Thaumaturgie & Okkultismus

Dieses Thema im Forum "WoD 1: Vampire: Die Maskerade" wurde erstellt von Fendi, 11. Januar 2006.

Schlagworte:
Moderatoren: Mitra, Sycorax
  1. Tzimisce

    Tzimisce Dünnblütiger

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus

    @Joker und Tarma:

    Ihr vergesst beide ein Kleines deteil ein Tremere der einem anderen Thaumaturgie auf einem anderen Weg beibring als ihn vorher zum Tremere zu machen ist so gut wie vernichtet das steht sogar im GRW frag mich nur nicht genau wo ich glaube irgentwo bei der Clanvorstellung zu den Tremere und ich denke jeder SL wird das mit Freude auch so ausspielen
     
  2. Cifer

    Cifer Vorsintflutlicher

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus

    @Tzimisce
    Ich denke, hier wurde vor allem von den theoretischen Möglichkeiten geredet. Zudem dürften jene Tremereghule, die ohnehin bald die Embrace empfangen werden, durchaus schon mit den Grundzügen der Hermetik vertraut gemacht werden. Thauma lernen dauert Ewigkeiten, da sollte man bei einem definitiv loyalen Ghul früh anfangen.
     
  3. Smokey Crow

    Smokey Crow Fear & Skaring in Münster

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus

    @Tzimisce
    Zumal
    1. Die Tremere nur die bekanntesten, aber nicht die einzigen mit Thaumaturgie sind.
    2. auch hier gilt, dass was der Regent nicht weiß, mich nicht umbringt.
    und
    3. auch nachdem der Entschluss gefallen ist jemand kalt zu machen, dass zumindest noch Stoff für einen Chronik ist, denn auch die Tremere sind nicht unfehlbar.
     
  4. Nossinsky

    Nossinsky Nosferatu-Ahn

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus

    Sehr wichtig meiner Meinung nach.
    Warum?
    Ich glaube, dass es unter sehr, sehr seltenen Umständen möglich wäre, ohne Okkultismus zu "Zaubern".

    Das ist etwa so, als ob man Autofahren würde, ohne Theorie zu lernen(Verkehrsschilder, etc.). Möglich, aber selten, gefährlich und schwerer.

    :opa:
     
  5. Dexter Bryant

    Dexter Bryant Anarch

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus

    Ein wesentlicher Bestandteil, um Okkultismus zu lernen, sind Bücher und mich würde es sehr wundern, wenn ein Tremere, der Gelegenheit dazu hat, sie nicht nützen würde. Na klar, nicht jeder Brujah ist leicht reizbar (den Self- control Wert kann ich mir immer noch aussuchen) aber du kannst stark davon ausgehen!
     
  6. Tzimisce

    Tzimisce Dünnblütiger

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus

    wie mans nimmt aber ich spreche ja auch nur von dem was im GRW steht
     
  7. Smokey Crow

    Smokey Crow Fear & Skaring in Münster

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus

    Was die Frage aufwirft ob auch Thaumaturgie nur aus Büchern lernen könnte?
     
  8. Cifer

    Cifer Vorsintflutlicher

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus

    Sofern man mehrere Jahrzehnte damit verbringt, ist das meines Wissens möglich. Ansonsten bräuchte man ein bestimmtes Ritual dafür, das den Vampir empfänglicher für die Diszi macht und nicht gerade wenig schmerzhaft ist.
     
  9. Tzimisce

    Tzimisce Dünnblütiger

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus

    Möglich ja aber ich glaube das keiner so blöd währe und das ohne eine entsprechende grundlage in Okkultismus zu machen. Denn da würde ich dann echt sagen das das ohne Okkultismus auf 3 oder 4 nicht möglich ist.

    Denn sonst könnte man ja als SL jederzeit sagen ok der Spieler XY macht sich jetzt einen neuen Char oder die Chronik macht mal kurz einen Zeitsprung von sagen wir 150 Jahre und der Char kann Thaumaturgie und die Guppe hat mal eben so 300 EP geschenkt bekommen.

    Mal ganz Ehrlich

    Ersten: Kein guter SL würde der Gruppe mal eben so 300 EP schenken und

    Zweiten: Währe kein Spieler so doof wenn er Thaumaturgie haben will die sich allein durch Bücher von Grund auf bei zu Bringen.

    Das ist meine Meinug was ihr damit macht ist eure Sache
     
  10. Goliath

    Goliath Wandert im Dunkeln

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus

    Warum soll es Jahrhunderte lange dauern, Thaumaturgie aus Büchern zu lernen? Wenn jemand ein Thaumaturgisches Werk hat (und auch ich stimme zu, daß die Kenntnis Okkultismus unabdingbar ist, wenn man aus Büchern Thaumaturgie lernen will), dann sollte er das auch innerhalb von Monaten oder zumindest nur 1 oder zwei Jahre später den ersten Punkt haben, wobei sein Pfad natürlich vom Buch abhängt, aus welchem er sein Wissen hat. Leicht würde ich es diesem Autodidakten natürlich nicht machen, und er wird sich schon auf seine Studien konzentrieren müssen (von den Unmengen an Blut die für die fehlgeschlagenen Versuche draufgeht ganz zu schweigen).

    Viel wahrscheinlicher und leichter halte ich es, einen neuen Pfad über ein Buch lernen zu können, ohne einen Lehrer zu haben, wenn man die Disziplin Thaumaturgie schon hat.
     
  11. Tzimisce

    Tzimisce Dünnblütiger

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus

    da stimm ich dir zu Goliath wer thaumaturgie schon kann soll es einfacher haben diese zu steigern oder einen Neuen Pfad zu lernen aber um nochmal auf mein Beispiel mit den 150 Jahren zurück zu kommen das war auch nur ein Beispiel für Chars die KEIN Thaumaturgie besitzen und auch nur einen oder garkeinen Punkt in Okkultismus haben wobei ich schon zugeben muss das 150 Jahre schon etwas häftig ist
     
  12. Fendi

    Fendi Unabhängiger

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus


    Du hast dich noch nicht wirklich mit Thaumaturgie beschäftigt, oder?
     
  13. Ancoron Fuxfell

    Ancoron Fuxfell Vorsintflutlicher

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus

    Wenn man einen Zeitsprung von 150 Jahren macht, warum sollten die Charaktere nicht andere Disziplinen lernen? Notfalls haben dann halt andere bei ihnen einen Gefallen gut.
     
  14. Tzimisce

    Tzimisce Dünnblütiger

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus

    da stimm ich dir voll und ganz zu aber jetzt sei mal ehrlich welcher SL währe so blöd und würde seiner gruppe mal eben so 300 EP schenken also ich kenne keinen
     
  15. Smilley

    Smilley Meister der Sphären

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus

    Wie kommst Du auf 300 EP? Kein Schwein würde Thauma lernen wollen, wenn's SO anspruchsvoll wäre. Außerdem gibt's für Zeitsprünge im neuen Dark Ages ein Punktesystem (Reifepunkte); oder der SL vergibt für die vergangene Zeit Freebies.
     
  16. Goliath

    Goliath Wandert im Dunkeln

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus

    Käre mich bitte auf, welch verhängnisvoller Fehler mir unterlief.
     
  17. Fendi

    Fendi Unabhängiger

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus

    Thaumaturgie zu erlernen ist ein sehr langer Prozess, der lange zeit dauert. Tremere die erzeugt wurden haben im "Normalfall" eine Ausbildungszeit von zehn Jahren in denen sie die Grundzüge der Thaumaturgie erlernen. Tremeren liegt die Thaumaturgie im Blut, d.h. sie besitzen eine gewisse Affinität dazu.
    Ein nicht-Tremere muss zunächst einmal einen Tremere finden der bereit wäre ihn Thaumaturgie zu lehren, was sehr schwierig sein dürfte. Des weiteren fehlt ihm das magische Blut. Durch ein Ritual kann der Tremere dem Schüler beim Erlernen von Thaumaturgie helfen (wenn das Ritual nicht sogar unabdingbar ist, weiß ich gerade nicht genau), welches sehr sehr sehr schmerzhaft ist.

    Verstehst du jetzt was ich meine?
    Thaumaturgie ist keine einfache Disziplin, die man mal eben in ein paar Nächten erlernen kann.
     
  18. Goliath

    Goliath Wandert im Dunkeln

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus

    Ich sprach vom Erlernen in Monaten. Das Blut der Tremere ist nicht "magischer" als das anderer Clans, sie sind bei weitem nicht die ersten, welche diese Disziplin erlernen und praktizieren, Thaumaturgie gab es schon vor ihnen.

    Das Ritual, welches einem das Erlernen von Thaumaturgie erleichtern kann, ist nur für wenige Schüler überhaupt notwendig, die sich als erstaunlich untalentiert erweisen. Daß das Erlernen von Thaumaturgie bei den Tremere eine Lehrzeit von so vielen Jahren voraussetzt (auch wenn ich das nie las), so heißt daß nicht, daß es sich dabei wirklich um die Lernzeit der Disziplin handelt, sondern nur um die Praktiken des Clans. Die Lehrlinge werden in ihren Anfangsjahren als billige Diener mißbraucht, welche man einfach alles machen läßt, wofür man selbst keine Lust mehr hat. Und ihre Lehren werden andauernd unterbrochen, weil sie für ihre Meister neue Ritualkomponenten heranschaffen und diesen helfen müssen.

    Zudem sagte ich ja auch, daß das Erlernen von Thaumaturgie aus Büchern durchaus Monate oder gar Jahre dauern kann, wenn man sich jede Nacht (oder annähernd jede Nacht) darum kümmert. Also sollte meine Aussage, wenn auch vielleicht etwas untertrieben, so doch nicht völlig falsch sein. Und zudem kann man meines Erachtens keine Disziplin Innerhalb von wenigen Nächten erlernen.
     
  19. Tzimisce

    Tzimisce Dünnblütiger

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus

    @ Fendi und Goliath:

    Ich kann mich nur nochmal auf meinen Vorletzten Beitrag beziehen wo ich zitiere
    steht, lest es euch mal durch

    @Smilley

    kleine rechnung 150 Jahre, 2 EP pro Jahr und jetzt sag mir mal was da raus kommt

    noch ne kleine info für dich ich spiele VdM und da steht das glaub ich auch irgentwo in einem der bücher drin frag mich aber nicht in welchem
     
  20. Fendi

    Fendi Unabhängiger

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus

    Es ist magischer.

    THAUMATURGIE gibt es erst seit den Tremere. Blutmagie, -hexerei, oder wie man es auch nennt gab es schon vorher, das ist richtig.
     
Moderatoren: Mitra, Sycorax
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Thaumaturgie absorbieren? WoD 1: Vampire: Die Maskerade 31. Juli 2012
Okkultismus im 18 Jahrhundert Rund um Rollenspiele 22. September 2009
Thaumaturgie WoD 1: Vampire: Die Maskerade 1. Juli 2006
setitische Thaumaturgie WoD 1: Vampire: Die Maskerade 23. Februar 2005
Dunkle Thaumaturgie WoD 1: Vampire: Die Maskerade 27. März 2003

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden