7te See

Sonstiges Thematische Dungeons

Dieses Thema im Forum "Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder" wurde erstellt von yennico, 17. Oktober 2009.

?

Mögt ihr thematische Dungeons

Diese Umfrage wurde geschlossen: 16. Dezember 2009
  1. Ja.

    15 Stimme(n)
    88,2%
  2. Nein.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Habe ich bisher als Spieler nicht erlebt.

    2 Stimme(n)
    11,8%
  1. yennico

    yennico John B!ender

    Mögt ihr thematische Dungeons? Ja oder nein.
    Habt ihr schon mal selber einen thematischen Dungeon erstellt? Welches Thema habt ihr genommen?
     
  2. Nogger

    Nogger Neuling

    AW: Thematische Dungeons

    Sollte nicht JEDER Dungeon thematisch sein?

    Den "Da war halt ein Loch, da ist irgendwelches Kroppzeug zusammengekrochen"-Dungeon gab's bei mir nie. Da gab's z.B. mal den Amphibibien-Tempel-Dungeon, den Spinnen-Tunnel-Dungeon, ...
     
  3. La Cipolla

    La Cipolla Gott

    AW: Thematische Dungeons

    Bei uns gibts kaum Dungeons. Und wenn doch, sind sie meistens schon per Kontext thematisch (Der Knast, der Keller, die Waldhöhle mit 3 Räumen und vielen Spinnen).
     
  4. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Thematische Dungeons

    Was Du aufführst, sind weder Dungeons, noch sind diese Räumlichkeiten THEMATISCH, sondern funktional - also etwas, das noch vor der thematischen Ausrichtung eines Dungeons kommt. Beispiel: Wie sieht ein "Keller" in unterschiedlichen thematischen Umgebungen aus? In einem abgestürzten und verschütteten Raumschiff? In einer alt-ägyptischen Siedlung, die von jüngeren Völkern überbaut wurde? In einem antik-römisch angehauchten Inselreich einer Elementarbeschwörer-Magokratie?

    Erst solche über die reine Funktion eines Raumes hinausgehenden Überlegungen machen ein THEMA via Architektur eines Dungeons aus. - Und damit ist ja noch lange nicht Schluß!

    Die Bewohner, die Fraktionen, welche ihre bestehenden Beziehungen, Interessen, Ziele haben, sorgen ganz enorm für das THEMATISCHE.


    Außerdem: Die BESTEN Dungeons haben gleich MEHRERE THEMEN.

    Beispiel: D&D-Modul B4 "The Lost City" - hier ist zum einen architektonisch ein Thema offensichtlich (Grabmal in Form einer Stufenpyramide), doch enthüllt dieser Dungeon eine ganz lebendige und aus gutem Grunde unterirdisch hausende Kultur mit mindestens vier einander feindlich oder zumindest unfreundlich gesonnener Gruppierungen, die schon sehr lange die als Grabmal gedachten Räumlichkeiten umfunktioniert haben und nun mit anderen Funktion und anderen Themen daher kommen. Und zu diesen beiden Themen gesellen sich noch klassische Grabräuber-Themen, sowie geradezu psychedellisch angehauchte, manchmal verstörende, manchmal alptraumhafte Enthüllungen über einer der gleich mehreren "Großen Bedrohungen (tm)" in dieser "Dungeon-Gesellschaft".

    Ein Dungeon ist MEHR als ein Ansammlung von Räumen. Und ein thematischer Dungeon geht deutlich über eine Ansammlung funktionaler, plausibler Räume hinaus.

    Es ist schon schade, daß es manche gibt, die beim Begriff "Dungeon" öde Raumansammlungen als "Encounter-Behälter" verstehen und damit die ganze Vielfalt an Dungeon-Abenteuern rundheraus ablehnen oder zumindest als schlecht, als "minderwertiges Rollenspiel" abtun. Das ist wirklich schade, da es den "Dreiklang" aus Dungeon, Wildnis und Stadt zu einem Mißton verzerrt. - Man BRAUCHT nämlich ALLES, wenn man wirklich mit Spielfreiheit spielen möchte und nicht eine erzwungene Beschränkung des an sich freien Spiels einführen möchte.
     
  5. La Cipolla

    La Cipolla Gott

    AW: Thematische Dungeons

    Ok, das Wort ist mir nur immer so schwammig. :D

    Ich hab übrigens nichts gegen Dungeons, sie kommen in unseren Geschichte nur meistens nicht vor. Ist ein einfach so.
     
  6. Wirrkopf

    Wirrkopf Titan

    AW: Thematische Dungeons

    Was genau meinst du mit "Thematischer Dungeon"?
     
  7. yennico

    yennico John B!ender

    AW: Thematische Dungeons

    Mit einem thematichen Dungeon meine ich einen Dungeon, der sich einem Thema widmet z.B. nur mit Konstrukten vollgestellt ist, oder eine Eiswelt mit deren Bewohnern ist, etc. Sprich ein grundlegendes Thema des Dungeons, dass sich durch die Mehrheit der Bewohner des Dungeons zieht.
     
  8. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Thematische Dungeons

    Oder mehr als ein Thema.

    Ein architektonisches: Erd-Tempel, alle Räumlichkeiten mit der funktionalen Begründung eines aktiven Erdtempels. (Man sieht das Heiligtum, Priestergemächer, Bibliotheken mit Ton-Tafeln nicht mit Papier, usw. - Das Thema "Erd-Tempel" zieht sich durch den gesamten Dungeon.)

    Ein historisches: Zurückliegendes Ereignis eines Vulkanausbruchs, der den Erd-Tempel teilweise verschüttet hat, teilweise mit Lava-Strömen zerteilt hat. (Man sieht z.B. tiefe Schluchten mit noch strömender Lava, durch erkaltete Lava zugepfropfte Gänge, usw. - Das Thema "Lava" zieht sich durch den gesamten Dungeon.)

    Ein "soziales": Der alte aufgegebene Erd-Tempel ist aktuell von Rattenkultisten, Gestaltwandler-Ratten, Rattenschwärmen, und Ungeziefer-Schamanen bewohnt. (Man begegnet vornehmlich den Kreaturen, die etwas mit Ratten-Kulten, Ungeziefer und Seuchen zu tun haben. - Das Thema "Ratten-Kult" zieht sich durch den gesamten Dungeon.)


    Selten findet man wirklich nur EIN Thema in einem thematischen Dungeon. - Die meisten haben die obigen drei Felder: Architektur, Historie, Bewohner zu bieten. Und zwar meist mit UNTERSCHIEDLICHEN Themen.

    Extremfall: Alle haben DASSELBE Thema.

    Im obigen Beispiel wäre das ein aktuell aktiver Erd-Tempel, in dem Erd-Priester, Erd-Elementare, Erd-Magier, Kristallschmiede usw. anzutreffen wären (die Bewohner), der die aktiv benutzten Räumlichkeiten wie Tempel, Heiligtum, Priestergemächer, Kristallzuchtteiche, usw. aufweist (die Architektur) und dessen Bewohner Auskunft geben können, wann der Tempel von wem gegründet wurde, wer aktuell der Hohe Priester ist usw. (die lebendige Historie - die Gegenwart des Tempels).

    Laufen die drei Ebenen (und es könnte eh noch mehr geben, aber die obigen drei sehe ich als am häufigsten vertreten an) auseinander, so "erzählt" der Dungeon im Laufe des Spiels seine "Geschichte". - Die Räume sprechen von ihrer Funktion (manchmal rätselhaft und nicht sofort erkennbar), die Fakten in den Räumen (Lava-Pfropf, erstickte, versteinerte Leichen in den Novizen-Gemächern, usw.) erzählen von den zurückliegenden Ereignissen, und die aktuellen Bewohner sprechen für sich und haben ihre aktuellen Ziele.

    Dungeons sind alles andere als "eindimensionale" Anhäufungen von "Encounter, einzeln verpackt". - Beim ERKUNDEN eines Dungeons ERLEBT und ERFÄHRT man gleich mehrere Ebenen an Geschichten auf einmal - und zwar in Form von punktuellen, oft ohne klaren Zusammenhang dargebotenen Geschichts-Puzzle-Teilen. Dieses Gesamtbild zu erkennen, macht einen großen Reiz des Dungeon-Crawlings aus.
     
  9. Niedertracht

    Niedertracht Lebensretter

    AW: Thematische Dungeons

    In einem Abenteuer gibt es einen Dungeon, der in einem Vulkan untergebracht ist. Hat mich jetzt nicht so vom Hocker gehauen, weil er leider zu einseitig war.
     
  10. Soma

    Soma Tass Chaos

    AW: Thematische Dungeons

    Meine Dungeons sind IMMER irgendwie Thematisch. Und danke Lhankor für deine Wahren Worte. Wenn das diverse Sieler doch nur einsehen dass ein Dungeon mehr ist als ein komisches "Monster-kloppen-Spiel-zum-Drinrumlaufen". Da geht mir echt die Lust kaputt mich hinzusetzen und nen schönen Tunnelkomplex zu entwerfen in dem alles schön Sinn macht und logisch ist..samt Trinkwasserquellen,unterirdischen Pilzfelden, Schlafstellen und allem.

    Dungeons dies bei mir schon gab:


    • Ein Unterwassertempel,von Troglodyten und anderem gefleuch bewohnt die die friedlichen Meerleute daraus vertrieben haben.
    • Das Schloss eines Vampirfürsten (mit grrausigem rrrollenden osteurrropäisch-italienischen Akzent ^^)
    • Ein einsam auf einer Klippe ruhendes Landhaus
    • Eine im Boden versunkene Zitadelle (Kaufabenteuer,gepimpt von mir)
    • Der Laborkomplex eines verrückten Alchemisten
    • Eine verlassene Zwergenmine,mit immer noch arbeitenden Maschinen


    haach ich liebe es Dungeons zu entwerfen!:D
     
  11. Nogger

    Nogger Neuling

    AW: Thematische Dungeons

    Sind nicht grade solche Mischdungeons die die eher unthematisch rüberkommen? Die dem Dungeon zugrunde liegende Thematik sollte ja schliessliche auch relativ klar erkennbar sein...
     
  12. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Thematische Dungeons

    Es ist ein Unterschied, ob die Thematik in einem oder allen Themen KLAR herausgearbeitet wurde, oder ob beim Thema-Verwenden lieblos geschludert wurde.

    Der oben erwähnte Beispiel-Dungeon kann unter Beibehalten aller drei Themen in den drei Themenbereichen SEHR GUT oder SEHR SCHLECHT oder sonst irgendwie umgesetzt worden sein.

    Z.B. ein Thema, das zwar vorhanden ist, aber nicht klar genug für den Spielleiter zum Beschreiben und die Spieler zum ERKENNEN der ZUSAMMENHÄNGE aufbereitet wurde. Solch ein Thema ist IM SPIEL kaum zu erkennen und existiert damit FÜR DIE SPIELER nicht!

    Oder ein Thema wie die Ratten-Kult-Geschichte, das von einem Szenario-Entwickler als "Entschuldigung" verwendet wird, völlig unmotiviert einfach alles aus drei oder fünf Monster-Handbüchern, wo "was mit Ratten" drinsteht, in den Dungeon zu kippen. Plausibilität gleich NULL. Das Thema ist zwar erkennbar, aber es wirkt zu sehr nach "Ratten-"-Präfix auf ALLES an Monstern draufgepappt.

    "Misch-Dungeons" sind eh NICHT thematische Dungeons. Ich habe aber von THEMATISCHEN DUNGEONS gesprochen.

    Und diese weisen in den allermeisten Fällen drei Kernbereiche auf, in denen Thema transportiert wird: Architektur, Historie, Bewohner.
     
  13. Nogger

    Nogger Neuling

    AW: Thematische Dungeons

    Definitionsfalle: Ich kann auch sagen, ich baue einen Dungeon mit 20 Räumen und 20 Themen. Ist dann aber kein Themendungeon mehr, in meiner Anschauung.

    Um einen Dngeon als themenbezogen zu identifiezieren würde ich sagen ein Thema, maximal 2, dann diese aber auch mit klare Abgrenzung zueinander. (Z.B. der Lykanthropen-Dungeon, in dem sich verschiedene Wehrwesen zusammengefunden haben, in dem sich aber vergessene, halbverschüttete Sektionen befinden in denen sich ein Bau von Rieseninsekten eingenistet hat, die langsam in das Lykanthropengebiet vordringen...)
     
  14. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Thematische Dungeons

    Sowieso nicht, weil Du hier THEMA nur auf die Architektur des Dungeons beziehst.

    Auch ein Dungeon mit architekturbezogen nicht erkennbarem Thema, kann eben über seine Historie und seine Bewohner sehr wohl immer noch ein thematischer Dungeon sein.

    Und gerade eine solche Ansammlung unterschiedlichster Räume kann auch ein Thema für sich sein: Der "Patchwork-Charakter" einer solchen Räumlichkeit erzählt für sich genommen schon eine Geschichte (erst recht, wenn die Historie das unterstützt).
     
  15. Nogger

    Nogger Neuling

    AW: Thematische Dungeons

    Damit wird das aber echt reichlich willkürlich. So kann ich jeden Dungeon zum themenbasierten Dungeon erklären.
     
  16. yennico

    yennico John B!ender

    AW: Thematische Dungeons

    Besteht Interesse an Ideensammlungen für Themen und deren Ausgestaltung von thematischen Dungeons hier zu erstellen?
     
  17. Ahab

    Ahab Gott

    AW: Thematische Dungeons

    Die Idee ist imho nicht verkehrt. Vielleicht könnte man sogar die drei von Zornhau genannten Aspekte (Architektur, Historie, aktuelles soziales Gefüge) als Grundlage nehmen und daraus Formalia für die Ideensammlung bilden (für den, der das für sinnvoll hält - natürlich _muss_ gar nix). Darauf aufbauend könnte man dann stimmige, in den Kontext passende Fallen, Hindernisse oder Ereignisse entwickeln.
     
  18. Soma

    Soma Tass Chaos

    AW: Thematische Dungeons

    Dafür!Aber sowas von!!
     
  19. yennico

    yennico John B!ender

    AW: Thematische Dungeons

    Ich habe diese Idee mal aufgegriffen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
eine thematische Runde Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 23. März 2014
Ideensammlung Thematische Dungeons Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 16. Januar 2010
Thematische Kennzeichnung von RPGs Rund um Rollenspiele 18. August 2008
Dungeons Das Schwarze Auge 5. Juni 2007
Thematiken in RPGs - welche gibt es? Andere RPG-Systeme 12. März 2006

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden