Shadowrun 5e

Thaumaturgie & Okkultismus

Dieses Thema im Forum "WoD 1: Vampire: Die Maskerade" wurde erstellt von Fendi, 11. Januar 2006.

Schlagworte:
Moderatoren: Mitra, Sycorax
  1. Fendi

    Fendi Unabhängiger

    Servus!

    Wie wichitg ist bei euch der Skil Okkultismus für Thaumaturgie? Braucht man es überhaupt dafür? Lasst euch aus...
     
  2. Hades

    Hades Nachtschattengewächs

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus

    meinst du nun regeltechnisch oder spieltechnisch
     
  3. Tillennium

    Tillennium Neuling

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus

    Ohne ins Regelwerk zu schauen, sage ich dir,dass man für einige Würfe intelligenz und Okkultismus braucht. Ich glaub bei einigen Pfaden und Ritualen.
    Also ist es durchaus wichtig, regeltechnisch gesehen.
    Und da 90% aller Thaumaturgen Tremere sind (grobe Schätzung) ist Okkultismus sicher auch wichtig, die dieser clan auf das Okkulte versessen ist.
     
  4. Culexus

    Culexus the Cheshire Cat

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus

    pfade würfelt man in 3rd bei thaumaturgie nur auf willenskraft, aber rituale gegen stufe +3 auf inteligenz+okkultismus, ist korrekt
     
  5. Stayka

    Stayka Shitennou

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus

    Bei uns hatten alle Chars, die Thaumaturgie hatten, auch hinreichend Okkultismus - und zwar nicht nur wegen der Würfelei, sondern in erster Hinsicht aus Stilgründen.

    Bb, Stayka
     
  6. Goliath

    Goliath Wandert im Dunkeln

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus

    Für Rituale ist Okkultismus regeltechnisch schon sehr wichtig, aber auch inplay sollte jemand, der Thaumaturgie betreibt auf jeden Fall eine ganze Menge okkulten Verständnisses aufbringen, um überhaupt begreifen zu können, was er da eigentlich tut, womit er das tut, und ob es klug ist, das zu tun.

    Und war da nicht was, daß Thaumaturgische Pfade keine höhere Stufe haben können, als der Charakter Okkultismus?
     
  7. Joker

    Joker Unschuldsengel

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus

    Thauma ohne Okkultismus..?

    Für mich irgendwie unlogisch und undenkbar... Kann mir wirklich nicht vorstellen, wie das gehen soll. ?(

    Vielleicht bin ich da jetzt zu engstirnig, aber ich wüsste wirklich nicht... Hm... *denk*
     
  8. Raven the Gray

    Raven the Gray Neuling

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus

    Unter Umständen...vielleicht.

    Nehmen wir einmal an, wir haben einen Catiff (immer gut für Spezialbeispiele und Sonderfälle...) dessen Erzeuger ein Tremere war, was ihm irgendwie die Thaumaturgie in´s Blut gelegt hat, wodurch er irgendwie zu gewissen thaumaturgischen Fähigkeiten im Stande ist (auch wenn ich nach wie vor nicht nachvollziehen kann, wie das funktioniert).

    Unser junger Catiff wurde nun nicht wegen seines Interesses für die Mythologie etc. ausgewählt, sondern weil...seinem Erzeuger seine Hose so gut gefiel.

    Dieser Charakter könnte dann tatsächlich Thaumaturgie ohne Okkultismus haben...zumindest bis er anfängt sich zu fragen "was mache ich da eigentlich?".

    Rituale kennt er ja ohnehin nicht.

    Ich denke der springende Punkt bei Thaumaturgie und Okkultismus ist, dass Thaumaturgie eine okkulte Handlung ist. Wer regelmäßig Thaumaturgie anwendet sollte schon einen gewissen Wert auf Okkultismus legen, um sein Verständnis dessen, was er da tut darzustellen.
     
  9. Tarma

    Tarma Fianna Galliard

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus

    die andere Möglichkeit ist ein bescheuerter Tremere der seinem Ghoul zwar die praxis eintrichtert "Da ist das Bild des Ritualkreises, mal es genau so ab, wo die Kreuze suind schwarze Kerzen...." Wenn der jetzt durch nen großen Un/zufall stirbt und der Ghoul dabei zum Vampir wird dann hat er zwar die Schritte des Tanzes gelernt, aber keine ahnung warum man was wie macht.

    Ja es ist höchst unwahrscheinlich, aber möglich!!
     
  10. Joker

    Joker Unschuldsengel

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus

    Na ja, das heißt aber auch, dass diese ganze Fähigkeit höchst wahrscheinlich auf sehr niedrigem Niveau "beherrscht" wird und vor allem so nicht steigerbar ist.
    Denn wenn man wiederum beser werden will, muss man sich schon mit Okkultismus beschäftigen. Also ist dieses Konzept für einen SC vielleicht ganz nett, aber hoch hinaus bringt das einen wohl nicht - wobei das ja nicht immer sein muss. ;)
     
  11. McQueen

    McQueen Magistrat

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus

    Es liegt natürlich auch hier wieder teilweise bei der SL.... grundlegend würde ich aber sagen "Sehr Wichtig"; da die meisten Grundelemente ansich darauf aufbauen. (Wie man schon allein entsprechend dem Wort Okkulte Bibliothek und ähnlichem entnehmen kann)

    Wie das nun ausschaut..... darum sollte sich der sl gedanken machen.
     
  12. Memnoch

    Memnoch 2-11-13-4

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus

    Für mich hängen diese beiden Sachen eng mit einander zusammen. Ohne Okkultismus keine Thaumaturgie, da Thaumaturgie ja eine Disziplin ist, die man eben studieren muss und die einfach einen Bezug zu okkulten Dingen hat, unabhängig vom Paradigma des Thaumaturgen.
     
  13. Ranarion

    Ranarion Welpe

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus

    Wobei ich mich Frage, ob das wirklich Okkultismus ist, was man da nehmen sollte.. der Thraumaturgh weiß doch genau, was er da tut.. vielleicht ein Sec. einführen?
     
  14. Das Arkanum

    Das Arkanum Atheist von Gottes Gnaden

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus

    Es gibt da eine optionale Regelung bei Beherrschung im GRW. Vampire mit Beherrschung beherrschen sehr gerne (warum ja auch nicht - wer hat der hat), aber solchen Vampiren fällt es dann auch schwer sich in die Gefühle anderer einzufühlen. Die Regel sagt dort, dass der SL dem Spieler verbieten könnte EP zur Steigerung von Empathie auszugeben.

    Das könnte man auch für Thaumaturgie und Okkultismus als SL zu handhaben denke ich. Vampire, die keine Okkultismus haben, denen fällt es halt schwerer solche Sachen zu kapieren. Der SL kann denke ich also sagen: "Nee... so nicht mein Freund! Wenn dein Charakter allein die Grundlagen nicht versteht, dann muss er auch mehr erbringen, um in Thaumaturgie weiter zu kommen!"
    Studenten werden ja auch eben nicht in ner Uni geboren - auch wenn ich zum Beispiel heute in der Vorlesung tausend Tote starb... aber das ist was anderes! :D
     
  15. Ancoron Fuxfell

    Ancoron Fuxfell Vorsintflutlicher

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus

    Durch Okkultismus sollte Thaumaturgie leichter zu erlernen sein (Zeit), Bedingung ist es jedoch nicht.
     
  16. Azraella

    Azraella Regentin der Tremere Seneshall zu Finstertal

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus

    Es ist nicht zwingend erforderlich - ja.

    ABER: Um in der Pyramide weiterzukommen, muß man in den Zirkeln aufsteigen und braucht dazu dann unbedingt Okkulte Kenntnisse.
     
  17. Cifer

    Cifer Vorsintflutlicher

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus

    Meines Erachtens ist Thaumaturgie nicht direkt erforderlich, um Thauma zu lernen, sondern man lernt es ggf. eher währenddessen. Wer mehrere Dutzend Bücher wälzt, um sich seinen nächsten Pfadpunkt zu kaufen, hat definitiv sich grad auch nen Punkt Okkultismus bekommen (und muss für beides zahlen), wenn er nicht schon so viel in der Kenntnis hat, dass die Bücher letztlich nichts grundlegend neues für ihn enthielten.
     
  18. Ranarion

    Ranarion Welpe

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus

    Wobei das natürlich nur für Spieler gilt, die nach Hintergrudn steigern.. wie es seien sollte.
     
  19. john_fog_williams

    john_fog_williams Jünger des Seths

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus

    Thaumaturgie ist eine der wenig Disziplinen die sehr viel Zeit
    braucht um überhaupt die erste Stufe des Pimär pfades zu meistern. So steht jedenfalls im Geheimnisse der Thaumaturgie, und dann ist für mich absolut logisch das der Char auch Erfahrung in okulten Sachen macht. Er lernt ja viel über das mystische Blut der Vampire, ebenso wie andere Vampire im Laufe des Unlebens viel über ihre eigenen Fähigkeiten und Kräfte lernen. Ich will damit sagen dass Okultismus ein Plichtwissen für tremere und jeden anderen Vampir sein sollte der seine Disziplin jenseits der 4 oder 5 grenze haben möchte.
     
  20. Ancoron Fuxfell

    Ancoron Fuxfell Vorsintflutlicher

    AW: Thaumaturgie & Okkultismus

    Wobei das natürlich für Spieler gilt, die nach Effektivität steigern (denn für die Rituale braucht man ja Okkultismus).
     
Moderatoren: Mitra, Sycorax
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Thaumaturgie absorbieren? WoD 1: Vampire: Die Maskerade 31. Juli 2012
Okkultismus im 18 Jahrhundert Rund um Rollenspiele 22. September 2009
Thaumaturgie WoD 1: Vampire: Die Maskerade 1. Juli 2006
setitische Thaumaturgie WoD 1: Vampire: Die Maskerade 23. Februar 2005
Dunkle Thaumaturgie WoD 1: Vampire: Die Maskerade 27. März 2003

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden