Kei / der "GoLo"-Szene obwohl damals noch die "Gothica"-Messe angebunden war.

    Dieses Jahr viel mir in Bezug auf AV Vision auf das es eher wie ein "Fremdkörper" wirkte. Quasi als hätte man ein Stückchen aus der AnimagiC / Connichi ausgeschnitten und dahingestellt. Ich habe den Stand vorallem als "weiß" / "hell" wahrgenommen und sah bei den Anime-DVD in der Auswahl nun keinen direkten Bezug zum Rollenspiel. Das heißt der Zusammenhang erschloss sich, für mich, rein optisch nicht. Zumal mein Eindruck war das es den Stand gab, den vom Animexx, und nu, das es das eigentlich soweit war.

    Wäre es nicht am effektivsten / günstigsten sich einfach vor der Messe im Supermarkt mit Nahrung & Getränken einzudecken?
     
  10. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Das sehe ich deutlich anders.

    Die paar Stände auf der RPC hat man im "Messe-Einkaufsbummel-Modus" in wenigen Stunden abgeklappert. - Für so etwas gibt es auch die SPIEL, in welcher sich auch öfters internationale Verlage mit Ständen präsentieren, die man auf der RPC nie und nimmer sieht.

    Als Besucher einer VERKAUFS-MESSE ist die SPIEL in jeder Beziehung interessanter und ergiebiger als die RPC.

    Aber: Es ist eben NICHT so, daß die RPC eine reine Messe wäre. Sie nennt sich selbst RPC = RolePlaying Convention. - Wenn das mal nicht klar und deutlich den CONVENTION-Charakter unterstreicht, was dann?

    Und es gibt wesentlich MEHR Programm zum MITMACHEN als nur Workshops!

    Auf der RPC gibt es unzählige privat angebotene, freie Spielrunden. - Dazu kommen noch die Verlags-Demo-Runden, die Tabletop-Runden, z.T. Turnier-Spiele. - Und bei den LARPern gab es auch immer die Möglichkeit sich mit deren Latex-Schwengeln zu kloppen.

    AKTIVITÄT statt nur Einkaufsbummel. Das ist der Unterschied, der die RPC zu einer Convention+Messe macht und der eben bei der SPIEL in Essen fehlt.

    Als Con-Interessent ist für mich die SPIEL in Essen deutlich unattraktiver, da es kaum noch "Messe-Schnäppchen" gibt, Messepreise waren früher mal, günstiger Einkaufen kann man tatsächlich bei Bestellung im Internet (und man muß sich auch nicht mit dem Handkarren voller Spiele durchs Gewühl schleppen, sondern bekommt alles nach Hause geschickt).

    Ich möchte von der RPC das, was ich von einem Con bekommt PLUS die Gelegenheit bei den Verlagen, die mich interessieren auf deren Messestand gehen zu können.

    Und das ist etwas, das die RPC momentan als Alleinstellungsmerkmal zu bieten hat.

    Wäre die RPC eine reine MESSE, dann wäre sie schon seit ein paar Jahren im Schatten der SPIEL in Essen verwelkt.

    Sollte aber der Con-Anteil abnehmen, dann wird genau das passieren. - Der Computerspieleanteil wird zur GamesCom zugeschlagen und der "Rest" bleibt halt weg.
     
  11. Caninus

    Caninus heiliges Caninchen!

    @Teylen

    Die Kölnmesse ist seid 2 Jahren auch mit Veranstalter und nicht nur derjenige dem die Räumlichkeiten gehören. Genau das ist ja das Problem.
     
  12. RockyRaccoon

    RockyRaccoon Social Justice Warrior First Class Mitarbeiter

    (Hervorhebung von mir)
    Fand ich lustig.^
     
  13. BoyScout

    BoyScout Dhampir

    Nein, das habe ich nicht. Ich habe geschrieben
    "seit meinem letzten Besuch"
    "Seit meinem letzten Besuch in der Pommesbude vorherige Woche hat sich die Hygiene deutlich verbessert"

    Forendiskussionen sind soooo mühselig. :sleep: Aber ich mache euch da keinen Vorwurf, so schnell, wie das passiert.

    @Lesung: seltsam. Ich werfe die User immer durcheinander.


    Ich bin gespannt auf die RPC Verbesserungen und Entwicklungen. Aber die Orga muss das natürlich auch wollen.
     
  14. The Saint

    The Saint Welcome, delicious friend!

    Ich weiß nicht ob das so eine Super Idee ist...

    Jeder von uns kennt doch diese Situation wo man zwei Freundeskreise versucht auf einer Party zu "mischen". Schlechte Idee. Vielleicht bin ich einfach nur alt und grummelig, aber wenn ich mir hier im Forum die Vorurteile mancher gegen Computerspiele anschaue und auf der anderen Seite ansehe wie Computerspieler teilweise müde über Pen&Paper Rollenspieler lächeln - und wenn ich dann noch überlege, was ich über die bescheuerten Jugger denke (die mich schon bei ersten RPC mit ihrem Gebrüll angekotzt haben - und seitdem hat es sich NICHT geändert)...

    Ein bisschen Trennung schadet nicht.
     
    Teylen gefällt das.
  15. Zerathul

    Zerathul Pegasus Supporter

    und hier die Antwort:

     
  16. BoyScout

    BoyScout Dhampir

    Ich interessiere mich jedenfalls für PC UND P&P und schaue auch gerne durch die LARP stände, obwohl ich das nicht spiele.

    gäbe es nur P&P würde ich wohl nicht mehr kommen. Da ist die SPIEL besser.
    Der PC Spielbereich war mir aber eindeutig zu mickrig! Der war mal größer (nicht viel, aber etwas).
     
  17. Hoffi

    Hoffi Hüter des Feuers Mitarbeiter Administrator

    Das tut mir leid, das deine Freunde so inhomogen sind. Ich kenne das Problem nicht.
     
  18. Madpoet

    Madpoet Der Variable Posten in der Nahrungskette

    Als WH40k mitanbieter (Fanseite) war ich froh das der Komertielle Anbieter NICHT da war.
    (Aber dafür genug 2. Händler)

    Aber das ist eine Geschichte für sich.
     
  19. Üfli

    Üfli Papa Schlumpf

    Auf welche Frage? ;)

    Auf diese Frage
    habe ich folgendes geantwortet:
    And that was it.

    Der Platz hinten links in der Halle war mitnichten "eine der ruhigsten Ecken", da wir auch zu dem Zeitpunkt nur die beiden 7-Tische-Spielrundenbereiche beim GFR-Stand und die Spielrundentische am Eingang hatten, welche natürlich extrem ruhig waren, aber halt für das Publikum so gut wie nicht sichtbar, was bei Supportrunden sicherlich zu berücksichtigen ist. Also war die Wahl zwischen sehr ruhigen Spieltischen aber dafür kaum Aufmerksamkeit, oder dem lauteren Bereich in der Halle, dafür hoher Publikumverkehr.

    Das es durch die offene Tür wetterbedingt sehr kalt wurde, steht auf einem völlig anderen Blatt, hat aber mit dem schon vorher bestehenden Unterschied betreffend der Lautstärke zwischen Hallen- und Eingangsbereich nichts zu tun.
     
    Skar gefällt das.
  20. Buccaneer

    Buccaneer Freibeuter

    Da das obige Zitat (von "Jan") von mir stammt:

    Lies doch einfach, was ich geschrieben habe :)
    Ich schreibe von der "ruhigsten Ecke in der Halle". Mir ist bewuss, dass es ruhiger Ecken gab. Das in der Halle immer ein kräftiges Grundrauschen ist, ist selbstverständlich und sämtlichen Supportern in der Regel klar. Das Problem an der offenen Tür war die Kälte (für die weder Skar noch irgendwer anders etwas kann) und die Mittelalterbühne, die mit ihren Lautsprechern direkt in diese offene Tür brüllte (aus Sicht der dort spielenden Gruppen war es "brüllen").
    Dass diese Tür während der Messe geöffnet würde und dass da die Bühne vorsteht, ist eine Info, die bei der Tischauswahl nicht angekommen ist. Ob es niemand gesagt hat oder ob es im allgemeinen Aufbaustress untergegangen ist, mag ich nicht zu beurteilen.

    Das Fazit meiner Aussage ist, dass es eine äußerst dumme Entscheidung war, die Rollenspielzone und die Außenbühne in derselben Ecke zu platzieren (egal ob die Tür nun offen geplant war oder nicht, Messehallenwände sind nicht sonderlich schallisolierend). Und ich kann auch sagen, dass mir die Gründe dafür vollkommen egal sind. Wenn irgend ein Rollenspielleiter durch diesen Planungsfehler daran gehindert wird, seinen Job zu tun (*), ist das ein NO-GO. Und ich schreibe in diesem Fall nicht nur von Pegasus-Support-Runden, sondern habe auch mit anderen Spielleitern gesprochen, die die Lage der Tische dort als groben Fehler bezeichnet haben.

    * Ich meine damit, dass Runden abgebrochen wurden, weil die Spieler den neben ihnen sitzenden Spielleiter nicht verstanden haben. Ich rede nicht über dieses messetypische "Weiße Rauschen", was das Leiten schwierig macht.
     
    Hoffi gefällt das.
Moderatoren: Hoffi

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden